MikroKopter - Forum » MikroKopter » PKT, portables Mikrokoptertool GNU/GPL , Software, Hardware 3.9

PKT, portables Mikrokoptertool GNU/GPL , Software, Hardware 3.9

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

Autor Neuer Beitrag
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
Hallo zusammen,

ich starte hier mal einen neuen Thread zum PKT, hier soll es in Zukunft um alle Themen zur Software und Hardware des neuen portablen Mikrokoptertools gehen.

Zur Zeit ändert sich häufiger was im SVN zum PKT, also ruhig öfter mal reinschauen.
Ich habe gerade eine erweiterte Doku zum Aufbau reingestellt, dort ist das Thema Bluetootheinrichtung im PC etwas näher erläutert.


This is a new thread for PKT, here it should go in the future to all topics related to software and hardware of the new portable MikroKopterTool
Currently are frequent changes in SVN for PKT, so visit often.
I've just put an extended documentation to build the PKT into SVN, there is the issue of Bluetooth device in the PC explained in more detail.


Link to SVN:
http://svn.mikrokopter.de/listing.php?repname=Projects&path=%2FTransportables_Koptertool%2Ftags%2FV3.x%2FHW_Koptertool3_9%2F&#A5a1560c250e4dfe7278522ccd5f7350c


Christian
« Bearbeitet von Cebra am 30.10.2011 15:12. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 112
Ort: Leipzig (D)
Hi,

kann man den Kopter mit dem PKT statt mit dem Kabel nicht auch über die F2M03GXA BT-Module verbinden?

Grüße ...
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
stth meinte
kann man den Kopter mit dem PKT statt mit dem Kabel nicht auch über die F2M03GXA BT-Module verbinden?


Hallo,

Du kannst den Kopter mit Kabel anschliessen oder über Wi232. Wenn Du Dein Bluetoothmodul an den SV2 Stecker des PKT anschliesst, dann kannst Du auch mit Bluetooth arbeiten. Dann wird PKT so eingestellt als würde es mit Kabel am Kopter hängen.

Das eingebaute Bluetoothmodul ist nur für die Verbindung zum PC.


Christian
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
es ist eine neue Version im SVN, damit ist das Initproblem bei Bluetooth beseitigt.
Jetzt sollte beim ersten EInschalten des PKT, also jungfräulich, auch Bluetooth initialisiert werden.
Danach nur noch den PC entsprechend konfigurieren und das wars dann.

Name "PKT GNU-GPL"
Pin 1234

Diese Einstellungen sind im Moment noch fest und werden später im Setup des PKT noch einstellbar sein.
Wer möchte kann die Einstellungen über SV2 mit einem gekreuzten Adapterkabel und MKUSB auch mit dem PC ändern.
PKT auf Kabelverbindung einstellen, MKUSB mit gekreuztem Kabel (Pin 1+9) und dann im Hauptmenü PC BT -> Kopter aktivieren.
Dann hat man Zugriff auf das BT-Modul, siehe dazu auch die Doku zum BTM-222, ist auch im Wiki zu finden.
Baudrate je nach Zustand des BT-Moduls, wenn es schonmal vom PKT initialisiert wurde 57600, im Neuzustand 19200.

Christian
« Bearbeitet von Cebra am 30.10.2011 15:13. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Hallo,

ich habe irgendwie ein Problem die neue Soft zu flashen.
PKT bootloader startet, PKT wir dma rechner erkannt und sobad ich avrdude an die Arbeit schicke,
geht die LED1 auf dem PKT aus.Der Bootloader wartet nicht die 30 sec. ab.
Hat noch jemand das Problem oder muss ich nach nem Knoten in meine Kopf suchen?
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
Hallo,

die LED Bezeichnung müsste umdefiniert werden, sie leuchtet wenn der Bootlader aktiv ist und auf Daten wartet. Sobald diese kommen geht sie aus. Das Daten fliessen kann man an den LED's der USB Schnittstelle sehen und auch avrdude zeigt ja den Fortschritt an.
Du müsstest das Problem etwas detaillierter beschreiben wenn das mit dem flashen nicht klappt.
flackern die USB-Led's, was sagt avrdude?

Und wichtiger Hinweis nochmal, den USB-Stecker erst stecken wenn PKT eingeschaltet ist, damit die USB Schnittstelle sauber vom PC erkannt wird.

Christian
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Hallo,

ich starte das PKT mit der rechten & linken Taste.LED1 leuchtet
Dann USB rein,Rechner erkennt USB Serial Port 10
Im Eingabefenster:

avrdude -pm1284p -cavr109 -PCOM10 -b115200 -V
-Uflash:w:GPL_PKT_V3_5_3_FC086_HW3_9_atmega1284p.hex:a

Dann kommt :"Connecting to Programmer : ."
die LED 1 geht aus und LED6 geht an.
Dann passiert nix mehr.
irgendwann kommt noch :
avrdude: ser_send(): write error: sorry no info avail

Ich hoffe damit kann jemand was anfangen.
Ist der Rechner mit dem ich sonst aiuch flashe und auch den bootloader aufgespielt habe.

