MikroKopter - Forum » MikroKopter - Nachbauten » Okto - Hybrid :)

Okto - Hybrid :)

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 >

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Okto - Hybrid

In der Nickachse habe ich die Motoren im Koaxprinzip angeordnet. Vorn und hinten normale Anordnung von Einzelmotoren.
Er fliegt! Das ist schon mal ganz gut.

http://gallery3.mikrokopter.de/var/resizes/Nachbau/OK-5_Erstflug%5B02_09_15%5D19Uhr30.JPG?m=1441270388

Hatte zuerst geglaubt das es so noch nicht verwirklicht wurde abe dann habe ich einen 6 Jahre alten Thread gefunden
und da flog schon einer mit dieser Anordnung.
Also ein alter Hut.

Der Vorteil ist die etwas kleinere Abmessung, die kompaktere Bauweise und das gesparte Gewicht.
Der Nachteil ? Mal sehen.

Wieder alles in Aluminium aufgebaut. Die Landefüße sind noch ein Provisorium aus Elektro- Installationsrohr und Schlauchschellen.
Das wird noch etwas perfekter.

Abfluggewicht wie abgebildet ohne Lipo 2070 Gramm. Tigermotor MN 3508-16. Da wiegt jeder einzelne mit Kabel bereits 125 Gramm.
Schwebestrom ca. 22A. Lipo 4S 5Ah8. Propeller: Graupner eProp 11'' x 5'' oben und unten gleich. Mixerwerte alles = 64.
Optimierungspotential ist also noch vorhanden.

Gestern war der erste Flug ohne offensichtliche Probleme. Allerdings zickte er beim ersten Startversuch herum.
Daran war ich selbst schuld weil ich in meiner Jibbeligkeit Mixerwerte falsch gesetzt hatte.

Wollte es Euch nur mal zeigen.

http://gallery3.mikrokopter.de/var/resizes/Nachbau/OK-5_02.JPG?m=1441270402

http://gallery3.mikrokopter.de/var/resizes/Nachbau/OK-5_01.JPG?m=1441270396

Grüße,
Clemens
« Bearbeitet von nachtaktiv am 03.09.2015 19:40. »
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hallo Clemens,

sieht gut aus, und wenn er fliegt, ist doch alles perfekt ;)

Es ist ja wirklich eine nicht ganz übliche Anordnung der Motoren, aber egal - ist einfach mal was anderes :D

Halte uns bitte auf dem Laufenden...

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3568
Ort: Münsterland
Klasse!!!
Mal weg vom Einheitsbrei! Dass es auch noch funktioniert, ist um so besser!!!
Gruß
Joachim
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Inzwischen sind einige Flüge absolviert und er ist noch ganz :D
Jetzt hab ich mal ne Frage an die Koaxmotorfraktion:

Wenn ich giere, links oder rechts, kippt er in diese Richtung leicht nach unten und zieht dann auch in diese Richtung weg.
Zunächst habe ich den Mixerwert für die unteren Koaxmotoren halbiert aber das ändert nichts. Dann habe ich die unteren
Koaxmotoren ganz aus dem Gierjob entlassen (Mixer=0) jetzt geht es aber elegant ist diese Lösung nicht.

Ansonsten stelle ich fest das er etwas windempfindlicher ist als mein Avatarflieger. Wenn ich vorn am Gimbalgalgen meine
Actioncam mit dem Faiyu Gimbal montiere wird er etwas kopflastig. Das will mit Nick ausgeglichen werden. Mal sehen wie sich
das bei GPS auswirkt. Die Navi ist noch nicht installiert.

So, nur mit der FC fliegt er sekundenlang ohne Sticksteuerung auf der Stelle. Damit bin ich schon recht zufrieden.

Also > Tipps zur Koax - Gier Frage sind willkommen . . .

Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Noch ein kleiner Nachtrag:

Ich lasse das jetzt so mit den Mixereinstellungen bei Gier. Er fliegt sehr geschmeidig. Heute habe ich mal bei heftigem Wind
einen Akku leer geflogen und bin sehr zufrieden mit den Flugeigenschaften.

