FW NGVideo-5,8GHz

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 4 5 6 7 8 9 10 11 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 5420
Ort: Tulum
Hi,

jetzt hat gebad die Version 1.21 fertig gemacht, hier wurden "einstellbaren Korrekturen" für die BL Ctrl StromSchätzung eingebaut

User image

hier ein Bild vom Display des 5,8 Ghz - Videoempfängers und rechts die Anzeige von den Videodaten auf dem dem Videomonitor
(ich hatte das Makroojektiv auf der Nikon, die Tiefenschärfe ist schlecht)

jetzt hat gebad die Version 1.21 fertig gemacht, hier wurden "einstellbaren Korrekturen" für die BL Ctrl StromSchätzung eingebaut

"I-Offset"
"I-Koeffizeint"
"W-Koeffizient"

Da Holger den Ruhestrom des MKs mit 500mA annimmt und dieser bei mir nicht reicht, da meine DP1 oder auch Pentax Optio A30
vom Boardnetz mitversorgt wird, beträgt bei mir der Ruhestrom 700mA, da kann ich bei "I-Offset" jetzt 0,2 eingeben und
bekomme einen Ruhestrom von 700mA im Display des Empfängers angezeigt.

Die Stromschätzung über die 6 BL Ctrl zeigt bei mir immer zu viel an, verglichen habe ich diese mit einem Multimeter
bzw. mit dem EPI_S kam noch die Korrekturen "I-Koeffizeint" dazu, hier habe ich den Faktor 0,8 eingegeben, man muss diesen am
besten bei max. Strom ein stellen, ich habe das mit 20A gemacht.

hier ein Auszug aus der Beschreibung zu neuen Firmaware von gebat:

"Elektr. Werte:
Neben der aktuellen Akkuspannung werden verbrauchte Akkukapazität, durchschnittlicher Strom u.w. angezeigt.
Anhand des durchschnittlichen Stromverbrauches und der verbleibenden Akkukapazität wird die noch voraussichtliche Flugzeit ermittelt.
Ist diese größer als eine Stunde, so wird 59:59 angezeigt. Verbleibende Akkukapazität, und anderes werden erst beim Ausschalten des
MK gespeichert (Empfangsverlust wi232).

Abkürzungen:
U = aktuelle MK-Akkuspannung in V
W = verbrauchte MK-Akkukapazität in mAh
I = aktueller MK-Akkustrom und Ø durchschnittliche MK-Stromaufnahme (ca. 30 Minuten) in A
S = MK-Akku Betriebszeit und R verbleibende MK-Akku Betriebszeit in Minuten:Sekunden"


KLASSE ARBEIT GEBAD!

Specky
« Bearbeitet von Specky am 08.08.2011 08:01. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 123
Hallo,

könnt ihr noch verraten wo es die FW gibt?

Gruß und vielen Dank

Johannes
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 5420
Ort: Tulum
Hi jorues,

wenn alles getestet ist, stellt die gebad sicher wieder im SVN ein ;)

http://svn.mikrokopter.de/listing.php?repname=Projects&path=%2FNGVideo5_8%2Ftags%2F&#Aff733dbd13bea5fc499b8f17d27e9acf

eine komplette Zusammenfassung vom 5,8 Ghz Empfänger gibt es hier http://www.fc00.de/5_8_ghz_video_set.htm ;)

Specky
« Bearbeitet von Specky am 08.08.2011 07:47. »
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 5420
Ort: Tulum
Hi,

schaut mal im SVN ;)

http://svn.mikrokopter.de/listing.php?repname=Projects&path=%2FNGVideo5_8%2Ftags%2Fv1.21%2F&#Ac52ce5b43c00508cae7e20d7ecd631e8

Specky
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Hallo,

habe Empfänger und Sender jetzt auch fertig zusammen gebaut und gestern nach ein wenig anlauf
auch den Bootloader (neu) und die 1.21b geflasht.
Ich muss sagen ein Super Project tolle Soft und eine sehr gute Beschreibung (dank an Specky)
Aber : Liegt das an meiner Hardware das die displaybeleuchtung je höher der Kanal wird dunkler wird?

