MikroKopter - Forum » Public BETA » Betaversion V2.13

Betaversion V2.13

Neues Thema GESCHLOSSEN

Seite: « < 1 2 3 4 >

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
HolgerB meinte
Karakara meinte
Mit welcher Steigrate?

Mit der eingestellten Steigrate
Und falls die Steigrate auf 'Auto' steht: 3,0m/s

Karakara meinte
Und was ist wenn der 1. Wegpunkt tiefer als 15m ist?

Dann steigt der MK vorher nicht auf 12m.
Ggf muss man den MK dann selbst vorher auf die gewünschte Höhe bringen


Danke, (fast) alles klar.
Wenn alles gut geht werde ich morgen mal testen.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
Ich habe die Steighöhe beim Autostart in Version 2.13j nochmal geändert:

Der MK steigt am vor dem Anfliegen des ersten Waypoints auf 66% der Zielhöhe, maximal aber auf 30m.

Beispiel 1:

User image

Waypoint auf 30m -> der MK steigt vorher auf 20m (2/3 von 60m)


Beispiel 2:

User image

Waypoint auf 60m -> der MK steigt vorher auf die maximale Starthöhe von 30m

Gruss,
Holger
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Bin leider noch nicht zum Testen gekommen.
Wie ist das mit der aktuellen Version wenn der Kopter höher als der 1. Wegpunkt steht?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
Karakara meinte
Wie ist das mit der aktuellen Version wenn der Kopter höher als der 1. Wegpunkt steht?

Dann fliegt er den sofort mit der eingestellten Steigrate an.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Sehr schön.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
@All: Ich würde die Version gerne am Montag als V2.14 frei geben.

Also bitte über das Wochenende nochmal testen
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 1254
Ort: Luxembourg
HolgerB meinte
@All: Ich würde die Version gerne am Montag als V2.14 frei geben.

Also bitte über das Wochenende nochmal testen

In MK-Tool:

1. On Map (OSD) window, menu WayPoints - "Generator...", tab Circle. In the edit field "Circle Rotation [°]" it is not possible to type in a 3 digit negative number e.g. -120. It is only possible to type in -99 and then click 21 times on the down-arrow button to get to -120.

2. When you initially open the Map (OSD) window the red-yellow-plus map cursor is displayed somewhere on the map, but if you enter "Waypoints Generator" it will not let you use that cursor position as origo. You have to have really have clicked the red-yellow-plus cursor somewhere on the map. Must be a problem of value initialisation.

The errors were reported in earlier message 2016-01-25.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Eben konnte ich kurz in einer Regenpaus zumindest mal das neue Anfliegen des 1. Wegpunktes testen.
Es funktioniert alles so wie beschrieben, aber ich finde das ganze nicht so glücklich bzw sehe den Sinn dahinter nicht.
- Der Kopter steigt erst mal senkrecht viel zu schnell hoch das ich beim Stromverbrauch wie auch beim selischen Zustandes
des erschrockenen Piloten negativ bemerkbar macht.

Entweder sollte der Kopter langsamer steigen bzw das Steigen langsamer beschleunigt werden,
oder die Funktion sollte abschaltbar sein.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3556
Ort: Münsterland
Karakara meinte
Eben konnte ich kurz in einer Regenpaus zumindest mal das neue Anfliegen des 1. Wegpunktes testen.
Es funktioniert alles so wie beschrieben, aber ich finde das ganze nicht so glücklich bzw sehe den Sinn dahinter nicht.
- Der Kopter steigt erst mal senkrecht viel zu schnell hoch das ich beim Stromverbrauch wie auch beim selischen Zustandes
des erschrockenen Piloten negativ bemerkbar macht.

Entweder sollte der Kopter langsamer steigen bzw das Steigen langsamer beschleunigt werden,
oder die Funktion sollte abschaltbar sein.


Ich kann ebenfalls den Sinn/ die Notwendigkeit dafür nicht erkennen.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 469
Ich finde die Funktion gut, dann rast der Kopter eben nicht schräge auf den 1.WP zu.
Ich habe sowiso immer erst einen sekrechten Start gemacht und dann WP-Flug eiungeleitet, jetzt
macht der Kopter das von selbst. Dabei hat sich Holger sicher etwas gedacht.
Man kann ja die Steigrate ändern, oder man fliegt langsam erst 15 m hoch und dann CH.
Gestern habe ich Wetterbedingt nur in Simulation geflogen. Heute bei stärkeren Wind macht sich eine
schnellere Steigrate gut. Wenn man weiß was passiert, gibt es keine Schrecksekunde.
Dietrich
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Wo kann man die Steigrate ändern?
Was ist daran schlecht wenn der Kopter den ersten Wegpunk schräg anfliegt?
Mir gefällt das schräg Anfliegen besser.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 469
Karakara meinte
Wo kann man die Steigrate ändern?


Bei der Planung der Wayponts (Steigrate) z. B auf dem Tablet.

Karakara meinte
Was ist daran schlecht wenn der Kopter den ersten Wegpunk schräg anfliegt?


Weil sich dann garantiert ein Baum/Haus/Busch in den Weg stellt.

Ich starte öfter zwischen Bäumen im Garten und mußte dann immer vorher auf
Sicherheitshöhe ca. 20 m gehen bevor ich CH zu Beginn betätigte.

Aus diesem Grunde finde ich die neue Version gut.
Dietrich
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Ich meinte die Steigrate beim senkrechten automatischen Steigen zum ersten Wegpunkt, das was eben neu ist und so wie ich das verstanden habe fix auf 3 m/s eingestellt ist. Was aus meiner sicht zu schnell ist.

