MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Bisschen Zeitvertreib....

Bisschen Zeitvertreib....

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4 5 6 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3333
Ort: Dachau
Dann musst Du ja nur die Kontur fräsen.

Ansonsten empfehle ich Dir dieses Forum http://www.cnc-area.de/wbb3/

für das Thema CNC
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3333
Ort: Dachau
https://www.youtube.com/watch?v=KwctgIbHqe4
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
KlausP meinte
Dann musst Du ja nur die Kontur fräsen.


Kopfklopf... will nicht rein... Helf mal kurz...

KlausP meinte
Ansonsten empfehle ich Dir dieses Forum http://www.cnc-area.de/wbb3/
für das Thema CNC


Kann mich da ja jetzt stundenlang einlesen... Aber das hilft nicht...

Lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 26.03.2017 23:54. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
KlausP meinte


Die Klammer ist aus einem Kreis generiert... hab ich schon gesehen ... hilft nicht ;-)
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3333
Ort: Dachau
Zeichnung
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
https://de.wikipedia.org/wiki/Logarithmische_Spirale#/media/File:Logarithmic_spiral.svg
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3333
Ort: Dachau
Ich hab keine Ahnung was Du da machen willst. Du musst doch eine Zeichnung von dem Bauteil haben welches Du zerspanen möchtest.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Darum geht es ja.
Ich möchte die Halteklemmen zum Halten von Halbzeug fräsen. Dazu brauche ich ja eine Lösung, die diese Form generieren kann...

Die Archimedes-Spirale kommt der Form auch sehr nahe:
https://de.wikipedia.org/wiki/Archimedische_Spirale#/media/File:Archimedean_spiral.svg
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3333
Ort: Dachau
O.K. verstehe Du musst die Konstruktion erst berechnen und zeichnen. Ich bin Wirtschaftswissenschaftler (Academie of Weihenstephan) und kein Mathematiker. Bei der Berechnung kann ich Dir also leider nicht helfen.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3333
Ort: Dachau
aber vielleicht hilft das weiter
https://www.cnc-lehrgang.de/helixinterpolation/
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
KlausP meinte
O.K. verstehe Du musst die Konstruktion erst berechnen und zeichnen.


Ja genau.

Eine Helix-Kurve ist dreidimensional und ist gut für Bohrungen...
https://de.wikipedia.org/wiki/Helix


Diese von mir angesprochenen Kurven sind zweidimensional:
https://de.wikipedia.org/wiki/Archimedische_Spirale#/media/File:Archimedean_spiral.svg
https://de.wikipedia.org/wiki/Logarithmische_Spirale#/media/File:Logarithmic_spiral.svg

Deren Besonderheit ist, wenn man eine Tangente an diese Kurven anlegt, schneidet eine Senktrechte darauf annähernd genau den Uhrsprung und somit den Mittelpunkt...
Diese Senkrechte auf die Tangente entspricht dann annähernd genau dem Kraftvektor, der das Material hält :oops: :roll:

Ich versuche mal diesen Potter zu füttern:
https://rechneronline.de/funktionsgraphen/
« Bearbeitet von roerich_64 am 27.03.2017 00:34. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Fertisch :D

OpenSCAD bietet eine Spiralfunktion ;-)

zwei Versionen:

User image

User image

lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 29.03.2017 20:35. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Moin,

mich persönlich wundert es stark, wie einige hier das Forum für ihre geschäftlichen Zwecke nutzen.
Wie Forumsmitglieder massiv dazu gebracht werden dürfen ihr Material in Gefahr zu bringen um zu sehen wie einige Funktionen der MikroKopter funktionieren.

Dies ist kein Forum für einige egoistisch denkende Verkaufsjunkies die gnadenlos das Wissen und die Hilfsbereitschaft der Mitglieder ausnutzen, sondern immer noch ein Forum
von H&I. H&I, deren Familien und deren Mitarbeiter verdienen ihr Lebensunterhalt mit deren Elektronik und Hardware.

Dieses Forum ist ein riesen Wissensschatz, der seines Gleichen sucht... Freundschaften und persönliche Bekanntschaften sind über die Jahre entstanden, Treffen werden organisiert
über das Forum. Menschen mit technischem Interesse treffen sich hier und persönlich / privat.

Ich verstehe nicht, das einzelne Egoisten diese Gemeinschaft so dreist für sich in Anspruch nehmen dürfen, Mitglieder mit massiven Droh-eMails bombardieren dürfen.

Nachdem ich nun einige Einträge hier im Forum gelöscht habe wegen eMails, die tief in das Privatleben eingreifen und massiv in Richtung privatem Mobbing gehen,
habe ich nun wieder die Zeit hier weiter zu berichten.

Und bitte: Kommentiert diese Sätze von mir nicht. Allein H&I entscheiden, ob diese Sätze hier in der Form stehen bleiben dürfen.

Lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 14.04.2017 00:31. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Moin,

so, um dem Ganzen so langsam mal ein Ende zu setzen, hier die finale Platten:
User image

Ich habe mich für eine spartanische Frontplatte entschieden. Man kann das Ganze komplett aufblähen. Bringt jedoch nichts in der Praxis.
schon der START-Button ist nonsens, da der Start meistens über den Monitor getätigt wird.

Einzig die Tasten PAUSE und STOP haben ihre Berechtigung in der Praxis...

