MikroKopter - Forum » MikroKopter » DC-16 Duplex 2,4 GHz Jeti

DC-16 Duplex 2,4 GHz Jeti

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4 5 6 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 549
Ort: München
@ kim45739:

Verstehe. Also du willst die Monitore so montieren, daß sie quasi vorne halb über dem Senderpult schweben (der Monitor der DC16 ist ja nicht vorne dran).
Ich würde auch eine ästhetische Lösung besser finden. Ist halt nur aufwändiger... ;)
Wenn du das fertig umgesetzt hast, kannst ja mal ein Foto hier posten, wäre bestimmt auch für Andere interessant.

Gruß Blue Bird
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
ich hab mein 7" Tablett (oder auch Handy) mit ner einfachen Haicom Halterung angebracht: http://www.mikrokopter.de/ucwiki/helmar#Jeti_DC-16
Vielleicht nicht schick aber mir reicht es erstmal so, und ich brauche kein Pult dazu

LG
Helmar
Mitglied
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 458
Ort: Kreis Recklinghausen
moin Helmar,

jo, hab ich schon gesehen auf Deiner Seite.
Ich will ja aber zwei Bildschirme unterbringen und wenns geht, diese auch etwas oberhalb des Senders und nicht "davor".

Merkst Du eigentlich nen Unterschied in der Sender-Empfangsqualität, wenn das große Tab oberhalb der Senderantennen sitzt?

....und wie ist die Ablesbarkeit in der Sonne? Brauchst Du keinen "Sonnenschirm"?

Gruß
Klaus
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
Also am Empfang hab ich noch nichts bemerkt, flieg aber auch selten sehr weit weg. Sagen wir mal für meine Verhältnisse reicht es.
Also das Display an der DC16 ist immer gut ablesbar, was man vom Tablett leider nicht sagen kann, muss auf jedenfall auf volle Helligkeit
uns selbst dann, naja, denke werd da noch einen Sonneschutz drumbauen müssen...
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 97
Ort: Germersheim Deutschland
Hallo DC-16 Kenner und Spezies,

ich benötige bitte Eure Unterstützung.
Habe mir jetzt auch so ein Teil zugelegt und bin erst mal begeistert von der einfachen und logischen Bedieneroberfläche, exelenten Haptik und hohen Qualität der Funke. Bin bis hier froh dass ich mich für die DC-16 entschieden habe.

Habe allerdings ein kleines Problem beim Binden des RMK2-Empfängers / Senders.
Bisher habe ich erledigt....
- Modellkonfig aus dem Wiki habe ich im Sender eingespielt und im Sender auch korrekt gestartet
- RMK2 korrekt auf der FC (2.1) angeschlossen (Navi etc. habe ich erst mal weg gelassen)
- Empfänger im KT korrekt auf "Jeti Satelit" eingestellt
- FC und DC-16 alle mit aktueller Firmware versorgt
- ebenso auch den RMK2 nach Wiki upgedatet (da zuvor auch noch keine Bindung miut dem Sender möglich war)

Kann auch mit dem KT keine Verbindung zur FC bekommen.

Woran könnte das noch liegen? Bin momentan ziemlich ratlos :'(
Im Forum habe ich leider auch keine brauchbaren hinweise finden können.

Gibt es eine Möglichkeit zu überprüfen ob der RMK2 OK ist? Der Updatelauf wurde mit OK bestätigt.
Aber funktioniert der Emfänger überhaupt korrekt?

Danke schon mal vorab für Eure Hilfe und Unterstützung! ;) ;)

Lg Klaus
Mitglied
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 458
Ort: Kreis Recklinghausen
moin Klaus,

ich verstehe momentan noch nicht ganz, wie Du die FC auf Jeti-Empfänger einstellen konntest, wenn Du mit dem KT keine Verbindung zustande bringst?!?!?

Bist Du sicher, daß Du es richtig umgestellt hast?

Gruß
Klaus
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
Wenn ich das richtig verstehe, kannst Du den RMK2 nicht mit dem Sender binden, oder ?!
Das KT hat damit nichts zu tun ...