Wenn beim schräg (3D) Anflug auf einen Wegpunkt was im weg steht sollte der Pilot seine Wegpunktplanung nochmals sagen wir mal überdenken.
Für mich persönlich ist diese neue Funktionalität auch kein Problem, ich fliege meist manuell auch die richtige Höhe. Aber für jemanden mit wenigen Übung und Erfahrung
können solche automatismen schon zum Problem im Sinne von kurz vor Herzkasper führen. Und solche (unvorhergesehnen weil vieleicht nicht gerade gedacht) automatismen sind
nicht förderlich für das Vertrauen in das System. Da kommt dann gleich ein "was zum Henker war das, ich hab gar nichts gemacht, oder habe ich was falsch gemacht?".
Mitglied
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 469
Ich habe es anders verstanden und zwar so:
Z.B. start des Klopters und er befindet sich in ca. 2m Hohe. Jetzt über tragen des Programms der WP.
Wenn dann, im einprogamierten Zustand, den man u.A auch mit Steigrate und den zugehörigen Wayponts zum Klopter eingeladen hat, schaltet man auf CH.
Jetzt befindet sich der Klopter auf dem Weg zum 1. WP und nimmt die voreingestellten Parameter an, auch die Steigrate.
Jetzt aber geht es zuvor erst senkrecht nach oben und dann zum WP. Auf den Weg nach oben, wirken jetzt die eingestellte Steigrate.
So verstehe ich das, wenn das nicht so ist, wäre es falsch programmiert. Dazu kann sicher Holger was sagen.
Dietrich
« Bearbeitet von MKFandy am 14.02.2016 20:06. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Der Kopter steigt nicht mit der eingestellten Steigrate sondern mit 3 m/s senkrecht hoch bis 2/3 Höhe max 30 Meter, von da an mit der eingestellten Steigrate zum WP1.
Und 3 m/s bei 5Kg braucht kurzzeitig ganz schön Strom und ist schon daher nicht ökonomisch.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4667
Ort: D-15378 Hennickendorf
Doch, das wird schon ökonomisch sein, denn wenn du mit dem Auto beschleunigst, sollst du ja auch das Gas treten, das braucht weniger Sprit als wie "Oma an der Ampel" zu beschleunigen ;)

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Bei Strom ist das anders als bei Benzin und die Telemetrie spricht eine deutliche Sprache.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4667
Ort: D-15378 Hennickendorf
Nagut,

dann müsste man ja echt mal testen - auf 100m schnell und langsam steigen und dann schauen, was die mAh sagen ;)

Ich werds bei Gelegenheit mal testen, ich steige normal ja auchvtecht schnell auf :D

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3556
Ort: Münsterland
Mit zunehmendem Strom steigen die Verluste!
Behaupte ich mal so ;-)
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
Karakara meinte
Der Kopter steigt nicht mit der eingestellten Steigrate sondern mit 3 m/s senkrecht hoch bis 2/3 Höhe max 30 Meter, von da an mit der eingestellten Steigrate zum WP1.
Und 3 m/s bei 5Kg braucht kurzzeitig ganz schön Strom und ist schon daher nicht ökonomisch.

Wollen wir uns vielleicht auf 2,5m/s und 20m Maximale Höhe einigen?
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Abschaltbar geht nicht?
Die Höhe sehe ich auch nicht als Problem, nur die Steigrate bzw starke Beschleunigung am Anfang.
Eine sanfte Beschleunigungs wäre auch denkbar.

Was ist eigentlich der Grundgedanke hinter der Funktion?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
Karakara meinte
Was ist eigentlich der Grundgedanke hinter der Funktion?

Dass die Kopter beim schrägen Aufsteigen nicht in Bäumen oder Häusern hängen bleiben.

2.5m/sek finde ich jetzt nicht sonderlich schnell. Das sind 9km/h
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3556
Ort: Münsterland
HolgerB meinte
Karakara meinte
Der Kopter steigt nicht mit der eingestellten Steigrate sondern mit 3 m/s senkrecht hoch bis 2/3 Höhe max 30 Meter, von da an mit der eingestellten Steigrate zum WP1.
Und 3 m/s bei 5Kg braucht kurzzeitig ganz schön Strom und ist schon daher nicht ökonomisch.

Wollen wir uns vielleicht auf 2,5m/s und 20m Maximale Höhe einigen?


Ich denke, dass wäre ok.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Nicht die Geschwindigkeit sehe ich als problem sondern die Beschleunigung und der damit verbundene "Schreck" beim losfliegen.
Wenn der Kopter senkrecht langsam beschleunigen täte so wie es das Waagrecht oder schräg beim Anfliegen eines WP tut wäre das io. Bei der senkrechten Beschleunigung muss die Masse des Kopters zusätzlich beschleunigt werden, waagrecht eben nicht.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 1254
Ort: Luxembourg
HolgerB meinte
Dass die Kopter beim schrägen Aufsteigen nicht in Bäumen oder Häusern hängen bleiben.

2.5m/sek finde ich jetzt nicht sonderlich schnell. Das sind 9km/h

It should be the same vertical speed and acceleration as used for Come-Home. It is important that the acceleration is not faster than that. I recall an old version (2.00?) where Come-Home acceleration was way too fast and it was a big problem for heavy copters, because huge current draw.

Also, please fix this.

Neues Thema GESCHLOSSEN

Seite: « < 1 2 3 4 >

MikroKopter - Forum » Public BETA » Betaversion V2.13