MikroKopter - Forum » MikroKopter - Nachbauten » Klapbares quadrokopter + leichte kamera gestell 2 axis

Klapbares quadrokopter + leichte kamera gestell 2 axis

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4 >

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
Simiban: Danke für die Info. Habe Interesse am Okto oder Hexa . Hängt natürlich auch vom Preis ab. Hoffentlich wird das Frame nicht zu schwer. Dein Quadro, den ich hier habe (2te Hand) wiegt 430 gramm. Das System ist sehr aufwändig / genial und rechtfertigt wahrscheinlich den Preis. Mal sehen ob es klappt, dann poste ich das Ergebnis, ( aber nur wenns klappt :roll: ). Denk bitte daran, dass die Mikrokopter Teile passen.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Ha super Octopus. Ich wolte wissen wo diese frame war ;)
Der actuel preis hangt direct von carbon preis ab. Wenn du alle teilen neben ander stellst wirds du sehen das es uber 1/4 m² grosse fleche ist. Nach dem kommt nur noch das schneiden, saubern und schleifen im preis, und das ist eine kleinteil ;)
Die Alu ärme sollte eine wenig mehr wiegen (15 bis 20% mehr als in carbone) aber wegen die gebogene form ist es mir noch nicht möglish in carbone. I arbeite aber daran mich welche aus carbone formen zu lassen ;)
Preis liste wird um die 500€ fur der Hexa seine und um die 700€ fuer eine Octo. Das sind nicht die feste definitive preise, aber est wird in diese richtung sein. Ich will keine frame uber die 800€ grenze haben. Davon sind schon genug auf den markt...
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
Also ich habe mal die komplette MK-Quadro-XL- Technik auf das klappbare Frame von Simiban gebaut.
Sieht dann so aus (leider schlechte Bildqualität):
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/k3pv-2-c81e.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/k3pv-3-eccb.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/k3pv-4-a87f.jpg

Das Landegestell ist noch provisorisch. Hier suche ich noch nach einer klappbaren Lösung.
Da Kamera Gimbal (abnehmbar) kommt auch noch.
Es sind noch 12x4,5 " Cf-Props. drauf.
Zusammenfassend lässt sich sagen:
Aufbau:
Unkomliziert. Durch die bewegten Teile kann aber nicht alles überall montiert werden, so dass etwas Phantasie gefragt ist.
Die Haube (Salatschüssel) wurde auf das Frame geschraubt und nicht am Turm befestigt, sonst werden noch mehr Vibrationen a.d. Turm übertragen:
Allgemeines:
Gewicht ohne Akku 1300 gr.
Erste Flugversuche verliefen "normal"
Über Vibrationen kann erst mit Kamera etwas gesagt werden.
Vor/Nachteile
- ca. 200 gr schwerer
- Montage der Teile erfordert etwas Phantasie
- teurer als das MK-Frame
+ wirklich klein faltbar / transportierbar
+ keinerlei Montagemittel nötig. Ruck-Zuck auseinander+ zusammengeklappt.
+ extrem stabil
+ vermutlich weniger Vibrationen
Zum Frame: (meine persönliche Meinung)
Das Frame ist sehr durchdacht. Da steckt viel Planung drin.
Die Teile sind durchweg sehr hochwertig (Carbon).
Viele, viele Einzelteile, die fertig montiert sind.
Um die Kabel nicht zu sehr zu belasten, sollte das Frame nur wenn nötig zusammengeklappt werden.
***
Falls Interesse an meinem Senf besteht und sich etwas Neues ergibt, werde ich es posten.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 80
Ort: Köniz (Schweiz)
Hoi octopus

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Habe mir auch einen klappbaren TORNADO Frame bestellt. Bin gespannt wie sich dann der neue Kopter in der Luft verhält.

Bezüglich dem Landegestell habe ich mir überlegt, ein Landegestell nach dem Vorbild des "Specky-Landegestell" zu bauen. Dieses Landegestell könnte man für den Transport mit ein paar Handgriffen demontieren.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
octopus meinte
Das Landegestell ist noch provisorisch. Hier suche ich noch nach einer klappbaren Lösung.