LG
Helmar
Mitglied
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 458
Ort: Kreis Recklinghausen
Ich dachte, der Kopter erkennt den Jeti nicht?!??!

Puh, gab es denn was "Besonderes" zu beachten beim binden?
Kann mich nicht dran erinnern, daß mir irgendwas Außergewöhnliches aufgefallen wäre...

- Brücke am Empfänger stecken
- Kopter an
- Sender an
- "pieps"
....fertig....

Oder hab ich was vergessen?

Gruß
Klaus
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
nope, genau so, deswegen verstehe ich das Problem mkklaus gerade nicht ... ;)
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 97
Ort: Germersheim Deutschland
Hallo liebe Kollegen,

danke erst mal für die Unterstützung und Rückantwort.

@Klaus und helmar: Ihr habt Recht! Ich habe übersehen oder nicht kapiert, dass ich da zum ersten Binden an den RMK eine Brücke stecken muss. Ich hatte dem RMK im Forum von einem Kollegen gekauft, war aber keine Brücke dabei gewesen. Habe wohl Hinweise im Wiki überlesen.

Bzgl. KT und FC-Setup:
Ich wollte den Settings für meinen Okto in der DC-16 nicht manuell anlegen und habe das Konfig-File aus dem Wiki (0001Mikr.jsn und 0002Mikr.jsn) in die Denke doch, dass das so OK ist, oder?

Kann mich erst heute wieder um meine Funke kümmern und habe nun die Brücke gebastelt.
Bindung versucht wie beschrieben, funktioniert leider immer noch nicht. Nix pieps - bewegt sich gar nix.

Auch KT mal ganz außer Acht gelasssen.
Spannungsversorgung RMK und FC sind auch OK, Anschluss und Brücke am RMK auch noch mal gescheckt ist OK.

Gibt es denn keine Möglichkeit die einzelnen Baugruppen zu überprüfen, z.B. ob der RMK in Ordnung ist?
An dem Teil sieht mann nähmich gar nicht, grüne / rote LED oder so.

Muss ich zum Binden des Senders an den RMK eventuelle den Sender in einem anderen Modus oder Systemzustand hochfahren?

Danke noch mal und Tschüß

lg Klaus
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 97
Ort: Germersheim Deutschland
Moin zusammen nochmal!

habe versucht das Problem einzugrenzen und kann einen ersten Erfolg melden:
- pieps geht nicht, da Lautstärkeregler in den Grundeinstellung auf NULL ist und sich auch nicht hochdrehen lässt evt. Bug in meiner Softwareversion (? 1.07)
- andere Settings (normales Flächenmodel) im Sender eingestellt, Bindung RMK funktioniert
- Probiert mit den Settings für MK-Modellspeicher 2 , Bindung des RMK funktioniert auch
- zurück wieder Settings für MK-Modellspeicher 1, Bindung funktioniert nicht mehr

Wiki meint: Modellspeichersettings unterscheiden sich "...Nutzung der Kameraauslösung (3-fach Schalter für LANC oder Taster für Shuttercable).

Muss wohlö damit etwas zu tun haben und dass die FC-Settings nicht mit dem gewählten Modellspeichersetting übereinstimmen.

Nun, Bindung funktioniert jetzt erst mal grundsätzlich, werde mich heute mal um die weiteren Details kümmern.

Danke für Eure Unterstützung bisher!

Lg KLaus

Alles andere ist identisch.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1034
Ort: Raum Goslar
Zitat
Ich wollte den Settings für meinen Okto in der DC-16 nicht manuell anlegen und habe das Konfig-File aus dem Wiki (0001Mikr.jsn und 0002Mikr.jsn) in die Denke doch, dass das so OK ist, oder?


Nein, aus meiner Sicht ist das nicht OK.
Du hast da ein neues stück Technik. Warum beschäftigst du dich nicht damit um damit klar zu kommen?
Wenn du von Anfang bis Ende verstehst was vor sich geht erübrigen sich all deine Fragen.

Mein Vorschlag: Von vorne anfangen. Etwas mehr lesen. Dann wird das schon. Die DC-16 ist nun wirklich kein Hexenwerk.

