MikroKopter - Forum » Public BETA » Betaversion V2.15

Betaversion V2.15

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Heute hatte ich mal etwas Zeit zum Testen.
Als erstes woolte ich das automatische Abschalten der Motoren beim Landen testen.
Schalter zum Starten / Landen ist schon eingestellt also los gehts, aber leider habe ich es nicht hingekriegt das nach dem Landen die Motoren ausschalten.
Muss man das noch irgendwo aktivieren? Ich habe noch am LandingPuls geschraubt, hat aber auch nichts gebracht.

Dann habe ich Motoren Start/Stop auf einen Schalter gelegt. Dabei habe ich festgestellt das das Starten / Stoppen der Motoren in der Beta anders funktioniert als in der 2.14
Dort ist es so das ich den Schalter auf starten stelle, das Gas auf Null (zentrierter Gasstick), Motoren gehen an.....zum Landen Schalter auf aus, Landen, Gas auf null und die Motoren sind aus.
Mit der Beta muss das Gas auf null sein beim betätigen des Schalters sonst passiert nichts, Absicht?

Zum Test habe ich zwischen drinn auf die 2.14 gewechselt. Da waren alle Parameter anschliessend aus default, ist das so normal?
Ich dachte das sollte jetzt nicht mehr vorkommen.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Welche HW-Version?
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
FC 3.0
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 790
Ort: Ostfriesland
Hab gerade das automatische Austellen der Motoren getestet. Klappt alles.
Es ist aber NICHT so, dass der Kopter den Boden berührt und dann die Motoren direkt abstellt. Man muss etwas Geduld haben.
Sobald der Kopter gelandet ist, läuft eine Routine durch die sicherstellt dass der Kopter auch wirklich unten am Boden ist.
Der Kopter soll sich ja nicht in der Luft beim Schwebeflug ausstellen wenn eine Windböe ihn leicht anhebt und deswegen die Motoren runtergeregelt werden.
Daher dauert das etwas bis die Motoren sich abstellen. Einfach einmal testen und warten ;-)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Gut, was heiss ein bischen warten in sekunden?
Bei zentriertem Gasstick, schalten die Motoren in der Mittelposition aus oder muss der Gasstick nach unten gezogen werden?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Kann bis zu 30 Sekunden dauern. Bei höherer Soll-Sinkgeschwindigkeit geht es schneller
Geht auch in Mittelstellung.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Gut, ich werde mal etwas länger warten.
Und wie ist das mit dem Motoren Starten/Stoppen per Schalter?
Ist das neu anders zu bedienen oder ist da noch was nicht gut (wie vorher)?
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 790
Ort: Ostfriesland
Alles ist so zu bedienen wie gehabt. Nur dass bei

- Autolanden per Schalter am Sender
- Landung nach RC-Failsafe
- Landung bei Unterspannung
- Landung beim Waypoint (Landing Point)

die Motoren sich nach gewisser Zeit selber ausstellen.
Beim "Autolanden" oder bei der "Landung bei Unterspannung" kann man aber nach wie vor auch selber die Motoren ausstellen ;-)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Nein eben nicht:

Karakara meinte
Dann habe ich Motoren Start/Stop auf einen Schalter gelegt. Dabei habe ich festgestellt das das Starten / Stoppen der Motoren in der Beta anders funktioniert als in der 2.14
Dort ist es so das ich den Schalter auf starten stelle, das Gas auf Null (zentrierter Gasstick), Motoren gehen an.....zum Landen Schalter auf aus, Landen, Gas auf null und die Motoren sind aus.
Mit der Beta muss das Gas auf null sein beim betätigen des Schalters sonst passiert nichts, Absicht?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Karakara meinte
Mit der Beta muss das Gas auf null sein beim betätigen des Schalters sonst passiert nichts, Absicht?

