MikroKopter - Forum » MikroKopter » MK CAD Zeichnungen

MK CAD Zeichnungen

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Karakara meinte
LotharF meinte
Hab hier die Dateien hochgeladen.
http://wiki.mikrokopter.de/CAD-Files

Vielen Dank.
Hat schn jemand eine Möglichkeit gefunden die Dateien in ein Standart-Austauschformat zu konvertieren?
Ich bin bisher mit allen Versuchen gescheitert.


Kann heute Abend eine Step Datei an Lothar schicken, und dann kannst mal testen ob das so hinkommt.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Es gab doch ein Problem mit den Step Umwandlungen, deshalb die Verzögerung.
Rhino kann die exportierten step Dateien öffnen, aber z.B im FreeCad ging das nicht ( deshalb hat Lothar noch nichts hochgeladen )

Mit einiger Strickarbeit konnte ich jetzt eine Datei von der FC 3.0 erzeugen die sowohl das FreeCad wie auch Rhino öffnet. ( Bei Rhino muss importiert werden, nur öffnen geht nicht )
Die Datei habe ich Lothar geschickt, ich weiß nich wann er dazu kommt?

Wer die Datei vorher testen möchte, PM zm
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Ich habe eine Step-Datei von Mil@n zum testen erhalten, nochmals vielen Dank.
Einlesen ins CAD funktioniert erst mal.
Aber es ist wie nicht gross anders erwartet ein Flächenhaufen und so nicht zur direkten weiterverarbeitung in einem Volumen-Basierenden CAD geeignet.
Da muss ich noch viel Arbeit investieren bzw werde das Modell stark vereinfachen. Zur groben Visualisierung und bestimmung des Bauraums wird das Hühnerfutter nicht benötigt.
Aber wenigsten hätte ich so mal schon vor dem Kauf einer neuen Platine die Abmessungen und Anschlüsse.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3538
Ort: Dachau
Also die CAD-Datein, welche ich seinezeit von H&I erhalten habe waren ohne weiteres zu verwenden. Es ging mir ja nur um die Darstellung des Bauraums und nicht um die Poosition der einzelnen Bauteile (Hühnerfutter) im Detail.

Gruß Klaus

User image
« Bearbeitet von CamLifter am 07.11.2017 22:20. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Karakara meinte
Ich habe eine Step-Datei von Mil@n zum testen erhalten, nochmals vielen Dank.
Einlesen ins CAD funktioniert erst mal.
Aber es ist wie nicht gross anders erwartet ein Flächenhaufen und so nicht zur direkten weiterverarbeitung in einem Volumen-Basierenden CAD geeignet.
Da muss ich noch viel Arbeit investieren bzw werde das Modell stark vereinfachen. Zur groben Visualisierung und bestimmung des Bauraums wird das Hühnerfutter nicht benötigt.
Aber wenigsten hätte ich so mal schon vor dem Kauf einer neuen Platine die Abmessungen und Anschlüsse.


Schade! ich weiß nicht welches Programm Du nuzst, ich habe auch schon festgestellt das es einen Unterschied macht zwischen öffnen und importieren!
Weil beim Importieren das entsprechende Programm den Kram so anpasst wie es gebraucht wird.

Im Rhino gibt es einige Anpassungsmöglichkeiten die ursprüngliche sketchup Datei als STP zu exportieren. Hat auch einige Versuche gebraucht um die so zu exportieren das ich diese im FreeCad öffnen konnte. Allerdings dauert es ungewöhnlich lange, so das ich vermute das Anpassungen gemacht werden.

Habe Dir FreeCad Exportierte Dateien geschickt, vielleicht klappt es damit besser. Versuche es in jedenfalls auch mit IMPORT.
Es wäre zu Schade wenn man diese Dateien nur im Skechtup nutzen könnte.

Ich bin sicher es gibt einen Weg! :? :lol:

Gruß
Milan
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
CamLifter meinte
Also die CAD-Datein, welche ich seinezeit von H&I erhalten habe waren ohne weiteres zu verwenden. Es ging mir ja nur um die Darstellung des Bauraums und nicht um die Poosition der einzelnen Bauteile (Hühnerfutter) im Detail.

Gruß Klaus

User image


Wie von Ingo bestätigt gibt es seitens H&I keine Einwände
Schick die Dateien mal Lothar, ( braucht nicht zu suchen ) dann können diese schon mal eingepflegt werden.
Oder mit Erlaubnisanfrage können diese schon mal getaucht werden.

