MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Turnigy 9X + Jeti-TU = Sender mit eingebauter Jeti-Box

Turnigy 9X + Jeti-TU = Sender mit eingebauter Jeti-Box

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 40 41 42 43 44 45 46 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 60
Ort: Trimbach
quadflyer8 meinte
oder ganz klassisch mit EEPE und einem USBASP. (oder Deinem AVRISP2)
http://code.google.com/p/eepe/
EEpe downloaden und installieren, Menu: Datei / Einstellungen: "Version zum Herunterladen: ER9X Jeti"
bei Dir: Brennen / Einstellungen: Programmiergerät AVRISP2 in der Kommandozeile den Com Port anpassen, fertig.

einmal EEPE beenden. Neustart. Dann holt EEPE die neuste jeti ER9X und fragt nach einem Speicherort, bestätigen.
Dann optinal Brennen: Read Firmware from TX (muss man nicht, man speichert sich damit eine SIK der originalen 9x Firmware)
dann Brennen: Flash Firmware to TX, vorher gespeicherte Jeti Firmware wählen, ab gehts!
Zum Flashen grundsätzlich den 9x Akku abklemmen, und die 9x nur über den ISP Programmer speisen, dazu ist meist ein Jumper für die 5V Versorgung zu stecken.

das ist schon alles, danach hast du die FW in der 9x und die 9x piept erstmal böse, weil sie jetzt Unterspannung erkennt, normal bei 5V. ISP abklemmen, Akku an die 9x, dann ist alles normal und Du kannst die Funke schon setupen, fertig!


Vielen herzlichen Dank für die super geniale und exakte Beschreibung. Die Umgebung habe ich soeben eingestellt und warte nur noch auf das Paket aus HK :D
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
@MichiS: gerne doch :)

Du hast also die Hardware Verkabelung für Jeti bereits fertig und wartest nur noch aus den Programmer, oder?

Hier nochmals als Check für Deinen Hardwaremod ne Anleitung für Jeti...
http://code.google.com/p/er9x/wiki/JETI

und hier ein recht neues Manual / Wiki zu ER9X:
http://openrcforums.com/wiki/index.php/Er9x_user_guide

und Video Guides:
http://openrcforums.com/wiki/index.php/Video_guides
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 60
Ort: Trimbach
quadflyer8 meinte
@MichiS: gerne doch :)

Du hast also die Hardware Verkabelung für Jeti bereits fertig und wartest nur noch aus den Programmer, oder?

Hier nochmals als Check für Deinen Hardwaremod ne Anleitung für Jeti...
http://code.google.com/p/er9x/wiki/JETI

und hier ein recht neues Manual / Wiki zu ER9X:
http://openrcforums.com/wiki/index.php/Er9x_user_guide

und Video Guides:
http://openrcforums.com/wiki/index.php/Video_guides


Herzlichen Dank quadflyer8:) Ne ich warte auf die FunkeXD Alles andere ist bereit:) *freu*
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 60
Ort: Trimbach
Vielen Dank für das nochmalige Zusammenfassen der wichtigen Schritte.

Das Paket ist leider aus HK noch nicht eingetroffen doch ist mir seither eine weitere Frage in den Sinn gekommen...

Ich bin seit Neuem im Besitz einer Sony HX20V und habe den Fokus-, Auslöser- sowie Zoom in- und Zoom out-Pin und GND (low-aktiv) nach draussen geführt.

Da ich von der FC her lediglich 2 schaltbare Ausgänge (J16 & J17) zur Verfügung habe und die Kamera sowohl auslösen wie auch hinein und herauszoomen möchte hätte ich einen Kanal zu wenig. (die Möglichkeit zoomen zu können war eigentlich der Hauptgrund für die Turnigy 9x :D 8) )

Gibt es eine Möglichkeit über den Mixer der 9x einen Dreifachschalter (wie z.B. die GPS, PH, CH-Funktion) für 0%: zoom out, 50%: keine Aktion und 100%: zoom in zu realisieren? Hat mir jemand eine Idee wie ich diese "3" Ausgänge (Auslöser, Zoom in, Zoom out) auf J16 & J17 bringen kann (ohne zusätzliches IR-Modul oder so)?

