MikroKopter - Forum » Navi-Ctrl & MK GPS » Wieder: Sonnenstürme beeinflussen GPS-Empfang

Wieder: Sonnenstürme beeinflussen GPS-Empfang

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 2 3 4 5 6

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 136
Ich hatte gestern massive Probleme mit meinem Quad XL. PH zeigte praktisch keine Wirkung, der Kopter wanderte jeweils ca. 10m weg, meistens Richtung Osten. Das Steuern mit eingesch. PH fühlte sich äusserst schwammig an. Auf CH reagierte der Quad gar nicht, konnte ihn ohne GPS gut zurückholen.
Erst dachte ich, es hätte mit dem Update auf 2.02b zu tun. Auf dem KT konnte ich jedoch nichts feststellen. Jetzt denke ich, dass die gestrigen Probs ggf. mit besagten Sonnenstürmen in Zusammenhang stehen. Allerdings hatte ich auch Telemetriestörungen. Vorher hatte ich keine solchen Probleme.
(Zwei Wochen zuvor gab es eine ähnliche Situation mit dem OktoXL. Zwei Tage später wieder alles Paletti)

Hat gestern jemand eine ähnliche Situation gehabt?

Gruss
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
Ach ja, und wieder müssen die Sonnenstürme für irgendwelche Fehlfunktionen herhalten. Ist schon praktisch....
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3521
Ort: Münsterland
Hallo Andreas.

War ja an Sonnenstürmen kaum was los gestern. Und Telemetriestörungen kommen auch nicht von den Sonnenstürmen. Da liegt wohl bei dir das Problem woanders.

Ich hatte allerdings vor einigen Tagen gerade mal 6 Satelliten bekommen, wo an gleicher Stelle ansonsten 8-10 kommen. Entsprechend unruhig war PH. Manchmal ist das halt so.

Mach mal das Update auf die neue Beta 2.05, da ist PH gegenüber den Vorgängern erheblich verbessert.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3793
Ort: Ostfriesland
Hallo,

Du kannst dir die GPS Abweichung im MKTool anschauen. Siehe Bild im ersten Beitrag.

Stelle dem MK auf den Boden und lasse die Grafik eine Weile laufen. Dann kannst du sehen, ob es zu grossen Positionsänderungen kommt oder nicht.
Du kannst dir auch die Empfangsstärke der Satelliten anschauen.

Mit diesen Hilfsmitteln müsste man sehen können, ob der GPS Empfang in Ordnung ist.
Ein GPS Shield bringt übrigens eine deutliche Verbesserung , falls noch nicht installiert...
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1045
Ort: Ösi
Halli Hallo

Dazu müßte man halt jedesmal das Notebook auf´s Feld mitschleppen weil wenn sowas passeirt hat man´s mit Sicherheit nicht mit.
Manachmal hilft aber ein Neustart.

Hatschi
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3793
Ort: Ostfriesland
Wenn man ein grundsätzliches Empfangsproblem hat, dann wird man das auch später zuhause noch feststellen können... Wo man vielleicht einen PC in Reichweite hat.
Ansonsten hilft manchmal auch ein Blick in die Logs der SD Karte....
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1045
Ort: Ösi
Halli Hallo

IngoB meinte
... die Logs der SD Karte....


Die beim MK ein großer Vorteil sind aber vielen die 5€ wohl zu teuer... :?

Hatschi
Mitglied
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 136
wauki meinte
Ach ja, und wieder müssen die Sonnenstürme für irgendwelche Fehlfunktionen herhalten. Ist schon praktisch....


Ausgesprochen hilfreich, deine Bemerkung. So kommt man auf ne Menge Beiträge, gell ;-)
Mitglied
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 136
Vielen Dank für Eure Tipps.

@solutionxxl
Es waren 11 Sats. Werde das Update machen.

@ IngoB
Werde dies prüfen. GPS-Shield ist (natürlich) dran.

@Hatschi
Fliege immer mit SD-Karte. Werde die Daten checken.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2403
Ort: Bei mir zu Hause.
Oder man nimmt sich eine APP, wie SatPred für Android und kann dann direkt vorort sehen,
ob die Anzahl der verfügbaren Sateliten, mit den tatsächlich vom MK empfangenen übereinstimmt
oder stark abweichen.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 136
Magomora meinte
Oder man nimmt sich eine APP, wie SatPred für Android und kann dann direkt vorort sehen,
ob die Anzahl der verfügbaren Sateliten, mit den tatsächlich vom MK empfangenen übereinstimmt
oder stark abweichen.


Gute Idee, werde die App mal ausprobieren! Doch gibt es berechtigte Zweifel, dass die Daten vom MK nicht stimmen sollen?