Gruß

David
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
mkklaus meinte
Moin zusammen nochmal!

habe versucht das Problem einzugrenzen und kann einen ersten Erfolg melden:
- pieps geht nicht, da Lautstärkeregler in den Grundeinstellung auf NULL ist und sich auch nicht hochdrehen lässt evt. Bug in meiner Softwareversion (? 1.07)


nope, hab auch die 1.07 und kann die Lautstärke regeln

mkklaus meinte
- andere Settings (normales Flächenmodel) im Sender eingestellt, Bindung RMK funktioniert


nimm lieber Truck und Boot settings, Fläche passt nicht, kann man zwar anpassen machst es Dir aber unnötiog schwer

mkklaus meinte
- Probiert mit den Settings für MK-Modellspeicher 2 , Bindung des RMK funktioniert auch
- zurück wieder Settings für MK-Modellspeicher 1, Bindung funktioniert nicht mehr


verstehe ich ehrlich gesagt nicht was Du meinst ...
Immer erst Modell konfigurieren dann Empfänger binden

Ich weis auch nicht ob man den selben Empfänger mit zwei Modellspeichern binden kann, muss ich mal testen.


mkklaus meinte
Wiki meint: Modellspeichersettings unterscheiden sich "...Nutzung der Kameraauslösung (3-fach Schalter für LANC oder Taster für Shuttercable).

Muss wohlö damit etwas zu tun haben und dass die FC-Settings nicht mit dem gewählten Modellspeichersetting übereinstimmen.

Nun, Bindung funktioniert jetzt erst mal grundsätzlich, werde mich heute mal um die weiteren Details kümmern.



Einen fertigen Modellspeicher zu übernehmen kann funktionieren muss aber nicht.
kannst auch meinen mal testen wenn Du möchtes (http://www.mikrokopter.de/ucwiki/helmar#Jeti_DC-16)

Ich würde aber an deiner Stelle nochmal mit Handbuch zusammen von vorne anfangen.
Alte Modelle löschen (kannst ja vorher die .jsn Dateien sichern) und ein neues anlegen.


LG
Helmar
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 97
Ort: Germersheim Deutschland
Hi und 'nen guten Abend zusammen,

bin gerade nach Hause gekommen und konnte mich heute in meinem Büro Gott sein Dank mal mit der DC-16, dem Möglichkeiten und der Handhabung bei den Einstellungen beschäftigen.

@David, Du hast natürlich Recht, das war notwendig sich mal mit den Details zu beschäftigen. Ich wollte allerdings mit den vorgefertigten Settings nur unnötige Fehler aus Unwissenheit vermeiden. Ist wirklich keine Faulheit oder Angst vor dem Aufwand. Die Zeit zu investieren hat sich wirklich gelohnt. Ein erfahrener Kopterflieger hat mir dabei auch noch zur Seite gestanden, was meine Einarbeitung natürlich hinsichtlich der Begriflichkeit und Termini schon erleichtete. Es war richtig, so vorzugehen wie Du vorgeschlagen hast.

@Helmar, das Problem mit der Lautstärkeregelung habe ich noch nicht wirklich in Angriff genommen. Habe allerdings einen Modellspeicher jetzt komplett eingestellt, die FC-Settings passend gemacht. Die Bindung ist jetzt natürlich auch in Ordnung.
Habe auch 2 Modellspeicher angelegt und beide mit dem gleichen Empfänger binden können. Das Problem mit der Bindung lag wahrscheinlich in einem der beiden fertigen Modellspeicher den ich aus dem Wiki herunter geladen hatte.
Danke für den Link zu Deiner DC-16 Seite. Werde mir Deinen Modellspeicher auch mal rein ziehen.

Da mein Okto nun den Trockentest bestanden hat, hoffe ich bei gutem Flugwetter am Wochenende mal endlich abheben zu können. Werde mir dabei aber auch noch von einem erfahrenen Kopterkollegen Hilfe geben lassen.
Wäre zu Schade wenn das gute Teil schon beim Juingfernflug eine unsanfte Landung machen würde.

