MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Digitale-RGB-Strip`s

Digitale-RGB-Strip`s

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 35 36 37 38 39 40 41 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2430
Ort: Bei mir zu Hause.
Gerne.

Das liegt an der Struktur von der Hauptschleife Void Loop von Arduino.
Die wird immer wieder von vorne durchlaufen und dementsprechend wird auch immer
wieder Case und der Clearstrip aufgerufen.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Hi Ueberflieger,

ich hab mal angefangen über eine Discobeleuchtung fuer meinen Copter nachzudenken:
Mein Flugdings ist ein Quadro LE (40cm Klasse).

Gut:
1. Ich habe mir 2m Lpd8806 Streifen mit 60Leds/m besorgt und se' mal zum Spielen an Raspi und Labornetzteil gehaengt. Spassig :)
2. Mit den 60Leds/m bekomme ich auf 16,5 cm genau 10 Leds hin, das scheint mir eine gute Anzahl pro Rigger zu sein.
3. Arduino-Nanos habe ich billig in China bestellt, sind im Zulauf.

Nicht so gut:
1. die 60/m Streifen sind 15mm breit weil die Lpd8806 quer auf den Streifen verbaut sind. Meine Rigger sind 10mm^2, ergo kann ich die Streifen nicht einfach drunterkleben.
Entsprechend brauche ich Kunststoffstreifen um die Leds draufzukleben und spezielle Abstandshalter. Ist beides in Vorbereitung...aber vielleicht gibt's ne einfachere Alternative.
Frage: Kennt jemand 60/m Led Streifen mit 10mm Breite?

2. Ich hab' 2m also 120 Leds am Raspi und Labornetzteil haengen. Wenn da voll Disco an ist...Hell-Weiss 100% donnert das Labnetzteil in die Strombegrenzung! Auhauerha...Ich werde zwar nur 1/3 (also 40) unterm Kopter haben, aber ein bisschen Sorgen mache ich mir schon um die Stromspitzen.
Sicherlich ist alle an und hellweiss eher die Ausnahme, aber wuerde mich doch mal interessieren, wieviel Extrastrom Ihr euren Coptern zumutet:
Frage: Wieviel Strom jagt Ihr durch eure Discobeleuchtung? Die FC/NC wird das ja hoffentlich nicht mitbekommen...Brownout?

Eure Erfahrungen und konstruktiven Tipps sind sehr willkommen...

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 09.09.2014 12:57. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2430
Ort: Bei mir zu Hause.
Hi Michi,

Schmaler gibt es die leider nicht.

Strom richtet sich nach der Länge und Bauart:
http://www.mikrokopter.de/ucwiki/KopterLight-EXT?highlight=%28kopterlight%29#LPD8806_basierte_RGB_LED_Streifen

Also mal selber ausrechenen. Die Stromangabe gilt für weisses Licht, also alle RGB LEDs an.

Stromversorgung nur über extra Akku oder Flugakku. Auf keinen Fall über die FC !!
Maximum 5V @ ca. 80-90mA pro 50mm Stripe-Segment (alle LEDs auf voller Helligkeit), Eingangsspannung 5V DC (5,8V DC nicht überschreiten) - kein Verpolungsschutz.