@Ingo
wäre das OK?
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Bitte nicht falsch verstehen, aber in der CAD Welt gibt es sehr unterschiedliche Programme mit unterschiedlichen Funktionsweisen.
Was bei einem "Umsonst-Mahlprogramm" funktioniert kann in einem parametrisierten CAD ganz anders aussehen.

Und wie gesagt, grundsätzlich kann ich die Datei importieren, muss sie nur eben nachbearbeiten (vereinfachen).
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3538
Ort: Dachau
@Karakara

Probier doch mal (kostenlose Testversion verfügbar) Rhinoceros aus. Die Software ist mit ~1000,- € in der Vollversion ein sehr günstiges Programm (inkl. Renderer) für Industriedesigner. Ich benutze es seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. https://www.rhino3d.com/de/

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Karakara meinte
Bitte nicht falsch verstehen, aber in der CAD Welt gibt es sehr unterschiedliche Programme mit unterschiedlichen Funktionsweisen.
Was bei einem "Umsonst-Mahlprogramm" funktioniert kann in einem parametrisierten CAD ganz anders aussehen.

Und wie gesagt, grundsätzlich kann ich die Datei importieren, muss sie nur eben nachbearbeiten (vereinfachen).


Warte noch mal mit dem Vereinfachen.

Die Dateien die von EagleUP erzeugt werden beinhalten allerhand Zeugs das man nicht braucht, Durchkontaktierungen, Hühnerfutter,
Texturen etc.

Das alles werde ich mal rausschmeißen und die Platine als Volumenkörper ohne Textur erzeugen, was drauf bleibt sind nur die Teile den benötigten Bauraum darstellen.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Ja das wäre schon besser. Der Export von gestern geht nicht wirklich, das rechnet ewig und die Datei scheint auch viel zu gross zu sein.
Volumen basierende Systeme scheinen mit grossen Flächenhaufen nicht gut klar zu kommen.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2351
Ort: Hesel
Habe die Flight-Ctrl 3.0 .skp mit SketchUP per VRML2.0 nach FreeCAD portiert. Alle Farben sind da und die Ansicht ist auch schön detailreich.
Aber die VRML-Datei ist dann sehr groß. Auch wenn ich die gepackte VRML wähle ist die Zeichnung schlecht handelbar...

Blender soll VRML sauber nach STEP konvertieren können, aber das muss ich noch probieren...
Dann gibt es auch noch MeshConv. Wer schon mal probieren möchte eine VRML zu wandeln: https://www.mikrocontroller.net/articles/KiCad
Die Beschreibung steht ab §3D-Ansicht...

Das Problem ist wohl SketchUp... Anscheinend gewollt anders :? :twisted:
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
roerich_64 meinte
Das Problem ist wohl SketchUp... Anscheinend gewollt anders :? :twisted:


Ich denke eher das dieses ganze Zeugs was EagleUp mitschickt bei einigen Programmen Probleme macht.
Wenn jemand das SketchUp neulich runter geladen hat, der hätte die Möglichkeit einen Export als dxf oder dwg zu machen.
Wäre gespannt was dann andere Programme damit anfangen können.

Meine Testversion ist auf allen Rechnern abgelaufen deshalb habe ich diese export Möglichkeit nicht mehr.

@roerich_64
habe Dir vor einigen Tagen eine PN geschickt, die ist aber zurückgekommen?
Wollte Dir eine stp vom Single Regler zukommen lassen.

Bin gespannt wie Kararkara über die entrümpelte STP berichtet.

Grüße Milan
« Bearbeitet von mil@n am 10.11.2017 14:21. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Die entrümpelte Datei ist viel besser aber noch nicht gut. Aber aufgrund der sehr unterschiedlichen Systeme wird der Export - Import nicht viel besser werden.
Für die grobe Darstellung im CAD zum Zweck der Raumbestimmung reicht es wenn die grossen Teile vorhanden sind.
Was mir weniger gefällt ist das die Platine nicht wie im Wiki beschrieben 67 x 67mm misst sondern 65.3 x 65.51mm. Die Masse müssen schon stimmen, sonst bringt das alles nichts.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3538
Ort: Dachau
Nach langer Sucherei habe ich nun folgende Datein als STP-datei gefunden:

okto bl combi v3_5
fc-me 2-5
mk gps2-1 + shield
nc-2-1

Die Dateien lassen sich in Rhino problemlos öffnen und darstellen.

