MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » Linux-Software für Debug-Werte

Linux-Software für Debug-Werte

Neues Thema GESCHLOSSEN

Seite: 1 2 3 > »

Autor Neuer Beitrag
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1029
Ort: östlich von Berlin
AKTUELL SIEHE - - - > HIER < - - -

Hallo..

Als Jahrelanger Linux-Nutzer stört es mich, immer mal wieder Windows starten zu müssen, wenn ich da mal was brauche was es unter Linux nicht gibt. Um mir auch draußen schnell mal die Debug-Werte des Kopters ansehen zu können, habe ich ein Programm geschrieben was unter Linux läuft. (Um es auf meinem EEE-PC benutzen zu können).

Das ganze ist mit dem QT-Framework geschrieben. Ich verwense stehts die Aktuellste Version. z.Z. ist es QT 4.4. Es sollte aber auch noch mit QT 4.3 laufen.

Da es keine speziellen Systemabhängigen sachen benutzt, müsste es auch unter Windows und OSX laufen. Wenn das mal jemand Testen könnte, währe ich da dankbar über eine Rückmeldung.

Das Programm macht z.Z. noch nicht mehr als die 32 Analog-Debug Kanäle anzuzeigen.

Hier könnt ihr das Programm Runterladen: http://www.keyoz.de/Data/Download/QMK-Groundstation-v0.0.5.tar.gz

Entpacken, qmake, make. Das fertige Programm liegt dann im Unterordner ./build/bin/

Nach dem ersten Starten und Beenden legt das Programm in ~/.config/KeyOz-Net/ eine Configurations-Datei an. Hier können z.Z. noch von Hand die Beschreibungen der Analog-Kanäle angepasst werden.

Würde mich über ein paar Rückmeldungen freuen.

Ach ja. Als nächstes plane ich, das die Settings geändert werden können.
« Bearbeitet von KeyOz am 05.10.2008 13:27. »
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 163
Uh das klingt gut.
Würd mich auch über ein MK-Tool port für linux freuen. :D
Habe auch schon mal nachgedacht eine gui in wxwidgets für linux zu machen.
Die gui zu machen wär da nicht die Schwierigkeit, aber der Rest...
Werd es mal testen sobald meine flight-ctrl wieder läuft.
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Saubär, werde gleich mal meinen Eee auspacken und das testen. Vielen Dank


grüße
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Hi KeyOz,
scheint wie einige nicht so begeistert sind, dass es das MKTool nur für Windows gibt.
Ich (mit meinem Macbook) arbeite ein bisschen an der PDA-Groundstation.
Das "mkset" gibt es auch noch:
http://svn.mikrokopter.de/mikrowebsvn/listing.php?repname=FlightCtrl&path=%2Fmkset%2F#_mkset_

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 511
@martinchzh

Könntest du mal die Links zu den Dateien in deinem Wikibeitrag prüfen? Diese 2shared scheinen nicht mehr up-to-date zu sein. Sonst interessiert mich das Thema PDA und MK nämlich sehr.

mfg
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
@fm2241
sorry für die Umstände, da musst du nur den Link etwas ergänzen...

Gruss Martin
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 225
Ort: Ludwigsburg
martinchzh meinte
@fm2241
sorry für die Umstände, da musst du nur den Link etwas ergänzen...

Gruss Martin


Hallo,

Ich kannte 2shared.com bisher nicht, habs aber schnell gefunden. Warum sind die Links im Wiki unvollständig, hat das einen Grund? Falls nicht, korrigier ich die gerne...
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Naja, eigentlich wollte ich die Links gar noch nicht "freigeben" und zuerst noch was über die Bedienung schreiben.
Edit: heute war ich auch ein bisschen abgelenkt (NC Bestellung ;) )
« Bearbeitet von MartinW am 14.09.2008 23:16. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 225
Ort: Ludwigsburg
martinchzh meinte
Edit: heute war ich auch ein bisschen abgelenkt (NC Bestellung ;) )

Hehe, sowas kann einen schon mitnehmen :-)
Schreib doch einfach nen Vermerk, dass die Wikiseite noch "alpha" ist :)
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 511
Hm, verstehe ich jetzt nicht. Wenn die Links nicht erscheinen sollen, lasse sie weg. Und ein Wiki ist immer Beta. Aber falsche Links absichtlich als Platzhalter setzen, was soll das denn?

