MikroKopter - Forum » Freizone & Offtopic » DJI inspire1 - die habens aber doch echt drauf...

DJI inspire1 - die habens aber doch echt drauf...

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
HBach meinte
Zweitens: Sieht so beklebt verdammt genial aus! Ich wünschte ich könnte das mit meinem auch....aber mehr als auseinandernehmen wird da wohl nicht drin sein 8)


der "Carbon-Look" wurde dem Kopter per Wassertransferdruck verpasst

MfG
Torsten
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
Ach Mann, da macht das selber bauen gar keinen Spass mehr.

ThinMan
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 204
Hallo Torsten.
Ist der Lack von http://www.starpaint.eu/index.php?cat=c20_WASSERTRANSFERDRUCK-Wassertransferdruck.html ?
Kann man damit auch Kopterhauben lackieren?
Grüße, Franz
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
@Flyingsepp: Sehe gerade deine Homebase ist Oberbayern!
...da ich in Minga wohne...waerst du bereit das Teil mal live vorzufuehren...und eine Menge doofe Fragen zu beantworten?
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
jumbojet meinte
Hallo Torsten.
Ist der Lack von http://www.starpaint.eu/index.php?cat=c20_WASSERTRANSFERDRUCK-Wassertransferdruck.html ?
Kann man damit auch Kopterhauben lackieren?
Grüße, Franz


habe ich von hier:
http://www.mst-design.de

Kopterhauben sollten kein Problem sein, alles was lackierbar ist
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
michi1911 meinte
@Flyingsepp: Sehe gerade deine Homebase ist Oberbayern!
...da ich in Minga wohne...waerst du bereit das Teil mal live vorzufuehren...und eine Menge doofe Fragen zu beantworten?
...have fun...
Michi


gerne doch
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Doppelpost vom Handy....sorry!
« Bearbeitet von michi1911 am 28.06.2015 21:27. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
flyingsepp meinte
Da das Video und Telemetrie digital übertragen werden, ist es möglich alles auf 2,4 kHz zu realisieren.
Wenn im Zwei-Mann-Betrieb (Cam-Operator), dann kommunizieren die beiden Funken untereinander auf 5,8 Ghz und dann von der "Master"-Funke zum Kopter auf 2,4 Ghz.
DJI gibt eine Reichweite von 2 km an, das Weiteste, was ich geflogen bin, waren 1400 Meter ohne jegliche Störungen des Videosignals (720p).

Okay vom Flugdings zur Funke gehts proprietaer auf 2.4/5.8GHz!?
Wie wird dann der Androide bzw. der "angebissene Apfel" integriert? Ich dachte man kann ein S5, Tablet oder Aepfelchen als Monitor und Groundstation nehmen?
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3568
Ort: Münsterland
ThinMan meinte
Ach Mann, da macht das selber bauen gar keinen Spass mehr.

ThinMan


Das Ding ist gut, die Videoübertragung via Lightbrigde eine Liga für sich, die Cam-Stabilisierung sucht ihres gleichen, fliegen tut es wie es soll, das transforming ist ein nettes Feature, klappbare Landebeine um sie aus der Kameraperspektive zu bekommen täten es auch, WPs kann es nicht, nicht mal POI und soooooo geschlossen ist das System, dass es für die, die es nicht beruflich brauchen, ganz schnell langweilig wird.
Da gibt es nichts zu schrauben, anzupassen, zu erweitern!
Und wenn es dann mal kracht, wird's richtig teuer und fällt für etliche Wochen aus!!

Ist halt die Frage was man braucht, was man will.
« Bearbeitet von solutionxxl am 28.06.2015 18:25. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
michi1911 meinte
Okay vom Flugdings zur Funke gehts proprietaer auf 2.4/5.8GHz!?
Wie wird dann der Androide bzw. der "angebissene Apfel" integriert? Ich dachte man kann ein S5, Tablet oder Aepfelchen als Monitor und Groundstation nehmen?
...have fun...
Michi


Funke <---> Kopter 2,4 Ghz (RC & Video)

Tablet per USB
zweiter Monitor oder Brille per HDMI

MfG
Torsten
« Bearbeitet von flyingsepp am 28.06.2015 18:53. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1354
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Hallo Torsten,
schöner Film!!
das mit dem Wassertransferdruck war eine geniale Idee, das schaut viel besser aus!!
Interessant fand ich auch den Beitrag von klose #291 wo das Ding zerlegt gezeigt wird.
Besonders das die DJI's den uBlox in Blech einbetten, müssen wir jetzt klempnern? :mrgreen:


Gruß
Milan
« Bearbeitet von mil@n am 28.06.2015 19:16. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 406
solutionxxl meinte
ThinMan meinte
Ach Mann, da macht das selber bauen gar keinen Spass mehr.