Noch eine Angabe zur Größe: Über die Motorachsen in Flugrichtung und quer zur Flugrichtung gemessen sind es jeweils 74cm. Vom Zentrum zu den vorderen Motorachsen sind es 45cm, zu den hinteren Motoren 40cm und quer zu den Koaxmotoren sind es 37cm. Das Fluggewicht ohne Akku beträgt jetzt 2070 Gramm mit den provisorischen Landefüßen.

Die hinteren Ausleger musste ich noch etwas stabilisieren da sie bei bestimmten Motordrehzahlen vibrierten. Auch der Gimbalgalgen gab Vibrationen an den Gimbal weiter. Ich habe hier drei Gummidämpfer M3 x 8mm hoch dazwischen gesetzt.
Das so erstellte Video war okay. Zuvor war es durch Mikrovibrationen leicht unscharf.

Jetzt wird die Navi installiert. Das wars dann.

Danke fürs Interesse und Grüße,
Clemens

P.S. Hat jemand Interesse an meinem Avatarflieger ? Den könnte ich jetzt verkaufen.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hallo Clemens,

und hier mein kurzes Video vom GBKSFT / auch mit deinem Kopter ;)

https://www.youtube.com/watch?v=QIk5ADoA63g

(die Musik ist nachher auch mit dabei...)

Viele Grüße,
Stephan
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
OK-5_Hybrid als Paketkopter . . .

User image
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3568
Ort: Münsterland
Was transportierst du?? 😄
Mitglied
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 973
Ort: Planet Erde
Hi!

Ist ein geiles Teil doch was ist da Hybrid? Das hab ich noch nicht verstanden.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Na schau ihn dir mal genau an, es ist ein Hexa mit zwei zusätzlichen Koax-Motoren - also wirklich ein "Hybrid-Okto" ;)
Mitglied
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 973
Ort: Planet Erde
https://vimeo.com/144135616

Das würd ich als Hybrid bezeichnen .

Das mit den Zusatzmotoren hab ich gesehen. Danke
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Hallo Joachim . . .

User image

Hallo Silver Surver

Stephan hat es schon erklärt > Hybrid > in diesem Fall > unterschiedliche Antriebe in einem Gerät.

Ferdl baut phantastische Flieger und der im Video gezeigte ist super aber es ist ein astreiner X8 Okto
> alle Antriebe gleich > doch mit Gasturbine, das ist ne irre Hausnummer! Da würden meine Pakete weg fliegen. :D

Hallo Stephan,
hab mich noch gar nicht fürs Video bedankt > DANKE!

Grüße,
Clemens
« Bearbeitet von nachtaktiv am 13.12.2015 23:40. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Bin heute mal mit meinem Kopter mitgeflogen. 8)

https://youtu.be/-CU0oK3gqbc

Grüße,
Clemens
« Bearbeitet von nachtaktiv am 23.12.2015 00:52. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3568
Ort: Münsterland
nachtaktiv meinte
Bin heute mal mit meinem Kopter mitgeflogen. 8)

https://youtu.be/-CU0oK3gqbc

Grüße,
Clemens


Schöne Perspektive!
Bist du mit den Flugeigenschaften zufrieden?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Super, das sieht doch schon sehr schick aus

- aber -

was zeigt dir das "Geblinke" der beiden weißen Power-LEDs?

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Hallo Stephan,
diese LEDs zeigen alles an was der Beeper auch akustisch meldet. Z.B. Vario-Höhe, GPS Fix u.s.w.
Ich kann dann in der Distanz sehen ob der Kopter auf Höhe steht oder die Höhe noch ändert. Am Sender- Gasstick habe ich keine Federaste eingebaut.


Hallo Joachim,
inzwischen bin ich schon recht zufrieden mit den Flugeigenschaften. So gut wie der "Avatar"-Flieger fliegt er jetzt auch. Bei Wind ist er etwas unruhig. Zudem schiebt er bei Gier (und Wind) etwas wenn er die Windrichtung kreuzt.
Es fällt nur in engem Umfeld auf. Auf der Flugwiese merkt man es nur wenn man es kennt.

