MikroKopter - Forum » Subversion - Projekte » MK iPhone App - iKopter

MK iPhone App - iKopter

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 24 25 26 27 28 29 30 31 32 ... > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1034
Ort: Raum Goslar
Das PKT funktioniert in dem Fall als Range-Extender.
Mit dem iPad wird per BT mit dem PKT verbunden. Das PKT wiederum ist per Wi232 mit dem MK verbunden.

Funktioniert prima mit getesteten Reichweiten um 1km

Gruß
David
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
und falls man aber nur mal nur kurz ne Einstellung vornehemen oder was Testen will (z.B. Motortest), dann muss man nicht immer den PC/Tablet
rauskramen sondern schaltet kurz das PKT ein ;)
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 202
Ort: MZ
Jetzt mal ´ne ganz doffe Frage : Wie werden die Waypoints eigentlich "aktiviert" , also übertragen ? Beim Desktop gibt es ja den Button "senden an Kopter" (oder so ähnlich).
Geht das automatisch, wenn ich sie angelegt habe und im Menue zurück springe ?
Mitglied
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 19
Hallo Zusammen,
ich verfolge schon seit einigen Wochen das Thema Kopter<-> iPhone / iPad. Es werden ja auch Lösungen beschrieben, für die man iPhone / iPad nicht zwangsweise jailbreaken muss, was ich auch ungern tun möchte. Da ich ein Apple-Entwickler-Lizenz für App-Entwicklung habe, sollte es auch kein Problem sein, die App auf mein iPad zu bekommen.

Aber nun kommst:
Was mir zu meinem Glück fehlt ist ein fertig funktionierendes Modul (wie das BT- oder WiFi-Modul), das ich am Kopter an die FC oder NaviCtrl anschließen kann und DIREKT (also nicht mit einem zusätzlichen "Kästchen", das man ans Dock anschließen und dafür womöglich das iPad jailbreaken muss) mit dem iPad koppeln kann. Das iPhone / iPad kann ja selbst BT und WLAN, somit verstehe ich nicht, warum man da nochmal was am Dock anschließen soll / muß.
Habe z.B. eine neue GoPro Hero3, die kann ich doch auch einfach per WLAN mit dem iPad koppeln und Settings übertragen oder Daten bis hin zum Videobild übertragen. Kann irgendwie nicht nachvollziehen, dass es für den Kopter nicht eine ähnlich "einfache" Lösung gibt, ohne dass man umfangreiche Mikroelektronik-Ahnung haben und basteln muss.

Würde mich riesig freuen, wenn mir da jmd. einen guten Tipp geben kann, welches "ultimative" Modul ich mir zulegen und an den Kopter anschließen muß, damit ich per WLAN über eine einigermaßen große Distanz mit dem kopter kommunizieren kann (Telemetrie + Konfiguration).

Bin gespannt und danke schon mal für eure Hilfe!
Mitglied
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 548
Hallo imia,

1. lassen wir mal kurz die Hardware weg und betrachten nur das Thema Jailbreak - die iKopter App
ist nicht im Apple App-Store. Um die auf dein iPod/iPad/iPhone zu bekommen brauchst du Cydia. Also -> Jailbreak notwendig.
Oder bist du Apple iOS Developer? Dann geht es auch anders aber das weisst du dann ja.

2. jetzt zur Hardware
Angenommen iKopter wäre dennoch im App-Store (was es aber nunmal nicht ist) dann wäre die einzige aktuell praktikable Möglichkeit für iKopter nur eine
Wifi Übertragung (Dockanschluss fällt weg wegen Lightning, BT geht so wie es aktuell ist auch nicht mit Apple).
Also müsste ein Wifi-Modul auf den Kopter - im Wiki von iKopter gibt es einen Hinweis auf WiFly Module... sollte also gehen du
musst es nur selbst zusammenbasteln. Aber ob sich der Aufwand für eine im Vergleich zu Wi.232 wahrscheinlich stark
eingeschränkte Reichweite lohnt?