Vielen herzlichen Dank für einen glorreichen Tipp :mrgreen:

Grüsse MichiS
Mitglied
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 52
Ort: GS
Hallo er9x Freunde, ich bin auf eine Interessante Forum Seite gestolpert über
Audio (voice) - Stock 9X PCB und ich möchte euch gleich darüber Informieren
vielleicht habt Ihr bedarf oder Interesse zu bauen, erweitern 9x.

http://openrcforums.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=948&sid=776d0ae5449fc1f57e295ca13422b3ed

Gruß
« Bearbeitet von ElGos am 02.04.2013 20:48. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
@ElGos: sehr interessant, danke :)

@MichiS: Du hast zwar nur 2 Schaltausgänge, aber da Du ja mit Jeti später 12 Kanäle haben wirst hast Du ja einige Kanäle übrig um an der FC2.1 im Koptertool die Servos 3 bis 5 einem Poti zuzuordnen, und hast somit an den enstprechenden Ausgängen der FC2.1 nochmals 3 PWM Ausgänge, die die FC vom Jeti Summensignal produziert. (die Einstellung dazu ist im Koptertool im Menu FC:Kamera)
Diese 3 Kanäle mappst Du in der 9x dann jeweils mit je einem Mischer auf je einen Schalter.

An dies PWM Ausgänge (Servo 3-5) könntest Du dann eine eigenbau Arduino Schaltung dranhängen, die einen Schaltausgang aus dem PWM macht, oder Du holst Dir was fertiges so wie das hier:
http://hobbyking.com/hobbyking/store/__8833__Turnigy_Receiver_Controlled_Switch_.html
oder sowas:
http://www.servocity.com/html/electronic_pwm_switch__dual_.html

Damit kannst Du dann Deine 3 Schaltfunktionen (zoom in, zoom out und Auslösen) schalten.

Für den Zoom kannst Du idealerweise eine 3 Wege Schalter nehmen. Den kannst Du nach eigenen Vorlieben verdrahten, entweder schaltet der einen Kanal, oder 2 Kanäle. Falls Du an der 9x noch mehr 3 Wege Schalter brauchst kannst Du z.B. einen weiteren einbauen, und dafür ein Poti opfern. Dazu beschaltest Du den Umschalter mit 2 Widerständen so, dass es wie ein Spannungsteiler mit Mittelabgriff wirkt. (Das ist dann ein Kanal mit 0= Auslösung Zoom out, 127= neutral/ bleibt so und 255=Zoom in) dann bräuchtest Du einen RC 2 Wege Schalter, der auf einen Kanal hört und 2 Ausgänge hat, so wie oben)

Oder Du baust einen 3 Wege schalter ein, der wie 2 einzelne Einschalter wirkt. (Mittelstellung beide aus, unten Schalter 1 geschaltet, oben Schalter 2 geschaltet)
Dann hast Du 2 Kanäle dafür und kannst 2 einzelne RC Schalter verwenden...

so könnte man es machen, hoffe es wird klar wie ich das meine ;) :)
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 60
Ort: Trimbach
@quadflyer8:

Das fertige Ding von HobbyKing ist wohl lediglich für einen Servoausgang verwendbar und beinhaltet lediglich einen einzigen "on/off-Schalter" wenn ich die Produktbeschreibung richtig verstehe. Einen 3-fach-Schalter über dieses Ding zu realisieren ist wegen der Schaltschwelle von 50% wohl nicht machbar.

Wenn ich alles richtig verstanden habe benötige ich 2 dieser HK-Dinger für das Zoom-in und -out für z.B. Servo 4 und Servo 5...?

