MikroKopter - Forum » Foto & Video » gremsy gimbals

gremsy gimbals

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 32
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit den Gimbals von "Gremsy" sammeln können?
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 256
Ort: Rheinzabern
Hi,

Wir haben einen Gremsy H3 unter einem BlackSnapper X8.
Auf dem Gremsy H3 benutzen wir eine Sony A6300. Der H3 kann Cams bis 1,7kg aufnehmen und wiegt selber nur 970gr.
Wir benutzen den Gremsy im Single Betrieb oder mit Camoperator!

Was möchtest du wissen über den Gremsy? Ich bin sehr zufrieden damit!
Kein Vergleich zu dem Alexmos Zeugs.

User image

User image

User image


grüße Markus
« Bearbeitet von kiteboarder1980 am 23.12.2016 11:42. »
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
Gremsy ist super. Ich fliege die Arri Alexa Mini damit. Wenn man auch noch eine fette Linse drauf hat, kommen da schon ein paar Kilo zusammen. Da muss das Gimbal schon was können.
Gremsy kann man echt weiter empfehlen, und der Preis ist auch spitzenklasse, wenn man es mit anderen Gimbals vergleicht.
Ich hab mir zB auch das ACR the Beast unm 7.000Euro gekauft, geht weit nicht so gut wie ein Gremsy.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 32
sorry - habe meinen eigenen thread ein wenig aus den augen verloren ;-)

@kiteboarder1980: ich habe ebenfalls die a6300 - in verschiedenen anderen foren habe ich gelesen, dass es immer wieder zu wacklern auf der pitch-achse kommen soll - gerade mit leichteren objektiven - kannst du das bestätigen? und: musst du dein footage stabilisieren?

@wauki: tja - das ist zwar nett aber in einer etwas anderen liga ;-) kannst du mir aber was zum support sagen - ist der tatsächlich so gut wie alle behaupten?
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
VogelPix meinte
@wauki: tja - das ist zwar nett aber in einer etwas anderen liga ;-) kannst du mir aber was zum support sagen - ist der tatsächlich so gut wie alle behaupten?


Ich denke,die kleineren Gimbals sind da eher unproblematischer. Und auch bei mir hat immer alles super und perfekt gefunzt. Hab daher noch nie den Support benötigt.
Wenn bei dir Gremsy nicht funktioniert, dann geht ein anderes Gimbal auch nicht!
Mitglied
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 32
naja - gerade beim h3 sind probleme hinsichtlich der pitch-achse bekannt und werden derzeit auch heiß diskutiert...

hast du eigentlich per can-link mit der fc verbunden?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 102
Zitat
naja - gerade beim h3 sind probleme hinsichtlich der pitch-achse bekannt und werden derzeit auch heiß diskutiert...


Interessiere mich auch für das H3 - wo werden denn gerade Probleme diskutiert? Habe im Netz nur eine ältere Diskussion gefunden. Angeblich gab es da aber ein update und es läuft.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 32
auf der facebook-gremsy-seite
Mitglied
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 5
Hi an die community!

Habe seit heute einen Gremsy H3 und somit das erste mal Bürstenlos...
Montiert ist das ganze an einem OktoXL6S mit Flightcontroll 3.0

Mein Problem nun: Wie bekomme ich es hin, dass ich 2 Achsen am Gremsy steuern kann ohne einen zusätzlichen Empfänger zu verwenden.
Ich möchte die Nick u Roll Achsen steuern können, leider gibt es aber nur einen SBUS/PPM Enigang am Gremsy :shock:
Komm ich aus dem MK irgendwie mit einem PPM Signal raus?

Besten Dank schon mal im Voraus!!
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4786
Ort: D-15378 Hennickendorf
Na klar doch hast du PPM am MK :D

Kannst leicht mit einem einfachen Servo testen...

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 5
ich kenn mich mich leider mit den signale bzw der programmierung der steuerung nicht wirklich aus!

aber was du meinst ist, dass ich wenn ich über den "nick" servo ausgang in den ppm eingang am gremsy gehe, kann ich im gremsy dann nick und roll steuern??
im gremsy abb kann ich ja bei ppm für pan/ tilt/ roll die gewünschten kanäle wählen... aber wie? bzw welchen nehm ich da?? bei mir reagiert da leider nix 🤔
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4786
Ort: D-15378 Hennickendorf
Oh oh, du solltest dich einfach mal richtig im Wiki einlesen ;)

Andere Frage, hast du schon mal mit Modellbau zu zun gehabt?

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3120
Ort: Emmental
Ohne das Gimbal zu kennen, aber aus Erfahrung mit anderen Gimbals.
Wenn nur ein PPM Eingang vorhanden ist lässt sich in aller Regel nur Nick steuern.
Dazu müsstest du den Eingang am Gimbal mit dem Servo-Ausgang für Nick am Servo-Adapter der FC verbinden
und im KopterTool die Nicksteuerung (Kamera-Ausgleich) deaktivieren und das Poti für manuelle Steuerung auswählen.
Mitglied
Registriert seit: Aug 2017
Beiträge: 5
Hi nochmal, danke für eure Antworten!

Problem gelöst, die gefundene Lösung war ein PPM-SBUS Converter um etwa 7 Euro.
Einfach die PPM Signale der Servoplatine in den Converter jagen und dann über den in den SBUS in den Gremsy.

Funktioniert einwandfrei!

KnoPhi

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Foto & Video » gremsy gimbals