Da würde eine Steckhülse für ein Carbonrohr prima zwischen unterer CP und 2 der Befestigungsmuttern passen. Die könnten sich zur Not mitdrehen. Allerdings wäre das dann steck- und nicht klappbar.

ThinMan
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
@hexa-pilot: wäre möglich, aber ist mir persönlich zu -sorry- "klapprig"
Ich peile eine Lösung am Ende der Ausleger an. Muss noch nach entsprecehndem Material Aussachau halten.
Ansonsten interessiert mich natürlich Dein Ergebnis.

@ Thinman: Danke f.d. Vorschlag. Bin nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe.
Bevorzuge allerdings die o.g. Lösung, da dann die "Beine" weit auseinander stehen und das Ganze nicht so kibbelig ist. Im Grund reichen 4 senkrechte Stäbe. Die Ausleger bieten auch gute Befestigungsmöglichkeiten.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
Ich meinte so etwas hier:

User image

Der Winkel ist ja nach Wusch konstruierbar. 4 Stück dürften unter 20 Gramm wiegen. Zuzüglich Rohre, ev. Drachenverbinder für Querholme. Schrauben sind ja schon am Kopter.

ThinMan
Mitglied
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 80
Ort: Köniz (Schweiz)
sieht interessant aus, gibt es noch weiter Bilder oder Info's
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
ja, so ähnlich. Der Übergand von der Platte zur Stange muss aber stabil sein. Möchte keine Querverstrebungen.
Die Ausleger haben zwei hübsche Platten mit 4 Schraubbefestigungen. Auf diese möche ich die Beine (Rohre) bringen. Denke da an Quetschverschraubungen z.B. aus der Elekroinstallation
Ausleger: http://www.bilder-hochladen.net/files/big/k3pv-5-e4da.jpg
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
Mit gewickelten Carbonrohren 8 x 7 mm sind die für meinen Quadro mit ca. 3 Kg gedacht. Auf dem Bild sieht man ja die Endkappe, ich will die auch so verwenden. Für einen schwereren Okto sind 8 x 6 mm angedacht. Obige Variante kommt auf 44 Gramm (komplett 4 St.) mit ca 30 cm Höhe ab Centerplate. Diese haben einen Winkel von 32 Grad. Zur Zeit mache ich gerade und abgewinkelte für die Aluausleger vom MK.

Hexa-Pilot: Es sind nur noch 3D-Bilder von dem gesamten Kopterkonzept in der Bildergalerie. Suchbegriffe sind:

ThinKopter
TK 4

ThinMan
« Bearbeitet von ThinMan am 23.11.2012 16:43. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
ThinMan meinte
Der Winkel ist ja nach Wusch konstruierbar.

Wie meinst Du das? Bzw. wo gibt´s solche Winkel?
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
Die gibt es nirgendwo, man muß die halt schnell konstruieren und dann mittels 3D-Druck fertigen lassen. Ich selber habe jetzt nur 8 Stück von den obigen und 4 Stück für den MK mit gerader Rohraufnahme dem maxschulze hier aus dem Forum zum Testen geschenkt.

ThinMan
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Danke fuer deine offene Feedback und bemerkungen ;)
Freund mich zu sehen das du zufrieden bist mit meine arbeit ;)

Deine montage lässt sich echt sehen, gratuliere ;)
externer Link:
User image
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Hallo alle,

