MikroKopter - Forum » Flight-Ctrl » Spektrum DX7/AR7000 mit MK platine interfacen

Spektrum DX7/AR7000 mit MK platine interfacen

Seite: « < 1 2 3 4 5 6 7 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Hallo Plejad,

danke für die schnelle Antwort. Ich werde sofort ausprobieren wenn ich die bestellten
Teile bekommen habe. Leider ist di Flight-Ctrl momentan nicht lieferbar.
Den Rest habe ich schon mal bestellt. Werde dann schon mal einen Rahmen bauen.

Schönes Wochenende und vielen Dank.

mfg

Andreas
Mitglied
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 240
Hallo & einen schönen Sonntag.

Bei mir funktioniert der 2.4 ghz Flug mit der DX7 nun auch.

Nick/Gier/Roll/Gas ist auf den Kreuzknüppeln.
Höhenmesser liegt auf dem AUX2.


Umschalten 2.5GHz 35MHz

Ich habe mir unterschiedliche Parametersätze angelegt für den 2.4 GHz und den 35 MHZ Empfänger und muss nun nur noch die Empfänger umstecken und das Profil ändern. Da sich die Kreuzknüppelbelegung stark unterscheidet funktioniert der Motor an Befehl nur, wenn man den richtigen Paramtersatz geladen hat; dies ist sehr gut, denn dadurch bekommt man die Motoren nicht an mit falschen Parametern und fliegt nicht versehentlich mit dem falschen Profil.

Wo ich noch ein wenig am frickeln bin, ist die Belegung der Zusatzkänale. Ich würde mich freuen, wenn mir mal jemand schreiben könnte, wie GPS, Höhenmesser und Kameratilt am Besten in der DX7 eingestellt werden.

Grüsse

GraLo
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Hallo Plejad,

ich habe heute meine Teile bekommen und würde auch gerne einen Spektrum Satteliten einsetzen.
Könntest du vielleicht ein Foto bzw eine genaue Beschreibung posten in welcher die zu verwendenen Anschlüsse
auf der FC 1.3 ersichtlich sind ?

Wäre unheimlich nett, ich erspare mir dann bestimmt einen Platinenbrand.

Danke im voraus

Andreas
Mitglied
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 240
abehrmann meinte
Hallo Plejad,

bin ich zwar nicht ;)
abehrmann meinte
Könntest du vielleicht ein Foto bzw eine genaue Beschreibung posten in welcher die zu verwendenen Anschlüsse
auf der FC 1.3 ersichtlich sind ?

et voilà
User image

Masse am Luftdrucksensor, Signal an Pin3 und 3.0V am Gyro


abehrmann meinte
Wäre unheimlich nett, ich erspare mir dann bestimmt einen Platinenbrand.


Au, mach da dann bitte ein Foto von. :twisted:
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Hallo Gralo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Zum Löten sind meine Augen heute abend zu müde,
aber morgen früh gehts dann los.


Danke noch mal und schönes Wochenende.

mfg

Andreas
Mitglied
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 367
Ort: Höheinöd
Guten Morgen...

Es gibt Neuigkeiten zum Thema Summensignal aus PCM und 2,4 GHz Empfängern:
QuadroPPM

:D Peter
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Hallo Leute,

ich habe gestern und heute die notwendigen Lötarbeiten erledigt.
Danach alle Lötstellen kontrolliert und alles noch mal geprüft.
Dann habe ich ein Labor Netzteil mit 12 V und Strombegrenzung auf 1 A
angeschlossen. Auf der FC blieben die LEDs dunkel bzw. zuckten einaml kurz.
Die grünen LEDs an den BL-Ctrl leuchteten.

Die Stromaufnahme lag bei ca 600 mA. Als ich mit dem Finger über die FC
gefahren bin, habe ich bemerkt das der Prozessor extrem heiss war.

Ich habe dann die Spannung am Regler gemessen, 11,.-- Volt. Ich habe ja bei
Euch den Ersatz für den 7805 bezogen und eingelötet, pinkompatibel
also genauso eingelötet wie den 7805. Das ist aber falsch.
Nachdem ich den Regler um 180 Grad gedreht habe, läuft die FC soweit.

