MikroKopter - Forum » Foto & Video » Stella Gimbal - Der Info Marktplatz

Stella Gimbal - Der Info Marktplatz

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
Da es ja nun bald Einige hier mit dem Stella Gimbal
Unterwegs sein werden,möchte ich gerne auf Anregung von Oberlandadler
diese Austauschbörse installieren.

Ich dachte an Technik,Wie funktioniert was,Umbauten,Fragen und Antworten,
Hilfe für Anfänger,Tipps,Tricks Foto und Video.



Und falls mal Jemand eine Frage stellt,die schon besprochen wurde,
bitte kein ,, Wer lesen kann....einfach freundlich auf den Post hinweisen-oder selbst helfen :mrgreen: ;)



Gruß Andi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Um ach diejenigen die noch nie von dem guten Stella Gimbal gehört haben, hier die Herstellerseite
Ich freue mich darauf!! :mrgreen:

Milan
Mitglied
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 549
Ort: München
Geil! Ich steh´ auch schon in den Startlöchern! :mrgreen: Sach ma, nachdem ich etwas zeitversetzt zum Erwerb meines ersten Gimbals
demnächst auch in FPV einsteigen möchte, hier schon gleich mal eine erste Frage an liebe Mitforisten, die schon FPV-Erfahrung haben:

Wenn ich FPV fliegen möchte, ist es dann hierfür problemlos machbar, das Videosignal eines Gimbals wie jenes von der Stella herzunehmen?
Schließlich gleicht die Stella ja einerseits selbst aus, und andererseits ist die "Durchschwenkachse" (nennt man das Nick?) ja ebenfalls "variabel".

Oder ist es für FPV prinzipiell besser, auf ein Signal einer starr mit dem Rahmen verbundenen Kamera zurückzugreifen?
Für die FPV-Ausrüstung stelle ich mir Equipment von Globe Flight vor - eher aus deren "Premium"-Schiene. Könnt ihr Globe Flight empfehlen?

Beste Grüße

Blue Bird
Mitglied
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 342
Ort: Neumünster
Zitat
Wenn ich FPV fliegen möchte, ist es dann hierfür problemlos machbar, das Videosignal eines Gimbals wie jenes von der Stella herzunehmen?
Schließlich gleicht die Stella ja einerseits selbst aus, und andererseits ist die "Durchschwenkachse" (nennt man das Nick?) ja ebenfalls "variabel".

Oder ist es für FPV prinzipiell besser, auf ein Signal einer starr mit dem Rahmen verbundenen Kamera zurückzugreifen?


kommt auf deine Wünsche an, ich sag mal so, wenn Du mit Brille Fliegst, ist es besser die Cam am Rahmen zu haben um auch die Bewegung Deines Kopters zu sehen, zb in Kurven flug mit Roll,

FPV mit einem Gimbal geht auch aber mann merkt nicht, wenn der Kopter rollt oder schräg in der Luft hängt,

Zitat
Für die FPV-Ausrüstung stelle ich mir Equipment von Globe Flight vor - eher aus deren "Premium"-Schiene. Könnt ihr Globe Flight empfehlen?



Jap kann ich zumindset empfehlen, ich nutze diese Komponente :

http://www.globe-flight.de/58-GHz-ImmersionRC-25-mW-A-V-Sender

http://www.globe-flight.de/58-GHz-ImmersionRC-DUO5800-V3-Diversity-A-V-Empfaenger

Dazu die Antennen von Hermann_S und Du hast eine Anständige Reichweite :mrgreen:


Gruß Ricardo
Mitglied
Registriert seit: Feb 2014
Beiträge: 45
Ort: Schweiz
Für jene die meinen Beitrag im anderen Forum noch nicht gesehen haben:

Hier wären die ersten Bilder wie ich den Gimbal am QAV400 festgemacht habe.
Das gesammte Paket lässt sich mit zwei Schrauben von Hand lösen damit man schnell
den Gimbal abmontieren kann...
Wie gesagt das "Gehäuse" ist noch nicht schön. Am Schluss gibt es wieder ein Gehäuse
rund um die Elektronik und um den Roll Motor damit alles ein bisschen besser geschützt ist
und natürlich besser aussieht :)

externer Link:
User image

externer Link:
User image

externer Link:
User image

externer Link:
User image

externer Link:
User image


Und hier noch einen kleinen Video (nächster kommt bald):

http://www.youtube.com/watch?v=LjKK1TTECrs


Blue Bird:
Das gesamte bei mir läuft auch über einen Video Switch so dass ich immer
zwischen der Onboard Kamera und dem GoPro Video hin und her schalten kann
damit ich auch sehe was die GoPro filmt und so den Ausschnitt wählen kann.

