MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » MKControl: Automatische Panoramaerstellung mit dem Mikrokopter

MKControl: Automatische Panoramaerstellung mit dem Mikrokopter

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 >

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 433
Hallo miteinander,

ich möchte Euch mein Tool "MKControl" zur automatischen Panoramaerstellung vorstellen:
User image

Über WI232 übernimmt ein PC die Gierregelung über ExternCommands und die Kamerasteuerung (Auslöser und Neigung) über Serial Poti:

Das ganze funktioniert dann so: Kopter auf Position bringen, PH und Höhenregler einschalten, einmal Auslöser auf der Funke oder am PC drücken, der Kopter dreht um 30°, wartet 2 Sek. und knipst 10 Sek. Das ganze wird sooft wiederholt, bis 90, 180 oder 360° voll sind. Hier ein Video vom ersten Outdoortest: http://www.rcmovie.de/video/6767dc6a2abbe746c7b6

Das ganze hat sauber funktioniert, insbesondere war kein Einfluß auf die GPS-Regelung festzustellen:

User image

Das Ganze ist in Delphi geschrieben und noch im Beta-Stadium. Wenn Interesse besteht würde ich versuchen, daß Tool im SVN verfügbar zu machen (wenn mir jemand sagt, wie das geht).
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 446
Ort: Aarau
Hallo, dass ist ne tolle Sache..
Ja bitte stell dies rein und schreibe hier wenn es drinnen ist.
Da bin ich mal sehr gespannt darauf.

Daumen hoch!
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1148
Ort: Dortmund
Interessant!
Sind die 30 Grad Gier und Werte für Nick einstellbar?

.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 119
kannst du das fertige Panorama mal zeigen? Welche Software benutzt du zum stitchen? Ich bin seit Jahren großer Fan von Autopano Pro
Mitglied
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 433
@Pano-Dirk: Variable Gierwinkel habe ich eben eingebaut. Kameranick ist schon drin, kann aber auch über die Funke erfolgen (wenn man genügend Kanäle hat). Für das Tool brauche ich 8 Kanäle: 1-6 für Steuerung, Höhe, GPS, 7: ExternCommands an/aus, 8: Auslöser/Start des Programms.

@Falko: Zum Stitchen nehme ich Hugins, ein fertiges Panorama habe ich aus diesen Testaufnahmen allerdings nicht gemacht. Nach meiner Erfahrung wird das vom Kopter bei so geringen Aufnahmehöhen und Objektabständen nichts, weil dann die Eigenbewegungen des Kopters (+/- 5m) während des PH zu stark zum Tragen kommen.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 119
Trotzdem stitchen, oder schick ein zip mit den Rohaufnahmen, dann lass ich mal AutoPanoPro rüber laufen, würde mich interessieren wie es trotzdem aussieht - Ich meine warum nennen wir es Panorama, wenn wir es nicht stitchen :)
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3093
das ist ja geil!!!
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Cool,
Aber willst du deinem Teil nicht einen mehr passender Namen geben, irgendwas mit Pano... ?

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 682
Ort: Haan
Ja SUPER,

gefällt mir sehr gut
Mitglied
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 171
Ort: australia,victoria
that is really good,When do you think it will be ready
Jamie
Mitglied
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 433
Hallo miteinander,

Danke für die positive Resonanz. Loeti hat sich freundlicherweise bereiterklärt, daß Tool über seinen Server www.mkstation.de verfügbar zu machen.

Viel Spaß beim Testen.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 2090
Ort: Germany
Hier Download
des Panorama
Tool von Dennis63.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 171
Ort: australia,victoria
any chance of a english version for this.thanks jamie
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1768
Ort: Petershagen / Weser
Dennis63 meinte
Hallo miteinander,

Danke für die positive Resonanz. Loeti hat sich freundlicherweise bereiterklärt, daß Tool über seinen Server www.mkstation.de verfügbar zu machen.

Viel Spaß beim Testen.



Hallo Armin ,

schöne Homepage, sehr umfangreich und informativ .
Mitglied
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 549
Ort: München
Das is ´ne tolle Sache. Selbst wenn es wegen der leicht "labilen" Position des Kopters am Himmel noch nicht zu absolut fehlerfreien Ergebnissen führen sollte, ist es absolut wert das weiterzuverfolgen!
Vielleicht kann ich mit ´nem Tip beitragen: Ein Bekannter von mir, der im Bereich Pressefotografie tätig ist empfahl mir bei Panoramaaufnahmen im HOCHFORMAT zu fotografieren...schätze, dann wären die einzelnen Winkelschritte etwas schmaler zu programmieren, aber man bekommt mehr von Himmel und Erde drauf.
Auch könnte sich hier evtl. eine Streulichtblende, soweit verfügbar lohnen, wenn man sich mal die Störungen durch die Sonne auf den Bildern ansieht.