Ich habe aber auch noch ein anderes Problem.
Ich denke mal ich hab irgendwo noch nen Bock drinn.
Es kann doch nicht richtig sein da ohne einen Sender de Balken für den Empfang voll ausschlagen.Oder?
Kann es sein das eins der RX Module defect ist?Wie kann ich das testen?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
*update* Ich messe an Pin 6 der RX Module (awm683rx) nur 1,3 Volt.Da sollten doch eigentlich 5 V ankommen.
Hat da jemand ne Idee wonach ich schauen sollte?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
*letztes Update*
Erkenntnis : Ich bin zu doof zum löten. der L1 wars.Hatte keinen richtigen Kontakt(ist auch verflucht eng da)
Auf jedenfall haben sich alle Probleme die ich oben aufgezählt habe damit gelöst. :D
« Bearbeitet von Lettoz am 02.10.2011 13:37. »
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 5420
Ort: Tulum
Hi,

User image

hier ein Vergleich zwischen beiden Videoempfängern und den Displays, am Netbook ist der Diversityempfänger mit Framegrabber

ich nutze lieber den Netbook!

http://www.fc00.de/5_8_ghz_video_set.htm
http://www.fc00.de/5_8_technik.htm

Specky
« Bearbeitet von Specky am 23.11.2011 09:35. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 956
Ort: Zürich
Hi,

Please someone tell me I am wrong:

What happens in diversity mode, if the signal on the active receiver suddenly goes very bad, but the signal on the other receiver remains OK?

Assume the receiver is in sw_avx = DIVERSITY mode and it is currently Mux1 = AV2 receiving. On my scope, it looks like vsync stops completely when the rx signal is only snow/noise, so assume no more INT1 interrupts. Nothing from the INT1 interrupt handler ever gets fired then. The INT0 handler will still get fired because the Mux0 = AV1 receiver is still having an OK signal:

\\/* Messung von Impulsabstand v-Synchronisation 0
Zur Vermeidung von Bildst&#65533;runen erfolgt MUX-Umschaltung in Bildaustastung */
ISR(INT0_vect)
{
// 1 frame's time (not 1 field!). vscountx are 1/2000 sec resolution conters.
if ((vscount0 >= 79) && (vscount0 <= 81))
// seems to be: if a vsync was received in expected timeslot, reset bad-sync-flag.
vsync0 = 0;
else {
// vsync0 was at wrong time, set bad-sync-flag.
vsync0 = 1;
// If rx0 has bad vsync and rx1 is good, switch to rx1.
if (vsync1 == 0)
SetMux1();
}

if (vsync0 == vsync1) { //nur wenn vSynchronisation gleich gut/schlecht ist greift RSSI
// If input mode is AV1 (Mux0)
if (sw_avx == AV1) {
SetMux0();
}
else
// If input mode is AV2 (Mux1) or DIVERSITY
SetMux1();
}
// in any case, reset the counter.
vscount0 = 0;
}



there is only one place where SetMux0 (which would switch to AV1 and save the day) is called from, and that will only happen if the receiver is set to AV1 (not DIVERSITY).

There is some other code
 if (src == DIVERSITY) {
if (u0 < u1) {
ret_div_flag = AV1;
if ((vscount0 == 255) && (vscount1 == 255)) SetMux0(); // egal wann RSSI schaltet ==> es ist kein sync vorhanden
}
else {
ret_div_flag = AV2;
if ((vscount0 == 255) && (vscount1 == 255)) SetMux1(); // egal wann RSSI schaltet ==> es ist kein sync vorhanden
}
}


this is called from a timer task. It will not do anything in our case, since vscount0 is in the normal range (AV1 = Mux0 was having an OK signal). I find no other code that might get the receiver to recover from the deadlock.

So if I get this right, the receiver may get stuck on a channel with very bad reception in diversity mode?

Regards
Soren
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo Soren,

du hast Recht. Es wurde nicht der Fall berücksichtig, dass ein Empfänger sauber synchronisiert aber der andere Empfänger absolut keine Vertikalsynchronisation hat.
Lösung:


ISR(INT0_vect)
{
if ((vscount0 >= 79) && (vscount0 <= 81)) {
vsync0 = 0;
if ((mux_X) && (vscount1 == 255)) {
SetMux0();
vsync1 = 1;
}
}
else {
vsync0 = 1;
if (vsync1 == 0)
SetMux1();
}
if (vsync0 == vsync1) { //nur wenn vSynchronisation gleich gut/schlecht ist greift RSSI
if (sw_avx == AV1) {
SetMux0();
}
else
SetMux1();
}
vscount0 = 0;
}