Danke für den Hinweis, sie ergänzen zu müssen, meine Kristallkugel ist gerade zur Durchsicht.
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 2633
Ort: Schweiz
Guten morgen fm2241,
tut mir leid wenn nicht alles nach deiner Vorstellung ist.
Ich werde den Artikel nur nach und nach ergänzen können.
Wenn dir das nächste mal etwas in dieser Art nicht passt, kannst du auch gerne irgendwo hinschreiben wo es nicht OT ist.

Nun aber genug Offtopic!

Gruss Martin
Moderator, MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 2908
Nice! Big Up KeyOz!!
Läuft bei mir unter Gentoo-Linux mit einer Bluetooth verbindung zum Kopter sehr gut!
Pack die sourcen doch mal ins MK-Projects-SVN - da passts gut hin und vielleicht finden sich ja sogar mitstreiter.

PS: es gibt auch die Möglichkeit die Namen der Debug-Values auszulesen - da musst du die nicht in txt-Datein & im Code festhalten - kannst ja ma in den FC oder DUBwise code schaun wie das geht - ist recht leicht aber nicht ganz abwärtskompatibel - die meisten fliegen aber eh aktuelle Versionen...
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1029
Ort: östlich von Berlin
ligi meinte
PS: es gibt auch die Möglichkeit die Namen der Debug-Values auszulesen - da musst du die nicht in txt-Datein & im Code festhalten - kannst ja ma in den FC oder DUBwise code schaun wie das geht - ist recht leicht aber nicht ganz abwärtskompatibel - die meisten fliegen aber eh aktuelle Versionen...


Hi..

Freut mich wenns läuft.. Werds dann vllt demnächst ins SVN packen.
Momentan arbeite ich grade daran Kommandos zum Kopter zu senden und die Daten die zurückkommen dann zu verarbeiten. Das mit dem auslesen der Debug-Namen kommt dann auch.
Aber erstmal werd ich mich auf das wichtigste konzentrieren..

Manuel.
Moderator, MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 2908
sag einfach wenn du hilfe brauchst - hab nach DUBwise und Riddim ja auch schon ein paar erfahrungen mit dem Protokoll ..
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Auf dem ersten Eee mit dem Linux hab ichs erstellt. Beim starten als Benutzer kommt ein Speicherzugriffsfehler. Das laut Repo QT 4.3

grüße
Mitglied
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 120
Ort: Villingen-Schwenningen
Hallo!

Super! Da spanne ich gleich meine Freundin ein, sie solls unter OSX zum laufen kriegen! Sie hatte bisher keinen Zugriff mit ihrem MacBook auf ihren Kopter.
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
DarkRider meinte
Super! Da spanne ich gleich meine Freundin ein, sie solls unter OSX zum laufen kriegen! Sie hatte bisher keinen Zugriff mit ihrem MacBook auf ihren Kopter.


Unter OSX heißt der Comport anders.

Windows: COM1, COM2, ..
Linux: /dev/tty0s etc. pp
OSX: /dev/usbserial (je nach Treiber)

Wenn das was natives für OSX gibt.... Super!. Ach quatsch *Abbo Knopf drück*

grüße
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 919
Ort: Zu Hause
Manchmal echt doof, das ich kein Linux auf Arbeit habe. So kann ich es erst heute abend testen.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 41
Ort: Leverkusen
@Hoppel: dem kann ich mich nur anschließen.. ;)

Super Sache !
Da ich bei mir nichts zum 'umbooten' habe, hab' ich vor kurzem auch mal angefangen eine Software zu schreiben. Die ist allerdings noch längst nicht so weit ;)
Schön zu sehen, daß es hier mehr 'Linux-Koper' gibt ;)