Nach zahlreichen Tests zeigte sich, dass nach einer gewissen ratio Gewicht/Motorleistung, könnte es sein, dass einige Karbon ausleger einer Verdrehung zu zeigen.
Nach untersuchung hat sich ausgewiesen das dies aufgrund der Positionierung der Arme auf der karbon Platte zum Zeitpunkt Fräsen das es dazu gekommen ist. Wegen den kontoure sind alle Arme nicht identisch in ihrer Struktur.
Wir bitten alle eventuelle betroffene um entschouldigung dafür.
Verschiedene Lösungen wurden in Betracht gezogen. Verstärkung die existierenden ausleger. Fräsen von neuen Ausleger in Dickeren Karbon. Die endgültige Lösung wurde nach die beste Steifigkeit/Gewichts-Verhältnis gewählt. Und Duralium UA4G hatte die beste wârte von weitem.
Leider (oder Glucklischeweise :))Auf Gründen der Genauigkeit musste eine neue frabrikation Process gedacht werden. Laserbearbeitung ist fur UA4G bestens geïgnet und ist deswegen in das Verfahren implementiert. Eine höhere Gewicht von 6 Gramm pro Ausleger, im vergleich zum erste Version aus Karbon ist leider zum bemerken.
Duralium Lâsst sich aber viel weniger Verdrehen und ist ermôglicht deswegen eine viel breitere auswahl an motoren, propeller, gestell, Einsatz usw. als ihre Vorgänger.
Diese neuen Ausleger dank Duralium erlauben auch ein Gesamtgewicht von 8 kg für das Mikrokopter. Solang diese 8 kilo grenze nicht uberschritten wird werden die Ausleger unter keine Verfdrehungen leiden mussen das die elektronik bekämfen sollte.

externer Link:
User image

externer Link:
User image

Diese neue Ausleger sind naturlich indentich gebohr und habe gleichen ausenmässe wie die karbon version.

Es gab schon meherere frage uber eine Landgestell, Ich persönlisch benutze keine aus verschiedene grunde. Jedenfals hat mir Octopus eine sehr gute idee gegeben und die habe ich gebastellt und stell ich euch gern vor :

externer Link:
User image

externer Link:
User image

externer Link:
User image

Durch die länge den rohre ist es môglich jeder gestell zu befestigen.

Noch eine kleine foto uber eine koffer für die glückglichste die viel reisen ;)

externer Link:
User image

Natürlich werden alle benutzer mit karbon ausleger mit neusten version um sonst versogt.(Auf Kosten des Flying-copter Versteht sich selbstverstandlich). Ich werden nicht zulassen das eine Benutzer während eines Fluge auf seine kosten auf die selber ergebniss kommt als wir.

Diese Neues laser verfahren bringt seine positive seit mit sich. Ich hatte grosse developpement probleme mitt die noch langere ausleger für Tornado-6 und Tornado-8. Die sind jetzt auch gelöst. Dank ihre feedback und eine bissen hirn stunden ist der erste Tornado-6 Prototype in konstruktion und wird dämnachst zusamen gebaut und hoffentlich fliegen ;)
Ich werde bilder und video vom erste flug machen. Und sie hier posten wenn es welche interessieren sollte ;)

Nochmal entschouldigung and die die eventuel betroffen worden sind von ausleger die sich verdrehen hatte sollen (Bis jetzt nur Eine fall und eine hardcore flieger:)). Ich hoffe das es bei keinem eine vetrauen lucke geöffnet hat :(...
Wir machen unsere bestens um eventuel konception fehler so schnell zu beheben wie möglich.

Eine schönes abend an alle !
« Bearbeitet von simiban am 04.12.2012 00:58. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Eine kleines bild mit alles was zu eine Tornado gehört :

2 Centre plates
4 Duralium Ausleger
8 Teflon Vibration dämpfer (zwischen centre plates und Ausleger)
24 Teflon unterligenscheiben (Struktur)
12 M3*20 mm Schrauben
12 Nylstop muttern
16 M3*8mm Schrauben mit XL kopf zu motor befestigung.

externer Link:
User image
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
hallo simiban.
ichabe ich mir das h bin zwar immer noch unterwegs (+32 Grad Celcius), konnte aber deine posts lesen.
Habe dazu 3 Punkte:
1. Ja, genauso habe ich mir die landebeine vorgestellt.Habe die 6mm verbinder eingesetzt- geht prima.
die verschraubungen gibts auch in schwarz, sieht noch besser aus
2.Ich stecke kleine schrauben in die löcher um die ausleger zu fixieren- das hält die ausleger prima in position.
3. wo, bzw. wie hast du die akkus untergebracht?
Beste grüsse stefan (sorry f.d.kleinschreibung)
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Hallo Stefan,

Sorry das ich nicht schneller geanwortet habe, bin aber sehr viel unterwegs um die neue Ausleger anodisieren zu lassen in verschiedene farbe.
Die LIPOs kommen uber meine kamera gestell. Aber ich habe auch eine viereckig platte vorgesehen um Lipos, RX, Buzzer und Video signal drauf zu stellen.