Ich lass mal wider auf diesem Thread von mir hören, wenn ich von etwas mehr Erfahrung berichten kann.

Bis dahin und nochmal Danke für Eure Hilfe bisher!

Lg Klaus
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1034
Ort: Raum Goslar
Nabend zusammen,

ab sofort steht die Firmware 2.01 für DC/DS-16 zur Verfügung.

Tolle neue Features wie (graphisches) Auswerten der Logs am Sender warten:

Zitat
1. Die Geräteübersicht nutzt das neueste EX Bus Protokoll (siehe Anmerkungen).
2. Bewegungssensoren, Einstellungen und Programmierungen für DS-16 (siehe Anmerkungen).
3. RC-Ein/Aus-Schalter für die Empfangsanlage neu hinzu gefügt (siehe Anmerkungen).
4. Datenanalyse mit graphischer Darstellung direkt im Senderdisplay (siehe Anmerkungen).
5. Erweiterte Möglichkeiten der digitalen Trimmung (siehe Anmerkungen).
6. Um im Hauptmenü zu blättern kann ein/zwei Schalter verwendet werden. Im „Stoppuhren/ Sensoren → Hauptseite“ Menü weisen Sie zwei getrennte Schalter zu: Beim Betätigen des ersten Schalters wird immer zur vorherigen Seite geblättert und mit dem zweiten Schalter auf die folgende Seite. Dazu eignet sich z.B. sehr gut der Tastschalter mit Mittelstellung, welcher optional angeboten wird. Sie können auch einen der integrierten Beschleunigungssensoren (nur bei der DS-16!) verwenden und damit durch verschiedene Bildschirmen blättern.
7. Die Struktur des Hauptmenüs wurde an die neuen Softwarefeatures angepasst.
8. Neu ist die Möglichkeit 10ms Frame-Rate einzustellen.


Fixes:
1. Auf dem Hauptdisplay werden die Sensoren mit Ihrem Namen und einer kurzen Beschreibung abgebildet.
2. Nach Umschaltung zwischen verschiedenen Maßeinheiten wird Diese auch in die Minimum-/Maximumanzeige übernommen.
3. Nach Modellwechsel keine missverständlichen “Empfänger gebunden” Ansagen.
4. Die automatische Erkennung der Schalter /Schieber bei der Zuordnung (z.B. bei Mischern, Funktionen…) kann nun geändert bzw. zu deaktiviert werden. In Erweiterte Einstellungen → Sticks / Schalter-Setup können Sie den Gebertyp erkennen. Die neuen Möglichkeiten sind:
- „Auto“, die automatische Erkennung bei der Auswahl läuft weiter wie gehabt.
- „Keine“, dieser Eingang wird deaktiviert.
- „Std. Schalter“, „3-Pos. Schalter“, „Taster“ und „Proportional“.
Jede andere Einstellung als „Auto“ wird die automatische Erkennung für das angegebene Steuerelement deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass diese Einstellungen global und für alle Modelle angewandt wird.
Einzig die Stick-Schalter „Sk“ und „Sl“ sind modellspezifisch. Diese Funktion ist zum Beispiel nützlich, wenn Sie z.B. einen gefederter Taster mit Speicherfunktion (einmal Tasten „EIN“ und ein weiteres Mal Tasten „AUS“) einsetzen.
5. Die Aufzeichnung der Telemetriedaten kann nun über einen beliebigen Schalter “EIN/AUS” geschaltet werden. Unter Erweiterte Einstellungen → spezielle Modelloptionen → Start Logging Schalter kann der gewünschte Schalter ausgewählt werden und der Parameter “Mode” auf “Start/Stopp” gesetzt werden. Die normale Einstellung ist „Auto“ (wie hier im Bild gezeigt), d.h. die Telemetrieaufzeichnung beginnt, nachdem eine Stoppuhr gestartet wurde.
Ist hier “Start/Stop” gewählt, wird die Aufzeichnung der Telemetriedaten durch den entsprechend gewählten Schalter oder die Taster unter dem Display (F4) gesteuert.