Gruß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
:o)
1. Schon klar, dass ich die Dinger nicht an die FC haenge. Da kommt ein eigener Schaltregler davor!
Meine Frage ging in die Richtung, ob die Schalttransitions nicht den Lipo so belasten, dass die FC/NC in einen Brown Out getrieben werden. Die Bursts am Labor-NT sind ziemlich heftig :roll:
2. Ich hab irgendwo Lpd8806-Streifen gesehen, auf denen der Chip laengs verbaut war. Ich hatte gehofft, dass die Streifen dadurch schmaler (10mm?) sind. Bloederweise finde ich den Link nicht mehr :roll:
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 650
Auch wenn der Chip längs verbaut ist, sind die Streifen noch breiter als 10 mm.
Es gäbe noch diese:
http://www.adafruit.com/product/1138
Ist der WS2812B Chip, aber auch hier ist die Breite 12,5 mm...
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6717
Ort: München
michi1911 meinte
:o)
1. Schon klar, dass ich die Dinger nicht an die FC haenge. Da kommt ein eigener Schaltregler davor!
Meine Frage ging in die Richtung, ob die Schalttransitions nicht den Lipo so belasten, dass die FC/NC in einen Brown Out getrieben werden. Die Bursts am Labor-NT sind ziemlich heftig :roll:
2. Ich hab irgendwo Lpd8806-Streifen gesehen, auf denen der Chip laengs verbaut war. Ich hatte gehofft, dass die Streifen dadurch schmaler (10mm?) sind. Bloederweise finde ich den Link nicht mehr :roll:
...have fun...
Michi


http://www.ledtec.eu/produkte/led-streifen/rgb-led-streifen.html :roll: :shock:
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Danke fuer die schnellen Antworten.

Dann ist die Sache einfach:

Ich bleibe bei meinen 15mm-60Leds/m ~ 10Leds auf 16.5cm und bastel mir passende Halter. Die erste Skizze ist eh schon fertig :)
Auf den Bildern im Wiki ist ja klar zu erkennen, dass die Chips bei den Chinabrennern laengs verbaut sind und die Breite trotzdem 15mm ist.

...have fun...
Michi

P.S.: Gut zu lesen, dass es hier im Forum noch trollfreie Ecken gibt :twisted:
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
blosmi meinte


Oha...da sind ja RGB mit 72/m und 10mm Breite...werden wohl die 5050 sein!?
Das muss ich mir nochmal genauer anschauen...wuerde mir den ganzen Bastelkram sparen wenn ich die Dinger direkt auf die Rigger kleben und einschrumpfen wuerde!
Die Ansteuerung mit'm AVR ist ja sicherlich kein Hexenwerk.
Und 12V Versorgung haette auch Vorteile fuer die Reglerverlustleistung...mal schauen welchen Spannungsbereich die Dinger haben...vielleicht kann man ja gleich auf 4S gehen.

Hoechst interessant! Ich werde die mal anmailen.
Oh Mist:
Gerne helfen wir Ihnen bei ihrem Anliegen oder senden Ihnen unsere Kataloge zu. Wir bitten jedoch zu beachten, dass wir NICHT an Privatpersonen verkaufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren örtlichen Fachhandel.

Es scheint die Dinger aber zu geben...muss ich weitersuchen.

...have fun...
Michi

P.S.: @blosmi: Wenn die brauchbar sind, hat sich das mit den Traegerstreifen erledigt. Siehe unten!
« Bearbeitet von michi1911 am 09.09.2014 23:12. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 650
blosmi meinte
michi1911 meinte
:o)
1. Schon klar, dass ich die Dinger nicht an die FC haenge. Da kommt ein eigener Schaltregler davor!
Meine Frage ging in die Richtung, ob die Schalttransitions nicht den Lipo so belasten, dass die FC/NC in einen Brown Out getrieben werden. Die Bursts am Labor-NT sind ziemlich heftig :roll:
2. Ich hab irgendwo Lpd8806-Streifen gesehen, auf denen der Chip laengs verbaut war. Ich hatte gehofft, dass die Streifen dadurch schmaler (10mm?) sind. Bloederweise finde ich den Link nicht mehr :roll:
...have fun...
Michi


http://www.ledtec.eu/produkte/led-streifen/rgb-led-streifen.html :roll: :shock:


Das sind keine Digitalen, sondern nur normale RGB-LED Strips...
Sprich man kann alle immer nur in einer Farbe leuchten lassen, nicht jede LED separat.

