MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » Änderungen zur 2.10 (vorher: Neue Betaversion: 2.09)

Änderungen zur 2.10 (vorher: Neue Betaversion: 2.09)

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2 3 4 5 6 ... > »

Autor Neuer Beitrag
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5795
Ort: Ostfriesland
Es gibt wieder ein Update zur Betaversion 2.09:

Kameratool berechnet Bildüberlappung

User image

Für die Vermessung werden für die Photos bestimmte Überlappungen gefordert.
Dafür braucht man Flughöhe, Brennweite der Kamera und Chipgrösse.
Das KopterTool erstellt nun die Raster automatisch mit der gewünschten Überlappung.

Ausrichtung für ComingHome

User image

Man kann für ComingHome nun auswählen, ob der MK dabei die Nase automatisch ausrichtet:
- Keine Änderung
- Nase zum Home-Punkt (Für FPV interessant)
- Rücken zum HomePunkt (macht dann das Steuern einfacher)
- Ausrichtung wie beim Starten

Sonstiges:
- Changed: GPS version detection
- SPI communication optimized -> some Data are faster, some are slower
- BL-State (Current, Temperature,...) are now faster transferred for Logging
- Altimeter in Data3D (serial data)
- Bugfix: Output LED Blinking when RC-Lost
- Logfile:
- <GeoMag> with one comma value
- <GpsVersion> in Logfile
- <Compass> with one comma value
- <Receiver> Receiver type in logfile
- <MagSensor> Magnetsensor type in logfile
- <Kalibr.> Sensor Data at ACC-Calibration (Boat-Values)

Gruss,
Holger
« Bearbeitet von HolgerB am 23.01.2015 12:59. »
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 1857
Na das sind doch zwei tolle Neuerungen. Danke dafür!
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3601
Ort: Münsterland
Klasse Sache!! Danke dafür.

Wie bekommt man den Kamera-Typ ins Camera-Tool? Habe da nur manuell stehen.
Hat die camera_ini damit zu tun? Wo muss die hin?

Gruß
Joachim
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5795
Ort: Ostfriesland
solutionxxl meinte
Hat die camera.ini damit zu tun? Wo muss die hin?

Die Datei muss auch in das KopterTool-Verzeichnis.
Wenn eine Kamera da fehlt, kann man sie selbst hinzufügen.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Heute habe ich mal kurz die neue Beta ausprobiert.
Die Sache mit CH und den Kopter neu ausrichten ist wirklich toll und funktioniert super.
Die Berechnung der Bildüberlappung ist auch ganz gut und schön bildlich dargestellt wie die Überlappung geneint
ist. Manche Programme zur Orthofoto-Berechnung gehen von einer anderen Art der Angabe der Überlappung aus.
Und natürlich wäre es wünschenswert wenn diese Funktion auch im MKTT verfügbar wäre.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3601
Ort: Münsterland
Karakara meinte
Die Berechnung der Bildüberlappung ist auch ganz gut und schön bildlich dargestellt wie die Überlappung geneint
ist. Manche Programme zur Orthofoto-Berechnung gehen von einer anderen Art der Angabe der Überlappung aus.
Und natürlich wäre es wünschenswert wenn diese Funktion auch im MKTT verfügbar wäre.


Hallo
Kannst du das ein bissl ausführen??
Versteh nicht was du meinst.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 480
HolgerB meinte
wir haben eine PublicBeta 2.09 fertig gestellt.
http://mikrocontroller.com/files/PublicBeta

(KopterTool ändert sich nicht - kann also auf 2.08 bleiben)

Was ist neu:

4. Datenstruktur von "ExternalControl" geändert.
- damit kann sich der MK nun komplett seriell bedienen lassen - auch ohne Sender


Ob wohl ich nur die FC 1.3 habe, verfolge ich Euer Projekt weiter hin mit Aufmerksamkeit.

Die Möglichkeit den Kopter nur mit einem Joystick zu steuern finde ich Spitze, s.h. weiter unten.

Hierzu muss man doch aber in dem MK-Tool den Kanälen 1-4 auch die Seriellen Kanal zuweisen.

Jetzt habe ich das MK-Tool V2_08d geladen.
Hier habe ich die MK-Tool.exe durch die aus der V2_09 ersetzt.
Da ich ja nur die FC 1.3 habe, habe ich das Tool ohne Kopter gestartet, mit START_No_MK
Es folgt die Meldung (Ladebalken) "Mikrokopter Tool V2.09a" wird geladen.

Nach dem das Tool aufgeht, kann ich aber bei den Kanälen 1-4 immer noch nur die Sender Kanäle 1-16 zuweisen.
Geht die Zuweisung nur wenn auch eine FC vorhanden ist?