ThinMan


Das Ding ist gut, die Videoübertragung via Lightbrigde eine Liga für sich, die Cam-Stabilisierung sucht ihres gleichen, fliegen tut es wie es soll, das transforming ist ein nettes Feature, klappbare Landebeine um sie aus der Kameraperspektive zu bekommen täten es auch, WPs kann es nicht, nicht mal POI und soooooo geschlossen ist das System, dass es für die, die es nicht beruflich brauchen, ganz schnell langweilig wird.
Da gibt es nichts zu schrauben, anzupassen, zu erweitern!
Und wenn es dann mal kracht, wird's richtig teuer und fällt für etliche Wochen aus!!

Ist halt die Frage was man braucht, was man will.



Warte auf die Autopilot 2 App, da wirst Du Augen machen ;-)
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 3896
Ort: Jungingen
Hi Zusammen,

ich spiele privat echt gerne mit dem inspire1 rum und seit Samstag ist die Autopilot 2.0 App draussen
und das funktioniert als Beta schon mal richtig gut.

Zipline - Hover - Orbit - Follow ganz cool die Sache :)


https://youtu.be/Q9nqS8EVtUQ
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6692
Ort: München
Hammer meinte
Hi Zusammen,

ich spiele privat echt gerne mit dem inspire1 rum und seit Samstag ist die Autopilot 2.0 App draussen
und das funktioniert als Beta schon mal richtig gut.

Zipline - Hover - Orbit - Follow ganz cool die Sache :)


https://youtu.be/Q9nqS8EVtUQ



Servus Uwe,

erst mal Danke für die Vorführung!

Zipline scheint gut gelungen,-wenn man bedenkt wie niedrig Du geflogen bist,und
wie schnell das Einlenken der Cam erfolgte!
Ist ja von Hand Steuern mit der DS-16 und 3 axis ein gutes Stück mehr Arbeit ... als Solokapelle :mrgreen:
Hast Du den Kopter bei 1:54 Follow Mode rückwärts geschoben,oder die Cam Rückwärtig geführt?

Gruß Andi
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 3896
Ort: Jungingen
Servus Andi :)

Wobei Zipline das einzige Teil ist, das ich noch nicht so 100% kapiert habe.
Es geht aber nicht immer - das liegt wohl daran, dass ich ungern Manuals lese.

Es funktioniert aber alles in allem schon recht geil.

1:54 - Weder noch :)
Ehrlich gesagt, weis ich nicht wirklich was er im Follow Mode so alles treibt ( siehe Anmerkung manual lesen )
Einmal verfolgt er einen und das andere mal fliegt er vor einem her oder seitlich mit.
Warum? das sollte ich doch mal in Ruhe durchlesen.

Aber man muss schon sagen, es waren gemessene 30 km/h Wind mit Böen am Platz
und dafür ist das wirklich ordentlich.

Macht Spass :)

Ich hab mir da eh ein spezielles Pult für den I1 gedruckt und da kommt morgen eine
zweite untere Ebene dazu, denn man kann den Flieger autonom fliegen lassen und
dann die Cam manuell steuern - muss ich auch testen.
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 537
Ort: Schweiz
Sind tolle funktionen!
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6692
Ort: München
Hammer meinte
Servus Andi :)

Wobei Zipline das einzige Teil ist, das ich noch nicht so 100% kapiert habe.
Es geht aber nicht immer - das liegt wohl daran, dass ich ungern Manuals lese.

Es funktioniert aber alles in allem schon recht geil.

1:54 - Weder noch :)
Ehrlich gesagt, weis ich nicht wirklich was er im Follow Mode so alles treibt ( siehe Anmerkung manual lesen )
Einmal verfolgt er einen und das andere mal fliegt er vor einem her oder seitlich mit.
Warum? das sollte ich doch mal in Ruhe durchlesen.

Aber man muss schon sagen, es waren gemessene 30 km/h Wind mit Böen am Platz
und dafür ist das wirklich ordentlich.

Macht Spass :)

Ich hab mir da eh ein spezielles Pult für den I1 gedruckt und da kommt morgen eine
zweite untere Ebene dazu, denn man kann den Flieger autonom fliegen lassen und
dann die Cam manuell steuern - muss ich auch testen.



Servus 8)

dann werde ich weiter Manual lesen,Deine Post - und weiter fleißig üben ! :mrgreen:
1:54 ... hat dann schon fast etwas von einer besseren Hälfte :oops:
Auf jeden Fall ein Gewinn und Spass,das ist gut so.

Merci Dir
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
Ach Mann, da macht das selber bauen gar keinen Spass mehr


Mir geht es von Tag zu Tag immer mehr so . Langsam nervt es mich auch , das man für jeden Schritt den man sich weiter entwickeln möchte , einen riesen Aufwand hat . Sicherheit hin , Sicherheit her , gern gesehen ist man bei uns sowieso nicht mehr mit einem Kopter . Ob der nun 4 o. 8 Antriebe hat interessiert doch keinen .