Das Koptertool bekommt eine Komuniktion und wenn man die Platine bewegt
ändern sich Werte. Auch das manuelle Starten der Motoren erzeugt eine
Reaktion auf den BL-Ctrls.

Ich habe den Sateliten von Spektrum an die FC angelötet wie im Forum
beschrieben, die LED im Empfänger leuchtet auch.

Ich habe dann versucht auf die Version mit der Spektrum-Unterstützung zu
flashen, bekomme da aber immer die Meldung :

Pos 2: 9A != 94 ERROR.

Ist da durch die Überspannung durch den Falscheinbau doch etwas kaputt
gegangen ?
Darf ich der FC noch trauen ?

Ich habe das Koptertool Version 1.59 im Einsatz (IngoB hatte mich darauf hingewiesen ob das Koptertool
kompatibel zur veränderten Spektrum-Version für die FC ist)

Hat jemand einen Rat ?

Gruß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Ich habe jetzt eine neue FC bestellt, ist sicherer als mit der
der angeknacksten FC zu fliegen.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 240
Hallo rai-ner,

konntest Du zwischenzeitlich Kontakt mit den Entwicklern der Hauptversion aufnehmen? Da Dein rc.c mit dem Spektrum Satelit code sauber funktioniert wär es toll, wenn das in den Mainstream Code einfliesst.
Vor allem, weil wir dann auch andere Varianten der FC Software testen könnten.
Kannst Du Deinen Source in das SVN hochladen? Das wär evtl ein erster Schritt, dass die Version sichtbar wird.

Grüsse & nochmals vielen Dank für den modd.

Lothar
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Super Idee,

bei mir hat das mit der Spektrum-Version auch sofort funktioniert.

Wenn das in der Standard-Version verfügbar wäre, könnten die Spektrum-User
auch einfach die "normale" Version nutzen.

Wäre prima wenn das umgesetzt werden würde.

auch von mir noch mal vielen Dank.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3082
Ort: Lanzarote / Regensburg
ich hab es auch im einsatz und es hat auf anhieb geklappt!
danke dafür.
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Schön zu hören, dass das so problemlos funktioniert.

Lothar meinte
konntest Du zwischenzeitlich Kontakt mit den Entwicklern der Hauptversion aufnehmen? Da Dein rc.c mit dem Spektrum Satelit code sauber funktioniert wär es toll, wenn das in den Mainstream Code einfliesst.


Ich hatte schon früher gesagt, dass H&I das gerne in die Hauptversion aufnehmen können.
Weitere Aktionen in diese Richtung wird es von mir allerdings nicht geben.
Ich glaube aber nicht dass H&I das machen werden, weil dann die Software auf dem 644 (ohne P) nicht mehr läuft.

Lothar meinte
Kannst Du Deinen Source in das SVN hochladen? Das wär evtl ein erster Schritt, dass die Version sichtbar wird.


Das werde ich mir mit der nächsten Software-Version vornehmen.
Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie das Hochladen ins SVN funktioniert?

Viele Grüße
Rainer
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3082
Ort: Lanzarote / Regensburg
Hallo Leute,

wollte heute meine MK3mag in betrieb nehmen, bekomme diese aber nicht kalibriert, sprich nach dem letzten schritt und bestätigen mit nick bekomm ich zwar den einfachen pieps, aber die led blinkt weiterhin durch.

hat jemand von euch mit dem spektrum mod die mk3mag direkt an der fc in betrieb (ohne nc) und kann:
a. die werte KompassValue, Ersatzkompass und MK3MagCalState im mktool sehen wie im wiki beschrieben (bei mir tut sich nur beim ersatzkompass was)
b. die kalibrierung durchführen, so dass die led nicht mehr dauertblinkt am mk3mag
c. welche version habt ihr auf der mk3mag, hab nur die 0.21b probiert
« Bearbeitet von King Thor am 28.02.2009 01:18. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Ich habe folgende Antworten für dich :

a. ohne Probleme
b. Kalibrierung ok
c. 0.21b

Hat alles sofort ohne Probleme geklappt. Kannst du denn im Koptertool unter Settings/Channels deine Kanäle ordnungsgemäß sehen.
Bekommst du da die Kanalbalken auch von 0 - 100 % ?

