MikroKopter - Forum » Navi-Ctrl & MK GPS » GPS Positionsfehler

GPS Positionsfehler

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2 3 >

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 264
ArminW meinte
Hallo Domino,

scheint mysteriös zu bleiben ... welches GPS verwendest Du, etwa wie ich das neuere MK GPS V3?

Gruß, Armin


Ja genau, V3.

@Stella: Das hört sich ziemlich nach dem selben Problem an. Und Du sagst es, nicht sehr beruhigend, wie Du sagt. Was könnte die Fehlkalkulation verursachen? Hitze? (Bei mir war zwar Sonnenschein, aber nicht sehr heiss – und keine Haube). Oder schnell Richtungswechsel? Sonnenstürme waren keine gemeldet bei meinem Malheur.
Mitglied
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 122
Domino meinte
@Stella: Das hört sich ziemlich nach dem selben Problem an. Und Du sagst es, nicht sehr beruhigend, wie Du sagt. Was könnte die Fehlkalkulation verursachen? Hitze? (Bei mir war zwar Sonnenschein, aber nicht sehr heiss – und keine Haube). Oder schnell Richtungswechsel? Sonnenstürme waren keine gemeldet bei meinem Malheur.

Ich habe eine alte GPS-Version (V2.0?). Die Ursace ist mir nicht klar. Aber nach einem Umbau des Kopters ist das Problem nicht mehr aufgetreten.
Mitglied
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 264
Stella meinte
Aber nach einem Umbau des Kopters ist das Problem nicht mehr aufgetreten.


Was hast Du denn geändert? Abstände der Platinen? Gehäuse?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2225
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Ach Leute Jetzt hat es mich auch erwischt.
Vor einigen Tagen ist mir der Kopter etwas abgehauen. Damals war Böiger Wind und ich war weit weg und hoch . Ein wenig wildes Geknüppel dann stand er wieder ruhig . CH zurückgeholt alles OK. 2 Weitere Akkus alles OK dachte dann es war eine heftige Böe.
Letztens will der Kopter im Garten wieder weg, der Sender meldet GPS FIX. ? OK ? Mit kräftigem gegensteuern habe ich den wieder gefangen.
Inzwischen habe ich folgendes festgestellt.
Tritt sporadisch auf nicht bei jedem Flug.
GPS getauscht MKGPS1 ; Conrad UBLOX4 ; Drotec Ublox6
Der Fehler Tritt bei allen GPSen auf.
NC 1.1 FW 2,10b
FC 2,2 FW 2,10a komisch die habe ich doch beide vor einigen Wochen gemeinsam Upgedatet.

Jetzt habe ich mir mal die Logfiles angesehen. Wenn ich die GPS Daten auf der Karte sehe ist der ganz wo anders lang geflogen als in Realität. In der Fuggeschwindigkeit sind auch mal 166kmh drin.
Ich gehe mal davon aus daß die NC die aktuelle GPS Position nicht richtig interpretiert und dann entsprechend dort hin fligen will. Hier mal ein Beispiel, im bereich des roten Kringel bin ich etwa geflogen.
User image

http://gallery3.mikrokopter.de/tech/15062803
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4657
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hmmm,

das ist ja echt komisch, Sonnestürme hatten wir definitiv nicht, da habe ich gerade mal rein geschaut :|

Da fällt mir jetzt nichts zu ein...

Hattest du diesen Effekt schon mal mit der älteren FW?

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2225
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Mit älterer FW habe ich bisher kein Problem gehabt.
Und wenn der Ausbricht dann mit kraft ich konnte den nicht mal mit vollen Ausschägen halten. Erst auf Manuell schalten hat das Problem behoben.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 727
Ort: ZILLERTAL TIROL
hallo,

uns ist zwar der kopter noch nicht abgehauen, aber seit wir redundant die v2.10x fliegen meldet der kopter hin und wieder für einige Sekunden GPS-lost obwohl 15sat im log anstehen.

lg ABH
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 57
fdietsch meinte
Mit älterer FW habe ich bisher kein Problem gehabt.
Und wenn der Ausbricht dann mit kraft ich konnte den nicht mal mit vollen Ausschägen halten. Erst auf Manuell schalten hat das Problem behoben.