Für mich habe ich es anders gelöst.
Ich nehme einen 3D-Joystick, stecke ihn in eine Box mit einem Arduino der erzeugt mir ein PPM Signal und dieses führe ich in meine Jeti-Box-Profi. ;)
Man kann aber das PPM Signal auch in die Schülerbuchse eines Senders geben. ;)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
solutionxxl meinte
Karakara meinte
Die Berechnung der Bildüberlappung ist auch ganz gut und schön bildlich dargestellt wie die Überlappung geneint
ist. Manche Programme zur Orthofoto-Berechnung gehen von einer anderen Art der Angabe der Überlappung aus.
Und natürlich wäre es wünschenswert wenn diese Funktion auch im MKTT verfügbar wäre.


Hallo
Kannst du das ein bissl ausführen??
Versteh nicht was du meinst.


Es gibt zwei Betrachtungsweisen für die Bildüberlappung:

A - Das Bildpaar, so wie jetzt im MK-Tool. Da wird geschaut wie viel sich zwei Bilder überlappen.
B - Das Einzelbild im Gesammtzusammenhang. Da wird geschaut wie viel % der Fläche eines einzelen Bildes
von allen umliegenden Bildern abgedeckt wird.

Beispiel: wird nach Variante A von einer frontalen und einer seitlichen Überlappung von jeweils 50% ausgegangen
so ergibt das nach Variante B eine Überlappung von 100%.
Mitglied
Registriert seit: Jul 2013
Beiträge: 44
Bei den Bildüberdeckungen gibt es viele Anwendungszwecke und das ist bestimmt ein unendliches Thmea für jeden Spezialfall die Parameter abzubilden.

Für einen Vermessungsflug mit dem man ein digitales Geländemodell rechnen möchte finde ich folgende Flugkonfiguration interessant:

User image

wobei ich mich da auf folgende Parameter beschränke:

User image

Also ist die Betaversion 2.09 schon sehr nahe an dem was ich mir wünsche ;)
« Bearbeitet von Ulrich2 am 30.01.2015 17:06. »
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 123
Ort: 57319 Bad Berleburg
Hallo Holger,

Frage: Läßt sich die "Coming home orientation" auch per Schalter ( Poti) während des Fluges umschalten ?

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 458
Ort: Köln
HolgerB meinte
Die Quadros in X-Formation sind mit dem normalen X-Mischer sehr giftig.
Vermutlich ist es besser, in der Mixer-Tabelle die Werte für Nick und Roll zu halbieren.



Hallo,

welche Werte genau sollten halbiert werden und in welchem Menü des Tools.

Danke

Gruß Tom
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4816
Ort: D-15378 Hennickendorf
Meine Quadros und X8 habe ich stets in "+" geproggt und dann die "Vornausrichtung" einfach 3 Ping nach rechts gesetzt ;)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Meine Quadro's fliegen alle als X mit original Mixertabelle.
Ich konnte da noch nie feststellen das diese zu giftig fliegen.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
So wie hier wäre gut; http://www.airbornescientific.com/content/osacplanning
Also mit seitlicher Überlappung.

(Oder dieses Tool MK kompatibel machen ;-)

Eine Google Map Integration oder ähnliches in das MK-Tool, bzw. Karte verschieben und vergrössern wäre auch mal nötig.
Und ein genormter Import von georeferenzierten Bildern, z.b. Geotiff, KMZ...

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
MartinW meinte
So wie hier wäre gut; http://www.airbornescientific.com/content/osacplanning
Also mit seitlicher Überlappung.


Wie meinst du das? Das Koptertool kann ja auch seitliche Überlappung berechnen.

Ansonst ein interesanter Link. Aber für interaktive (Online)Karten haben wir ja das Tablettool.
Das ist im Feldeinsatz einfach praktischer. Die Möglichkeit unregelmässige Felder
mehr oder weniger automatisch zu programmieren hatte ich bei Ligi schon mal angeregt, aber leider
hat sich da nichts daraus ergeben. Das wäre wirklich sehr hilfreich.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Karakara meinte
Wie meinst du das? Das Koptertool kann ja auch seitliche Überlappung berechnen.

Ups, merci habe ich übersehen, hab nach "seitlicher Überlappung" gesucht.
Wenn man so auf nur das Tablettool setzt, kann man ja gleich das OSD aus dem MKtool herausnehmen und im Tablettool die Settings Konfiguration einbauen...
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 83
MartinW meinte
Eine Google Map Integration oder ähnliches in das MK-Tool, bzw. Karte verschieben und vergrössern wäre auch mal nötig.