Mehr Tips habe ich leider nicht, bin selber noch ziemlich neu bei der Sache, viel Glück bei der Suche.
MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 4648
Ort: München
Und noch was neues,

Converter

Hab eben via Post erhalten.
Bald werde ich die Testergebnise hier posten. :-)

P.S.
Das ist ja KEIN Werbung !
Es ist nur eine mögliche und sehr nutzliche Lösung für 2,4 GhZ user, die nicht können, oder wollen, sich mit eine Löttstation rumzuplagen.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3082
Ort: Lanzarote / Regensburg
AndyB meinte
Hat alles sofort ohne Probleme geklappt. Kannst du denn im Koptertool unter Settings/Channels deine Kanäle ordnungsgemäß sehen.
Bekommst du da die Kanalbalken auch von 0 - 100 % ?


danke für die infos, meine kanalbalken sind alle von 0-100, also sauber.

du hast in deiner signatur eine NC stehen, sprich deine mk3mag nicht direkt an der fc oder?
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 2734
Ort: Rhein Main Gebiet
Sergey, da sind wir gespannt auf einen Erfahrungsbericht von dir.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Da hast du recht, ich habe den MK3MAG auf der NC montiert.

mfg

Andreas

Bist du schon weiter gekommen ?
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3082
Ort: Lanzarote / Regensburg
ich probier morgen die mk3mag platine in einem anderen koptor ohne spektrum, um erstmal einen defekt auszuschliessen zu können.

aber ich vermute mal das die kommunikation direkt von FC zur MK3mag ohne NC durch den spektrum sat. nicht mehr funktioniert.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Hängt der MK3MAG ohne NC am 2 Com-Port der FC ?

Wenn ja, dann kann das mit dem Spektrum-Code nicht mehr funktionieren,
der Satelit hängt auch an dem Port.

Gruß

Andreas
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3082
Ort: Lanzarote / Regensburg
ja schon, aber rainer schreibt hier
Zitat
... GPS?
Warte verzweifelt aufs Navi-Ctrl :roll:
Soweit ich weiss wird das NC (inkl. GPS und MK3Mag) per SPI an die FC angeschlossen und benötigt die zweite Serielle auf der FC nicht.

MK3Mag?
Laut MK3Mag-Schaltplan im Wiki ist RDX1/Pin 3 auf dem MK3Mag-Stecker nicht belegt.
Ich habe den Kompass auch selber produktiv im Einsatz. ...
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 148
Ort: Bremen-Horn
Ja, die zweite Serielle wird bei Verwendung des NC frei, und
kann für z.B. den Spektrum-Satelit benuztz werden (bei entsprechender
Software natürlich).

Ich habe die Spektrum-Anpassung aus dem Forum mit meiner 1.3
im Einsatz (inkl. NC/MK3Mag und GPS) und klappte auf Anhieb.

Bei Verwendung der NC wird dort auch zentral die Verbindung zum PC angeschlossen
und alle Komponenten können debugt werden,
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5147
Ort: Ostfriesland
Die Auswertung für die Spektrum-Satelliten ist ab der 0.72 serienmässig in der Firmware drin.
Es ist allerdings zu beachten, dass die Servo-Ausgänge auf der Platine J3-J5 dann ohne Funktion sind.
Der Servo-Ausgang für den Nick-Servo ist weiterhin aktiv.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3082
Ort: Lanzarote / Regensburg
coole sache !!! :P :P
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 89
Ort: 72108 Rottenburg
Hallo Holger,

Super!!!
Lauft die SW auch auf der FC 1.0? Also mit der ersten Seriellen? Oder braucht man die zweite?

Moritz

Seite: « < 1 2 3 4 5 6 7 > »

MikroKopter - Forum » Flight-Ctrl » Spektrum DX7/AR7000 mit MK platine interfacen