Vielen Dank für Deine rasche Antwort.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
@MichiS: genau so meinte ich das. Die HK schalter haben zwar nur eine Schaltfunktuion, sind aber sehr klein und günstig.
Da Du ja mit Jeti 12 Kanäle hast wäre der Verbrauch von einem Kanal mehr nicht allzu tragisch.
Der einzige kaufbare Dual Switch den ich gefunden habe wäre wie oben geschrieben dieser hier: http://www.servocity.com/html/electronic_pwm_switch__dual_.html
Alternativ dazu ist mit der PWM(IN) Funktion recht schnell etwas mit nem kleinen Atmel oder Arduino gebastelt, wo Du dann 2 TTL Schaltausgänge hättest.

Für Deine Kamera brauchst Du dann nur noch das passende Interface, dass die Signale für Zoom In/Out auf Low Aktiv umsetzt. (z.B. per Optokoppler, oder kleinem Mosfet)
Die Turnigy Switche haben ihre Schaltfunktion so wie sie geliefert werden eingeschleift in die Plusleitung...
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 60
Ort: Trimbach
Somit kann ich diese 2 Dinger direkt an den Servo 4 und 5 -Port hängen, im Mixer einen jeweiligen Schalter definieren und anschliessend direkt über einen Oktokoppler bzw. Mosfet (z.B. 2N7002) den Kamerapin (low-aktiv) auf GND ziehen...

Auf dem Produkt-Bild auf HK ist der 3-polige Servoanschluss zu sehen und die beiden roten Litzen sind demnach den TTL-Ausgang welchen ich benötige?

Sind es geschaltene 5V am Ausgang?

(Sorry für meine vielen Fragen :shock: :mrgreen: )
« Bearbeitet von MichiS am 11.04.2013 15:29. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
nein, es ist eingentlich eine geschaltete Plusleitung bei diesen Switchen, bis 10A sogar...das wird in Plus eingeschleift wie sonst ein Schalter. Du kannst aber auch einfach die LED eines Optokopplers damit schalten, einfach nen Stromkreis drumrum bauen, der switch ist dann der Schalter, Plus eine Leitung rein, andere Leitung weiter an den Vorwiderstand für den Optokoppler, weiter in den Optokoppler Anode, Optokoppler Kathode raus gegen Masse.
Schaltbilder der Switches sind im "File" Bereich des Artikels bei hobbyking...
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 60
Ort: Trimbach
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Das "File" von HK habe ich gefunden. Wenn dieser Plus-Ausgang pulsiert und ich einen Optokoppler dranhänge (Schaltung ist mir bekannt), dann werde ich aber auch eine gepulste Schaltung auf Optokoppler-Ausgangsseite haben...

Ich hoffe dies funktioniert trotzdem mit meiner Kamera.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
wüsste keinen Grund warum der Ausgang pulsieren sollte. Du nimmst ja nicht J16 / J17 aus dem Reiter "Ausgänge" des MK Tools als Quelle, sondern einern der Servos aus dem Reiter "Kamera": z.B. Servo3 einem Poti 8 zuordnen, und dann im Reiter "Kanäle" ist der Kanal 12 dann dem Poti 8 zugeordnet. Somit macht Servo3 genau das, was Kanal12 Deiner Jeti Anlage sendet.

Der Ausgang wird nur pulsieren, wenn Du Deinen Kanal auch pulsierst. Wenn Dein Kanal 0% oder 100% sendet, dann hat der Optokoppler dann den Zustand "ausgeschaltet" oder "geschaltet"
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
Hallo zusammen,

wo bekomme ich einen 5V LowDrop Regler her?
Apotheken wie Conrad und co. scheinen den nicht zu haben, zumindest keinem passenden.....

Gruß Juri
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
Hallo,

ich habe teilweise Empfangsaussetzer beim Fliegen gehabt, gestern konnte ich das dann reproduzieren.
Sobald ich die Höhenreglung CH und Carefree einschalte geht der Kopter in Failsave.
Ich habe jetzt mal die Kanäle 5-12 alle auf einen Schalter(AIL) gelegt, sobald ich den Schalter umlege meldet der MK Empfangsausfall.