Anyways: Weiter viel Erfolg mit dem Projekt!
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Was sind denn so die gewünschten Winkelschritte bei einer automatischen Panoramafunktion?

Gruss Martin
« Bearbeitet von MartinW am 25.01.2011 12:06. »
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1148
Ort: Dortmund
Bei 120 Grad musst du mindestens 3 Fotos machen und dazu benötigst Du ein 180 Graf Fisheye.
Damit mache ich immer 4 Fotos und habe dann mehr Futter zum stitchen.
Also 90 Grad wäre ok, 120 muss nicht sein, wäre aber schön wenn möglich.

10 Grad ist allerdings schon heftig. Dazu musst Du mindestens 36 Fotos machen für ein 360 Grad Pano.
Dazu dann aber noch 6 bis 10 Reihen, was dann folglich 216 bis 360 Fotos, was ja schon eine Menge ist.

Mit einem 24er Objektiv an einer Vollformatkamera sind 3 Reihen a 10 Fotos nötig, was 36 Grad entspricht und insgesamt 30 Fotos ergibt. Dadurch entsteht ein 360 Grad Pano mit einer recht hohen Auflösung und sollte bei weitem reichen.

Vielleicht könnte man noch auf 20 Grad, entsprechend 18 Fotos je Reihe gehen, falls jemand dies wirklich mal benötigen sollte. Kann mir nicht vorstellen, dass dies wirklich mal verwendet wird.

.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
@Pano-Dirk
Und wie machst du die Nicksteuerung bisher?
Machst du die Fotos Hoch oder Quer?

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 1148
Ort: Dortmund
Nick-Steuerung über einen Kanal der Funke mit einem Poti. Also manuell.

Wenn man einreihige Panos machen möchte ist Hochformat besser, da dann mehr Pixel für die Höhe zur Verfügung steht.

Bei Kugelpanos mit dem 8mm Fisheye reicht auch eine Reihe, da dann alles drauf ist - nur der Kopter oben stört, den muss man halt retuschieren.

Bei 360 Grad Panos aus mehreren Reihen ist es eigentlich egal.
Möglich ist Hochformat, dann z.B. 2 Reihen a 8 Fotos.
Oder Querformat, dann 3 Reihen a 6 Fotos.

Mit weniger Reihen, also Hochformat, geht es schneller. Im Endresultat ist beides gleich.

Der Haken ist nur, dass viele Camera Mounts für Kopter kein Hochformat ermöglichen.
Praktisch wäre es daher, wenn die Steuerung beides kann.

Es gibt im Web verschiedene Panoramarechner, die anhand des Kamerasensor, Objektiv etc. die Anzahl der Reihen und Fotos berechnen.
z.B.:

http://www.frankvanderpol.nl/fov_pan_calc.htm

http://blog.vimagic.de/2009/01/07/mein-panorama-rechner/

Gruß

Dirk
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Danke für deine treffenden Ausführungen.

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 119
Ohne GPS, ohne Speicialscript, nur mit Landscape Fotos + AutoPanoPro
externer Link:
User image
http://yfrog.com/h469sjkj
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 144
Hallo,
Gab es mehr auf die Entwicklung dieser Software?

Gibt es Pläne für einen englische Version?

Vielen Dank
MK-Betatester
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2597
Ort: zu Hause!
Nicht übel sprach der Dübel, als er in der Wand verschwand .... :lol:

Aber es geht auch mit weniger Aufwand und einer "popeligen" Ixus 80 (Jan 2009): http://forum.mikrokopter.de/topic-post102751.html#post102751 ;)

Dennoch ein toller Ansatz, das per Software zu realisieren! 8)
Mitglied
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 844
Ort: Graz
Hallo Dennis63
Kann ich die Software aus dem SVN schon downloaden ?

Eine weitere Frage :
Könntest Du die gleiche Funktion auch für Video implementieren ?

Es sollte Alles gleich bleiben bis auf das, dass sich der Kopter bei fixer Position langsam ( einstellbar ) um die eigene Vertikalachse dreht.
Damit könnte man super 360 Grad Video Panoramen machen.
Danke

Fritz
« Bearbeitet von fritz99 am 01.04.2011 06:31. »
Mitglied
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 433
Das Programm ist über die Homepage von Loeti verfügbar: http://forum.mikrokopter.de/topic-post268236.html#post268236

Für Videos dürfte es wegen der Regelschwingungen beim Erreichen des Sollwinkels ungeeignet sein. Ein konstantes langsames Drehen läßt sich einfacher ohne externes Programm lösen: Einfach an der Funke mittels eines freien Schalters einen konstanten Wert auf den Gierkanal mischen.

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 >

MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » MKControl: Automatische Panoramaerstellung mit dem Mikrokopter