MikroKopter - Forum » Newbie » barauche hife bei einem quadrocopter

barauche hife bei einem quadrocopter

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
Hallo

ich bin 16 jahre alt und habe vor kurzem einen gebrauchten quadrocopter geschenkt bekommen. ich bin zwar schon lange modellflieger habe aber leider garkeine ahnung von Quadrocoptern :(
Deswegen wollte ich fragen ob nicht jemand weiß wie ich ihn programieren muss und zum fliegen bringe. Hier ein paar bilder.


externer Link:
User image

externer Link:
User image





Gruß Mathias
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4668
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hallo,

versuch's mal im rclineforum.de ;)

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2409
Ort: Bei mir zu Hause.
@Mathias

Interessant wäre zu wissen, welche FlightControl bei dir verbaut ist.
Den Bildern nach, könnte es eine MK-FC zum selbstbestücken sein.

Dann schaust du hier:
http://www.mikrokopter.de/ucwiki/Erstinbetriebnahme
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
danke ich hab jezt gesehen das auf der platine flight-ctrl v1.1 steht (bin also im richtigen forum :) )
habe auch noch eine platine und ein HDMI kabel dazu bekommen um den quad mit dem pc zu verbinden und mir das Programm MK-Tool geladen. Aber soweit ich weiß benuzt man HDMI nur für viedeo übertragung oder? jedenfalls hab ich in dem Link den du mir geschickt hast noch nicht wirklich herausgefunden wie ich eine übertragung zwischen copter und pc bekomme.
auserdem ist ein Specktrum satelit verbaut und festgelöted ich fliege aber futaba weiß aber nich wie ich einen futaba empfänger einbauen soll weiß da jemand weiter?


schonmal danke für die Hilfe

Gruß Mathias
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4668
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hallo Mathias,

prima, dann bist du ja richtig hier :D

ja, HDMI ist nur für die Videoübertragung (dann mit entsprechender Kamera).

Den Satelliten kannst du doch ablöten und dann schau mal im Wiki bei der Aufbauanleitung nach, daraus geht dann auch hervor, wie du deinen Empfänger anschließen musst. Die FC 1.1 ist schon etwas älter, damit kenn' ich mich nicht aus :|- aber es gibt hier genügend Leute, die die noch kennen, denke ich - du wirst das Dings schon zum Fliegen kriegen ;)

Bei den neueren FC's brauchst du dann ein MK-USB zum Anschluss an den PC. Wie das bei deiner ist, weiß ich nicht, aber ich denke mal, es wird schon genauso sein ;),

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 2463
Ort: NRW
Schau mal hier:

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MikroKopterEinstieg

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MK-Quadro

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MikroKopterTool

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/FlightCtrl_1


...und hier Step by Step:

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/Erstinbetriebnahme/Step15

Ackere das mal für dich durch und dann melde dich hier nochmals zu ganz speziellen Problemchen. ;)

P.S. ...ist das ein Holzrahmen, etwa aus dem darunterliegendem Parkett? :mrgreen: ;)
« Bearbeitet von Ben-Witt am 07.11.2013 19:16. »
Mitglied
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 2463
Ort: NRW
Stephan Lukas meinte
Die FC 1.1 ist schon etwas älter, damit kenn' ich mich nicht aus :|- aber es gibt hier genügend Leute, die die noch kennen, denke ich - du wirst das Dings schon zum Fliegen kriegen ;)

Bei den neueren FC's brauchst du dann ein MK-USB zum Anschluss an den PC. Wie das bei deiner ist, weiß ich nicht, aber ich denke mal, es wird schon genauso sein ;),


Hier mal ein Auszug für die FC:

Serielle Schnittstelle (SIO)

Hier wird zum Testen und Parametrieren z.B. ein PC angeschlossen. Der Pegel ist TTL-Pegel(0/+5V) und nicht V24(-10/+10V).
Aus diesem Grund muss ein Schnittstellenkonverter angeschlossen werden, falls mit der Seriellen Schnittstelle des PCs kommuniziert werden soll.
Später kann diese Schnittstelle auch zur Kommunikation (asynchron) mit anderen Controllern verwendet werden. Dies geschieht normalerweise über die SerCon.


ISP-Schnittstelle (synchron)

Der ATMEL-Controller wird darüber mittels eines ISP-Interfaces programmiert. Später kann diese Schnittstelle auch zur schnellen Kommunikation (synchron Seriell) mit anderen Controllern verwendet werden. Hierzu ist die SerCon hilfreich. Achtet bitte auf die von der ATMEL Belegung abweichende Pin Belegung beim Anschluss eines ISP Programmierers.


Ich würde mal sagen, das wäre ein Fall für Sergey! ;)
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
Mathias meinte
habe auch noch eine platine und ein HDMI kabel dazu bekommen um den quad mit dem pc zu verbinden und mir das Programm MK-Tool geladen.