Ich mach eine bild davon und stellt sie hier heute abend.

Schönes urlaub zu dir noch ;)

Grüsse aus Elsass

Laurent
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
Ja, die Konstruktion für den Lipo + Gimbal würde mich schon interessieren.
Wir können ja auch telefonieren, wenn ich zurück bin.
Alles Gute und ein friedliches Weihnachtsfest.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
Hier noch einige Fotos.
Z.Zt. habe ich nur ein Mini-Gimbal montiert, da ein grösseres so wegen dem Faltmechanismus nicht montiert werden kann.
Dieses "Problem" muss ich noch lösen.
Die Landebeine funzeneinwandfrei, sind ggf durch längere zu ersetzen und leicht abzunehmen..
Eine äußerst kompakte "Kiste"
Leider kann ich kein Videoflug machen um die Vbrationen zu testen, da der TX seit 4 Wochen bei Graupner zur Reparatur liegt. :(


User image
User image
User image
User image
Mitglied
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 1093
simiban meinte
Eine kleines bild mit alles was zu eine Tornado gehört :

2 Centre plates
4 Duralium Ausleger
8 Teflon Vibration dämpfer (zwischen centre plates und Ausleger)
24 Teflon unterligenscheiben (Struktur)
12 M3*20 mm Schrauben
12 Nylstop muttern
16 M3*8mm Schrauben mit XL kopf zu motor befestigung.

externer Link:
User image


und der Preis ?!
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
330€
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Und hier die blid von meine lipo halterung platte :

externer Link:
User image

Blau : Position für MK Buzzer
Grun : Kamera gestell halterung
Rot: Befestigung am Tornado-4
Gelb : Schlitz für reisverschluss zum lipo halterung

Uber den MK Buzzer montiere ich noch meine video Tx.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
simiban meinte
Und hier die blid von meine lipo halterung platte :
Blau : Position für MK Buzzer
Grun : Kamera gestell halterung
Rot: Befestigung am Tornado-4
Gelb : Schlitz für reisverschluss zum lipo halterung
Uber den MK Buzzer montiere ich noch meine video Tx.

Hallo Simiban.
so wie es aussieht, sitzt das Gimbal im Schwerpunkt und der Akku ausserhalb.
Dem Buzzer hast du aber einen noblen Platz gespendet.
So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt, aber mit der Gewichtsverteilung
komme ich noch nicht recht klar.
Das Ganze könnte übrigens mit 4 Schrauben komplett für den Transport
abnehmbar sein- Richtig? :roll:
Gruss Stefan
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 82
Jawohl, 4 schrauben und das ganze ist abnehmbar ;)

Das mit gewicht verteilung kann ich gut verstehen, ich habe mich entschieden eine Lipo auf der seite zu bringen weil meine kamera ist schwerer und ergiebt die besten bild wenn sie im mittel punkt befestigt ist ;)

Grusse Laurent
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 520
simiban meinte
Das mit gewicht verteilung kann ich gut verstehen, ich habe mich entschieden eine Lipo auf der seite zu bringen weil meine kamera ist schwerer und ergiebt die besten bild wenn sie im mittel punkt befestigt ist ;)

gut so., die Verteilung ist tatsächlich abhängig vom Kamera + Akku-Gewicht.
Werde mir wohl eine passende Platte fertigen.

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4 >

MikroKopter - Forum » MikroKopter - Nachbauten » Klapbares quadrokopter + leichte kamera gestell 2 axis