MikroKopter - Forum » Konstruktion » Der Dodeka Olga

Der Dodeka Olga

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Hiho allerseits,

wir haben unser Dodeka Experiment am Wochenende nun auch fertiggestellt.

externer Link:
User image
externer Link:
User image


Hierzu gibts auch ein kleinen Video: http://www.vimeo.com/5774928 (Der Flug Der Olga)

Die Konstruktion schwingt. D.h. sie wird nocheinmal umgebaut. Ohne Weightload ist ein Abheben und ruhiger Schwebeflug möglich. Fliegen ist fast garnicht möglich, nur zur Seite. Mit Weightload zuckt und schwingt das Teil fürchterlich umher. 1,5kg bekommt er hoch. An fliegen ist dann aber nicht mehr zu denken.

Als Versteifung hatten wir hier ein paar Möglichkeiten angedacht und schon ein paar Tipps im IRC bekommen. (Danke Robert-T, Loetmichel, LinuxDoc, Jamiro, Lothar)

- Konstrukt nach unten hin abspannen mit Seilen und Seilspannern
- Versteifung mit Alfer 20mm T Alu
- größere CP anderes Alu (ähnlich wie Hoppel mit seinem Dodi)
- Konstrukt verkleinern
- Motormischer anpassen (http://der.oschni.de/090727_do2_olga.mkm)
- Drehrichtung von Motor #05 und #06 tauschen

Mal gespannt ob man so nen 12 Motoren Monster in der Bauform gezähmt bekommt.

externer Link:
User image


Details, Bilder, Krams zum Projekt gibt es hier: http://der.oschni.de/blog/?tag=dodeka

grüße
Mitglied
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 664
Ort: Rotkreuz
Gail!!!
Mitglied
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 3217
Ort: Pratteln (Schweiz)
Nice!

Aber der Name... :shock: :lol: :roll: 8)
Mitglied
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 1202
Ort: Au (am Zürichsee), Schweiz
MarCopter meinte
Nice!

Aber der Name... :shock: :lol: :roll: 8)


was ist mit dem Namen? Dodeka = 12 (zwölf) auf Griechisch δοδεκα
Mitglied
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 3217
Ort: Pratteln (Schweiz)
dokunautica meinte
was ist mit dem Namen? Dodeka = 12 (zwölf) auf Griechisch δοδεκα

YMMD!!!

Ich meine Olga
Mitglied
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 1202
Ort: Au (am Zürichsee), Schweiz
:mrgreen:, :mrgreen:, :mrgreen:
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 532
Moin,

gibt es einen Grund warum zwischen den äusseren und inneren Motoren so ein riesiger Abstand ist?
Bzw. wie groß ist der Abstand der inneren Motoren vom Center??
Das schwingt ja schon vom hinsehen würde ich sagen.
Carbonrohre wären da wohl besser.

mfg

nighteagle
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
MarCopter meinte
Ich meine Olga


Ich tauf die füllige Dame jetzt nicht um auf Mark. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

nighteagle meinte
gibt es einen Grund warum zwischen den äusseren und inneren Motoren so ein riesiger Abstand ist?


Die äußeren Motoren können auch mit 12 Zoll Props bestückt werden. Jedenfalls war das die Idee. Gemacht hab ichs bis jetzt noch nicht.

nighteagle meinte
Bzw. wie groß ist der Abstand der inneren Motoren vom Center??
Das schwingt ja schon vom hinsehen würde ich sagen.
Carbonrohre wären da wohl besser.


Der innere Abstand ist 1:1 der des kleinen Hexas der in Finowfurt geflogen ist. Da hat nichts geschwungen. Die äußeren Motoren sind für 10/12 Zoll Montage gedacht und fast eine 1:1 Kopie des 1. Teils des Auslegers.

grüße
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 225
Ort: Ludwigsburg
geiles Teil!

Ich frage mich, warum ihr die Link/Rechts drehenden Props nicht gleichmaessig (=abwechselnd rechts- und links-drehend) verteilt habt?

Wenn es da eine Gier-Korrektur gibt, erzeugt diese doch momentan auch ein Nick/Roll-Moment. Und umgekehrt ebenso: Rollen erzeugt ein Gier-Moment.

Ich hatte mir mal für den Hexa ein Excel-Sheet erstellt, bei dem die Momente alle ausgerechnet wurde, abhängig vom Steuer-befehl. Da kann man die Verteilung auf die Props so regeln, dass ein Roll-Kommando nur Roll-Moment erzeugt, usw.
« Bearbeitet von pangu am 28.07.2009 09:14. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 405
Hi, is it not too heavy frame?

Your Olga looks like HEXA with long arms....

...I solved that by mounting double motors :-)

http://www.vimeo.com/5786410

Stanley
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
pangu meinte
geiles Teil!

