MikroKopter - Forum » Newbie - Bereich » Update für AeroSim Flugsimulator

Update für AeroSim Flugsimulator

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Hallo,

es gibt ein Update für den Flugsimulator:
- Okto-XL mit Spiegelreflex-Kamera integriert
- besseres Gier-Verhalten bei den grossen Modellen
- Teachable-CareFree
- Tainings-Einheiten mit 24 Übungen - wer die einzelnen Einheiten alle bestanden hat, kann MK-Fliegen

externer Link:
User image


externer Link:
User image

externer Link:
User image


Link zum Update:
http://www.aerosimrc.com/j/index.php/en/downloads

Wer noch keinen Simulator hat:
Shoplink
Das ist das optimale Training für lange dunkle Winterabende.

Gruss,
Holger
« Bearbeitet von HolgerB am 31.10.2011 19:30. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
Danke


Gruss Andi
Mitglied
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 520
Ort: Nürnberg, Deutschland
Es wird ja immer Schwieriger von ein Kauf einer dritter Simulator abzusagen. :)
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 80
Tolle Sache das :)

Gruß
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 32
Ort: Island
Die Trainingseinheiten sind klasse und ein absolutes Muss für jeden Neuling!
Mein 13 jähriger Sohn übt auch schon fleißig, scheitert aber noch an der Übung wo man wechselnd gieren muss um dann zu den Kreisen zu fliegen.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 164
Ort: Jerusalem
It work really bad with heavy models. Even you program correctly every point of setup.
May be it can be solved if "inertia" parameter will be described better than it is.
Also, there are no limitation of copter inclination, as is in real copter.
Very first (or last) thing - only 7 channel can be programmed, and not everyone can be mapped of, for example, DX8 - in my setup only 5 are working. Reloading of "model" sometimes can be dangerous for real copter fly, if you hurry up.
Mitglied
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 1234
Zitat
wer die einzelnen Einheiten alle bestanden hat, kann MK-Fliegen

das halte ich für ausgemachten blödsinn ^^ finde wind und drift werden nicht gut simuliert.
auch das sinken bei komplett rausgenommenen gas ist irgendwie seeeehr langsam.
die fliegen ja im sim immer wie auf schienen, da muss man nie mal mit roll gegensteuern zb beim rautenfliegen, in echt aber schon ;)

was mir auch ganz arg fehlt is ein HH kopter, is das in planung? :)
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 4511
oktorider meinte
Zitat
wer die einzelnen Einheiten alle bestanden hat, kann MK-Fliegen

das halte ich für ausgemachten blödsinn ^^


Das betrifft ALLE Simulatoren. Wenn man an das Realmodell umsteigt, denkt man, nie etwas trainiert zu haben. Adrenalin und Knieschlottern überdecken das Gelernte. Allerdings sind die geübten Reflexe im Unterbewusstsein nicht gelöscht und man reagiert intuitiv besser, als ohne Simulatortraining. Die Reflexe sind übrigens ganz simpel, man reagiert SEITENRICHTIG auf Fluglageänderungen. Dabei ist es völlig unwichtig, ob der Simulator eine 1A-Grafik und/oder Wind-/Wolken-/Bodeneffekt-/Sonstwas-Emulation hat oder das virtuelle Modell einen simulierten Trift oder Wegdrehverhalten ausweist.

Ich hatte seinerzeit einen der ersten Simulatoren in D, den Aeroshopper am Atari und den Dave-Brown-Simulator zum Üben. Das waren nur Strichmodelle. Trotzdem hat mir das ungemein geholfen, Helischrott zu vermeiden. Ich wusste immer, wie ein Heli gegengesteuert werden muss, der halbschräg, mit der Nasse zum Piloten in der Luft hing...
Mitglied
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 18
Ort: Michelstadt im Odenwald
Hallo zusammen,

hab jetzt auch einen - für meine Frau gekauft. Nachdem sie gesehen hatte wie ich im Garten meinen MK geflogen bin, meinte sie - das kann ich auch und wollte den Sender haben.

Den habe ich verteidigt und deshalb gibts den Flusi zum üben...

