MikroKopter - Forum » Konstruktion » MK-DJI- Klapp-Quadro

MK-DJI- Klapp-Quadro

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
User image

Nach etwas lustloser langer Bauzeit (Beginn August 2015) war heute ein Erstflug geplant.
Hier folgen einige Bilder zur Konstruktion. Spannweite wenn man es so nennen will sind 95cm. Zusammengefaltet passt das Ganze in eine Transportkiste 37*28*23 cm in der auch schon der kleinere Klapper( http://forum.mikrokopter.de/topic-post372634.html#post372634 ) gewoht hat. Ach so mit Sender übrigens!
Als Motoren habe ich die DJI 800 genommen weil ich die Schnellbefestigung der Propeller recht Interessant fand.
Regler BL3.0 NC 1.0 mit MKMAG den ich auf den GPS Turm gesetzt habe.

User image

User image

User image

User image

User image

User image

User image

User image


User image

Fluggewicht sind 2866g incl. Akku Angetrieben wird der mit 6s 4900 Akku. Das hat bei -1°C heute 15 min Flugzeit gebracht. Die Elektronik ist komplett in einer Box "Nebel und Regensicher" verbaut. Die Temperaturen sind im Inneren auf 33°C gestiegen (Regler ohne Kühlung) . Ich hoff das es bei 30° Außentemperaturen nicht über 63° steigt.
Wie am an dem unbearbeiteden Video sieht muß ich wahrscheinlich doch die Propeller wuchten. Cam auf MF stellen ec... Video Loadet noch.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 6691
Ort: München
Mal wieder etwas Selbst Gebautes... finde ich gut !
Und so ganz neben bei das E800 Motorsysthem für MK erflogen ;)
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Hier noch das Video , für den ersten Flug schon recht gut, aber senkrecht nach unten muß ich wohl am gimbal noch etwas nachbessern. Ebenso scheint das Gimbal nicht nach oben schauen zu können.
https://youtu.be/iRSrvXahlBg

Die Motoren hatte ich schon vorher auf dem Prüfstand. Völlig unauffällig.Läuft.
« Bearbeitet von fdietsch am 02.01.2017 00:58. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3076
Ort: Emmental
Hast du die Motoren auch mal im Flug "getestet"?
Ich meine damit etwas wildere als normal flugmanöver gemacht?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Naja Loping hab ich nicht Probiert. Wildes Nick und Roll schon was die Steuerung normal zulässt. Senkrecht steigen und fallen lassen und abfangen auch . Ist kein Race Kopter , schwebt auch erst über Knüppelmitte ! Lese heute Abend mal die SD aus.
Worauf zielt deine Frage ab ?

edit : Die Motore laufen top im Prüfstand keine timingverluste ec. Allerdings an BL 3.0 am 2.0 hab ich nicht getestet.
« Bearbeitet von fdietsch am 02.01.2017 11:59. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3076
Ort: Emmental
Ja ich meinte schon keine Lopings aber wie du schon gemacht hast wildes Nick und Roll.
Ich hatte sehr selten Probleme mit T-Motoren, auf dem Prüfstand alles kein Problem, aber leider im Flug "Fehler Motor".

Sehe ich das richtig das die Motoren "nur" 350KV haben mit 13 Zoll Propeller?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Jepp 350 kv 13" Propp 6s Akku

Das Set hier:
http://www.mhm-modellbau.de/part-CP.EP.003004.php

Technische Daten:

Empfohlene Last: 800 g / Arm
Maximum Schub: 2100 g / Arm
Arbeitstemperature: -10 °C - 40 °C
Empfohler Akku: 6S LiPo
Empfohlener Regler: min. 20A Dauerbelastbarkeit
Motor:
Stator Größe: 35 x 10 mm
KV: 350 U/min/V
Gewicht: 106 g
Propeller:
Durchmesser x Steigung: 34,6 x 11,5 cm 13,6 x 4,5 inch

________________________________________________________

Dannach bin ich gegangen und wollte unter 3 kg bleiben.
Momentan sind es 2860g also 715g pro Motor.

Im Flug hatte ich gesehen es sind so 12-15A Schwebstrom. Also rund 300w das wären etwa 10g/W
« Bearbeitet von fdietsch am 02.01.2017 12:58. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2326
Ort: Hesel
Wow :D
Ein toller Minimalkopter und sehr innovativ!

Deine klappbare Bildschirmhalterung an der FB sieht ebenfalls sehr interessant aus! Die könnte noch eine Arretierung per Federstift vertragen, so das der Monitor im aufgeklappten Zustand durch den Stift in verschiedene Stellungen gehalten wird.