Ja, kann dein Problem bestätigen, hatte letztens auch die neue Software raufgemacht und bin dann gestartet und wie von Geisterhand hat sich der Kopter vom Acker gemacht nach erreichen der Höhe,wo ich dann gegensteuern musste bei PH. Hatte ich noch nie gehabt das der Kopter so geflogen ist.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2225
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Hat keiner eine Lösung?
Mitglied
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 122
fdietsch meinte
Hat keiner eine Lösung?

Ich denke, das ist ein Thema, um das sich die Entwickler kümmern sollten, nachdem das Problem offensichtlich gehäuft auftritt.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2225
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Ich würde ja wieder eine alter FW aufspielen, aber ich weis nicht mehr welche die letzte funktionierende ist, bzw. welche ich davor drauf hatte.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 727
Ort: ZILLERTAL TIROL
hallo,

fliegt ihr mit GPS 2.1 oder 3.0 ?

lg ABH
GPS V3.0
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2225
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Conrad ublox4
http://wiki.mikrokopter.de/ConradGPS?highlight=%28gps%29
MKGPS 1,1 Ublox 4
http://wiki.mikrokopter.de/MKGPS?highlight=%28gps%29
UBLOX6
http://www.drotek.fr/shop/en/home/220-ublox-gps.html

NC1.1
« Bearbeitet von fdietsch am 30.06.2015 08:09. »
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 309
Ort: zwischen Donau, Isar und Vils
ABH meinte
fliegt ihr mit GPS 2.1 oder 3.0 ?


GPS v 3

Gruß, Armin
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5788
Ort: Ostfriesland
Wir versuchen gerade zusammen mit U-Blox herauszufinden, was die Ursache für den kurzen Fix-Verlust sein könnte.
Mein Testsystem läuft hier schon seit mehreren Tagen ohne einen einzelnen Fix-Verlust.
In den Logfiles kann man sehen, das die Störung in der Regel unter eine Sekunde lang ist.
In der Navigation stört das in der Regel nicht, aber die Meldung wird für ca. 10 Sekunden angesagt.

fdietsch meinte

Das NEO-6M ist ungeeignet für den MikroKopter, weil es nur 1Hz Updaterate hat. Hier Seite 6
Wenn Du damit fliegst, wirst Du unter Umständen ganz komisches Verhalten haben, weil die Navigation auf 5Hz angewiesen ist.
-> das ist vermutlich auch schon der Grund für Deine Probleme

Von dem Conrad-GPS rate ich auch ab.

Generell sollten alle mit einem GPS-Modul von uns und mit GPS-Shield fliegen. Das GPS-Shield bringt deutliche Verbesserung - gerade bei Sonnenstürmen und sonstigen Störungen.
« Bearbeitet von HolgerB am 30.06.2015 09:58. »
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 57
fdietsch meinte



Hab den Ublox4 dran.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2225
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Danke Holger, muß heute Abend wenn ich zu Hause bin mal nachsehen was da für ein Modul verbaut ist.
1Hz würde doch erkären wenn er nur alle Sekunde die Richtung neu berechnet . Also eine ruckelige Navigation.
Aber doch nicht 250m Positionsbwichung?
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 309
Ort: zwischen Donau, Isar und Vils
HolgerB meinte
Generell sollten alle mit einem GPS-Modul von uns und mit GPS-Shield fliegen. Das GPS-Shield bringt deutliche Verbesserung - gerade bei Sonnenstürmen und sonstigen Störungen.


Hallo Holger,

kann ich nach eigenen Tests bestätigen. Hier 3 Vergleiche der Empfangsstärken mit verschiedenen Versionen eines GPS Shields. Alle Tests indoor (Büro).

1. Eigenbau-Shield aus Draht:
externer Link:
User image
Damit hatte ich die im ersten Post beschriebenen Probleme.

2. Original Mikrokopter GPS Shield:
externer Link:
User image
Das passt leider nicht unter meine Haube.

3. Eigenbau Shield aus Alufolie:
externer Link:
User image
Das funktioniert bei ersten Tests sehr gut und passt auch unter meine Haube.