Gruß

David

http://www.jetimodel.de/index.php?page=downloads&category=73
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
noch garnicht geseh, na gleich mal testen ;)

PS: gibt auch ne neue Version für die EX-Empfänger v.3.11
http://www.jetimodel.de/index.php?page=downloads&category=68

ich hab noch die v3.00 auf meinem RMK2 und es funktioniert alles soweit ich das
im trockenen testen konnte.
Receiver Update (wenn überhaupt) mach ich erst wenn ich geflogen bin
« Bearbeitet von helmar am 06.05.2013 21:10. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3547
Ort: Münsterland
Coooooles Feature in der neuen 2.01

User image
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1086
joh ist echt schick :)
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3093
btw. die DS16 ist am start, hatte Sie gestern in der Hand.
Ist mir als Handsender aber viel zu schwer.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1034
Ort: Raum Goslar
King Thor meinte
btw. die DS16 ist am start, hatte Sie gestern in der Hand.
Ist mir als Handsender aber viel zu schwer.


Ich habs mit der TX9 versucht - aber Handsender liegen mir nicht.

Mal abgesehen davon dass du sicher recht hast - ist ja auch einiges an gutem Material bei der DS-16 gefräst worden ;)

Ist es nicht allgemein üblich sich den Handsender an dem Zentralen Gnubbel um den Hals zu bamseln?
So machen es die Meisten die ich mit Handsendern sehe.
Wobei dann bei der DS-16 das Feature mit den Gyros schwierig wird.
Mitglied
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 859
Ort: Regensburg
Nabend...

hab meinen Sender nun auch auf 2.01 upgedated - nervt euch das nicht, daß die Titelzeile der Sensordatenboxen nun mit -=.M.K=- prefixed werden, und somit bei zu langen Sensornamen der Titel der Box immer umspringt im 2 Sekunden takt?

gruss,
meph
Mitglied
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 167
Sehr gute Frage:-) habe dagegen aber auch noch nix gefunden.
Grüße sven
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 97
Ort: Germersheim Deutschland
Hallo Gemeinde!

Hab mal ne Frage:
Weiß jemand Bescheid ob oder wie ich den AeroSim RC an die DC-16 anschließen kann.
Ich hatte den AeroSim bisher an der MX16 mit dem passenden USB-Adapter verbunden.

Meine Nachfrage bei AeroSimRC ergab folgendes...

//

Klaus,
Thank you for your interest in AeroSIM RC.
AeroSIM RC requires a PPM signal from the TX.
In http://file.espritmodel.com/documents/pdf/jeti-dc-16.pdf, page 35, you can see where the PPM signal is output from the Jeti DC-16.
You need to make an adapter to connect the PPM signal connector to the 3.5mm jack in the simulator USB interface.
We have not confirmed if the Jeti TX PPM signal is compatible with our USB interface.
I expect it will work fine, and if you order the simulator directly from us and it does not work, we will return your money and take care of shipping costs.
To order from us: http://www.aerosimrc.com/ccount/click.php?id=103

Best Regards,
Manuel

//

Das hat mich aber nicht wirklich weiter gebracht. Habe im Handbuch nachgesehen und festgestellt, dass der PPM-Output schon eine Buchse (innen) hat. Das kann es doch aber nicht sein, oder?

Herum-Experimentieren oder Adapter basteln möchte ich eigentlich wegen dieser Sache nicht, aber wenn's was fertiges gibt oder wenn's jemand weiß, wäre dankbar für einen guten Tip.

Lg Klaus
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 1034
Ort: Raum Goslar
ohm... hast du mal die DC-16 per USB an deinen Rechner angeschlossen?

Die meldet sich als HID an und ist als Joystick in jedem Programm verwendbar, dass Joysticks unterstützt.

Gruß

David
Mitglied
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 127
Ort: ZH::Schweiz
Hoi Klaus

Ich habe in meiner DC16 den Schalter "sa" ausgebaut, eine 3.5 mm Buchse eingebaut und intern im Sender mit dem PPM-Ausgang verbunden.
Funktioniert tipp-topp.

Gruss, Piotr

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4 5 6 > »

MikroKopter - Forum » MikroKopter » DC-16 Duplex 2,4 GHz Jeti