MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » Mission Cockpit (aktuell Version 0.4.2 im SVN)

Mission Cockpit (aktuell Version 0.4.2 im SVN)

Neues Thema GESCHLOSSEN

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

Autor Neuer Beitrag
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Hier geht es zur aktuellen Version 0.4.2: http://forum.mikrokopter.de/topic-post190241.html#post190241

Hi,

eigentlich wollte ich nur eine Steuerung für meine Video Tracking-Antenne bauen.
Rausgekommen ist dann das "Mission Cockpit".
Das Programm finde ich so genial, dass ich den ersten Prototypen kurz vorstellen möchte.

User image

Das Hintergrundbild mit dem Flugfeld ist ein GIF-Screenshot, der auf die GPS-Koordinaten kalibriert wurde.

Auf der Karte werden live angezeigt:
Taktische Daten:
- MK wird als gelber Pfeil dargestellt, Pfeil zeigt in Flugrichtung.
- Weisser Pfeil am MK zeigt den Geschwindigkeitsvektor (Richtung, Betrag)
- Rotes "Gummiband" vom MK zur Home-Position mit Entfernungsangabe
- Grünes "Gummiband" vom MK zum Ziel mit Entfernungsangabe
- Der Zielpunkt ist durch eine grüne Flagge markiert
- Weitere Telemtrie-Daten wie Spannung, Geschwindigkit, Höhe, Flugzeit, Satelliten
- Animiertes Heartbeat Icon für Aktivität Datenübertragung vom MK

Wegpunkte:
- Die grünen Laternen können direkt per rechter Maustaste auf der Karte gesetzt und verschoben werden.
- Einen Wegpunkt-Editor bau ich noch ein.

Follow-Bär:
Das "Bärchen" kann man mit der Maus auf der Karte rumschieben. Der MK fliegt hinterher :mrgreen:

Flugfeld:
Der Flugplatz ist blau umrandet.
Ausserhalb kann man keine Ziel/Wegpunkte setzen.
Auch die Flugbahn zwischen zwei WP darf das Flugfeld nicht verlassen, z.B. Abkürzen durch den Wald wird damit verhindert.

Logging:
Es wird auf der Bodenstation geloggt. Damit weiss man wo das Teil im Feld liegt, wenn doch mal was schief geht.
Geloggt wird:
- CVS (alle OSD- und Debug-Daten von der NC)
- KML
- GPX (alle sinnvollen Daten)

Steuerung der Video Tracking-Antenne:
- momentan nur horizontal.
- Die Antennenausrichtung wird links unten angezeigt.

Das System benötigt einen stabilen Datenlink zum MK.
WI.232 mit passender Antenne (kein Drahtstummel) geht zuverlässig mit großer Reichweite.

Haben möcht?
Sorry, erst mal nur für mich. Vielleicht später mal.
Ich möchte zunächst nur aufzeigen, was mit relativ wenig Programmieraufwand möglich ist.

Programmiert ist es übrigens in Perl/Tk.

Die heutigen Testflüge ware perfekt.
Hier das passende KML-File zu den Waypoints des obigen Screenshots.
Die RC-Funke hatte ich nur bei Start und Landung in der Hand.
http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=31251&g2_GALLERYSID=387e86f8b0342c1a223f6acb87e30fcf

Viele Grüße
Rainer
« Bearbeitet von rain-er am 20.03.2010 19:02. »
MK-Betatester
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 1834
Hallo Rainer,

ich bin begeistert. Dein "Mission Cockpit" ist super. Tolle Arbeit und weiter so.
Das schöne am MK-Projekt ist, das man nie fertig wird. man kann immer noch in oben drauf setzen.
IQA
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 5129
Ort: 53809 Winterscheid
Rainer - meine Hochachtung! Sehr sinnvolles Tool, gut durchdacht.

Den Thread hier werd ich mir mal merken!
Mitglied
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 991
Ort: Dachau
Sehr schön, Rainer! Ich bin beeindruckt. Perl/Tk heisst dann auch gleich, dass es unter Linux läuft. Ich bin gespannt was man hier noch verbessern kann...

Das besagte *habenwill* ist definitiv schon vorhanden :)
MK-Betatester
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2597
Ort: zu Hause!
Wow! :shock: Das sieht RICHTIG gut aus! 8) Kompliment. :D
Mitglied
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 859
Ort: Regensburg
*Thumbs up*

weiter so, und bitte mal nen Public release davon ;)
Mitglied
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 2090
Ort: Germany
prima Arbeit....

