MikroKopter - Forum » Motoren & Propeller » Erfahrungen mit Holzpropellern

Erfahrungen mit Holzpropellern

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 911
Ort: Heringen (Werra)
Hallo Leute ,
ich möchhte mir evtl. mal 15x5 Propeller auf meinen neuen x8 schrauben . Hat einer Erfahrungen mit Holzpropellern .
Xoar oder T-Motor BW , andere würde ich nicht kaufen .
Die T-Motor Carbon haben einen stolzen Preis und ob sich das wirklich lohnt .
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4668
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hallo,

ich hatte meinen Hexa zunächst mit 13x6,5 Holz-Xoar bestückt und dann gegen gleiche CFK getauscht. Ich bemerkte dabei absolut keinen Unterschied. Zur genauen Stromaufnahme kann ich jetzt leider nichts beisteuern :|,

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 321
Ort: Schweiz - Winterthur
Fliege auch Xoar 16er und 17er und kann nichts schlechtes darüber sagen. Haber aber auch keinen direkten Vergleich!
Mitglied
Registriert seit: Sep 2012
Beiträge: 375
bin von den 14" CFK auf 16" Holz Xoar gewechselt, abgesehen von der Leistungssteigerung, bedingt natürlich durch die größeren Propeller, mag ich den sonoreren Sound der Hölzer lieber, auch optisch gefallen sie mir besser, aber das ist ja Geschmackssache.
Nebenbei, bei einer Vorführung habe ich bei der Landung (durch Pilotenfehler :-)), den Kopter zur Seite fallen lassen, dabei hatte ein Prop Bodenkontakt und ein Blatt brach zur hälfte ab, nun war der Test aber noch nicht zu ende, und ich hatte keinen Ersatz dabei, hab den Prop dann einfach abgenommen, auf einen Stift gesteckt, und das zweite Blatt soweit mit dem Taschenmesser runtergeschnitzt, bis das Ding einigermaßen im Gleichgewicht war, bin dann, ( auch wenn jetzt böse Kommentare dazu kommen) noch 3 Akkuladungen ohne Probleme geflogen. Mit CFK hätte das wohl nicht geklappt.

gruß Tom
Mitglied
Registriert seit: Jul 2012
Beiträge: 102
Ort: Bad Kötzting
Hallo,

Ich habe mir letzte Woche von German Aerolab Hiprop Propeller 14x4,8 (https://www.aerolab.de/propeller/hol...-ccw/a-502776/) für meinen X8 bestellt.
Es handelt sich hier um Beechwood Propeller, die, wie ich finde einen guten Preis haben. Ich kannte diese Propeller nicht, und dachte mir, "Ok, Probiers mal".
Ich muss sagen, ich bin von den Props begeistert, sie sehen nicht nur gut aus, sie sind auch fast perfekt gewuchtet, von 8 Propellern, musste ich nur 4 Stück minimal mit Tesa wuchten. Auch von dem Geräuschpegel her sind sie leiser als die Carbon Props. Was für mich auch ein Kaufgrund war, ist, dass die Props direkt auf Tiger Motoren passen und genauso befestigt werden, wie die Tiger Carbon Propeller. Das Befestigungsmaterial wird mitgeliefert.
Vom Flugverhalten kann ich noch nicht viel sagen, da ich heute bedingt durch das Wetter nur kurz etwas Schweben und fliegen konnte.

Gruß
Albert
Mitglied
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 473
Ort: Speyer
Zitat
hab den Prop dann einfach abgenommen, auf einen Stift gesteckt, und das zweite Blatt soweit mit dem Taschenmesser runtergeschnitzt,


Also: Immer ein Taschenmesser dabei haben, aber scharf muss es sein :P Wird wohl auch künftig Vorschrift sein (so wie der Verbandskasten im Auto).
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 911
Ort: Heringen (Werra)
Weis jemand , welche Distanzhülsen bei den XOAR 16x6 ( 8mm / 6 mm ) passen ? .

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Motoren & Propeller » Erfahrungen mit Holzpropellern