Helfen zur Umsetzung Recherchen über dieses Tool weiter?
https://cinemaplugins.com/c4d-plugins/dem-earth/
Mitglied
Registriert seit: Sep 2012
Beiträge: 376
Die Integration wäre echt hilfreich, so wie bei OpenPilot z.B.

gruß tom
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
HolgerB meinte
Es gibt wieder ein Update zur Betaversion 2.09:
........
- Bugfix: Output LED Blinking when RC-Lost


Sollte die LED auch blinken wenn die Motoren nicht an sind und die Funke ausgemacht wird?
Oder funktioniert das mit dem Blinken nur im Flug?
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1936
Ort: fuerstenberg
Früher piepste mein Beeper immer beim Steigen oder Sinken wenn Vario-Höhe > akustische Benachrichtigung = ON.
Das tut er jetzt nicht mehr ?

Ich hatte das auf eine LED gelegt und konnte so schön erkennen ob er die Höhe ändert = Blinken im Beeptakt oder ob er die
Höhe hält = LED blieb aus.

Kann das jemand bestätigen oder muss ich nach einem Defekt suchen?

Grüße,
nachtaktiv

Nachtrag:
ERLEDIGT > hebe den Defekt gefunden ;)
« Bearbeitet von nachtaktiv am 16.02.2015 14:21. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
HolgerB meinte
Wir fliegen einen MK mit einem Gamepad am RaspberryPie - ohne Sender
Basiert auf diesem Projekt:
PiMote


Kannst du das mal näher erläutern?
Wie ist die Signalübertragung ohne Sender?
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 137
Ort: Thüringen
Hallo,
seit dem ich Autostarten/Landen aktiviert habe ( zu test zwecken ), piept er nur wenn ich auch mit Autostart gestartett bin.
Gruß antef
Mitglied
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 2
Die Erweiterungen zum Wegpunktflug mit Berechnung der Überlappung verfolge ich mit grossem Interesse.

Nachdem ich das Koptertool (OSD) Ver. 2.09 angesehen hatte musste ich feststellen, dass wenn man die Berechnung so macht, dass jeder dieser Eingaben einen einzelnen Wegpunkt erzeugt. Damit kommt man schnell an die Grenze. Schön wäre es, wenn man das Ganze mit dem "WP-Event verbinden und Auslösen alle X Meter" verbinden könnte. So bräuchte man in eine Richtung nur zwei Wegpunkte und in die andere die errechneten Wegpunkte.

Geht man von einer Flughöhe von 25 m aus und berücksichtigt man eine APSC Kamera mit einer gerechneten Brennweite von ca. 29mm bei einer Überlappung von 65% in beide Richtungen, ergibt sich die theoretische Auslösung ca. alle 7m in die eine Richtung und ca. alle 4,5 m in die andere Richtung.

Man würde bei einer Fläche von 100 auf 100 in etwa 290 Wegpunkte benötigen. Verbindet man das mit dem Auslösen x Meter wären es gerade mal um die 20 je nach Ausrichtung. (eigentlich sollte die Brennweite noch grösser sein, womit sich die Anzahl nochmals erhöht)

Genau für diesen Fall hatte ich mir eine Excel Tabelle gemacht und dann im Koptertool den Wert für auslösen alle x Meter immer wieder angepasst. Eine Lösung direkt über die Wegpunktplanung mit dieser Erweiterung wäre sicherlich für alle interessant die ebenfalls Orthofotos machen möchten und dabei auch mal grössere Flächen mit gewollt kleiner Auflösung haben. Zusätzlich wäre es dann schön, wenn bei jedem Auslösen der Kamera auch ein Eintrag ins logfile gemacht würde. Das erleichtert später die Georeferenzierung.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
So wie das System mit der Auslösung alle X-Meter funktioniert dürfte es nicht einfach werden das mit der Berechnung der Überlappung zu kombinieren.
Die Wegpunkte werden normal gesendet und der Auslöseabstand ist im Setting gespeichert.
Aber wenn der Auslöseabstand meist gleich ist kann man diesen ja vorher im Koptertool berechnen lassen und dann die Flugbahnen ohne Zwischenpunkte
festlegen. So ähnlich habe ich das schon immer gemacht. Nur jetzt habe ich die Möglichkeit im Koptertool vorher die Daten berechnen zu lassen, vorher
habe ich das ausprobiert.

Gibt es schon ein voraussichtliches ReleaseDatum?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5795
Ort: Ostfriesland
Es gibt wieder ein Update:


Wegpunktflug

Einfacheres und schnelleres Abfliegen von Flächen

Kameratool berechnet die Bildüberlappung

Für Vermessung und Kartografie werden für die Photos bestimmte Überlappungen gefordert.
Dafür braucht man z.B. Flughöhe, Brennweite der Kamera und Chipgrösse.