Ich bin an dem Ort schon ca. 30 mal geflogen und hatte bisher keine Probleme wie gestern. Deshalb die Vermutung der Sonnenstürme.
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
Yalpoon meinte
wauki meinte
Ach ja, und wieder müssen die Sonnenstürme für irgendwelche Fehlfunktionen herhalten. Ist schon praktisch....


Ausgesprochen hilfreich, deine Bemerkung. So kommt man auf ne Menge Beiträge, gell ;-)


Ja,genau. Da kannst dir nun ein Beispiel an mir nehmen!
*und wieder ein Posting mehr :P *
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2403
Ort: Bei mir zu Hause.
Yalpoon meinte
Gute Idee, werde die App mal ausprobieren! Doch gibt es berechtigte Zweifel, dass die Daten vom MK nicht stimmen sollen?

Ich bin an dem Ort schon ca. 30 mal geflogen und hatte bisher keine Probleme wie gestern. Deshalb die Vermutung der Sonnenstürme.


Grundsätzlich nein, aber bei abnormalem verhalten kann man dann schneller schlüsse ziehen,
ob die Technik mucken macht, kann jedem mal passieren, oder ob es tatsächlich äussere Einflüsse sind.

Selbst unter normalen Bedingungen, kann die Anzahl der Sateliten im laufe eines Tages extrem schwanken.

Man kann sich auch zusätzlich noch mit einer APP, wie GPS Status, die Magnetfeld Werte in uT und für
die Declination anzeigen lassen und als vergleich zu den MK Werten heranziehen, um zu sehen,
ob alles mit dem Kompass OK ist. D.h., natürlich mit ein bischen Toleranz.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3521
Ort: Münsterland
Hallo zusammen
Seit 2 Tagen bekommen ich mal wieder nur mit langen Wartezeiten die 6 Sats für den Fix.
Normalerweise muss ich am gleichen Ort gerade 5-10sec auf 7-8 Sats.
Drehen die Amis da wieder dran rum?
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
Ich bin heute Mittag geflogen.Schneller SAT Fix mit 10 SAT. An den Amis liegt es nicht. Die "Sat-Dichte" kann jedoch bei Krisen ausgedünnt werden, damit genügend SAT für Drohnen/Raketen in Kriegsgebieten sind. Jedoch werden weltweit immer noch genügend SAT für einen zuverlässigen Fix vorhanden sein. Ausserdem gehen solche Manöver auf die Lebensdauer der GPS SAT (Treibstoffvorrat) und werden sehr selten, wenns unbedingt sein muss durchgeführt.Ausserdem ist das alles nicht so einfach wie man sich das gemeinhin vorstellt, da die GPS Sat nicht geostationär sondern in tiefen Umlaufbahnen sind...
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
solutionxxl meinte
Hallo zusammen
Seit 2 Tagen bekommen ich mal wieder nur mit langen Wartezeiten die 6 Sats für den Fix.
Normalerweise muss ich am gleichen Ort gerade 5-10sec auf 7-8 Sats.
Drehen die Amis da wieder dran rum?

Hast du über dem GPS noch etwas angebaut? Überrollbügel, Haube oder ähnliches?
Einen neuen Video-/Funksender angebaut?

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3521
Ort: Münsterland
alles beim alten!
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Das heisst? Wenn du zum Beispiel einen Überrollbügel hast und neu viel Luftfeuchtigkeit kann es auch den Empfang beeinflussen.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3521
Ort: Münsterland
Alles beim alten seit JAHREN!!
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3045
Ort: Emmental
Schwankungen im GPS-System sind normal.
Jemand der selber ein RTK-System aufgebaut hat erzählte mir mal, das je nach Standort und Tageszeit teilweise sogar ein Muster
in der (Un)Genauigkeit und Satelitenverfügbarkeit erkennbar ist.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2403
Ort: Bei mir zu Hause.
#135

Mit der APP kann man das auch sehr schön sehen. Vor allem kann man sich das
für einen ganzen Tag anzeigen lassen, oder an einem best. Datum.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 306
Ort: zwischen Donau, Isar und Vils
Hallo Forum,

in der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober war wieder mal der kp Index im Bereich von 5. Komisch, dass es keine verrückt spielendenden Kopter gab. Vielleicht, weil es hier bei uns Nacht war ;-)

Spaß beiseite. Die Sonnenaktivität hat für beeindruckende Nordlichter gesorgt. Hier ein Zeitraffer Video einer Zenith-Webcam in Tromso, Nord-Norwegen. Enjoy!

http://polaris.nipr.ac.jp/~acaurora/aurora/Tromso/html/2014101419m.html

Gruß, Armin

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 2 3 4 5 6

MikroKopter - Forum » Navi-Ctrl & MK GPS » Wieder: Sonnenstürme beeinflussen GPS-Empfang