Gruß, Armin
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5788
Ort: Ostfriesland
fdietsch meinte
Aber doch nicht 250m Positionsbwichung?

Doch, was kann durchaus sein. Die Position wird ja im 5Hz-Takt aus anderen Quellen wie Beschleunigung und Geschwindigkeit gestützt.

Ausserdem ist ein GPS-Empfänger ohne entsprechend grosse Massefläche (also dem GPS-Shield) deutlich empfindlicher auf Sonnenstürme.

Wir erinnern uns:
Die GPS-Position lief 2011 wild mit bis zu 10m/s über den Bildschirm, obwohl der MK auf der Wiese stand.

Siehe Video

Hier der Beitrag im Forum:
http://forum.mikrokopter.de/topic-28530-1.html
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 727
Ort: ZILLERTAL TIROL
hallo,

@holger - mir ist bei einem der letzten "gps-lost" aufgefallen, daß es unmittelbar nach einem längeren vollgas-stoß senkrecht nach oben aufgetreten ist.
das kann auch zufall sein..... reproduzierbar war es nicht.

lg ABH
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5788
Ort: Ostfriesland
ABH meinte
@holger - mir ist bei einem der letzten "gps-lost" aufgefallen, daß es unmittelbar nach einem längeren vollgas-stoß senkrecht nach oben aufgetreten ist.
das kann auch zufall sein..... reproduzierbar war es nicht.

Das sollte eigentlich schon lange behoben sein (seit NC-Version V2.02).
Das konnten wir durch eine geänderte GPS-Configuration beheben.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 727
Ort: ZILLERTAL TIROL
ich gaube das "gps lost" nur auftritt, wenn die fc + gps in der luft ist.

lg ABH
Mitglied
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 264
Heute ist es bei mir wieder passiert und zwar ziemlich dramatisch. Ich machte einige poi-flug-tests auf dem Etna auf Sizilien. Vorab testete ich PH. GPS und Kompass funktionierten tiptop. Nach zwei etwas weiteren POI-Kreisen und 3m/s Geschwindigkeit, programmierte ich einen relativ engen Kreis (8m) und schickte den Kopter mit 4.5m/s los. Bei Wegpunkt 6 muss es gewesen sein, als der Kopter ausbrach und auf uns zu raste. Ich schaltete sofort auf Position Hold, aber nichts passierte, ich versuchte den Kopter hochzuziehen: keine Reaktion. Wir duckten uns glücklicherweise alle tief genug und der Kopter krachte in die Lava hinter uns.

Diesmal hatte ich den Flug aufgezeichnet. Hier das Crash-log:
http://doklab.com/downloads/mk-crashlog/

Ich bin froh, dass die Sache angegangen wird. Ich habe nämlich nach dem Crash als erstes gesagt: Jetzt ist Schluss mit Mikrokopter. Und wirklich: Mein Vertrauen in die Kiste ist definitiv auf dem tiefsten Meeresgrund.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1979
PH ist doch genauso GPS-gestützt, was soll das bringen. Auf manuell sollte man bei Störungen dann umschalten.

ThinMan
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5788
Ort: Ostfriesland
Domino meinte
Ich bin froh, dass die Sache angegangen wird.

... aber das hat mit Deinem Problem nichts zu tun

Danke für das Logfile, das war doch sehr aufschlussreich.

User image

Achskopplung aus und Kreise fliegen -> das geht nicht. Dann kippt der Kopter weg.

Domino meinte
Nach zwei etwas weiteren POI-Kreisen und 3m/s Geschwindigkeit, programmierte ich einen relativ engen Kreis (8m) und schickte den Kopter mit 4.5m/s los.


Genau für das Kreisefliegen braucht man die Achskopplung.

Die Möglichkeit, das zu deaktivieren werde ich im nächsten Update raus werfen. Wer weiss, wer das noch macht.
Schalte die Achskopplung wieder an und das Problem ist gelöst.

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2 3 >

MikroKopter - Forum » Navi-Ctrl & MK GPS » GPS Positionsfehler