MikroKopter - Forum » BL-Ctrl » Absturz Quadrokopter xl

Absturz Quadrokopter xl

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
Hi Leute
Ich habe vorher ein Testflug mit meinem Quadro Xl gemacht. Am Anfang war alles ok dann hatte ich auf einmal ein Empfangsausfall und der Quadro ging dann in Failsave . Sie blieb auf dem CH Punkt bis der Akku leer war. Dann ist Sie runtergefallen.Gestern hatte ich auch ein Testflug der ging problemlos. Ich habe ein Entstörferit an das Empfängerkabel getan könnte das die Ursache sein oder die grosse Haube die ich draufgesetzt habe? :'(
Danke für eure Hilfe
Gruss Kopterluftbilder
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3529
Ort: Münsterland
Ich kann dir da nicht folgen!
Es gibt soviel Sicherheitsfeatures beim MK, dass das, was du da beschreibst, gar nicht passieren kann!
MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 4885
Ort: München
"Entstörferit"
bitte weg damit.
1. welcge Sender-Empfänger hast du?
2. wo ist Empfänger platziert und wie genau?
3. Paar Fotos vom zusammenbau?
4. Welche Haube und aus was besteht die?
5. War die SD-Karte im NC Slot drin und es gibt Logfiles von dem Flug?
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
Ich habe die Graupner MX 20 mit dem Gr16 Empfänger und die Haube war von meinem Oktokopter ist nicht Qriginal MK sondern eine Anfertigung von Flying High.ch(gibt es nicht mehr den Laden ist Pleite gegangen). Und warum ich einen Ausfall hatte kann ich mir nicht erklären. Habe erst gestern den Emfänger neu eingebaut. Den Empfänger habe ich an das Landegestell montiert weit weg von der Elektronik .Beim ersten Testflug gestern Abend hat alles wunderbar funktioniert. Echt komisch :roll:
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
ich hatte die sd karte im mktool deaktiviert das er auch ohne startet
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3048
Ort: Emmental
Ist das Failsafe am Empfänger richtig eingestellt?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4623
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hallo,

Wenn der Akku eine bestimmte Spannung ubterschreitet, sollte er "landen" ;). Auf welchen Wert hattest du diese Spannung eingestellt? Und wie und warum hast du die sd-card denn überhaupt deaktiviert???

Nimm mal die Karte raus und schau, was da drauf ist...

So ist das hier alles Kaffeesatzleserei :|

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
ich habe keine sd karte drin gehabt weil ich die wohl verhünert hab und der failsafe weiss ich gar nicht ob der richtig eingestellt war da habe ich nichts dran gemacht. und die akkuspannung habe ich auch nicht verstellt. mich wundert es das der kopter am vorabend ohne probleme geflogen ist. mehr weiss ich nicht :'(
Viele Grüsse Aui
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4623
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hmmm,

also so sollte man einen MIkroKopter auf keinen Fall nutzen, das grenzt schon erwas an Leichtsinn :|. Dann einfach nenn kleinen RTF kaufen...

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 140
Ort: Schwarzwald
Kopterluftbilder meinte
... dann hatte ich auf einmal ein Empfangsausfall und der Quadro ging dann in Failsave .


Die vielen Einstellmöglichkeiten in der MK-Software sind ja nicht nur so zum Spass da. Da verleitet der Begriff "RTF" halt auch ein wenig zum Auspacken und Losfliegen. Aber zumindest die Erstinbetriebnahme sollte man sich schon mal vornehmen. Aber das ist es halt wie bei dem neuen Fernseher: "Die Anleitung ist nur was für Weicheier"

Wie sieht es denn mit dem Reichweitentest der Funkverbindung aus?
(Beschreibung findet sich in der Graupner-Bedienungsanleitung)

Gruß Erich
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3048
Ort: Emmental
Nun macht mal nicht so einen Wind.
Wer im Koptertool nicht einstellt stellt erst mal nichts falsches ein.
Das Problem könnte eher der Empfänger sein, je nach dem ist dort das Failsaft falsch eingestellt. Dann erkennt die FC den Empfangsausfall nicht oder nicht richtig. Da kann die Koptersteuerung dann nicht dafür.
Wenn aber was verstellt wurde ist das was anderes.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
Danke für eure schnelle Hilfe.

Ich betreibe nun das Mikrokopter fliegen schon seit 2012 mache auch professionel Bilder und Videos.. ich habe alles so gemacht wie es in der Anleitung beschrieben ist also erstinbetriebnahme ausser den Failsafe, den habe ich nicht eingestellt weil ich da n bissle schiss habe.und eben gestern habe ich den feritring drann gemacht,weil ich das mal ausprobieren wollte Ich habe noch einen Okto XL da habe ich auch alles selber eingestellt. Nur beim Coming Home landet er nicht selbständig ist das normal?

Viele Grüsse Aui
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
Noch eins , der Quadro Xl hatte schon einmal einen üblen Absturz, habe aber die elektronik überprüfen lassen da war alles in ordnung
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4623
Ort: D-15378 Hennickendorf
Nein, beim CH landet er nicht selbstständig, sondern bleibt in der eingestellten CH Höhe stehen. Nur bei Failsafe landet er dann auch selbstständig. Und Failsafe sollte immer auf die max. Werte eingestellt werden und ich empfehle auch dringenst, das dann mal wirklich zu testen (!!!)

Man fliegt dann einfach viel ruhiger ;),

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 21
ok bedanke mich ganz herzlich ;)
mfg Aui

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » BL-Ctrl » Absturz Quadrokopter xl