Ja, das treibt an!

Lieben Gruß
Walter
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Zitat
Deine klappbare Bildschirmhalterung an der FB sieht ebenfalls sehr interessant aus! Die könnte noch eine Arretierung per Federstift vertragen, so das der Monitor im aufgeklappten Zustand durch den Stift in verschiedene Stellungen gehalten wird.

Wie recht du hast. Momentan hält das nur duch die Reibung der Gelenke, leider drehen sich die Schrauben immer locker wenn man die Arme bewegt.
Die Befestigung des Monitores selbst werde ich noch ein wenig nach oben versetzen dann hängt der fast lotrecht wie er soll auch ohne Arretierung. Die Befestigung am Chassis bekommt noch einen Kabinenhaubenverschluss. Wenn der Sender vor dem Bau hängt kippt das sowiso nach vorn so funktioniert es im Betrieb. Nur wenn ich den Sender hin stelle klappt er zu. Ich führchte nur das diese Arbeit( ca. 2 Stunden ) wegen des momentan halbwegs funktionierenen Provisoriums ewig hät. Bitte schubs das in einer Woche nochmal an. Dazu kann ich dann auch mal die Dateien einstellen.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2326
Ort: Hesel
Hmm,

wenn du STL einstellst, könnte ich die entsprechend abändern. So wie ich gesehen habe hast du Zugriff auf Fräse UND 3D-Drucker...
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Ja , die Fräse brauchte ich um den Drucker zu bauen.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Hier mal der LOG. Komisch per wii232 konnte ich den nicht auslesen. direkt von der Speicherkarte(2GB) geht es.
Habe mal die Pins vom Prozessor zur Karte durchgeklingelt , alle da, merkwürdig?

User image


Wundert euch nicht über die Fehlermeldung . Ich habe den absichtlich kurz über den Boden schweben lassen um zu sehen wie die Unterspannungswarnung greift. Bin aber beim ersten Meckern gelandet weil ich nicht weiß wie schnell der Akku bei der Kälte am Ende einbricht.

Zuerst hatte ich mit einem Y6 gelibäugelt aber das sind alles nur mehr Teile.
User image


Hier einige verwendte Teile GPS-MAG Turm und eine Steckerhalter für die xt90 Stecker

User image

Da hier kein Bilderupload als sketchup unterstützt wird hier als ZIP das geht.
http://gallery3.mikrokopter.de/Nachbau/gps-mag-halter-01
http://gallery3.mikrokopter.de/var/albums/Nachbau/gps-mag-halter-01.zip?m=1483367993
http://gallery3.mikrokopter.de/var/albums/Nachbau/mkdji.zip?m=1483368342

Den Kopter selber habe ich gefräst dies aber mit einem urlaten 2d Programm(die Fräse kann nichts anderes)
User image
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Zum LCD Halter an der MC 32
Hier noch die aktuelle Version ohne Verriegelung
User image
Die ZIP für Sketchup
User image

Hier noch einige Details
User image

User image

User image

Das Beste ist aber die vergoldete Hülse im Anschluß an die Ballantenne. Mich hat immer gestört daß das Bild durch den RC Sender Streifen bekommt. Statt nun die MKSendeleistung zu erhöhen habe ich mir hier ein Filter besorgt der so ziemlich nur das 5,8GHz Band durchlässt und die 2,4GHz blockt. Theoretisch möglich, ob das in der Praxis klappt war ich zunächst skeptisch aber es funktioniert besser als ich dachte.

Der Drehregler auf dem knüppel ist von : https://rctechnik.de/Knueppelschalter-Spektrum/10007.html
« Bearbeitet von fdietsch am 02.01.2017 18:14. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2326
Ort: Hesel
Also,
wenn die Mechanik von deiner Fräse noch gut ist, würde ich mal diesen Weg verfolgen:

g-Code-Sender: https://github.com/vlachoudis/bCNC/wiki
und
https://github.com/grbl/grbl/wiki/Configuring-Grbl-v0.9
mit
http://www.ebay.com/itm/Arduino-CNC-Kit-UNO-R3-Board-CNC-Shield-V3-0-4pcs-A4988-Driver-for-3D-Printer/351928624628?_trksid=p2047675.c100623.m-1&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D38530%26meid%3D4b50fe35b8be4f67b5d378fbb4412093%26pid%3D100623%26rk%3D1%26rkt%3D6%26sd%3D252046431414

Wobei bei dem Kit für die Grbl-v0.9 und höher
# SCL oben rechts auf der Platine die Probe,
# Z+ oder Z- auf der Platine der variable Spindle PWM und
# SpinEn auf der Platine Z+ / Z- wird.

