MikroKopter - Forum » Motoren & Propeller » Robbe ROXXY 2827-35: 3S oder 4S

Robbe ROXXY 2827-35: 3S oder 4S

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
Hi Überflieger,
ich habe mal wieder zwei von den bewaehrten Robbe ROXXY 2827-35 als Ersatz fuer meinen Quadro LE bestellt.
Einer von meinen Aktuellen macht komische Geraeusche und die Glocke laesst sich ziemlich weit anheben.

Nachdem ich die ausgepackt habe und die 5mm Mitnehmer draufgeschraubt habe, habe ich einen grossen Fehler gemacht:
Ich hab' mir mal den Beipackzettel angeschaut und war dann doch ein bisschen ueberrascht:
Der 2827 ist fuer 3S oder 12V spezifiziert. Nicht, dass glaube, dass der bei 4S/16V gleich abbrennt, aber ein bisschen komisch ist das schon. Auch in den Uebersichtstabellen von Robbe stehen die mit 3S/12V drin.
Im Shop steht ganz klar:
Zitat
Zellenzahl Lithium: 2-4

Und fuer das Quadro LE Kit steht da
Zitat
Als Antrieb kommt ein 2200er LiPo (4s) und 10 Zoll Propeller mit einem 2827-35 Motor zum Einsatz.


Ist ja vielleicht ein bisschen erbsig von mir, aber vielleicht koennte das jemand von HundI kommentieren!?

...have ?fun?...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3507
Ort: Münsterland
Hallo Michi
Ich benutze die Motoren an mehreren Frames mit 4S und 1045.
Die sind nicht nur beim QuadroLE-Kit, sondern auch beim Hexa2 im Einsatz und werden nicht einmal mehrklich warm.
Sei unbesorgt und fliege!! 8)

Gruß
Joachim
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
Ich flieg' die ja auch an meinem Pümpel1 LE Quadro.
Fand das nur interessant, dass da bei Robbe was anderes steht als im Shoppe...
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3507
Ort: Münsterland
Wahrscheinlich ist eine Anwendung im Vollgas-Flieger eine ganz andere als die im Kopter, wo doch meist nur mit "Halbstrom" im Schwebemodus gehoovert wird.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
Ist imho keine Frage der Leistung auf der Welle, sondern eine Frage der Isolationsfestigkeit...glaube zwar nicht, dass bei 4V mehr gleich ein Funken ueberspringt, aber berufsbedingt versuche ich mich normalerweise an Herstellerspecs zu halten.
Bisher galt bei mir ...Wissen ist Macht...nix wissen macht auch nix... was die 3S/4S Festigkeit betrifft.
Aber nachdem ich den Zettel gelesen habe ist Pandoras Buechse offen... :shock:
...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3507
Ort: Münsterland
Dann schau du in deine geöffnete Büchse....
ich gehe derweil mit der Kombi fliegen und hab fun!
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
solutionxxl meinte
... und hab fun!

Sei dir gegönnt!
Werde ich wohl auch so halten (muessen)!
Ist halt wie bei Medikamenten...Beipackzettel sollte man niemalsnich' lesen!
...have a lot fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 01.08.2016 23:04. »
Mitglied
Registriert seit: May 2013
Beiträge: 152
Ort: Würzburg, Bayern
Hi, ich steh grad auch vor dem Problem mit den 2827-34. Nicht nur dass die Gehäuse nicht mehr grün sondern grau sind, k.a. was sie im Inneren geändert haben. Hab mich jetzt für die MK2832/35 entschieden. Bisschen teurer, aber mit kurzer Welle...
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
Die 2827-35 sind mit kurzer Welle, langem Kabel und schwarz.
...have fun....
Michi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 436
Ort: Köln
Hallo,

mach dir keine Sorgen. Die Motoren laufen bei mir im Hexa 2 seit 2010 mit 4S und 10x4.

Die Spannung ist wirklich kein Problem solange wie Max-Leistung (Watt) nicht überschritten wird.
Wichtig: Die Motoren dürfen nicht blockieren. Z.B. Wenn der Kopter umkippt. Die Wicklung ist sehr dünn.
Das führt sofort zum Schaden. Sie wird zu heiß und Lack geht kaputt.
Kannst du leicht erkennen. Wenn Wicklung glämzend dann ist es gut gegangen.
Ist sie matt und griselig so ist der Motor zu heiß geworden.
Ist mir einmal passiert. :) Mußte einen Motor tauschen.

Gruß Tom
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1647
Ort: München-Neuhausen
Jo...ich fliege die ja auch schon seit 2011 :)
Und ich hab' ihn auch schon hin und wieder umgehauen...auch mit blockiertem Motor!
Haben die 2827 bisher gut ueberstanden...toitoitoi!
Entsprechend mach' ich mir keine Sorgen...ist eher Neugier 8)
...have fun...
Michi
« Bearbeitet von michi1911 am 02.08.2016 23:24. »

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Motoren & Propeller » Robbe ROXXY 2827-35: 3S oder 4S