MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Digitale-RGB-Strip`s

Digitale-RGB-Strip`s

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 36 37 38 39 40 41 >

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Klar kann man sowas machen...der Kontroller der Ledstreifen ist eh notorisch unterfordert...
Wenn man irgendwo die entsprechenden Messgroessen herkriegt, sollte das kein Thema sein.
Alles was sich im Kopter auf Servokanaele oder Schalter legen laesst kann ohne Problem ausgewertet werden.
Mit autonomen Sensoren koennte ich mir auch eine ganze Menge vorstellen:
Barometrischer Hoehenmesser, Variometer, Ultraschallhoehenmesser, Reflexlichtschranke zur Drehzahlmessung, Neigungssensor, Beschleunigungssensor...und alles was es sonst so an Sensoren gibt.
Ulkig waere sicher auch ein Kompass um die Nordrichtung farbig zu markieren...oder die Richtung zum Homepunkt...oder zum naechsten Wegpunkt.
Man muesste sich halt einen/mehrere Kommunikationskanal/kanaele zu FC und NC ausdenken.
Die Servo-Ausgaenge sind relativ grob...die MX-20 Drehpotis haben ca. 30-40 rastende Stellungen die man gut dekodieren kann.

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 16.11.2014 00:06. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2414
Ort: Bei mir zu Hause.
michi1911 meinte
ToDo:Ich warte auf eine Freigabe der API und der Generatoren durch Magomora. Wenn er die Freigabe erteilt, werde ich mit der Portierung einer KopterLight kompatiblen API anfangen.


Go !

Kannst du dann auch mal die HW Lösung posten ?
Wie hoch ist eigentlich der Stromverbrauch real bei den Dingern ?

LG
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Die HW Loesung ist extrem simple:

1. Ein 8-Bit-Out-Port ist reserviert fuer 8 Kaenele: 1 Port-Pin pro Rigger (bei mir vier angeschlossen)
Durch die parallele Ansteuerung spar ich mir die Verkettung der Rigger, dadurch muss ich nicht so tief schieben, was bei den relativ langsamen WS2812b
(1.25us pro Bit) besser ist und brauche auch die haesslichen Rueckleitungen nicht.

2. Zwei In-Port-Pins sind fuer die Schaltausgaenge der Flightcontrol:
- Alarm
- Motor-On).
3. Ein In-Pin (Input Capture Timer: ICP) fuer den PWM Eingang:
- Programmwahl

Die Schaltung besteht aus:
1. Einem ATMEGA128...ein ATMEGA1284, ATMEGA64 oder ATMEGA32 waeren besser geeignet, aber ich habe mal ein ATMEGA128 breakout Board gemacht.
2. Einem 16MHz Keramikresonator.
3. Einer Hand voll Blockkondensatoren (100nF, 10uF)
4. Einem 5V Buckdown Spannungsregler von Adafruit in der Versorgungsleitung.

Der Stromverbrauch liegt ungefaehr bei 60mA pro Pixel bei 100%-weiss.
Die Buck-Regler haben den grossen Vorteil, dass bei 4S (~15V) nur ungefaehr ein Drittel des 5V-Stroms aus dem Lipo gesaugt wird.
Der Stromverbrauch meiner 4 x 10 LED Variante bewegt sich damit auf der 5V Schiene bis 40 * 60mA = 2,4A was auf der 4S Schiene
ungefaehr 800mA macht. Typisch sind 500mA...im Sparmodus 300mA.
Ich habe das Programm so getrimmt, dass im normalen Flugmodus ungefaehr 300mA aus dem Lipo gesaugt werden.
Oder 0mA wenn man den Weihnachtsbaum per Poti ausmacht :)
Der Stromverbrauch den ich gemessen habe ist nicht wesentlich hoeher als bei den LPD88xx Streifen. Subjektiv scheinen mir die LPD88xx ein bisschen heller zu sein, aber das kann auch taeuschen.

Ich habe ein neues Breakout Board mit Eagle layoutet (ATMEGA1284 statt ATMEGA128 ), falls sich ein paar Interessenten finden, koennte man einen Satz Platinen in Auftrag geben. Fuer mich alleine rentiert sich das nicht, da ich noch die ATMEGA128 Boards habe.

Meine Breakout Boards sind ungefaehr so gross wie Arduino Nanos, allerdings haben die ein etwas anderes Seitenverhaeltnis...und ich habe Pfostenleisten mit 2x 16 Pin Pfostenleisten mit Wannen an den kurzen Enden (die Boards waren urspruenglich fuer andere Zwecke gedacht).