An den GPS Parametern habe ich etwas schrauben müssen.
Auch Gyro D habe ich leicht geändert, bin aber nicht sicher ob es was gebracht hat da ja immer ein leichtes Lüftchen weht. Ich müsste das mal in einer Halle machen um sicher zu gehen. An den Mixerwerten kann ich auch noch etwas herum spielen.

Aber man muss ja immer etwas übrig lassen damit man bei einem Absturz einen Grund findet. :mrgreen:

Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Pech gehabt! Etwas zu weit geflogen dann aus der Sicht verlohren und i-was falsch gemacht, rums! Muss wohl den Lipo abschreiben. :(
Wegen der Hitzeentwicklung und einbrechender Dunkelheit konnte ich Heute nicht mehr zur Anbsturzstelle gehen. Hoffentlich ist sonst alles heile.

User image

Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Wow, ist ja n ganz schickes Osterfeuer :lol:
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Hallo Stephan, es ist schon seltsam was einem an so einem Tag wie dem ersten April widerfahren kann.

Endlich wird es wieder Flugwetter. Vielleicht gibt es bald mal eine Möglichkeit sich wieder zu treffen.
Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 481
Ort: Speyer
Klar,

ich habe vollstes Verständnis dafür, dass bei solchen Vorfällen die Reglementierungen zu unser aller Sicherheit verschäft werden müssen!

PS: Welcher Lipo war es denn: 10S 1000000, wohl "Made in Nordkorea"?
« Bearbeitet von WoSchu am 02.04.2016 13:29. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Hier das letzte Bild vom LiPo vor der Katastrophe. Damals direkt nach dem Kauf zufällig aufgenommen

User image

Jetzt ist er nur noch ein verkohlter Klumpen und man kann nicht mehr erkennen wer der Hersteller war.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Ja hast Recht, das Wetter ist genial - die neue Saison kann kommen ;)

Bis bald dann wieder mal irgendwann...

Hat sich eig. der Finowfurter Cheff mal wieder gemeldet bei dir??? Bei mir nicht...

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Nein, Stephan, hat er nicht. Vielleicht war das Interesse bei ihm nicht sooo groß oder wir müssten auf ihn zugehen. Wollen wir das? Er hat ja wohl auch Einschränkungen für den Flugbetrieb zu berücksichtigen.
Sinn würde es ja nur machen wenn man das mit "Programm" gestaltet denn nur zum gemeinsamen Fliege ist eurer Treff ja schöner, intimer und wohl auch größer von der Flugdistanz her. Wenn so etwas losgetreten werden sollte, könnte ich auch hier im Neustrelitzer Fliegerclub mal vorfühlen ob Interesse besteht.

Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4689
Ort: D-15378 Hennickendorf
Ja, das wäre super gut, NZ ist ja auch noch fast im die Ecke und nicht so weit wie Ostheim ;)

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Habe jetzt ein Verhalten bemerkt für das ich so recht keine Erklärung finde. Vielleicht hat das schon mal jemand gehabt und eine Lösung parat.

1) Der Okto ist mit PH in der Luft.
2) bei wenig Wind steht er wie angenagelt.
3) wenn ich ihn langsam um die Hochachse drehe beginnt er in Nord/Südrichtung zu kreisen. Die Kreise werden langsam größer.
Also Präzise: die Nase zeigt nach Norden, das Kreisen beginnt. Das Heck zeigt nach Norden - kein kreisen.
Die Nase zeigt in jede beliebige andere Himmelsrichtung, außer Norden - kein kreisen.

Kompass ist mehrmals kalibriert. Zuletzt weit draußen auf einem Acker. Weit und breit keine Autos, Häuser, Hochspannung u.s.w.
Lipo- Zuführung anders verlegt. Das Anschlusskabel von der 3er Reglerplatine fast senkrecht nach unten weg verlegt. Kompass derzeit 70mm höher montiert - er kreist wenn Nase nach Norden. GPS- PID Werte erflogen - er kreist. Mit Mixerwerten experimentiert - er kreist.

Ist den Norden so etwas besonderes :)

Grüße,
Clemens

Neues Thema Antwort

Seite: 1 2 >

MikroKopter - Forum » MikroKopter - Nachbauten » Okto - Hybrid :)