ISR(INT1_vect)
{
if ((vscount1 >= 79) && (vscount1 <= 81)) {
vsync1 = 0;
if (!(mux_X) && (vscount0 == 255)) {
SetMux1();
vsync0 = 1;
}
}
else {
vsync1 = 1;
if (vsync0 == 0)
SetMux0();
}
if (vsync0 == vsync1) { //nur wenn vSynchronisation gleich gut/schlecht ist greift RSSI
if (sw_avx == AV1) {
SetMux0();
}
else
SetMux1();
}
vscount1 = 0;
}


MfG
gebad
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 376
Specky is das oben ein normaler usb grabber um das video anzuzeigen ?
gibt es eine software die vollbild darstellen kann und gleichzeitig aufnehmen ? hab nix brauchbares gefunden bis jetzt
(sorry offtopic)
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 956
Ort: Zürich
Hi gebad,

Das ist schon besser; jetzt finde ich kein Fehler mehr.

Ich have nur schnell am Oszi nachgesehen, und ich hatte bei u.U. bei schlechtem Signal gar keine VSync mehr (an der HSync war Random-Rauschen). Aber vielleicht hat ihr etwas anderses festgestellt..

Wie sehr stört es im Bild wenn mittem im Frame geschaltet wird?

Specky: Ist des nen TerreTec Grabby den du da hast? Hast du evtl. Windows XP am Notebook? Ich habe das Problem, dass VirtualDub auf meinem XP Notebook den Grabby schon erkennt, aber kein Bild angezeigt erden kann. Nur wenn der Treiber gaaanz frisch nach letztem Reboot installiert wurde geht es... nervvvvvvvvvvvt. Der Grabby ist sonst ok und funzt immer mit z.b. Skype. Kennst du eine Lösung?

Gruss
Soren
« Bearbeitet von Kuula/dongfang am 27.11.2011 20:00. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 976
Ort: Karlsruhe
Gibt's da nochmal ein Update ?
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo Kalle,
es wird auf jeden Fall dafür ein Update geben.
Von iolausnk wurde die Programmstruktur meines Quellkodes verbessert. Er hat auch noch einen Menüpunkt zum Tracking hinzugefügt. Hierbei ist das GPS-Modul direkt über die serielle Schnittstelle mit wi232 verbunden. NGVideo kann so mit einem Modellflugzeug betrieben werden. Ich habe diesen Teil noch nicht ausprobiert und wollte die Version daher noch nicht veröffentlichen. Eventuelle Fragen zum System könnte ich noch nicht beantworten.
Ich hatte auch noch einige Kleinigkeiten geändert. Die Änderung von heute ist auch schon drin.

Hallo Soren,
das Schalten erfolgt bis auf wenigen Ausnahmen nicht mitten im Frame, sondern in der Bildaustastung. Die Ausnahmen sind, dass beide Empfänger keine saubere Bildsynchronisation liefern oder unterschiedliche Signallaufzeiten zu den Empfängern.

Allerdings wird im ungünstigen Fall erst eine Bildstörung vorliegen ehe eine Umschaltung vorgenommen wird. Um diesen Fall möglichst zu vermeiden, wird bei gleich guter Synchronisation auf den besten RSSI-Wert geschaltet.
Die gesammelten Erfahrungen zum Diversity interessieren mich auch.

MfG
gebad
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 5420
Ort: Tulum
Hi gebad,

schön dass es weiter geht, na dann her mit der Beta ;) :D

@newfilmer ich nutze Windows7 aber 32Bit wenn ich die Kiste hochfahre schaue ich nach der Soft
@Kuula/dongfang ja es ist ein Teratec Grabber

Specky
« Bearbeitet von Specky am 27.11.2011 21:18. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 956
Ort: Zürich
Hi,

@Specky: Ok. Was für Software verwendest du da auf dem Bild für die Videoanzeige? Wenn VirtualDub - has du kein Problem mit dem Grabby?

Gruss
Soren
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 377
@newfilmer hatte auch Probleme mit der mitgelieferten Software des Grabbers. Es funktioniert allerdings wunderbar mit dem VLC Player - da geht auch Vollbild etc.

Im VLC Player: Medien-Aufnahmegerät öffnen...