Empfänger ist auf 12 Kanäle eingestellt.
Sendermodul ist das TU2 und Empfänger RMK2.
SW ist die er9x-r708 drauf.

Könnte das mal jemand bei sich nachstellen.

Danke.

Gruß Juri
« Bearbeitet von Jurikp am 15.04.2013 21:05. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3501
Ort: Münsterland
Jurikp meinte
Hallo,

ich habe teilweise Empfangsaussetzer beim Fliegen gehabt, gestern konnte ich das dann reproduzieren.
Sobald ich die Höhenreglung CH und Carefree einschalte geht der Kopter in Failsave.
Ich habe jetzt mal die Kanäle 5-12 alle auf einen Schalter(AIL) gelegt, sobald ich den Schalter umlege meldet der MK Empfangsausfall.

Empfänger ist auf 12 Kanäle eingestellt.
Sendermodul ist das TU2 und Empfänger RMK2.

Könnte das mal jemand bei sich nachstellen.

Danke.

Gruß Juri


Dann schau dir die ganzen 12 Kanäle mal im KopterTool an und schalte mal alle durch.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
solutionxxl meinte
Dann schau dir die ganzen 12 Kanäle mal im KopterTool an und schalte mal alle durch.


Habe ich gemacht, es spielt keine Rolle welchen Kanal ich als letztes dazu schalte, sobald die gewisse Grenze erreicht ist, ist Schluss
Ich kann erst CF dann CH und beim Schalter für Höhenregelung ist dann Schluss, oder erst Höhenreglung dann CF und bei CH ist wieder Schluss......
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
Den Empfänger kann ich als Ursache ausschließen da ich mehrere Systeme habe und es verhält sich bei allen gleich.
Bei den Anderen Koptern nutze ich halt nur max 6 Kanäle.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
Jurikp meinte
Habe ich gemacht, es spielt keine Rolle welchen Kanal ich als letztes dazu schalte, sobald die gewisse Grenze erreicht ist, ist Schluss
Ich kann erst CF dann CH und beim Schalter für Höhenregelung ist dann Schluss, oder erst Höhenreglung dann CF und bei CH ist wieder Schluss......

Im Setup von Er9x setupe mal Dein PPM Signal so:

Proto PPM 12CH 400uSec
PPM FrLen 30.0 mSec
Shift Sel: POS

dann sind alle Kanäle im MK Test auch einwandfrei, wenn Du alle schaltest.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
quadflyer8 meinte
Im Setup von Er9x setupe mal Dein PPM Signal so:

Proto PPM 12CH 400uSec
PPM FrLen 30.0 mSec
Shift Sel: POS

dann sind alle Kanäle im MK Test auch einwandfrei, wenn Du alle schaltest.


Super, besten Dank, funktioniert jetzt.
Wundert mich dass bisher nichts schlimmeres passiert ist.

Bei mir waren folgende Einstellungen drin:
Proto PPM 12CH 300uSec
PPM FrLen 22.5 mSec

Kannst du noch erklären warum es vorher nicht ging und was die Einstellungen so auf sich haben?

Gruß Juri
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
Diese:
Proto PPM 12CH 400uSec
PPM FrLen 30.0 mSec

war eigentlich bisher ein eher testweise ermittelter Wert, habe das nie genau nachgerechnet, aber es hat funktioniert.
Der Wert ist hier füher im Thread schon mal aufgetaucht.
Jetzt auf Deine Frage hin habe ich es aber mal nachgerechnet...