Allerdings ist gerade im Gespräch, das ein anderer Proz zum Zuge kommen soll, also eine komplett andere Elektronik, aber für die selben Treiberbausteine.
Und noch ist der Umkehrspielausgleich nicht implentiert... aber mit neuem Proz soll das kommen.

und 14,90 ist das allemal Wert ;-)

Edit:
Ich verwende FreeCAD kein Sketchup... kann also die Dateien nur dann lesen und bearbeiten, wenn du deine Dateien nach STL exportierst ;)
« Bearbeitet von roerich_64 am 02.01.2017 19:25. »
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Naja Arduino so ähnlich hatte ich mir das auch gedacht nur leider fehlt mir die Zeit das alles umzumodeln.(Läuft halt mit PCNC auf dos mit PLT Dateien) Wenn ich das angehe würde ich sicher als soft https://www.repetier.com/ nehmen da geht auch fräsen in 3d ist ja nix anderes als drucken nur umgedreht. Somit wäre dann überall die Bedienung gleich.
Die Entstufen brauche ich nicht da sind viel größere dran. Aber man kann ja gleich die Ausgänge vom Arduino step und Richtung nehmen und dir größeren Schrittmotortreiber anklemmen.

Die geänderte Version:

User image

Hier als STL:

User image

Edit:
1.Arm ist fertig
User image
« Bearbeitet von fdietsch am 02.01.2017 20:27. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2326
Ort: Hesel
Menno :evil:

Ich brauche natürlich die STEP-Datei... Vorm Kopf klopp... :oops:
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2326
Ort: Hesel
Es gibt schöne Sachen im Netz 8) :D


federnde Kugeldruckschrauben für den kippbaren Monitor:
http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.norelem.de%2Fxs_db%2FBILD_DB%2F0%2Fwww%2F750%2F03065-Federnde-Druckstuecke-Haftring-Spring-plungers-detent-ring.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.norelem.de%2Fde%2Fde%2FProdukte%2FProdukt%25C3%25BCbersicht%2FFlexibles-Normteilesystem%2FFedernde-Druckst%25C3%25BCcke-Arretierbolzen-Anschl%25C3%25A4ge-Zentrierelemente-Positionierelemente-Fixierungen-Nutensteine%2FFedernde-Druckst%25C3%25BCcke.html&h=584&w=750&tbnid=Xz5SDAib_Zz5NM%3A&vet=1&docid=f9kNojypqHLnoM&ei=3qdqWNjpC-OOgAbexYvwCw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=4013&page=2&start=108&ndsp=54&ved=0ahUKEwjY0Nj_lqTRAhVjB8AKHd7iAr44ZBAzCBkoFjAW&bih=990&biw=1920

Magnetscheiben für die Gelenkaretierung:
http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.norelem.de%2Fxs_db%2FBILD_DB%2F0%2Fwww%2F750%2F03065-Federnde-Druckstuecke-Haftring-Spring-plungers-detent-ring.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.norelem.de%2Fde%2Fde%2FProdukte%2FProdukt%25C3%25BCbersicht%2FFlexibles-Normteilesystem%2FFedernde-Druckst%25C3%25BCcke-Arretierbolzen-Anschl%25C3%25A4ge-Zentrierelemente-Positionierelemente-Fixierungen-Nutensteine%2FFedernde-Druckst%25C3%25BCcke.html&h=584&w=750&tbnid=Xz5SDAib_Zz5NM%3A&vet=1&docid=f9kNojypqHLnoM&ei=3qdqWNjpC-OOgAbexYvwCw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=4013&page=2&start=108&ndsp=54&ved=0ahUKEwjY0Nj_lqTRAhVjB8AKHd7iAr44ZBAzCBkoFjAW&bih=990&biw=1920
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Na du hast ja geile Ideen. Die Federschrauben sind echt klasse.....
edit 10€ Mindermengenzuschlag und 5€ versand ...... :'(
« Bearbeitet von fdietsch am 03.01.2017 01:07. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2326
Ort: Hesel
Wäre eine Sammelbestellung eine Option? :roll:
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Ich glaube nicht das da so großes Interesse ist. Hab das hier bestellt dauert halt ...
http://www.ebay.de/itm/351839939174

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Konstruktion » MK-DJI- Klapp-Quadro