MfG
« Bearbeitet von Josh_2 am 28.11.2011 11:12. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 377
Funktioniert das Tracking eigentlich auch mit dem EasyOsd? Würde gerne eine Lösung für Non Mk Kopter.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo Josh 2,

in der kommenden Version von NG-Video wird im Menüpunkt "Antenne nachf." „NMEA GPS“ wählbar sein. LEA4 ist dafür mit u-blox zu konfigurieren. Diese Funktion entwickelte iolausnk.
Voraussetzung ist, dass das GPS von EasyOsd den GGA Datensatz wie die LEA4 (Datenblatt) zur Verfügung stellt. Weiterhin müssen die NMEA GGA-Daten seriell, über x100, NG-Video zugeführt werden.
Laut http://der-frickler.net/modellbau/fpv/osd/ceosd soll das EasyOsd GPS Modul GGA, RMC und VTG NMEA Datensätze mit 38400 baud (Pin3) übertragen. Ob da noch etwas zu konfigurieren ist und wie, ist nicht ersichtlich.
Es ist keine verbindliche Antwort möglich solang es noch niemand probiert hat.

MfG
gebad
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 377
alles klar, danke für die Antwort.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo,

ich habe eine neue Version von NGVideo5.8GHz ins SVN gestellt.
Achtung! Es erfolgte bei jener kein Anwendertest. Die Einstellungen am GPS-Modul sollte man deshalb mittels USB-Kabel vornehmen. Falls die serielle Übertragungsrate (rs232) nicht stimmig ist, so kann man diese ändern ohne sich selbst auszusperren. Ich wollte jedoch nicht länger warten, denn Regenzeit gleich Bastelzeit oder heißt es Winterzeit?
- Antennentracking nur mit GPS-Modul und wi232 möglich, z.B. für Modellflugzeuge.
- Verbesserte Programmstruktur des Quellkodes.
- Fehlerbehebung im Quellkode.
An dieser Stelle möchte ich iolausnk für das zusätzliche Tracking und die Überarbeitung der Pragrammstruktur danken.

MfG
gebad
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 76
Hallo gebad,

danke für die neue Version.
Bevor ich sie ausprobiere mal ne Frage: wenn ich das richtig verstehe, kann ich nun ein GPS Modul einzeln seriell anschliessen für die Trackingfunktion. Ist es egal, welches GPS Modul, hauptsache es verschickt NMEA Daten? Welche Voraussetzungen muss das Modul denn erfüllen? z.Bsp. Datenrate, Refreshzyklus, Kommparameter etc.

Danke
Gruß Matthias

PS. mein Empfänger/Tracker läuft sehr erfolgreich mit Deiner Software, dafür vielen Dank :)
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo Phantomatze,

du hast richtig verstanden.
NMEA-Daten mit GAA-Protokoll sind erforderlich. Die serielle Schnittstelle ist bei dieser Trackingfunktion einstellbar von 4800, 7200, 9600, 14400, 19200, 38400 und 57600 baud. Fest eingestellt sind derzeit 8 Datenbits, 1 Stopbit, keine Parität.
Den Refreshzyklus habe ich bei meinem GPS-Modul auf 5Hz stehen aber 10Hz sind auch möglich.

MfG
gebad
Mitglied
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 272
Ort: Österreich Weiz
Hallo Gebad!

Wieder Danke f. die neue Soft.

Beim Umstellen auf 5V kommt in der zweiten Zeile nach
HW: ein verkehrtes "L" vor 5V.

Hast Du das auch beobachtet?

Freundliche Grüsse,
Andreas.
« Bearbeitet von Baumi am 13.01.2012 19:31. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo Baumi,

danke für den Hinweis. Ich werde dem nachgehen. Beobachten konnte ich es bisher nicht, da ich ein 3.3V Display habe. In der 5V Einstellung wird bei mir nichts mehr angezeigt.

MfG
gebad
Mitglied
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 88
Ort: Dresden
Hallo Baumi,

den Fehler konnte ich nachvollziehen und wurde behoben. Beim Ändern der Tabulatoren im Sourcecode auf Tab 2 hatte ich in der messages.h 2 Leerzeichen zu viel ersetzt.

MfG
gebad
« Bearbeitet von gebad am 14.01.2012 09:09. »
Mitglied
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 5420
Ort: Tulum
Hi gebad,

jetzt ist alles i.O beim 5V Display

Specky

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 4 5 6 7 8 9 10 11 > »

MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » FW NGVideo-5,8GHz