Habe mich die letzten Tage mit dem Range Extender und Follow Me beschäftigt . Wo endet man , an eine Thread , wo man sieht wie leicht das andere Hersteller umsetzen .
Ich habe echt ein Haufen Geld für ein redundantes System ausgegeben und muss nun sagen , ich bin neidisch auf diese DJI Dinger . Die stehen in der Luft wie eine 1 und ich werde in einem anderem Thread darauf hingewiesen , das ein Pendeln von 2m doch normal ist :shock: .
Von Wi 232 auf Bluetooth auf ein Tablet , extra Monitor für FPV , smart OSD und und und
Bei DJI Handy oder Tablet koppeln und fertig .
Es kann doch heute nicht so schwierig sein , Telemetrie , Koptertool und Video auf einen Monitor zu bringen .

Zitat
Hier kann man wirklich nicht mehr über die (Kopier)Cinesen meckern. Mittlerweile sind die innovativer als alle Hersteller aus DE.

sehe ich auch so , nur der Service von H&I ist noch unschlagbar .
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
@markuse
...da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen, das möchte man hier aber nicht hören. :shock:
Früher waren H&I der Zeit voraus, heute laufen sie nur noch hinterher.
Anfang 2012 ging es mir genau wie Dir heute, habe mich "umorientiert" ;) --> kann sagen: gut so :)

MfG
Torsten

https://www.youtube.com/user/TheFlyingsepp
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 3896
Ort: Jungingen
Hi Markus und Sepp

sooo krass ist es aber auch nicht.
Man will immer gerne das Haben was in Nachbars Garten liegt.

Mit MK ist man nach wie vor in den verschiedensten Punkten sehr gut aufgestellt.

Und so aus meiner Erfahrung:
Bei richtigen Arbeitsflügen braucht es den ganzen zusätzlichen SchnickSchnack nicht.
Da muss der Pilot fliegen und der CamOp schwenken können.
Um das gehts und das geht mit MK sehr gut.

Nur meine persönliche Meinung.

p.s. zum Rumspielen ist der I1 aber ungeschlagen geil :)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
nee,nee Uwe

nicht dass wir uns falsch verstehen,
altitude hold & GPS hold ist kein Schnickschnack !!!

MK orientiert sich immer mehr an Spielereien wie Follow me (wird momentan wieder ausgegraben),
oder ein Feld mit zig automatischen Foto`s abdecken etc.

Mir ging es damals um Grundsätzlichkeiten, die meiner Meinung nach, heute auch von Anderen besser beherrscht werden (Wookong, A2)

MfG
Torsten
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 3896
Ort: Jungingen
Hi Thorsten,

dass Wookong und Co mittlerweile auf Augenhöhe und auch evtl. etwas drüber sind, das stimmt
Man darf dabei die dahinter steckende Manpower und das Investment dieser Firmen nicht vergessen.

Und...
momentan sind eben diese Autopilot-Geschichten der volle Hype
An allen Ecken und Enden kommen da Apps raus.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
Und so aus meiner Erfahrung:
Bei richtigen Arbeitsflügen braucht es den ganzen zusätzlichen SchnickSchnack nicht.


Also was sind denn nun Arbeitsflüge ?. Mittlerweile springen deutsche RTF Hersteller auch bei MK ab . Aibot war mal bei Mk , die Neuen wohl nicht mehr .

Aber egal , eigentlich möchte ich bei MK bleiben , ich habe auch noch nie Ausfälle , Abstürze oder einen Fly Away gehabt . Gerade der Inspire hat wohl kräftig Probleme mit Abstürzen und Landungen die nicht unbedingt gewollt sind .

Ich hätte den sogenannten SchnickSchnack gerne etwas einfacher . Ich hätte auch gern eine Videodownlink auf dem Tablet ohne 1600 Euro auf den Tisch zu legen .

Gruß
Markus
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 394
Ort: Oberbayern
markuse meinte
ich habe auch noch nie Ausfälle , Abstürze oder einen Fly Away gehabt .

Gruß
Markus

ich auch nicht ;)
markuse meinte
Gerade der Inspire hat wohl kräftig Probleme mit Abstürzen und Landungen die nicht unbedingt gewollt sind .

99% davon sind "hausgemacht" bzw. Anwenderfehler
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3568
Ort: Münsterland
flyingsepp meinte
99% davon sind "hausgemacht" bzw. Anwenderfehler



"Hausgemacht" stimmt! Alles Softwarebugs!
Scheinst nur noch eine Brille auf zu haben und bist über Probleme mit Phantom3 und Inspire (gleiche FC, GPS etc) nicht wirklich informiert zu sein.

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > »

MikroKopter - Forum » Freizone & Offtopic » DJI inspire1 - die habens aber doch echt drauf...