Das KopterTool erstellt nun die Raster automatisch mit der gewünschten Überlappung.

User image

Wegpunkt-Raster jetzt einfacher

Man kann große Flächen in kurzer Zeit abfotografieren und trotzdem benötigt man nur wenige Wegpunkte.
Dadurch wird der Flug schneller und gleichmässiger.

Umständliche Variante:

User image

Einfache Variante:

User image

Resultat:

User image

Beispiel einer 50 prozentigen Überlappung:

User image

Neu: Failsafe-Punkte

User image

Man kann in der Map Punkte setzen, die der MK im Fehlerfall anfliegt.
Fehlerfall ist z.B. Empfangsausfall oder Unterspannung
- der MK nimmt immer den Punkt, der ihm am nächsten ist
- wenn der Home-Punkt dichter ist, wird auch der benutzt
- man kann im KopterTool den jeweils aktiven Failsafe-Punkt an der Farbe erkennen

Mit dieser Funktion kann man lange Wegpunktflüge planen, wobei Teile der Mission zu weit von der Home-Position weg liegen.
Bei Unterspannung wäre der MK dann vielleicht zu weit von der Home-Poition entfernt.

Anzeige der Trigger-Positionen

User image

Das KopterTool malt nun immer bei einer Kamera-Auslösung (beim Ansteuern vom Out1-Triggerausgang der FC) einen kleinen gelben Punkt auf die Map.


Auslöse-Zähler (ShutterCounter)

User image

Der zählt, wie oft die Kamera ausgelöst wurde (wenn sie über den Out1-Ausgang der FC angeschlossen wurde)

Der Zählerstand wird auch im Logfile mitgeschrieben.
-> damit lassen sich einzelne Photo-Positionen anhand der Bildnummer einfacher wiederfinden.

Automatische Auslösung per Abstand als Parameter für Wegpunkte

User image

Jetzt muss man das nicht über die Settings der FC machen, sondern kann es von Punkt zu Punkt einzeln konfigurieren.



16 Motoren möglich

User image

Es lassen sich nun 16 Motoren konfigurieren -> für die ganz großen Dinger :)

Neuer Parameter: ACCLanding Puls

User image

Im Landeanflug detektiert der MK die Landung durch den Beschleunigungssensor (ACC).
Wenn der einen bestimmten Wert überschreitet, nimmt der MK das Gas raus und spricht "Landen".
Nun hat sich herausgestellt, dass es MKs gibt, bei denen dieser Schwellwert zu empfindlich ist.
Dann spricht die Funktion schon im Flug bei bestimmten Manövern an. Das erkennt man daran, dass der MK dann "Landen" spricht.

Nun kann man den Wert hoch setzen oder deaktivieren


HoTT+: Motortest

User image

Motortest im HoTT-Menü (Einstellen/Anzeigen -> Texttelemetrie)

Anleitung mit Video: hier

HoTT+: ACC-Kalibration im Flug

User image

* Die Stickwerte, die rechts angezeigt werden, sollten auf 0 sein-> ggf am Sender auf Null trimmen.
* Kopter bei Windstille und mit Höhensensor auf mindestens 1.5m Höhe halten.
* Kalibration wählen und SET drücken
* Roll mit < und > verstellen, Nick mit V und ^ verstellen bis der Kopter auf der Stelle bleibt
* Landen und SET drücken.
* Zum speichern, speichern auswählen und 2x SET drücken. (Es erscheint die Meldung 'Saved')
Achtung: Speichern funktioniert nur bei ausgeschalteten Motoren!

Anleitung mit Video: auch hier

Danke an MartinW von FlyingHigh für die Implementierung

Redundanz
Es gibt neue Meldungen im Display:
* ERR 36:Redundancy -> die zweite FC ist nicht bereit und im Zweifellsfall kann nicht auf die Slave-FC umgeschaltet werden
* ERR 37:Redundancy test -> einer der Testschalter ist in "Test"-Position

Sonstiges:
- bugfix: uBat in 16Bit
- AnalogLable CRC implemented -> KopterTool doesn't need to read them every time
- Config "Disable CameraCompensation" disables also Roll-Compensation now
- AccZ in 3D-Datastructure (for Ben)
- Redundant Slave: copy the Current, State and Temperature from the UART Data
- new structures for the NC-OSD-Dataframe: splitted in small parts for higher efficency

Gruss,
Holger
« Bearbeitet von HolgerB am 24.03.2015 13:43. »

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2 3 4 5 6 ... > »

MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » Änderungen zur 2.10 (vorher: Neue Betaversion: 2.09)