Hi Mathias,

diese Platine könnte evtl eine Sercon oder ein MKUSB sein, setzt hier mal ein Bild davon rein.
Mit beiden könntest Du dann eine Verbindung zum PC herstellen, auch noch mit Deiner betagten FC 1.1.

Dazu gehört dann noch ein Kabel mit jeweils einem 10 poligen Pfostenstecker.

Du brauchst dann noch für dein System einen Empfänger, der ein Summensignal ausgibt, schau mal, ob Du so einen hast...
ein schritt nach dem anderen, dann sehen wir weiter... :)

gruss,
Michael
Mitglied
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 1886
Ort: Dresden
gib mal deine Region an - dann findet sich bestimmt ein Helfer
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
Danke für die vielen Antworten :mrgreen:

Zitat
gib mal deine Region an - dann findet sich bestimmt ein Helfer

Ich wohne in der nähe von Leverkusen

Zitat
diese Platine könnte evtl eine Sercon oder ein MKUSB sein, setzt hier mal ein Bild davon rein.




externer Link:
User image


externer Link:
User image


externer Link:
User image


externer Link:
User image


trotz der vielen komentare weiß ich jetzt aber immernoch nicht so recht was ich als nächstes machen muss, denn von den vielen fachaudrücken habe ich noch nie was gehört :?



Gruß Mathias
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2409
Ort: Bei mir zu Hause.
@Mathias

Das zweite Bild ist eine Sercon ( Serial Connector ). Der wird zum Konfigurieren mit dem
Koptertool benötigt.

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/SerCon_Anleitung

Da aber heute kaum noch ein PC eine RS232 (Serielle) Schnittstelle hat,
solltest du dir vieleicht ein MK-USB zulegen, dass ist dann einfacher.

http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MK-USB

Man kann aber mit beiden ein FW-Update machen bzw. den Kopter konfigurieren.

Gruß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
Ich glaub solangsam verstehe ich das.
also das heißt wenn ich mir für 18€ einen MK-USB kaufe, kann ich den einfach duch meinen Sercon austauschen, den Quad mit usb and den pc anschließen und mit MK-Tool programieren? oder so ähnlich :mrgreen:

Gruß Mathias
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1063
Hi Matthias,

ja, aber wie Andreas auch geschrieben hat brauchst Du den MK-USB eigentlich nur, wenn Dein PC oder Notebook keine Serielle Schnittstelle mehr hat.
Die Schnittstelle heißt dann z.B. COM1, und hat 9 Pins in Trapezform (5 in der oberen Reihe und 4 in der unteren Reihe), also das Gegenstück von Deinem Kabel auf dem Bild.
Schau mal, ob das an Deinem PC irgendwo passt, und Du bist bereit für den nächsten Schritt...

Gruß,
Michael
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4668
Ort: D-15378 Hennickendorf
Und zum Programmieren brauchst dann jeweils das richtige (passende) Kopter-Tool,

aber bring den Kopter erstmal ran an den PC ;),

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
bei meinem pc gibts zwar etwas das ein bisschen so aussieht aber mit 8 pins und 3 reihen oder beim laptop mit 5 pins in 3 reihen :( gibts da nen adapter oder ist das was ganz anderes?

Gruß
Mathias
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2409
Ort: Bei mir zu Hause.
Eine serielle RS-232 Schnittstelle hat immer nur 2 Reihen, wie Quadflyer beschrieben hat.

Die, die Du beschreibst, sind zum Anschluss an einen Monitor.

So wie es aussieht, wirst du dir einen MK-USB besorgen müssen.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4668
Ort: D-15378 Hennickendorf
Das bei dir ist der BNC-Anschluss für einen Monitor ;)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
Und bevor Du den Kopter da anschließt, mach vorsichtshalber noch die Propeller ab. Man weiß ja nie.

Thinman
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
ok Danke für all die Tipps ich werde mir das MK-USB bestellen und dann mal sehn wie ich zurecht komme :)

Gruß Mathias
Mitglied
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 2463
Ort: NRW
Du So sieht der Com-Port aus, den du am PC haben musst, dann brauchst du kein MK-USB extra kaufen!



User image
« Bearbeitet von Ben-Witt am 09.11.2013 14:29. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
habe ich schon gesucht und nix gefunden also muss ich wohl bestellen 18€ sind ja jezt auch nicht so teuer. :)
Mitglied
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 1886
Ort: Dresden
Mathias meinte
ok Danke für all die Tipps ich werde mir das MK-USB bestellen und dann mal sehn wie ich zurecht komme :)
kannst von mir eins kriegen - 10€
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
vielen dank für das angebor hast ne nachricht ;)
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 31
hallo ich habe das Mk-Usb jezt erhalten,den kopter mit strom versorgt und an den pc angeschlossen doch das Kopter tool zeigt keine verbindung an. was muss ich jezt machen?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4668
Ort: D-15378 Hennickendorf
Welche SW hast du auf dem PC? Evt. mal den USB-Treiber für das KT laden ;),

Grüße Stephan

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 > »

MikroKopter - Forum » Newbie » barauche hife bei einem quadrocopter