Edit: Solltest du aber wirklich Digitale-RGB-LEDs in 10mm finden, würde mich das auch interessieren... Hab schon lange gesucht, aber noch keine gefunden!
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 97
Ort: Bremen
Moin allerseits!

haben zwar auch mehr als 10mm (12), aber dafür 144 pro Meter (!)

http://www.adafruit.com/products/1506

Grüßles.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Adalwolf meinte
Das sind keine Digitalen, sondern nur normale RGB-LED Strips...

Verflixt...waere ja zu schoen gewesen...also baue ich doch meine 15mm 60er mit speziellen Haltern ein.
Wer haette gedacht, dass sowas einfaches so kompliziert wird.

Die 5050 Leds haben ja wohl einen Controller im Gehaeuse...die haetten Potential fuer 10mm und hohes N/m.
Alle mal weitersuchen und unbedingt hier posten wenn jemand was findet.
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Falbert meinte
haben zwar auch mehr als 10mm (12), aber dafür 144 pro Meter (!)

Hmmh...bei 144 pro Meter steigt mir der Stromverbrauch zu stark an...da bleibt ja keine Kapa zum Fliegen mehr.
Die 60/m scheinen mir im Moment optimal...wenn man eh' Halter bauen muss.
Wenn Strom kein Thema ist sind die aber echt interessant! Hab' ich ab jetzt auf'm Merkzettel 8)
...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 10.09.2014 00:17. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
So...da ich mich nun entschieden habe 15mm LED-Strips mit speziellen Haltern zu installieren, hier mal eine Skizze wie ich mir die Clips vorstelle:

LED-Clip

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
So ist das mit Entscheidungen. Kaum getroffen schon werden sie in Frage gestellt:
Ich habe heute in einem Münchner Geschaeft in einem Schaufenster als Deko digitale RGB Streifen gesehen, die keine sichtbaren Chips hatten, also vermutlich die Controller mit in den LEDs (5050er moeglicherweise).
Und die waren sehr schmal...ich tippe mal auf 10mm.
Es gibt sie also...wer hilft mir bei Suchen nach 10mm RGB-LED-Stripes ich habe sowas via Google bisher nicht gefunden.

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1048
Ort: Ösi
Halli Hallo

Das 2. Ergebniss auf google...

http://www.adafruit.com/products/1138

externer Link:
User image

Hatschi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
So Aehnliche hatten wir oben schon, sind leider 12mm bzw. 12.5mm breit :(

Vielleicht habe ich mich bei der Sichtung auch geirrt und das war'n genau diese.
Nachmessen konnte ich leider nicht.

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 15.09.2014 14:02. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2430
Ort: Bei mir zu Hause.
Hatschi meinte
Halli Hallo

Das 2. Ergebniss auf google...

http://www.adafruit.com/products/1138

externer Link:
User image

Hatschi


Aber nicht kompatibel zu den 8806 bzw. Kopterlight !
Und mehr Strom fressen die auch. :?
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Magomora meinte
Aber nicht kompatibel zu den 8806 bzw. Kopterlight !
Und mehr Strom fressen die auch. :?

Die Kompatibiltaet sehe ich nicht wirklich als Problem an...die fahren ein ziemlich einfaches Single-Wire Protokol das wuerde ich selber portieren.
Mein Problem ist immer noch die Breite...entweder 10mm ohne Gedoense unter die Rigger kleben oder >10mm mit relativ aufwaendigen "customized" Haltern montieren.
Von den Haltern haben wir mal ein paar Protos ge-3D-druckt, die wuerden schon gehen, aber ich mag's gerne einfach!
Mehr bzw. weniger Strom ist allerdings auch ein wichtiges Argument fuer mich, meine Lipos sind kleine 2200er.
Aber solange ich keine Streifen mit 10mm finde ist die Ueberlegung akademisch.
...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 15.09.2014 17:48. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 97
Ort: Bremen
mooooment....

bei den adafruit 60ern steht was von:
http://www.adafruit.com/products/1138

Zitat
Now only 12.5 mm wide, 10 mm if you remove the strip from the casing.


:shock: Das steht bei den 144ern nicht!