*update*
Habe gerade den Bootloader nochmal aufgespielt und nu geht ausser dem Bootloader nix mehr.
Habe auch versucht die 2b aufzuspielen.Das gleiche ergebnis.
Ich such mir gerade mal nen anderen rechner zusammen.

*update2*
Habs jetzt mal am Netbook versucht.Gleiches Ergebnis.
Ich hab so das dumme Gefühl das es seit dem ich mit FT Prog drann war um auf 500ma zu stellen nicht mehr geht.
« Bearbeitet von Lettoz am 29.10.2011 16:22. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 40
Welcher COM-Port wird dir denn im Geräte-Mannager angezeigt
Anschlüsse (COM & LPT):
USB Serial Port (COM?)

Edit: Überlesen du schreibst COM10.
Du schreibst, du hättest mit dem FT Prog den Strom geändert.
Kannst du denn jetzt noch mit dem FT Prog auf das PKT zugreifen?

MfG HaraldB
« Bearbeitet von HaraldB am 29.10.2011 16:44. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Hallo,

ja mit dem FT Prog komm ich noch drauf.
Weisst du wie die Original einstellung vom Strom war?
Vielleicht hilft es ja wenn ich das zurückstelle.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 40
Soweit ich mich erinnere 90mA.

Ich habe dir eine Mail geschickt.

MfG HaraldB
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
Lettoz meinte
avrdude -pm1284p -cavr109 -PCOM10 -b115200 -V
-Uflash:w:GPL_PKT_V3_5_3_FC086_HW3_9_atmega1284p.hex:a

Ich hab so das dumme Gefühl das es seit dem ich mit FT Prog drann war um auf 500ma zu stellen nicht mehr geht.


Hallo ,
erste Frage welche avrdude Version verwendest Du? es sollte > 5.10 sein, hab ich ins SVN kopiert.
zweite Frage, lässt sich der FT232 mit FTProg noch ansprechen? ich habe ebenfalls ins SVN das xml File mit der FT232 Konfig gelegt, im Zweifel damit den FT232 nochmal programmieren( Apply a Template -> from File).

Ich habe auch das hex File explizit nochmal auf meinen Laptop runtergeladen und mit dem Laptop(WIN XP) und avrdude 5.10 PKT geflasht. Das funktioniert definitiv.

Ansonsten sicherheitshalber den FT232 nochmal genauestens auf Kurzschlüsse zwischen den Beinchen prüfen, da gehts sehr eng zu und eine dünne Brücke kann man leicht übersehen, Lupe und Licht verwenden.

So bin erstmal wieder wech.....

Christian

@HaraldB hältst Du die Stellung? ich bin heute nicht mehr da...cucu
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
@HaraldB
hast auch Post.

@Cebra
version 5.11

Der FT232 lässt sich ansprechen.
Den FT232 habe ich auch überprüft.Sieht alles sehr gut aus.
das xml file aus dem svn krieg ich nciht richtig runter.Da hängt sich das Ft prog immer bei auf.

*Update*
das XML File von dir ist drauf.
Rührt sich trotzdem nix.
Hab irgendwie so ein blödes Gefühl das ich den Atmega gekillt habe.
Den Bootlader kann ich ohne Probs installieren, danach geht nur nicht viel.
« Bearbeitet von Lettoz am 29.10.2011 17:50. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 8
Ort: Glashütte
Hallo,

könnte ich statt dem 128x64 DOGM ein 128x64 DOGL benutzen? hab dieses nämlich noch unbenutzt im schrank liegen inklusive RGB beleuchtung und touch.

Viele Grüße
Mitglied
Registriert seit: Dec 2009
Beiträge: 1819
Ort: im Norden von München
Hei freebird,

von der Ansteuerung sollte das gehen, weil es den gleichen Controller benutzt,
Aber in die Löcher auf der Platine passt es nicht, weil es größer ist.
Auch die RGB-Beleuchtung benötigt eine klein wenig andere Ansteuerung...


Grüße,

Tom
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
Lettoz meinte
Hab irgendwie so ein blödes Gefühl das ich den Atmega gekillt habe.
Den Bootlader kann ich ohne Probs installieren, danach geht nur nicht viel.


Jetzt mal der Reihe nach:
1. Ist bei allen Aktionen der Lipo am PKT oder machst Du das nur über USB-Speisung?
2. Womit/wie hast Du den Bootlader geflasht, über ISP oder USB? Bootlader muss über ISP geflasht werden, am besten auch einen Screenshot von dem Vorgang.
3. Screenshot vom Flashvorgang über USB
4. Bootlader starten, Screenshot von avrdude -pm1284P -cavr109 -Pcom?? -b115200 -v -Usignature:r:-:i
wenn hier nix rauskommt, dann:

5. ist das Bluetoothmodul schon eingelötet? wenn ja R19,R20 auslöten. Ist es ein BTM-222?
6. an IC5 Pin 13+1 und 10+4 messen ob da ca.4-5V zu messen sind wenn der Bootlader aktiv ist.
7. Atmega Pin 11 und 12 auf Kurzschlüsse mit anderen Leitungen überprüfen, auf Unterbrechungen zum FT232 prüfen.