Beachtung für den DB9 für den Frequenzumrichter der Spindel. Hierüber laufen im Moment mit Optokoppler entkoppelt nur Sindel Start/Stop.
Die Drehzahl stelle ich im Moment mit einem 10-Gang-Poti direkt eingebaut in das Gehäuse des Frequenzumrichters ein.
Wann ich eine per Software/Elektronik eingestellte Drehzahlstellung umsetze, weiß ich noch nicht. Die Elektronik dazu ist auf dem Papier fertig.
Ebenfalls ist auf dem Papier die elektronische Abschaltung der ganzen Fräse bei Überlastung des Fräsmotors fertig. Auch diese Elektronik brauche ich im Moment nicht.

Das Gehäuse folgt in Kürze...

Liebe Grüße
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 11.04.2017 01:24. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6679
Ort: München
Grüß Dich Walter,
geht ja auch in der Regel nicht darum,den Besen neu zu erfinden,sondern den Stil zu haben,
und den hast Du schon.
Andere begnügen sich mit Sonderangeboten und Schnitzeln....
Auch ohne Beta Tester...Daumen hoch!

Gruß Andi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Hi Andi,

Danke.
Es geht weiter. Und dabei bleibt es.

Ich habe noch so viel im Kopf was umgesetzt werden will... Ich muß im einzelnen Abstriche machen. ;-)

Lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 11.04.2017 03:47. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Hab ja immer noch dieses Ziel vor Augen:

User image

User image

und will die Kunststoffteile in Alu fräsen...

Die Platten gehen schon mal top 8)
« Bearbeitet von roerich_64 am 11.04.2017 01:50. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Holz fräsen geht wie 'Schmitz Katze' 8)

User image

Lieben Gruß euch
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 11.04.2017 02:27. »
Mitglied
Registriert seit: Aug 2010
Beiträge: 686
Toll!
Auch wenn ich nur mitlesen und nicht mitfräsen :lol: darf: "Hochachtung, vor Jedem der es selber macht!" :D
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Danke Prop.

Hier lesen mehrere 'nur' mit :D ;)
Eigentlich schade, das sich nur so wenige melden. :roll:

Lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 11.04.2017 16:12. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1662
Ort: München-Neuhausen
Na wenn du Fragen willst, hab' ich da eine:

Machst du auch Auftragsteile?
Nur hin und wieder was Kleines...!

...have fun...
Michi
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Ja, sicher. Da werden wir uns schon einig ;-)

Einfach per PN melden...

Hab die Gravur in den Aluriggern gesehen... Tolle Idee ;-)
http://forum.mikrokopter.de/topic-post559706.html#post559706

Lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 11.04.2017 18:18. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Moin,

hier nun das Gehäuse:
User image

Ins Oberstübchen kommt die Stepperelektronik mit den vier Ventilatoren. Sind 5x5 cm² Lüfter aus alten Zeiten...

Unten hinten von links:
- Kaltgerätebuchse mit Entstörung (230V/10A)
- Steckdose Staubsauger
- Steckdose Kühlung
- DB9 Stepper
- DB9 Sensor und Spindel...

Frontplatte#1 von links:
- EIN/AUS
- E-Stop
- Start / Pause / Stop
reicht vollkommen. ;)

Frontplatte#2:
wenn ich Lust habe, ist hier Platz für Satusanzeigen...

Lieben Gruß
Walter
Mitglied
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 458
Ort: Kreis Recklinghausen
roerich_64 meinte
Holz fräsen geht wie 'Schmitz Katze' 8)

User image

Lieben Gruß euch
Walter


nabend Walter,

hach, diese Holzuhren...
...wollt ich auch schon ewig mal fräsen...

Erzähl: läuft sie gut? Hat Spaß gemacht als Projekt?
...muss ich unbedingt auch mal antesten!

Schöne Ostergrüße aus dem nasskalten Ruhrpott wünscht der
Klaus
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Hallo Klaus,

Das Uhrenprojekt läuft so nebenher... ;) ist auch nicht ohne :roll: Habe die Zeichnungen komplett auf metrische Maße umgezeichnet :lol: 8)
Das Uhrenprojekt war der Grund eine grössere Fräse zu bauen :twisted: :D Die langen Rahmenteile sind knapp 60cm lang :shock:
Mal sehen, wann das Teil an die Wand hängt mit einem beruhigendem 'Tick / Tack' 8)

Die Mechanik der kleinen Fräse hatte ich ja schon in den neunzigern fertig... stand hier so herum. Hab unter anderem durch die Motivation meiner Jetzigen und durch die Forumsmitglieder das Projekt 'Fräse' wieder neu aufgegriffen...
Und dadurch habe ich schweinemäßig viel gelernt und altes ist wieder neu aufgefrischt! :D Software, mechanisch und Elektronik... 8)

Die Z-Achse (wie schon gesagt, das entscheidende Teil) habe ich komplett neu überdacht. Und funktioniert wie Sau :twisted:
Die Elektronik ist auch so ein Knackepunkt... Richtige Erdung und die Signalaufbereitung ist hier sehr wichtig 8)

Dir und allen...:

einen Lieben Gruß
Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 12.04.2017 23:16. »

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4 5 6 > »

MikroKopter - Forum » Eigene Projekte » Bisschen Zeitvertreib....