Gruß Uwe
Mitglied
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 13
Hallo liebe Forumler! Ich habe mich gerade neu angemeldet und freue mich mit dabei zu sein!
Heute Vormittag kam die Software AeroSim die ich auch gleich installiert und die MX20 angeschlossen habe!
Anfangs lief alles prima, bis auf einmal das Display der MX20 monoton blau blieb!
Was kann ich machen? Was habe ich flasch gemacht? Kann es reparieren?
Frohe Ostern
H725 ( dennis )
Mitglied
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 8
hallo, was kann mann machen wenn mann den simulator benutzen möchte aber noch keine fernsteuerung hat?
gruss somchei
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
z.B irgendeine alte Funke (Ebay) mit Schülerbuchse reicht...
selbst ne alte Funke ohne Schülerbuchse mit etwas gebastel reicht auch...

Du brauchst nur ein PPM Signal, das generiert die Funke genau sauber vor dem Sendemodul...ne Funke mit defektem Sendemodul (oder nem unglücklichen Freequenzband = nahezu unverkäuflich) reicht schon aus...
Masse und das Signal übertragen (Spitze des Klinkensteckers) reicht aus....
z.B. hier Belegungen:
http://www.mftech.de/buchsen.htm
Mitglied
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 8
quadflyer8 meinte
z.B irgendeine alte Funke (Ebay) mit Schülerbuchse reicht...
selbst ne alte Funke ohne Schülerbuchse mit etwas gebastel reicht auch...

Du brauchst nur ein PPM Signal, das generiert die Funke genau sauber vor dem Sendemodul...ne Funke mit defektem Sendemodul (oder nem unglücklichen Freequenzband = nahezu unverkäuflich) reicht schon aus...
Masse und das Signal übertragen (Spitze des Klinkensteckers) reicht aus....
z.B. hier Belegungen:
http://www.mftech.de/buchsen.htm


du hast nicht zufällig sowas??? :)
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
somchei meinte
quadflyer8 meinte
z.B irgendeine alte Funke (Ebay) mit Schülerbuchse reicht...
selbst ne alte Funke ohne Schülerbuchse mit etwas gebastel reicht auch...

Du brauchst nur ein PPM Signal, das generiert die Funke genau sauber vor dem Sendemodul...ne Funke mit defektem Sendemodul (oder nem unglücklichen Freequenzband = nahezu unverkäuflich) reicht schon aus...
Masse und das Signal übertragen (Spitze des Klinkensteckers) reicht aus....
z.B. hier Belegungen:
http://www.mftech.de/buchsen.htm


du hast nicht zufällig sowas??? :)

nein, leider nicht...
Mitglied
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 8
ich glaube ich lass das mit dem simulator und kauf mir einen Blade mqx RTF Quadrokopter für 149 € komlett zum üben :mrgreen:
Mitglied
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 73
Ort: St. Pölten, Austria
Ich muss da mal nachhaken:

Hab mir jetzt auch den AeroSIM RC zugelegt. Mir war klar, dass man damit nicht zum Profi-Piloten wird. Aber wie Holger geschrieben hat, kann man sich die richtigen Reflexe antrainieren. Die Hemmschwelle, mit echtem Gerät zu üben, ist durch die hohen Kosten schon gegeben. Dann doch lieber bei fast jedem Flug GPS rein und auf die Fotos konzentrieren. Nur, fliegen lernt man so nicht.

Der Simulator mag realitätsnah (oder -fern) sein, man kann aber doch einiges dabei üben, ohne jedes Risiko. Und wenn man böigen Wind einstellt, dazu 10% Vertrimmung, kann man mit dem AeroSIM RC ganz ordentlich trainieren. Exakte Figuren benötigen schon etwas Zeit. Und dadurch geht die Steuerung über in Fleisch und Blut - dafür ist der Simulator da. Draussen am echten Objekt sieht die Welt immer anders aus, und auch wenn ich vom Knieschlottern weit entfernt bin, man gewinnt schon etwas an Lässigkeit, muss sich nicht mehr 100%ig konzentrieren, wenn der Kopter mal in die andere Richtung guckt. Das Trainingsprogramm habe ich absolviert, das könnte an Schwierigkeit noch ausgebaut werden. ;)

Die Steuerung funktioniert übrigens auch mit einem USB-Controller (Playstation-like), diese Controller reagieren aber so stark, dass kaum gefühlvoll gesteuert werden kann. Mit der echten Funke ist das wesentlich angenehmer.

lg Richard

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Newbie - Bereich » Update für AeroSim Flugsimulator