Und in den Tech-Details der 60er:

Zitat
12.5mm (0.65") wide, 4mm (0.16") thick with casing on, 16.7mm (0.65") long per segment


Man kann das so lesen, der Stripe ist 10.0mm breit und der Rest ist Schlauch...
Um's genau zu wissen müsste man jetzt kaufen & messen oder ne mail schreiben.

Kompatiblität zu Kopterlight ist natürlich noch ne Sache, aber wenn Du das hinbekommst, bitte teilen! :-)


Grüßles.

Edith: Wir können natürlich auch bei Timo in China anfragen, ob er uns so etwas in 10mm besorgen kann...
« Bearbeitet von Falbert am 15.09.2014 19:59. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Boah, das ist ja sensationell:

1. Ich hab das Bild ausgemessen: http://www.adafruit.com/images/970x728/1138-02.jpg
Der Quarter hat einen Durchmesser von 24,26mm.
Daraus ergibt sich eine Breite des Streifens von 10mm.
2. Serielles Protokoll in Software mit 4 Kanälen verringert auch den Drahtverhau.
3. Ich wuerde den Schutzschlauch drueber lassen und die Dinger mit Kabelbindern unter die Rigger schnallen.
4. We have example code for using with the Arduino Uno/Mega microcontroller at 8MHz and 16MHz Ich nehme mal an dass man die Dinger auch mit'm Arduino Nano steuern kann!?
5. Die 5050 sind mit 60mA typ. gespect, das entspricht den anderen Streifen
Die Dinger sind das was ich suche!

Ich hab' mal zwei Meter bestellt.

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 15.09.2014 22:32. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Hi Überflieger,

die "Adafruit NeoPixel Digital RGB LED Strip - Black 60 LED" sind heute geliefert worden.
Sind wie erwarteten 10mm + Gummischlauch :mrgreen:

Ich werde die Dinger mit einem ATMEGA128 auf einem von mir designten Breakout Board betreiben.

1. Entweder mit internem RC-Oszillator(8MHz) oder mit 16MHz Quarz
2. PWM Eingang an Timer1 mit Pulsweitenmessung zur Steuerung des Blinkprogramms via MX20 Drehpoti
3. Alarm Eingang von der Flightcontrol fuer ein Alarm-Blinkmuster
4. Bis zu 8 Ledstreifen parallel Programmierung über 1-8 Kanaele "single NZR communication mode"

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 17.09.2014 23:07. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 48
Ort: Magdeburg
Hallo,

da es zur Zeit keine KL_Shield Platinen gibt, musste ich mir selber eine Platine ätzen. Wenn jemand noch welche braucht, bitte melden.

User image

Material Bungard 0,8 mm

Gruß Martin
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 314
Ort: CH-9545 Wängi
michi1911 meinte
Hi Überflieger,

die "Adafruit NeoPixel Digital RGB LED Strip - Black 60 LED" sind heute geliefert worden.
Sind wie erwarteten 10mm + Gummischlauch :mrgreen:

Ich werde die Dinger mit einem ATMEGA128 auf einem von mir designten Breakout Board betreiben.

1. Entweder mit internem RC-Oszillator(8MHz) oder mit 16MHz Quarz
2. PWM Eingang an Timer1 mit Pulsweitenmessung zur Steuerung des Blinkprogramms via MX20 Drehpoti
3. Alarm Eingang von der Flightcontrol fuer ein Alarm-Blinkmuster
4. Bis zu 8 Ledstreifen parallel Programmierung über 1-8 Kanaele "single NZR communication mode"

...have fun...
Michi

Gibt's dazu schon Neuigkeiten, eventuell auch zur Ansteuerung mit Arduino "NANO"? entsprechend dem "Kopterlight" ? :roll:
Ich bin an einem Winter-Projekt "HEXA" und dazu gehört auch die Beleuchtung.
Gruss Peter
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1665
Ort: München-Neuhausen
Ich bin soweit fertig!