...have fun...
Michi

P.S.: Das Ganze laesst sich sicherlich leicht auch auf die Arduino Nanos portieren...koennte hoechstens in Speicherbedarf eng werden!?
« Bearbeitet von michi1911 am 16.11.2014 01:00. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2414
Ort: Bei mir zu Hause.
*Like*

Was nur Schade ist, dass die WS28XX /Neopixel so viel Strom ziehen.
Das hat mich bisher immer abgehalten.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Das mit soviel Strom kann ich nicht nachvollziehen...hab das ungefaehr pari in Erinnerung.
Werde ich aber gleich mal nachmessen...muss aber vorher noch ein paar laestige Sachen erledigen(z.B. Waesche waschen) :)

Data is coming soon...

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Strommessungen:

LPD8806: 7-8mA pro Pixel WHITE (100%)
WS2812b: 25-30mA pro Pixel WHITE (100%)

Das ist ja krass...
Ungefaehr der vierfache an Strom...nicht schoen.

Jetzt werde ich mal schauen, ob ich meine 15mm LPD8806 Streifen unter den Kopter kriege...
Hab die Dinger auf duenne GFK Platten gezogen, was sie recht stabil macht.

4 Rigger * 10 Leds * 7.5mA = 300mA @ 5V ~ 100mA @ 15V
4 Rigger * 10 Leds * 27.5mA = 1100mA @ 5V ~ 366mA @ 15V

Gibt es denn wirklich keine LPD8806 auf 10mm Streifen...sollte doch machbar sein mit laengs-orientierten Chips!?

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 16.11.2014 12:11. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2414
Ort: Bei mir zu Hause.
Ich habe bis jetzt leider noch keine gefunden. :? :(
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Also doch die Standard Konfiguration:

Arduino Nano + LPD8806 Streifen in Kette

Ich werde die Streifen links und rechts mit 2.5mm x 10mm x 10mm Plaettchen abstuetzen und per Kabelbinder unter die Rigger schnallen.
Dann die Dinger noch mit Plastikspray versiegeln...
...und schon fliegt die Disco...
Vielen Dank fuer die guten Diskussionen (speziell an Magomora)...

Auch wenn ich damit wieder bei "Start" lande, ohne 4000 Euro zu bekommen, war die "Sackgasse" sehr lehrreich.
Jetzt schau ich mal wo ich 2.5mm schwarzes GFK herbekomme :)


...have a lot fun...
Michi

P.S.: Wer trotzdem die Treiber fuer die WS2812b haben will kann sich gerne melden 8)
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2414
Ort: Bei mir zu Hause.
Lade die doch einfach in das SVN vom Kopterlight in einen extra Folder, die dann kann
sich jeder der will, dass runter laden.

Als Alternative gibt es im Baumarkt Kunststoffschienen, da lassen die LPD8806 auch super
draufkleben. Ähnlich denen aus dem L4ME Quadro Set.

Gruss
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1047
Ort: Ösi
Halli Hallo

Haben die beiden Streifen die gleichen Leds? Sonst währen die techn. Daten vom optischen Output interessant um vergleichen zu können.
Immer zu bedenken, 4 Lumen sind nur doppelt so hell wie 1 Lumen. Vielleicht sind die mit Mehrverbrauch heller und leisten gedimmt mit gleichem Verbrauch ähnliche Daten!?

Hatschi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 314
Ort: CH-9545 Wängi
michi1911 meinte
Strommessungen:

LPD8806: 7-8mA pro Pixel WHITE (100%)
WS2812b: 25-30mA pro Pixel WHITE (100%)

Das ist ja krass...
Ungefaehr der vierfache an Strom...nicht schoen.

Vielen Dank für die interessanten Messungen, aber eben, wie Hatschi im #985 schreibt, sollte man die "lux" messen und vergleichen..
Bin auch auf der Suche nach schmalen RGB-LED-Streifen, auf der Basis vom "Kopterlight", aber noch nicht fündig geworden.
Peter
« Bearbeitet von Flypedrito am 16.11.2014 16:02. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Magomora meinte
Lade die doch einfach in das SVN vom Kopterlight in einen extra Folder, die dann kann
sich jeder der will, dass runter laden.

Als Alternative gibt es im Baumarkt Kunststoffschienen, da lassen die LPD8806 auch super
draufkleben. Ähnlich denen aus dem L4ME Quadro Set.

Gruss
Andreas

Die Streifen habe ich schon auf duennes GFK Material geklebt...sind superleicht und sehr stabil.
Ich werde die Rigger mit schwarzem GFK an den Stellen "verbreitern" wo die Kabelbinder hinkommen.
2.5mm GFK/schwarz ist bereits im Zulauf...zum probieren habe ich 1.5mm GFK/schwarz in 10mm x 10mm Stuecke gesaegt.