Ich frage mich, warum ihr die Link/Rechts drehenden Props nicht gleichmaessig (=abwechselnd rechts- und links-drehend) verteilt habt?

Wenn es da eine Gier-Korrektur gibt, erzeugt diese doch momentan auch ein Nick/Roll-Moment. Und umgekehrt ebenso: Rollen erzeugt ein Gier-Moment.

Ich hatte mir mal für den Hexa ein Excel-Sheet erstellt, bei dem die Momente alle ausgerechnet wurde, abhängig vom Steuer-befehl. Da kann man die Verteilung auf die Props so regeln, dass ein Roll-Kommando nur Roll-Moment erzeugt, usw.


Kuhle Sache. Ja mit den Drehrichtungen war das alle nur nach Bauchgefühl. Gleichmäßig verteilen heißt. Auf einem Ausleger jeweils die Zwillinge Links/Rechts drehen lassen? Erster Ring abwechseln Links/Rechts, 2. Ring versetzt Links/Rechts?

Den Motormischer hatte mir Hoppel auf der Motodrone eingestellt. Der äußere Ring hat hier eigentlich nur reduzierte (auf 80%) Werte eingetragen.

Stanley meinte
Hi, is it not too heavy frame?
Your Olga looks like HEXA with long arms....
...I solved that by mounting double motors :-)
http://www.vimeo.com/5786410
Stanley


Yes, heavy, more Power. *TimTaylorgrrrunz*

Formerly it flys as a Hexa @ Finowfurt. Before that we planned to mount the extra motor directly under the upper motor. We changed our plan to make it moooore bigger than the other ones. MORE POWER ,-) *grrunz*

So, lets look in which way we get a flying monster with that dimensions.

grüße
« Bearbeitet von der_oschni am 28.07.2009 09:46. »
MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 4649
Ort: München
Die Frage ist nur, warum Ольга ?
:-)

.
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Sergey meinte
Die Frage ist nur, warum Ольга ?
:-)


Olga ist weiblich und in der Regel fett und die Olga ist die Oma vom Wowie ,-)

grüße
MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 4649
Ort: München
;)
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 919
Ort: Zu Hause
@Oschni: Halbier mal in der Mixertabelle die Werte für Nick und Roll !
Die inneren Motoren können noch etwas mehr begrenzt werden als die äusseren (Hebelwirkung).
Die Regelung muss auch etwas sanfter eingestellt werden. Ansonsten wird das zu hektisch
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Danke Hoppel. Werde ich heute Abend gleich ausprobieren. Ansonsten versuche ich die Ausleger noch zu kürzen und abzuspannen ohne großartig einen neuen Rahmen aufzubauen.

grüße
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 226
der_oschni meinte
Olga ist weiblich und in der Regel fett und die Olga ist die Oma vom Wowie ,-)



lool der war gut ;-) aber echt mal monströs fett das gerät, respekt. war es eher als experiment gedacht oder habt ihr einen schwerlast-einsatz geplant?

na sdarowje olga!

selectaT
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Experiment-für-einen-Schwerlasteinsatz-WAF-erhöhen-einfach-mal-machen-wollen.


grüße
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 1410
Ort: Braunschweig
WAF=women appearance factor?
:D
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Nönönönönööööö WAF=woman acceptance factor
Mitglied
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 718
Ort: 53567 Asbach
Hallo,
welchen Durchmesser haben die Centerplates?
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Cool-Mann meinte
welchen Durchmesser haben die Centerplates?


Die Centerplate ist vom Akku. Der hat sie mir gefräst. Die genauen Daten, sofern man von 3 Zahlen so reden kann, liegen hier: http://www.mk-epi.de/index.php/Epi-8-Plates


grüße
Mitglied
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 718
Ort: 53567 Asbach
Die Centerplate von meinen Hexa hat einen Durchmesser von 300 mm bei einem Achsabstand von 680 mm.
Die umgebaute Version mit 900 mm Achsabstand soll in den nächsten Tagen fliegen, sofern ich es endlich mal schaffe bei zwei Reglern die FETs auszutauschen.
Bei meiner in Planung befindliche Dode wird die Centerplate mindestens 400 mm Durchmesser haben.
Auch ich habe 1500 mm Achsabstand geplant. Ich werde aber 12 Ausleger mit verwenden. Die Ausleger für den äußeren Motorenkreis werde ich aus 15er Aluvierkant Rohren herstellen. Für den inneren Motorenkreis werde ich mal 10mm CFK Vierkant Rohre versuchen.
Gewicht ??? Der Hexa 680 hat Flugbereit 2,4 Kg auf die Wage gebracht.

Versuch mal die Centerplate größer zu machen. Das bringt mehr Stabilität als die Verstrebungen.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 603
Das ist ja mal ein heißes Weib. Voll fät die olle Olga :)
Sehr geil :D

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Konstruktion » Der Dodeka Olga