Ja, das ist Absicht.
Das war ein Bug, der nur Jeti betraf
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Danke für die Infos.
So, ich habe mit viel Geduld nochmals alles getestet.
Automatisch abschalten der Motoren Funktioniert....aber es hat schon so 25 sekunden gedauert.
Die meisten Piloten werden kaum so lange warten wollen.....aber ist schon mal gut das die Motoren tatsächlich selber abschalten und nicht der Akku erst leer sein muss.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Karakara meinte
Automatisch abschalten der Motoren Funktioniert....aber es hat schon so 25 sekunden gedauert.
Die meisten Piloten werden kaum so lange warten wollen.....aber ist schon mal gut das die Motoren tatsächlich selber abschalten und nicht der Akku erst leer sein muss.

Das ist auch eher für eine autonome Landung gedacht, bei der kein Pilot in der Nähe ist.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Laser Sensor

externer Link:
User image


Shoplink

Der Laser Sensor misst den Abstand zu einem Objekt in cm.
Der Wert wird angezeigt und im Logfile gespeichert.
Er wird z.B. für die Vermessung per Kamera benötigt.
Konkret verwenden es z.B. Meeresforscher, die damit die Grösse von Walen bestimmen.

User image

Der Wert wird angezeigt in:
- Analogdaten
- Logfile (Kameralog und GPX)
- HoTT-Telemetrie

So sieht es z.B. im Logfile aus, wenn eine Haus überflogen wird:

User image
« Bearbeitet von HolgerB am 02.12.2016 13:32. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Da ist der Schritt zu einen Höhenregelung über Grund nicht mehr weit?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4786
Ort: D-15378 Hennickendorf
Oder vllt. schon zur Antikollisionserkennung, like DJI-P4 ? ;)

Viele Grüße,
Stephan
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 448
Ort: Köln
Richtig, und es funktioniert auch über Wasser.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Mit welchen Sensoren funktioniert das (Typ) ?
Sehe ich das richtig das es da noch eine kleine Zusatzplatine braucht?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5794
Ort: Ostfriesland
Das ist ein SF11/C von Lightware.
Die Zusatzplatine brauchen wir, um die Daten per Datenbus in die NC zu bekommen.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
HolgerB meinte
Kalibrierwerte:
Bessere Überprüfung der Kalibrierwerte beim Start -> wenn die Werte mehr als 0,3% von der ACC-Kalibrierung abweichen, gibt es eine Fehlermeldung
Dadurch wird verhindert, dass die Kalibriertwerte bei Bewegung falsch angenommen werden.


Ist schon etwas älter, aber ich habe mal eine Frage dazu:
Wie muss ich das genau verstehen, welche Werte sind da gemeint und vor allem unter welchen bedingungen tritt das auf?
Konkret habe ich ein Kopter der nach dem Update auf 2.16 beim Gyro kalibrieren die Meldung "Fehler Kalibrierung" ausgibt.
Nachdem ich die ACC kalibrierung neu gemacht habe war der Fehler weg. Ist das genau das?
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 320
Ort: zwischen Donau, Isar und Vils
Karakara meinte
HolgerB meinte
Kalibrierwerte:
Bessere Überprüfung der Kalibrierwerte beim Start -> wenn die Werte mehr als 0,3% von der ACC-Kalibrierung abweichen, gibt es eine Fehlermeldung
Dadurch wird verhindert, dass die Kalibriertwerte bei Bewegung falsch angenommen werden.


Ist schon etwas älter, aber ich habe mal eine Frage dazu:
Wie muss ich das genau verstehen, welche Werte sind da gemeint und vor allem unter welchen bedingungen tritt das auf?
Konkret habe ich ein Kopter der nach dem Update auf 2.16 beim Gyro kalibrieren die Meldung "Fehler Kalibrierung" ausgibt.
Nachdem ich die ACC kalibrierung neu gemacht habe war der Fehler weg. Ist das genau das?


Ich denke ja. Siehe:
http://forum.mikrokopter.de/topic-post558553.html#post558553

Gruß, Armin

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

MikroKopter - Forum » Public BETA » Betaversion V2.15