MikroKopter - Forum » Freizone & Offtopic » DJI inspire1 - die habens aber doch echt drauf...

DJI inspire1 - die habens aber doch echt drauf...

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4580
Ort: D-15378 Hennickendorf
http://m.dji.com/product/inspire-1/video

Das ist also wirklich schon ganz schön schick und durchdacht...

Nun müsste es ein Hexa oder Okto sein, dann könnte man echt schwach werden ;)

Grüße Stephan
« Bearbeitet von Stephan Lukas am 13.11.2014 09:44. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 244
Bei dem Preis?? Ne Danke!
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3036
Ort: Emmental
Das Konzept finde ich nicht schlecht, aber die Umsetzung ist nicht so recht gelungen.
Wenn man schon so einen Aufwand mit der verstellbaren Propellerebene macht sollte die Kamera dann nicht so tief runterhängen.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4580
Ort: D-15378 Hennickendorf
Na die drehen die ja dann rund herum ;). Und bei dem Preis ist ja alles drin dann...

Aber ein Okto würde so garantiert 5+++ kosten :D,

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 290
Also Leute mal ganz ehrlich,
nach den Werbevideos will ich das Teil einfach nur haben :D
Wenn die Werbeversprechen alle stimmen, dann ist das Teil wirklich absolut Weltklasse.

An dem Ding ist einfach alles durchdacht - ich finde da bleiben eigentlich keine Wünsche offen.
- Leicht tauschbare Payload (Gimbal)
- Freie 360° Sicht durch die motorisch verstellbaren Ausleger und die tief montierte Kamera
- Eine Kamera mit sehr guten technischen Daten für die Größe
- integrierten Videodownlink in HD qualität
- Die Kamera ist nicht nur über den Gimbal steuerbar sondern auch im Flug konfigurierbar
- Getrennte 2-Mannsteuerung möglich
- Sogar der Akku ist jetzt so weit durchdacht, dass er nicht nur seinen Ladezustand kennt, sondern auch seinen Gesundheitszustand, anscheinend überwacht das Fluggerät kontinuierlich ob die Akkuladung ausreicht um zum Startpunkt zurück zu kehren - sehr geiles Feature!

Die Jungs von DJI überraschen mich immer wieder. Denn das Ding hat ja nicht nur viele schöne Features sondern sieht auch noch richtig geil aus!

Einzige Frage die offen bleiben betrifft die Flugzeit und die Lichtstärke der Kamera.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
Also ich bin ja auch bisher auch kein Fan von dem DJI Zeug gewesen, aber die Daten, Bilder und Videos sind schon beeindruckend...selbst wenn man da die Haelfte von wegstreicht wg. Marketingluegereien.

Ich werde mir wahrscheinlich keins von den Dingern zulegen...zu teuer fuer die Zeit die ich damit verbringen wuerde :)
Aber trotzdem finde ich das Ding erstmal beeindruckend.

Und was die Kosten betrifft: Wenn ich System, Funke, Kamera + Gimbal + Downlink zusammenzaehle komme ich auch nicht ?viel? billiger weg in Summe.

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 1857
Ich hab mir die Live Präsentation heute Nacht angeschaut. Obwohl ich im Vorfeld schon genug Daten und auch Videos dazu kannte. Nebenbei war die Präsentation echt unterirdisch schlecht. Dass ein Konzern wie DJI es nicht schafft wenigstens mal ne Firma zu beauftragen die sich mit Kameras, Regie und Broadcast auskennt... Mann.... das is doch kein hexenwerk. Aber scheint so als hätte das DJI Praktikanten versucht.

Ich finde den Vogel jedenfalls interessant, der Preis stört dabei auch nicht. Das Einzige das mich stört ist die Sicherheit. Ich bin überzeugt davon dass man mit dem Gerät gut arbeiten kann. Aber ein Quad scheidet für mich nach wie vor für ernsthafte Geschichten aus. Vielleicht indoor ganz nett, gerade auch mit der Indoor Unterstützung über die Kamera. Aber den Totalverlust durch einen Ausfall eines Motors scheue ich trotzdem.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4580
Ort: D-15378 Hennickendorf
Ja, ich hätte dann da auch mind. einen Hexa und besser eben Okto oder auch X8. Ich hätte auch Angst, mit einem Quadro zu fliegen ;)
Mitglied
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 908
mal Klartext

Sind das nicht eigentlich die Produkte, die man von deutschen FC Herstellern vor drei Jahren auf dem Markt hätten kommen müssen .

nicht für 50000 sondern max 4000 .........