PS: Bin natürlich auch in diesem Forum nun tätig :)
Also wenn ihr fragen habt so fragt :)

Gruss
Andi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
Servus Andi,

Du bist hier sehr willkommen!
Vielen Dank :mrgreen:

Gruß Andi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
@gekoch
herzlich willkommen!!

Mich interessieret Dein Video Switch, würdest Du uns mehr darüber verraten?

Gruß Milan
Mitglied
Registriert seit: Feb 2014
Beiträge: 45
Ort: Schweiz
mil@n meinte
@gekoch
herzlich willkommen!!

Mich interessieret Dein Video Switch, würdest Du uns mehr darüber verraten?

Gruß Milan


Jep, also ich verwende den Video switch von flytron
http://www.flytron.com/camera-transmitter-shutter/61-tvs-2-two-channel-tiny-video-switch.html

Ist schön klein und funktioniert super einfach.
Damit kann ich nun immer zwischen beiden video feeds umschalten.

Grus
Andi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
PERFEKT!
Danke!!
Mitglied
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 549
Ort: München
Danke euch allen für eure Antworten - sehr spannend!

Gruß Blue Bird
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1064
das Interessante an dem Stella Gimbal oder auch dem Zenmuse H2-3D im Vergleich zu Eigenbau / alexmoos Gimbals ist die Integration aller Kabel incl. I2C Sensordaten, Video, und teilweise Motorleitungen durch 2 Schleifringe (sliprings) zu einem geschützten, geschlossenen Controller. Ab hier sind dann alle Anschlüsse bequem verfügbar.

Ich gehe jedenfalls davon aus, dass das Stella Schleifringe verwendet. Infos hab ich dazu keine gefunden, es kann aber eigentlich nicht nur mit Kabeln ohne Schleifring realisiert werden. Das könnte man aber leicht feststellen, indem man mal beiden Achsen "unendlich" dreht...
Mitglied
Registriert seit: Feb 2014
Beiträge: 45
Ort: Schweiz
Es sind keine schleifringe, die kabel werden nur durch eine hülse geführt durch die Achse des Motors.
Du kannst den gimbal im roll sowie in der pitch achse nicht unendlich drehen da beide achsen mechanisch limitiert sind, somit werden die Kabel nicht unnötig beansprucht.

Gruss
andi
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 78
Ort: Franken
Hallo in die Runde !
Läuft die Sammelbestellung "Stella" noch?
Grüße, Walter
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
kopterauge meinte
Hallo in die Runde !
Läuft die Sammelbestellung "Stella" noch?
Grüße, Walter


PM
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 78
Ort: Franken
Hallo !
Was bedeutet PM? Private Mail?
Gruß, Walter
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
Private Mitteilung -privat message ( auf den Nicknamen klicken,und Nachricht senden auswählen)

Hast schon Antwort von mir,

Gruß Andi
Mitglied
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 307
Ort: Dortmund
mil@n meinte
@gekoch
herzlich willkommen!!

Mich interessieret Dein Video Switch, würdest Du uns mehr darüber verraten?

Gruß Milan


http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__29651__Hobbyking_3_Channel_FPV_Video_Switcher.html?strSearch=Video%20sw
Klingt auch nicht schlecht..
« Bearbeitet von voyager19 am 15.02.2014 00:32. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 78
Ort: Franken
Ich habe eine technische Frage von der meine Kaufentscheidung abhängt:

Um zu vermeiden, dass bei starkem Vorwärts-Nick der vordere Ausleger ins Bild gerät,
muss der Nickausschlag der Kompensationsautomatik einstellbar (begrenzbar) sein.
(Wie wir es vom MKTool kennen) ... Geht das?

Gruß Walter
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
kopterauge meinte
Ich habe eine technische Frage von der meine Kaufentscheidung abhängt:

Um zu vermeiden, dass bei starkem Vorwärts-Nick der vordere Ausleger ins Bild gerät,
muss der Nickausschlag der Kompensationsautomatik einstellbar (begrenzbar) sein.
(Wie wir es vom MKTool kennen) ... Geht das?

Gruß Walter


Hallo Walter,
aber dann würde ja das ganze Bild mit kippen, weil nicht genügend Weg für Ausgleich vorhanden wäre!
Dann habe ich aber lieber ab und zu einen Ausleger im Bild. Schön ruhig fliegen, dann passiert das nicht!