Ich habe Assemblerroutinen fuer die WS2812b 8MHz und 16MHz geschrieben und ausfuehrlich getestet.
Ich hab die 10mm Streifen unter meinen Quadro gekabelbindert...Quadro...10 LEDS pro Rigger.
Ich hab die Steuerung wie geplant via PWM, Motor On und Low Battery Alarm (Servo3 und die beiden Schaltausgaenge) implementiert.
Ich habe die Software so geschrieben, dass bis zu 8 Kanaele (:= Rigger), wie geplant, parallel programmiert werden koennen.
Ich habe zwei Arten von Generatoren implementiert:
1. Dynamisch: Ein im RAM abgelegtes Pattern wird auf die LEDs ausgegeben.
2. Statisch: Ein im Program Memory (Flash) abgelegtes Pattern wird auf die LEDs ausgegeben.
Der Treiber und ein paar Generatoren (Dimmen, Rigger-Rotation, Radial-Shift ...) sind fertig, so dass man das ganze am Kopter bewundern kann:
Die Steuerung ueber meine MX-20 funktioniert wie erwartet. Damit habe ich Beta-Status erreicht.
Ich habe mal ein Arduino mit LPD88xx Streifen als Referenz aufgebaut und KopterLight zum testen aufgespielt. Die API finde ich okay...sollte sich portieren lassen.

Ich hab' mal ein paar Demos hochgeladen...alles noch Beta...aber schon ansehbar:
ULO-Demo-1
ULO-Demo-2
ULO-Demo-3

Bevor einer anfaengt zu meckern...die movies habe ich nur schnell ohne grosses Theater mit'm Handy geschnappschusst und keine Zeit auf Nachbearbeitung verschwendet...koennte man sicher besser machen, hab' ich aber keine Zeit fuer :twisted: :twisted: :twisted:

ToDo:
Ich warte auf eine Freigabe der API und der Generatoren durch Magomora. Wenn er die Freigabe erteilt, werde ich mit der Portierung einer KopterLight kompatiblen API anfangen.


Ich plane im Moment noch keine Arduino Portierung, der ganze Sketch Kram ist mir zu umstaendlich. Ich nutze meine eigenen AVR Templates und Makefiles. Allerdings sollte eine Portierung vom ATMEGA128 auf den ATMEGA328 bis auf die Flash und RAM Groesse keine schwierige Nummer sein. Vielleicht setzte ich mich da ueber die Weihnachtspause mal dran.

Ich kann meinen Code gerne zur Verfuegung stellen. Zum Freigeben und vor allem zum Dokumentieren fehlt mir im Moment noch die Zeit. Falls jemand mithelfen will, kann ich gerne Zugang auf meinen SVN Server einrichten.
Sobald ich die Basisarbeiten fertig habe, plane ich dann auch die Dokumentation und Veroeffentlichung. Am besten im Rahmen des KopterLight Projekts. Aber bis dahin ist noch einige Arbeit zu tun und wird entsprechend noch ein paar Monate Zeit beanspruchen.
Dummerweise muss ich zur Deckung meiner laufenden Kosten noch eine Menge Zeit (~8-10h pro Tag, 4 Tage pro Woche) fuer andere Projekte investieren :evil:
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 5639
Ort: 48268 Greven
Hallo Michi,

ich sehe den Beitrag erst jetzt.

Mal ne Frage. Besteht die Möglichkeit, das man die LEDs als "Meßanzeige" nehmen kann?

Also z.B. das die Länge der LED-Balken die Drehzahl oder den Motorstrom des Motors am Ausleger anzeigt? Oder das die Farbe die Neigung des Kopters anzeigt? Oder die Temperatur des Reglers?

Keine Ahnung ob solch eine Anzeige benötigt wird, aber wäre doch bestimmt bei einer event. Fehlersuche am Kopter ganz hilfreich.


Grüße
Manfred

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 35 36 37 38 39 40 41 > »

MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Digitale-RGB-Strip`s