Die PPM FrLen ist bei 22,5 ms für 12 Kanäle auf jeden Fall viel zu knapp, deshalb hat es erstmal bei Dir so nicht funktioniert.
30 ms sind da schon besser, der Setup Wert in der ER9X nach 12CH ist die Pausenlänge nach jedem Kanal in uSekunden, also bei 400 sind das 0,4ms.

folgende Rechnung:
Servosignal hat zwischen 1ms und 2ms (entspricht -100% und + 100% Auslenkung)
macht also 2ms und dann noch nach jedem Signal eine Pause von (bei der 9x der erste Wert einstellbar: also bei uns 400uSec also 0,4ms)

Das gibt dann:
(2ms + 0,4ms ) *12 = 28,8 ms, dann sollten noch 4,5 ms für den Sync übrig sein, wir hatten aber 30ms eingestellt,
also eigentlich zu knapp, das es trotzdem funktioniert ist interessant...

Prinzipiell braucht ein Kanal ja bei voller Auslenkung max. 2ms, da man aber in der Funke auch Werte über 100% einstellen kann (sagen wir mal angenommen 130%), brauchen wir evtl. noch mehr Zeit für die Framelänge eines Kanals.... (bei 130% dann 2,6ms)

bleiben wir aber rechnerisch bei 100% Kanalauslenkung macht das pro Kanal 2,4ms Verbrauch, das dann mal 12 Kanäle ergibt 28,8 ms, eigentlich nur noch 1,2 ms für den Sync übrig. (Die sync pause soll wohl 4,5ms sein)
der Wert ist also zu knapp, und wir sollten besser einen Wert von 250uSec und 31,5ms nehmen bei 12CH.

(2ms + 0,25ms) * 12 = 27ms
27ms + 4,5ms = 31,50ms

also Einstellung:
Proto PPM 12CH 250uSec
PPM FrLen 31.5 mSec

dabei darf aber kein Kanal über 100% gehen. Wenn man nun etwas Luft einplant und einige Kanäle mit 130% hätte braucht man eher 32,5ms, was dann das Maximum in der ER9X Software wäre...

Ich werde diese Werte jedenfalls mal testen :)

gruss,
Michael
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
dann ist ein 16 Kanal Betrieb ja nicht mehr wirklich realisierbar, oder?
Mitglied
Registriert seit: Dec 2009
Beiträge: 1819
Ort: im Norden von München
Jurikp meinte
dann ist ein 16 Kanal Betrieb ja nicht mehr wirklich realisierbar, oder?


Im PPM Verfahren wird halt dann die Framelänge recht lange.
Damit kann wahrscheinlich nicht mehr jedes Empfangssystem umgehen.
Dann ist auch die Frage, ab welcher Länge man das "spürt"...

Aber der MK kann bis jetzt doch eh nur 12 Kanäle?


Grüße,

Tom
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
Booner meinte
Aber der MK kann bis jetzt doch eh nur 12 Kanäle?


noch, was ist morgen??????

Gruß Juri
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 421
Ort: HX / WF / BS
quadflyer8 meinte
....

(2ms + 0,25ms) * 12 = 27ms
27ms + 4,5ms = 31,50ms

also Einstellung:
Proto PPM 12CH 250uSec
PPM FrLen 31.5 mSec

dabei darf aber kein Kanal über 100% gehen. Wenn man nun etwas Luft einplant und einige Kanäle mit 130% hätte braucht man eher 32,5ms, was dann das Maximum in der ER9X Software wäre...

Ich werde diese Werte jedenfalls mal testen :)

gruss,
Michael


wie bist du jetzt auf die 250uSec bei Proto PPM gekommen?

Gruß Juri
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
die 16 Kanäle gehen nicht ohne weiteres in ein PPM Signal, es sei den, wir können die Framelänge noch weiter verlängern, und ein an dieses PPM Signal angeschlossener Empfänger macht dann da noch mit.

Bin mal gespannt wie das Timing der kommenden 16 Kanal FRSKY Sendemodule sein muss, damit das funktioniert.
http://www.frsky-rc.com/ShowNews.asp?id=91

bisherige 16 Kanal Setups gehen auch gerne von 2 Sendemodulen aus:
http://openrcforums.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=582

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 40 41 42 43 44 45 46 > »

MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Turnigy 9X + Jeti-TU = Sender mit eingebauter Jeti-Box