Gruß
Olli
« Bearbeitet von olli42 am 26.02.2013 10:33. »
MK-Betatester
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 374
Ort: DA
Was man hier natürlich immer bauen kann, ist ein WLAN auf Wi.232 Umsetzter oder auch Range Extender. Bei BT ist das ja auch oft notwendig.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1034
Ort: Raum Goslar
Dann doch lieber ein GSM-Modem am Kopter
Mitglied
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 19
Hallo Olli,
wie ich geschrieben habe, habe die iOS Developer Lizenz, iKopter auf das iPad zu bekommen sollte also nicht das Problem sein.
Wenn es eine vernünftige Hardware inkl. verständlicher Bauanleitung gäbe, die man nur am Kopier installieren müsste und keine zusätzliche Hardware am iOS-Gerät benötigen würde (das ist entscheidend!), also direkt über WLAN koppeln könnte, dann wäre auch das Thema Dock, Lightning etc. vom Tisch.
Dann wäre meiner Meinung nach doch auch die Möglichkeit gegeben, iKopter in den iTunes-Store zu bekommen? Ich glaube, dass das viele interessieren würde.

Also: Was muss ich besorgen, um den Kopier mit dem iPad / iKopter per WLAN koppeln zu können? Eine Reichweite von 100 - 150m würde mir erst mal genügen.

Wer kann mir helfen? Im Wiki kommt aus meiner Sicht das WiFly-Modul meinen Vorstellungen am nächsten, auch hinsichtlich Reichweite. Habe "tempolo" dazu bereits kontaktiert, er hat aber das Thema seit längerem nicht mehr weiter voran getrieben, ich bin auf der Suche nach einer Lösung, die jmd. AKTUELL einsetzt und die funktioniert. Ohne zusätzliche "Range Extender", Umsetzer etc.
Was muss ich tun, um ein "RN-134" an eine FC anschließen zu können? Wie wird die "RN-134" konfiguriert (WLAN-Passwort, AdHoc-Modus) und last but not least: Kann dann mit verbundenem WLAN iKopter mit dem Kopter kommunizieren?
Mitglied
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 548
imia meinte
Also: Was muss ich besorgen, um den Kopier mit dem iPad / iKopter per WLAN koppeln zu können? Eine Reichweite von 100 - 150m würde mir erst mal genügen.

Wer kann mir helfen? Im Wiki kommt aus meiner Sicht das WiFly-Modul meinen Vorstellungen am nächsten, auch hinsichtlich Reichweite. Habe "tempolo" dazu bereits kontaktiert, er hat aber das Thema seit längerem nicht mehr weiter voran getrieben, ich bin auf der Suche nach einer Lösung, die jmd. AKTUELL einsetzt und die funktioniert. Ohne zusätzliche "Range Extender", Umsetzer etc.
Was muss ich tun, um ein "RN-134" an eine FC anschließen zu können? Wie wird die "RN-134" konfiguriert (WLAN-Passwort, AdHoc-Modus) und last but not least: Kann dann mit verbundenem WLAN iKopter mit dem Kopter kommunizieren?


Nunja, ich denke das es gute Gründe gibt, dass sich aktuell wenige um eine Wifi Lösung für den Kopier kümmern... aber sei's drum - was kann man tun:

1. du gehst auf die Herstellerseite der WiFly Module und schaust dort was es gibt. Dort wirst du feststellen, dass es die WiFly Module auch auf Boards gibt die verschiedene Schnittstellen und/oder Versorgungsspannungen zur Verfügung stellen. Aus meiner Sicht (ich bin Informatiker und kein Hardwareler) würde ich ein Board suchen welches mir Anschlüsse für serielle Datenübertragung via Pfostenstecker bietet (das ist einfacher als Mini-Mikro-Anschlüsse auf irgendeinem Modul) und das ganze auf TTL-Level inkl. der Stromversorgung.

2. dann mal googeln was es so im evtl. deutschen Markt mit den gewählten Spezifikationen sonst noch gibt...

3. Bestellen, Konfigurieren, Anschliessen und schauen was passiert...

Theoretisch sollte das Modul ja als AP konfigurierter sein.