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Flypedrito meinte
michi1911 meinte
Strommessungen:

LPD8806: 7-8mA pro Pixel WHITE (100%)
WS2812b: 25-30mA pro Pixel WHITE (100%)

Das ist ja krass...
Ungefaehr der vierfache an Strom...nicht schoen.

Vielen Dank für die interessanten Messungen, aber eben, wie Hatschi im #985 schreibt, sollte man die "lux" messen und vergleichen..
Bin auch auf der Suche nach schmalen RGB-LED-Streifen, auf der Basis vom "Kopterlight", aber noch nicht fündig geworden.
Peter

1. Die LEDs sind voellig verschiedene Typen: auf den LPD8806 sind "normale" RGB Leds mit externen Kontrollern, die WS2812b haben interne Kontroller in den LED Gehaeusen.

2. Voellig korrekter Hinweis mit den "lux", ich habe nur kein Messequipment fuer sowas.
Ich habe beide LED Streifen voll angesteuert und nach Augenschein sind die LPD8806 sogar etwas heller!?

3. Ich suche schon seit Monaten nach LPD8806 Streifen mit 10mm Breite...leider nix gefunden. Daraufhin bin ich auf die WS2812b ausgewichen, habe mich aber bis heute nicht um den Strom gekuemmert. Ausserdem muesste man die Treiber fuer die WS2812b in KopterLight integrieren.

Fazit: Ich loese das Problem bei der Montage der 15mm Streifen und bin dann kompatibel zu KopterLight und verbrauche weniger Strom...das ist solange der beste Kompromiss, bis irgend jemand 10mm Streifen auftreibt oder rausbringt. Dann die Streifen zu wechseln kostet nicht viel Muehe.

Danke fuer eure Tipps...werde jetzt mal umbauen...
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 97
Ort: Bremen
Hallo zusammen

@Michi: Sehr schick und ich finds wahnsinnig toll, wie viel Arbeit Du da reingesteckt hast!!!

Wir müssten auf der Arbeit ein Messgerät für Lumen / Candela haben. Wenn interesse besteht kann ich's am Dienstag checken und die beiden Streifen mal vermessen.

Habe einen DRGB-Streifen von Timo mit LPD8806S aber unbekannten LED's; Neopixels müsste ich erst welche kaufen.
(BTW: Im Neopixel Datenblatt finden sich ein paar Angaben zur Helligkeit)

Grüßles.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1047
Ort: Ösi
Halli Hallo

Im microkontoller.net bin ich gleich fündig geworden zu den WS2812b

http://www.mikrocontroller.net/topic/300910

Jetzt müsste mann nur noch wissen welche die anderen sind und im Datenblatt nachsehen.

Hatschi
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Ich hab die beiden Streifen direkt vor mir liegen:
Beide auf Weiss 100% programmiert.
Meine LPD8806 sind definitiv heller als meine WS2812b. Wieviel Lux weiss ich nicht, ist mir bei der Relation aber auch ziemlich wurscht 8)
Und meine WS2812b ziehen ungefaehr viermal soviel Strom wie meine LPD8806.

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 314
Ort: CH-9545 Wängi
michi1911 meinte
Gibt es denn wirklich keine LPD8806 auf 10mm Streifen...sollte doch machbar sein mit laengs-orientierten Chips!?

...have fun...
Michi

Dies frage ich mich auch, obwohl ich gerade auf einen Link gestossen bin, der vielleicht interessant ist, leider nicht Wasserdicht :(
https://www.nledshop.com/index.php?main_page=product_info&products_id=8
noch einer
http://spartaled.german.globalmarket.com/products/details/smd5050-led-strip-lighting-waterproof-4159296.html aber 12VDC
noch einen auch mit 12/24VDC http://banqcn.en.alibaba.com/product/665095205-200432640/digital_lpd8806_rgb_led_strip.html

Gruss Peter
« Bearbeitet von Flypedrito am 16.11.2014 20:36. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Der erste Link ist interessant...wasserdicht sind die meisten eh' nicht:

Entweder Schrumpfschlauch drueber oder, was ich plane mit Plastikspray versiegeln...
...falls da mal was ausfaellt ist das leicht zu ersetzen!

...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 19.11.2014 00:04. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Scheibenkleister!

Ich hab' mal bei nledshop angefragt. Ergebnis wie befuerchtet:
Hello,

I had copied that info off the suppliers site, they were wrong the
LPD8806 is 12mm wide, I measured. The WS2801 is also 12mm but the WS2812 strip(not listed in the site) is 10mm wide and black with 52 LEDs per meter.

I do ship to Germany if it comes to it.

Please let me know if you have any more questions.