Dieser Degenerationsprozeß ist es , welcher offenbar auf vielen Ebenen nicht mehr auffällt

Wir können auch andere "Spielzeuge nehmen wie A400m usw........
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 1857
Ich hab mal den Link von der Live Präsentation herausgesucht, falls es jemand schauen möchte. Wie gesagt.... man sollte keine hohen Erwartungen an dieses im Vorfeld ziemlich gehypte event haben.

http://www.youtube.com/watch?v=TznaDRRC_lw
Die ersten 15 Minuten darf man übrigens direkt überspringen.

Das spannendste sind wahrscheinlich Jamie Hyneman und Adam Savage (Mythbusters) gewesen.
MK-Betatester
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 3893
Ort: Jungingen
robiflyer meinte
mal Klartext

Sind das nicht eigentlich die Produkte, die man von deutschen FC Herstellern vor drei Jahren auf dem Markt hätten kommen müssen .

nicht für 50000 sondern max 4000 .........

Dieser Degenerationsprozeß ist es , welcher offenbar auf vielen Ebenen nicht mehr auffällt

Wir können auch andere "Spielzeuge nehmen wie A400m usw........


Hallo Robert,

wäre schön gewesen...
aber vor drei jahren war doch das alles noch gar nicht so weit wie heute.
Das solltest Du nicht vergessen.

Vor drei Jahren war man schon gut dabei einen servo-ausgleichenden RemoteHead zu haben.

Der DJI Inspire sieht auf jeden Fall rattenscharf aus und ist zur Zeit wohl der geilste Rahmen,
diese Lightbridge ist ganz nett nur leider haben sie schon bei der eigenen Live-Präsentation
ständig Bildaussetzer.

Besser als ein Phantom wird er wohl werden, was die Cam dann letztendlich bringt, wird sich
auch zeigen.

Der Preis ist der Hammer und wenn das alles nur zu 50% so wird wie promotet,
können viele Copter-Verchecker-buden zumachen.

Servus
Uwe
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3501
Ort: Münsterland
Möchte man das haben? JA!
Braucht man das? NEIN!

DJI hat es halt verdammt gut drauf die Kunden an sich zu binden!

Keine Schnittstelle die dem Kunden die Wahl lässt welches System er für die Telemetrie(Wi232, BT etc.) verwenden möchte!
Kamera und Gimbal gibt es nur das eine, das über den CAN-Bus funktioniert!
Kein anderes FS-System als das DJI-eigene verwendbar!
Lipos nur mit DJI-"BMS" verwendbar!
........aber eine Komplettlösung! Sexy noch dazu!

Ist ja ohne Frage für den Technik-Freak eine geile Sache, der Inspire 1.
Aber ist halt nur ein Quadro, hat keine Redundanz und die Mechanik muss sich auch erst mal beweisen, sonst gibt´s heftig jello und teure Ersatzteile.

Hätte man das auch von den deutschen FC-Herstellern erwarten können?
JA, UNBEDINGT!
Aber die haben leider den Trend der Zeit schon vor ein paar Jahren verschlafen, was DJI hat groß werden lassen.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 783
Ort: Neu-Anspach
Was ich halt extrem "bescheiden" finde ist das man NUR den DJI Akku nutzen kann.

und das lässt sich DJI natürlich auch dicke bezahlen ... der Akku von Phantom II z.b. kostet um die 120Euro (3S,5500mAh),
ich will nicht wissen was dieser 6S Akku im Zubehör kosten wird.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2014
Beiträge: 37
@benny

So etwas ist aber normal. Das machen auch viele Kamerahersteller.
Wir werden uns mal ein paar von denen zulegen. Ich finde das wirklich sehr gelungen und innovativ.
Hier kann man wirklich nicht mehr über die (Kopier)Cinesen meckern. Mittlerweile sind die innovativer als alle Hersteller aus DE.