Gruß
Oliver
Mitglied
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 19
Hallo Oliver,
erst einmal vielen Dank, dass Du Dich so intensiv mit meiner Anfrage auseinandersetzt.
Ich halte die Idee, den Kopter mit einem mobilen Endgerät über WiFi zu koppeln für nicht so uninteressant, da im mobilen Endgerät ja bereits ein WiFi-Empfänger eingebaut ist, warum sollte ich da zusätzlich weitere Hardware anbauen, die zusätzlich etwas kostet und ich dafür noch das Gerät hacken muss. Klar, die mögliche Reichweite ist evtl. begrenzt, doch wie geschrieben reichen mir 100 - 150m, in erster Linie möchte ich die Feinabstimmung und das Setup für GPS etc. darüber abwickeln, da bin ich ja meist nahe am Objekt.

Da ich auch kein Hardwareler bin und gehofft habe, dass jmd. mit derselben Idee bereits ein Stück weiter ist und mir Rat geben kann, habe ich mich hier an das Forum gewandt.
Das WiFly-Set ist wirklich interessant und soll ja auch "irgendwie" funktionieren, was mir fehlt ist eine für mich als eher Laien verständliche Anleitung, was ich noch "basteln" muss, um dieses Bauelement an den Debug-Schnittstelle anschließen zu können.

Wer kann mir da hilfreiche Tipps geben oder ggf. einen Händler für solche Bauteile nennen, mit dem ich mich mal kurzschließen kann?
Mitglied
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 395
Ort: Münsterland
Hallo IKopter Nutzer !

Denkt daran, wenn Ihr auf die neue FW updatet geht erst mal IKopter nicht mehr.

Gruss

Micha
Mitglied
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 591
Ort: Hanau
Guck mal hier.
Einen Schaltplan habe ich nicht, weil das ist so "frei Schnauze" entstanden.
Modul + 3,3 Volt Regler + 2 Kondensatoren, fertig 8)
Das Modul gibt es bei AVISARO direkt. Einfach mal Google bemühen.
Einen 3,3 Volt (Low Drop) Regler gibts beim Elektronikladen um die Ecke ;)
Wenn es gewünscht wird kann ich ja auch mal einen Schaltplan erstellen...

Was man nicht außer acht lassen sollte ist, dass man mit einem WLAN-Modul direkt am Kopter sich prima den eigenen 2,4 GHz Fernsteuerempfänger "zustopfen" kann.
MK-Betatester
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 374
Ort: DA
woggle meinte
Guck mal hier.
Einen Schaltplan habe ich nicht, weil das ist so "frei Schnauze" entstanden.
Modul + 3,3 Volt Regler + 2 Kondensatoren, fertig 8)
Das Modul gibt es bei AVISARO direkt. Einfach mal Google bemühen.
Einen 3,3 Volt (Low Drop) Regler gibts beim Elektronikladen um die Ecke ;)
Wenn es gewünscht wird kann ich ja auch mal einen Schaltplan erstellen...

Was man nicht außer acht lassen sollte ist, dass man mit einem WLAN-Modul direkt am Kopter sich prima den eigenen 2,4 GHz Fernsteuerempfänger "zustopfen" kann.


Mit dem hab ich auch schon gearbeitet und es hat eigentlich ganz gut funktioniert. Ich hab aber noch ein paar WiFly Module mit denen ich es auch ausprobieren will. Die sind wesentlich billiger.
Mitglied
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 591
Ort: Hanau
Von billig hat imia nix geschrieben. :)

Was wohl auch gehen würde ist das Carambola-Modul. Habe ich schon hier liegen. Aber noch nicht getestet. Zu viel Arbeit...
MK-Betatester
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 374
Ort: DA
Das Carambola liegt bei mir auch schon länger auf dem Schreibtisch!
MK-Betatester
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 374
Ort: DA
Es gibt eine neue Version 0.7.6, für die neue FC-SW 0.9.0

Die URL ist http://frankblumenberg.de/repoBeta

Da ich kein iDevice mit JB habe kann ich das nicht richtig testen, daher Beta.
Mitglied
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 108
Ort: 26759 Hinte
frankb meinte
Es gibt eine neue Version 0.7.6, für die neue FC-SW 0.9.0

Die URL ist http://frankblumenberg.de/repoBeta

Da ich kein iDevice mit JB habe kann ich das nicht richtig testen, daher Beta.