Software für das PKT ausschliesslich aus diesem Verzeichnis verwenden, im Zweifel nochmal die Software downloaden um sicherzugehen das es die aktuelle Version ist.
http://svn.mikrokopter.de/listing.php?repname=Projects&path=%2FTransportables_Koptertool%2Ftags%2FV3.x%2FHW_Koptertool3_9%2F&#A5a1560c250e4dfe7278522ccd5f7350c

Christian

Update:
weiss inzwischen schon mehr zu dem Problem von Harald, deshalb speziell das Bluetoothmodul nochmal prüfen, R19,R20 raus und nochmal wie oben beschrieben den Bootlader prüfen ob der sich korrekt zurückmeldet. Ich vermute ein Problem auf den RX/TX Leitungen des Uart1/USB/Bluetooth
« Bearbeitet von Cebra am 30.10.2011 13:17. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Hallo Cebra,

nur mal ne kurz Version ,da ich heute nicht viel Zeit hatte.
Hab die R19 und R20 rausgehabt.Trotzdem lässt sich über USB keine Soft aufspielen.
Bluetoothmodul ist ein BTM-222.Wenn es klappt werde ich heute abend nochmal die Lötstellen überprüfen.
Das komische ist nur das ich die 3.5.2 ganz normal über USB geflasht hatte.(Startprobleme mit USB in der Version)
Dann kam von die die 3.5.2b wo das Bluetooth deaktiviert war.
Die konnte ich auch problemlos über USb flashen.
Dann kam die Meldung mit der 3.5.3 und als ich die flashen wollte (wie vorher auch )
ging es auf einmal nichtmehr. :shock:

hier noch der Screen von avrdude
User image
« Bearbeitet von Lettoz am 30.10.2011 21:05. »
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
Lettoz meinte
Dann kam die Meldung mit der 3.5.3 und als ich die flashen wollte (wie vorher auch )
ging es auf einmal nichtmehr.


alles völlig unlogisch, die Version hat mit dem flashen über den Bootlader an sich nix zu tun, der Bootlader meldete sich korrekt zurück nach Deinem Screenshot, also gibts da auch scheinbar kein Problem zwischen USB und dem 1284.
Wir haben beim Entwickeln schon hunderte mal die Software über den Bootlader geflasht, so ein Problem ist nie aufgetaucht......

Hast Du mal versucht im Setup BT Init zu machen? funktioniert das und bekommst Du eine Verbindung mit dem PC?

Kannst Du mir nochmal einen Screenshot von einem Flashversuch der Software über USB schicken?

Christian.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Hallo,

als ich gestern eine Version von Harald über ISP drauf gespielt habe ging BT.
So heissen ich habe es auf dem Handy gefunden und konnte auch connecten.
Eine verbindung zwischen Kopter->PKT->USB->Rechner ging ja auch.
Ich werde mal schauen ob ich dir gleich noch einen Screen vom USb flashen amchen kann ohne das ich von der Couch geschmissen werde 8)
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
so sieht es beim flash versuch über usb aus

User image

Achja.Ich habe nach aufspielen der 3.5.2 absolut nichts an der Hardware geändert
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
ich hab ja plötzlich so ein blödes Gefühl, kannste mal den Namen der HEX.Datei verkürzen, auf irgendwas...pkt.hex z.B.
und schick mir bitte mal Deine avrdude.conf.......rätsel rätsel


Christian
« Bearbeitet von Cebra am 30.10.2011 22:30. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 192
Ort: Bramsche (D)
Wie gewünscht
User image
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 1243
Ort: Bad Oeynhausen
hallo zusammen,

eine Frage in die Runde, hat jemand seine Leiterplatte schon am Laufen und Probleme mit dem Flashen über USB?


Christian
Mitglied
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 457
Ort: Stulln (Oberpfalz)
Hallo,

ja, meine ist fertig. Alles scheint nach ersten Tests soweit zu laufen. Auch das Flashen über USB auf die neueste FW ging problemlos.
Grüße
Thomas

User image
« Bearbeitet von tomp am 31.10.2011 13:34. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 123
Hallo @all

auch bei mir alles problemlos. Bin sehr begeistert und gespannt was noch alles kommen wird.

Grüße und besten Dank an alle die dieses Projekt ermöglicht haben.

Johannes
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 976
Ort: Karlsruhe
Finde ich hochauflösende Bilder der bestückten Leiterplatte ?

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

MikroKopter - Forum » MikroKopter » PKT, portables Mikrokoptertool GNU/GPL , Software, Hardware 3.9