Gunnar
Mitglied
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 1364
Ort: Au (am Zürichsee), Schweiz
solutionxxl meinte
Hätte man das auch von den deutschen FC-Herstellern erwarten können?
JA, UNBEDINGT!
Aber die haben leider den Trend der Zeit schon vor ein paar Jahren verschlafen, was DJI hat groß werden lassen.


Finde ich ein bisschen unfair, wenn man bedenkt wieviele Leute bei DJI arbeiten und bei H&I. Abgesehen von weiteren Ressourcen.

Gruss

Urs

Edit: Ich fliege weiterhin Quadro mit MK Elektronik.
« Bearbeitet von dokunautica am 13.11.2014 20:22. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3501
Ort: Münsterland
dokunautica meinte
solutionxxl meinte
Hätte man das auch von den deutschen FC-Herstellern erwarten können?
JA, UNBEDINGT!
Aber die haben leider den Trend der Zeit schon vor ein paar Jahren verschlafen, was DJI hat groß werden lassen.


Finde ich ein bisschen unfair, wenn man bedenkt wieviele Leute bei DJI arbeiten und bei H&I. Abgesehen von weiteren Ressourcen.

Gruss

Urs


Ich meine damit nicht den einzelnen Hersteller, sondern die Allianz derer die möglich wäre um sich gegen die nun entstandene Übermacht zu wehren!
Mitglied
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 41
Ort: Cottbus
Benny_MK meinte
Was ich halt extrem "bescheiden" finde ist das man NUR den DJI Akku nutzen kann.

und das lässt sich DJI natürlich auch dicke bezahlen ... der Akku von Phantom II z.b. kostet um die 120Euro (3S,5500mAh),
ich will nicht wissen was dieser 6S Akku im Zubehör kosten wird.


dann schau mal was H&I für ihre Vislero Lipo haben wollen,
welche zu dem nichts taugen !!!

Gerhard
Mitglied
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 783
Ort: Neu-Anspach
richtig , die taugen nichts ... deswegen kann man ja auch jeden anderen Akku nehmen ...
und das geht halt bei DJI nicht
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3501
Ort: Münsterland
gerhardk meinte
Benny_MK meinte
Was ich halt extrem "bescheiden" finde ist das man NUR den DJI Akku nutzen kann.

und das lässt sich DJI natürlich auch dicke bezahlen ... der Akku von Phantom II z.b. kostet um die 120Euro (3S,5500mAh),
ich will nicht wissen was dieser 6S Akku im Zubehör kosten wird.


dann schau mal was H&I für ihre Vislero Lipo haben wollen,
welche zu dem nichts taugen !!!

Gerhard


Kann ich nicht bestätigen!
Die Akkus halten bei mir gut! Taugen nichts, ist eine haltlose Äußerung!
Mitglied
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 783
Ort: Neu-Anspach
mit meinen SLS und auch den Hacker akkus habe ich längere fluzeiten.

aber das ist ein anderes thema :-)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 41
Ort: Cottbus
solutionxxl meinte
Kann ich nicht bestätigen!
Die Akkus halten bei mir gut! Taugen nichts, ist eine haltlose Äußerung!


daß die Vislero nichts taugen, ist meine Meinung !!!
Vielleicht ist unser Anspruch etwas verschieden ?
Habe auch nicht nach Bestätigung gefragt !

soviel zum Thema" haltlose Äußerung" ;)
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3501
Ort: Münsterland
Starker Auftritt hier mit 7 Beiträgen :roll:
DU kennst dich aus!
Mitglied
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 41
Ort: Cottbus
solutionxxl meinte
Starker Auftritt hier mit 7 Beiträgen :roll:
DU kennst dich aus!


jupp :mrgreen:
Mitglied
Registriert seit: Apr 2014
Beiträge: 37
@solutionxxl
mehr Beiträge = mehr Erfahrung ? Dann müssten Gerhard und ich ja strohdoof sein - komische Logik.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3501
Ort: Münsterland
gunnar79 meinte
@solutionxxl
mehr Beiträge = mehr Erfahrung ? Dann müssten Gerhard und ich ja strohdoof sein - komische Logik.


NeeeNeee! Habt ihr völlig falsch verstanden!
IHR seid´s!

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

MikroKopter - Forum » Freizone & Offtopic » DJI inspire1 - die habens aber doch echt drauf...