Hallo Frank,

wenn Du selber schon die "Nachteile" eines JB erkannt hast, wäre doch eine Version für den Store von Vorteil, oder?
Nur zum Verständnis: Andere Hersteller nutzen das iPhone zur Flugsteuerung sogar z.T. mit Live-Videoübertreagung auf´s Gerät.
Wenn die Geräte mit iOS so "closet" wären, warum können die das dann ohne JB?
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
ohne 3rd party BTstack geht iKopter auch nicht, und BTstack gibts nur in cydia

Danke an Apple für deren kastrierten "BTsack"
und das ist nur die Spitze des Eisberges.
Frank würde iKopter so wie es ist nie durch Apple sogenannte "Qualitätskontrolle" bekommen...
Das würde noch viel Arbeit Zeit und Geld kosten

evasi0ns JB dauert keine 10min mehr, also was solls ..
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
Flymicha meinte
Hallo IKopter Nutzer !

Denkt daran, wenn Ihr auf die neue FW updatet geht erst mal IKopter nicht mehr.


also bei mir funktioniert die "alte" Version einwandfrei, nur Einstellungen sollte man damit nicht machen.
Da ich es aber eh nur für maps und OSD verwende, ist das eigentlich egal.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
frankb meinte
Es gibt eine neue Version 0.7.6, für die neue FC-SW 0.9.0

Die URL ist http://frankblumenberg.de/repoBeta

Da ich kein iDevice mit JB habe kann ich das nicht richtig testen, daher Beta.


Hab mal kurz angetestet, Beta funktioniert gut.

Kleine Anmerkung, da ich noch BL1.2er verwende werden im OSD 0grad und 1A(BL 1-4+6 bzw. 2A (BL 5)
angezeigt. Wäre besser das komplett auszublenden wenn iKopter keine BL2 erkennt, fände ich zumindest besser.
Nur ein Vorschlag ;)

LG
Helmar
MK-Betatester
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 374
Ort: DA
Pieper meinte
frankb meinte
Es gibt eine neue Version 0.7.6, für die neue FC-SW 0.9.0

Die URL ist http://frankblumenberg.de/repoBeta

Da ich kein iDevice mit JB habe kann ich das nicht richtig testen, daher Beta.


Hallo Frank,

wenn Du selber schon die "Nachteile" eines JB erkannt hast, wäre doch eine Version für den Store von Vorteil, oder?
Nur zum Verständnis: Andere Hersteller nutzen das iPhone zur Flugsteuerung sogar z.T. mit Live-Videoübertreagung auf´s Gerät.
Wenn die Geräte mit iOS so "closet" wären, warum können die das dann ohne JB?


App Store fähig ist nur die reine WLAN Lösung, wobei hier höchstwahrscheinlich ein Range Extender notwendig wird. Bei BT ist das aber auch ein Thema. (http://forum.mikrokopter.de/topic-post458923.html#post458923) ;)
Mitglied
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 108
Ort: 26759 Hinte
Gute Idee!!

Range-Extender sowieso immer dabei (wegen Videoübertragung, aber leider nur WI232 auf BT), funktionierte "damals" mit meinem 3GS-JB prima!
WI232 auf WLAN im Extender-Gehäuse möglich?
Wenn ja, preisgünstigste Lösung parat?
Moderator, MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 3647
Ort: Berlin
Danke für das Aktualisieren von iKopter, frankb.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 34
Ort: Berlin
Erst mal vorweg: Lieber Frank..Vielen Dank für diese geile App!

Bis gestern hatte ich viel Freude mit iKopter. Dummerweise hab ich mich dann doch mal entschlossen mutig auf iOs 6.1.2 +jb zu gehen. Seitdem kann ich mich nicht mehr mit dem Mikrokopter_BT verbinden. In "Verbindungen bearbeiten" wird das BT-Modul gefunden, wenn ich aber versuche normal zu verbinden, dann wird der Verbindungsvorgang nach 0,5 Sekunden kommentarlos abgebrochen.

iPhone 4, ios 6.1.2, jailbreak
iKopter 0.7.5.271
BTstack 0.6-9
flightcontrol 2.1ME: fw 0.90d

Bin für jeden Tip dankbar und stelle mich gerne als Betatester zur Verfügung...

Beste Grüße..
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 202
Ort: MZ
Hast Du BT im iphone-Menue deaktiviert ?

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 24 25 26 27 28 29 30 31 32 ... > »

MikroKopter - Forum » Subversion - Projekte » MK iPhone App - iKopter