Gruß Milan
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 78
Ort: Franken
Hallo Milan, danke für Deine Antwort.

Das Bild kann ruhig mal etwas kippen, dies macht Luftvideos meiner Meinung nach authentisch.
Wenn bei meinen Naturdokumentationen jedoch ein technisches Teil ins Bild ragt, kommt das weniger gut.....

Ideal wäre es, ein BL-gimbal direkt an den Servo-Ausgängen der FC betreiben zu können.
Ich hatte gehofft, mit der Firmware 2.02b wäre dies möglich, jedoch ist damit lediglich die Kompensation abschaltbar.

Aber es dauert bestimmt nicht mehr lange, wahrscheinlich arbeitet HI bereits daran ... (1)

Viele Grüße, Walter

(1) . Wie bekommt Ingo jetzt diesen Satz zu lesen? :lol:
« Bearbeitet von kopterauge am 15.02.2014 18:04. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Der Nickwinkel kann über die FC manuell gesteuert werden, das ist kein Problem.
Zumindest funktioniert das bei meinem Gimbal mit Alexmos-Steuerung problemlos.
Oder meinst du was anderes?
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
@kopterauge

ich verstehe was Du meinst,und es hängt wohl von den jeweilig individuellen Einstellungen( Eigener Geschmack ) ab,
wenn Du schnelle Vorwärts Flugaufnahmen machen möchtest,würde sich noch anbieten,das Gimbal auf Rails
zu befestigen,das Gimbal nach vorne zu nehmen und im Gegengewicht zum Ausgleich den zum Betrieb nötigen
Lipo zur Stromversorgung zu benutzen.
Für mich persönlich reicht der mäßige Vorwärtsflug zum filmen.

Gruß Andi

Edit: Vielleicht kann gekoch Erfahrungen bezüglich Deiner Fragen beisteuern?!
« Bearbeitet von blosmi am 15.02.2014 21:02. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2433
Ort: Bei mir zu Hause.
@kopterauge

Bei mir funktioniert es am FeiYu Tech ebenso wie bei Karakara.
Aber wozu dann ein BL Gimbal, wenn du die Steuerung wieder über die FC machen willst ?

Du kannst ein BL Gimbal ja auch oben auf den Kopter bauen, dann hast du den Ausleger nicht mehr im Bild.
Oder wie von Blosmi beschrieben, dir Rails unter den Kopter schrauben, so wie hier:

http://forum.mikrokopter.de/topic-45402.html


Gruß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Hallo Walter,
das etwas Bewegung im Bild sein soll kann ich schon verstehen, aber das kommt doch dann so hart wenn der Ausgleicht plötzlich nicht mehr greift.
Wie auch immer mit der FC wird das wahrscheinlich nicht möglich sein.
Ich denke auch nicht in der Mache weil die Ausgleichsteuerung von speziell dafür entwickelten Controllern mit Brushlees Motortreibern und einer separaten IMU besteht. Mit der FC kann man Nick manuell einstellen, bei Alexmos oder anderen.
Bei de Stella kann man mit der FC über einen Servoausgang ebenfalls Nick einstellen.
Ich fliege immer in X Ausrichtung, so hat man die Cam zwischen den Auslegern, das bringt ja auch schon etwas. Mit Weitwinkelobjektiven wie bei Gopro z.B. wird das immer schwierig. Für die GoPro habe ich ein 60 grad Objektiv, damit gibt es auch keine Ausleger mehr im Bild.
Und auch der Horizont ist dann nicht mehr so Google Earth mässig.

Milan
« Bearbeitet von mil@n am 15.02.2014 21:26. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6721
Ort: München
Magomora meinte
@kopterauge

Bei mir funktioniert es am FeiYu Tech ebenso wie bei Karakara.
Aber wozu dann ein BL Gimbal, wenn du die Steuerung wieder über die FC machen willst ?

Du kannst ein BL Gimbal ja auch oben auf den Kopter bauen, dann hast du den Ausleger nicht mehr im Bild.
Oder wie von Blosmi beschrieben, dir Rails unter den Kopter schrauben, so wie hier:

http://forum.mikrokopter.de/topic-45402.html


Gruß
Andreas


Das hatte ich noch angeben wollen,Du warst natürlich schneller ! :mrgreen: ;)

Danke

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

MikroKopter - Forum » Foto & Video » Stella Gimbal - Der Info Marktplatz