~ Jeff Nygaard ~
Owner/Lead Designer
Customer Service: 612-547-9495
www.NLEDshop.com


Also bleibt's bei einer mechanischen Frickelloesung :roll: :roll: :roll:

...have ?fun?...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 314
Ort: CH-9545 Wängi
michi1911 meinte
Scheibenkleister!

Ich hab' mal bei nledshop angefragt. Ergebnis wie befuerchtet:
Hello,

I had copied that info off the suppliers site, they were wrong the
LPD8806 is 12mm wide, I measured. The WS2801 is also 12mm but the WS2812 strip(not listed in the site) is 10mm wide and black with 52 LEDs per meter.

Also bleibt's bei einer mechanischen Frickelloesung :roll: :roll: :roll:

...have ?fun?...
Michi

Danke Dir für die Infos, aber schon zu spät, habe die Dinger ohne Nachzufragen bestellt... sollte bei meinem Projekt aber nicht so ins Gewicht fallen, ob 10mm oder 12mm, auf 22mm Karbon-Rohr wird der Radius gross genug sein.
Schade.... :x
Mitglied
Registriert seit: Dec 2014
Beiträge: 2
Kann man das auch auf einem STM32-Board (STM32F103C8T6) umsetzen / realisieren, ggf. zusammen mit Flight Control?
Oder muss die Ansteuerung der RGB-Stripe's immer auf einem extra Board laufen?
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2414
Ort: Bei mir zu Hause.
Mattmax meinte
Kann man das auch auf einem STM32-Board (STM32F103C8T6) umsetzene / realisieren, ggf. zusammen mit Flight Control?
Oder muss die Ansteuerung der RGB-Stripe's immer auf einem extra Board laufen?


Was heist zusammen mit FC ? Diese Lösung läuft auch zusammen mit jeder x-beliebigen FC, die in der Lage ist,
etwas mit einem Servo Signal zu steuern. Ob nun auf einem Board oder getrennt ist egal.

BTW: Der Source Code ist nicht für Kommerzielle Lösungen freigegeben.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Hi Magomora,

ich habe nun schlussendlich die 15mm Streifen mit Hilfe von 2 x 2.5mm Spacern unter meinen "Puempel1" geschnallt.
Ausserdem habe ich deine Software fuer mich (rein privat) etwas umgeschrieben:
1. Die Pulsweitenerkennung habe ich so kalibiert, dass pro Drehpoti-Raststellung ein Disco-Programm laeuft (~31 Stufen)
2. Ein Schaltausgang der FC signalisiert Low Battery
-> Alarm Lichtprogramm
3. Ein Schaltausgang der FC signalisiert Motor On
-> Statisches Default-Muster fuer Motor off
-> Dynamisches Default-Muster fuer Motor on

Vielleicht kannste bei einem Rework von Kopterlight die Sache mit Motor_on und Alarm als Option mit aufnehmen.
Auf jeden Fall blinkt mein Copter nun wie eine Disc8)kugel !
Danke fuer die huebsche Software :)

...have a lot fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 2463
Ort: NRW
Michi, mal eine Frage:

Wieso ein Lichtmuster für Motor an & aus?

Braucht man so was in der Luft?
Wenn dann "aus" signalisiert wird, ist er eh schon unten und dann kann er höchstens ein Alarmprogramm ablaufen, damit man ihn wieder findet. :mrgreen:

............................................................................
Et kütt wie et kütt und et hät noch immer joot jejange!
............................................................................
Gruß Ben
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Legacy...war bei meiner simplen Steuerung vorher auch so...eigentlich nur noch, weil mir nicht's besseres fuer den zweiten Schaltausgang eingefallen ist.
Ich schalte einfach in ein etwas stromsparenderes Programm wenn die Motoren noch nicht an sind....vielleicht auch ganz aus so lange die Motoren aus sind, so war's vor Kopterlight und Arduino.
Praktischer Nutzen eher gering...
Schick waere es, wenn man den zweiten Schaltausgang fuer GPS-Lock oder GPS-Sat-Threshold nutzen koennte, aber ich trau mich nicht, mir das Feature vom Weihnachtsmann zu wuenschen :shock:
Alarm Programm zum Wiederfinden ist inherent dabei...musst nur warten, bis der Akku runter ist :twisted:
...wobei ich dafuer einen moerderhellen LiPo-Blitzer (aka Blitzdings) drunter habe.
Aber mal ernsthaft...ein Alarm Signal fuer Motor-Aus oder sonst einen Alarm-Zustand waere nicht das Schlechteste um das Teil im Falle eines Falles (e.g., Maisfeld) wiederzufinden.
...have fun...
Michi

P.S.: Hurra 1000ster Post in diesem Thread 8)
« Bearbeitet von michi1911 am 03.12.2014 19:16. »

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 36 37 38 39 40 41 >

MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Digitale-RGB-Strip`s