Falls jemand die Dateien haben möchte, bitte mail wohin ich diese schicken soll

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Karakara meinte
Die entrümpelte Datei ist viel besser aber noch nicht gut. Aber aufgrund der sehr unterschiedlichen Systeme wird der Export - Import nicht viel besser werden.
Für die grobe Darstellung im CAD zum Zweck der Raumbestimmung reicht es wenn die grossen Teile vorhanden sind.
Was mir weniger gefällt ist das die Platine nicht wie im Wiki beschrieben 67 x 67mm misst sondern 65.3 x 65.51mm. Die Masse müssen schon stimmen, sonst bringt das alles nichts.


Hatte Dir ja in der Mail geschrieben das die nur zu Testzwecken ist, fehlen ja noch Löcher etc. natürlich werden in der fertigen Datei die Masse stimmen.

Du schreibst "viel besser aber noch nicht gut" was ist noch nicht gut? Was könnte ich noch versuchen?

Gruß
Milan
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3132
Ort: Emmental
Ich denke da ist Systembedingt nicht viel zu machen. Wenn wenigstens die Masse stimmen kann ich anhand der vereinfachten Datei ein Volummenmodel welches aus nur einem Korper besteht machen.
Seit meinem letzten Beitrag habe ich mal von grund auf die FC3.0 neu gezeichnet, natürlich nur stark vereinfacht und als stp exportiert. Anstelle der 23.6MB deiner Datei hat mein Modell nur ca.191kB......
Ich schick sie dir mal zu.
« Bearbeitet von Karakara am 11.11.2017 23:04. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Habe Deine Datei erhalten, Danke!
Das mit der Dateigröße dürfte mit den PicoBlade Buchsen zusammenhängen, die sind zu Detailreich, muss ich dann auch mal vereinfachen.
Im Rhino macht die Größe von 23,6MB absolut keine Probleme.
Die STP Dateien von Klaus ( H&I ) haben aber auch bis zu 18MB

Danke Klaus!

Dennoch, richtig ist das man die Dateien so klein wie möglich hält
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2351
Ort: Hesel
moin Milan,

Kannst mir die Dateien nach roerich_64@yahoo.de schicken ;-)

Lieben Gruß
Walter
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2351
Ort: Hesel
Danke Milan,
FreeCAD kann die Dateien von dir anstandslos lesen und anzeigen... sind allerdings grau :roll:

Bin gerade dabei, solange die Sketchup noch kostenlos aktiv ist, die SKL's nach VRML zu exportieren...

Wäre super, wenn ich die dann irgendwann mit allen Texturen handlich nach STEP oder STL portieren kann. Wir werden sehen...

Lieben Gruß
Walter

Edit: Rechtschreibfehler... :evil:
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2351
Ort: Hesel
So sieht die VRML in FreeCAD aus:

User image

8) :D
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Moin Walter,
das mit dem händischen übertragen ist keine schlechte Idee.
Die Texturen zu importieren hat bei mir zur Folge das eine Seite der Platine gespiegelt ist. Beide Seiten hängen aber untrennbar aneinander, so das ich mit Korrekturen bis her keinen Erfolg hatte.

Das Problem mit den ganzen Texturen und Details ist das, je mehr von den detailreichen Komponenten man in einer Zeichnung einfügt leidet der Arbeitsfluss.
Obwohl ich einen recht schnellen Rechner habe, bearbeite ich meinen neuen Copter nur noch mit einem Arm damit es vernünftig läuft. ( SketchUp Make )
Besonders Propeller bringen den Prozessor fast um.

Deshalb hat Karakara schon recht, weniger ist Mehrwert

Die Dateien die ich Dir geschickt habe sind aufs Minimum begrenzt. ( Platinengröße, Bauraum der größeren Teile, Befestigungslöcher, wichtige Lötpads )

Mal sehen was wir noch hinbekommen. :roll:

Gruß
Milan
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
roerich_64 meinte
So sieht die VRML in FreeCAD aus:

User image

8) :D



Wie groß ist die Datei?
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2351
Ort: Hesel
4,3 MB als ungezipte WRL...
Hab heute gesehen, das die lange Kante der BL-CTRL nur 3mm lang ist:evil:

Kann jemand das genaue Maß mitteilen für einen genauen Skalierungsfaktor?
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Meins Du die WRL oder die Dateien die ich Dir geschickt habe?
Hier gibt es die genauen Maße:
http://gallery3.mikrokopter.de/var/albums/intern/MK-Baugruppen/BL-Ctrl/BL-Ctrl%20V3/SingleBL3_0_Bema_ung.jpg?m=1409712460
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2351
Ort: Hesel
Die exportierte WRL aus SketchUP.

Danke :-)

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3

MikroKopter - Forum » MikroKopter » MK CAD Zeichnungen