KeyOz, wenn du Unterstützung magst, würde ich gerne mithelfen.
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 18
Ort: München (Schwabing)
Ein Kopterprogramm für Linux, ich bin begeistert! Leider habe ich es so auf Anhieb nicht gebaut bekommen:

sunny@nikita:~/mk/QMK-Groundstation-v0.0.5$ qmake
WARNING: Found potential symbol conflict of mktool.cpp (Forms/mktool.cpp) in SOURCES
WARNING: Found potential symbol conflict of mktool.h (Forms/mktool.h) in HEADERS

sunny@nikita:~/mk/QMK-Groundstation-v0.0.5$ make
Makefile:196: Warnung: Die Befehle für das Ziel »build/.o/unix/mktool.o« werden überschrieben
Makefile:169: Warnung: Alte Befehle für das Ziel »build/.o/unix/mktool.o« werden ignoriert
Makefile:216: Warnung: Die Befehle für das Ziel »build/.o/unix/moc_mktool.o« werden überschrieben
Makefile:209: Warnung: Alte Befehle für das Ziel »build/.o/unix/moc_mktool.o« werden ignoriert
Makefile:225: Warnung: Die Befehle für das Ziel »build/.moc/moc_mktool.cpp« werden überschrieben
Makefile:222: Warnung: Alte Befehle für das Ziel »build/.moc/moc_mktool.cpp« werden ignoriert
/usr/share/qt3/bin/uic Forms/mktool.ui -o build/.ui/mktool.h
uic: File generated with too recent version of Qt Designer (4.0 vs. 3.3.8b)
make: *** [build/.ui/mktool.h] Fehler 1

sunny@nikita:~/mk/QMK-Groundstation-v0.0.5$ ls -a build/bin
. ..

Kann jemand helfen?

Cheers

Goofy
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 163
@ Goofy da fehlt dir genau wie mir die passende QT-LIB gegen die KeyOz sein Programm gelinked hat.
Die muss ich mir auch erstmal besorgen.

KeyOz meinte
Das ganze ist mit dem QT-Framework geschrieben. Ich verwense stehts die Aktuellste Version. z.Z. ist es QT 4.4. Es sollte aber auch noch mit QT 4.3 laufen.


Also mindestens QT 4.3 installieren, probieren ...
Geht nicht? ---> QT 4.4 installieren probieren...
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1029
Ort: östlich von Berlin
Goofy meinte
uic: File generated with too recent version of Qt Designer (4.0 vs. 3.3.8b)


Hallo..

Sieht so aus als ob du nur QT 3.3.8 Installiert hast. QT 4.3 wird aber mindestens benötigt.

Zum Aktuellen Stand des Projektes: Einlesen der Parameter aus dem Kopter geht mittlerweile. Wenn alles klappt wie ichs mir denke, könnte es Morgen eine neue Version geben die das Bearbeiten der Parameter möglich macht. Schaun mer mal.

Gruß Manuel.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 41
Ort: Leverkusen
Es kann auch sein, daß du 3er und 4er libs installiert hast.
Schau mal nach, ob du zusätzlich qt3-designer und qt3-dev-tools installiert hast. Wenn ja , entferne dieses Pakete.
Benötigt werden nur die 4er Versionen.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 209
Ort: Schaafheim/Mosbach
KeyOz meinte
... Wenn alles klappt wie ichs mir denke, könnte es Morgen eine neue Version geben die das Bearbeiten der Parameter möglich macht. Schaun mer mal.


Hey Manuel,

SUPER, endlich mal einer der es anpackt ... hab mir auch schon Gedanken darüber gemacht ... aber ist mir "noch" zu hoch das Ganze.

Dickes LOB ! Bei mir funzt alles unter Ubu ...

MBChris
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 18
Ort: München (Schwabing)
Ich hatte ein lustiges Gemisch aus QT3 und QT4. Das habe ich aufgeräumt, und das Binary lässt sich starten. Jetzt weiß ich aber nicht, wie das Device von meinem BlueFritz USB 2.0 heißt. "/dev/ttyUSB0" offenbar nicht.

Neues Thema GESCHLOSSEN

Seite: 1 2 3 > »

MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » Linux-Software für Debug-Werte