Haben wollen
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1607
Ort: Vor dem Odenwald/Groß-Zimmern
Sehr geil.
Moderator, MK-Betatester
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 2908
tolle sache - ich verschiebs aber mal von "subversion-projekte" nach "software und programmierung" , da es ja noch kein Subversion-Projekt ist.
Verschiebs aber gern zurück dann wenn du es ins SVN stellst :evil:
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 1248
hallo rainer,

sieht richtig schick aus. Respekt!
Hast du den MK wirklich gut 200m weit wegfliegen lassen? Mit Erkennen ist da aber sicher nix mehr!

Zu den WI.232 Antennen: Was benutzt du dazu und woher hast du die Antennen? Momentan nutze ich noch nen Drahtstummel, aber meine Adapterplatinen haben so ein schönes Lötpad um eine Antennenverschrauben draufbraten zu können.
Mitglied
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 3217
Ort: Pratteln (Schweiz)
@ Joko:
Ich würde am MK (Sender) eine omnidirektionale 0dBi Helix und am Boden (Empfänger) eine omnidirektionale 2dBi.
Ich suche zur Zeit eine gute und bezahlbare Quelle für die genannten Antennen im richtigen Fequenzband. Wenn ich welche gefunden habe, kann ich Dir gerne einen Satz mitbestellen. So als Gegenleistung ;)

Aber würde mich interessieren, wie rain-er das gelöst hat.

@Sebastian: Wäre vieleicht ein interessanter Artikel (Wi.232, Adapterplatine, Antennen,...)
@H&I: Oder in eurem Shop...
« Bearbeitet von MarCopter am 15.03.2009 02:28. »
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Hi,

ich verwende die 868MHz Antenne vom C (190097). Das ist eine sehr flexible Gummi-Antenne, die auch bei einer Kopflandung keinen Schaden am MK und Antenne verursacht.

Im MK hab ich das Wi-Modul mit einer Lochraster-Platine auf den freien NC-Steckplatz gesteckt. Die Platine ist rein für die mechanische Befestigung und hat ausser dem NC-Stecker keine weiteren Bauteile. 3V Stromversorgung kommt über den Expansion-Stecker von der NC. Schade nur, dass die Debug-UART nicht auf dem Expanison-Stecker verfügbar ist.
Die Antenne hab ich auf einem kleinen Ausleger (0.5mm GFK-Streifen) montiert, der im MK-Turm einfach mit festgeschraubt wird

Auf der Bodenstation hab ich die Antenne auf einem 10x10 cm Alu-Blech oder Leiterplatte montiert (Ground-Plane nennt man das glaub ich). Unter dem Blech ist das WI-Modul, 3V Stromversorgung (Spannung abgegriffen vom USB) und der Seriell-USB Adapter verbaut. Das ist dann praktische eine Antenne mit USB-Anschluß.

Mit Linux sollte es auch gehen. Ich verwende zwar das Perl-Modul Win32::SerialPort. Unter Linux gibt es das auch mit gleicher Schnittstelle, das Modul heisst nur anders. Mein Fokus ist aber ganz klar Windows.

200m Entfernung gehen schon. Durch entsprechende Farb-LEDs (rot, grün, weiss, blau) und unterscheidliche Blinkmuster vorne/hinten könnte ich den MK auch aus dieser Entfernung noch zurückholen. Wenns mal brenzlig wird entscheide ich mich jedoch meist für eine Außenlandung. Und CH gibt es ja auch noch.

Viele Grüße
Rainer
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 44
Ort: Karben
Servus!

Was passiert eigentlich wenn du aus dem Empfangsbereich WI-Moduls und/oder der RC-Anlage gerätst?

VG, Kai
Mitglied
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 240
KaiH meinte
Was passiert eigentlich wenn du aus dem Empfangsbereich WI-Moduls und/oder der RC-Anlage gerätst?


Hallo Kai,
ohne es mit der SW von rai-ner ausprobieren zu können vermute ich, dass das übliche passiert:

Empfangsverlust RC Anlage: mit Notgas nach unten, lautes piepsen
Empfangsverlust des WI Moduls: das letzte vorhandene Flugprogramm wird ausgefürht (nächster Wegpunkt?)

Ich bin ja auch schon ganz scharf auf diese SW.

Grüsse

Lothar
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
KaiH meinte
Servus!

Was passiert eigentlich wenn du aus dem Empfangsbereich WI-Moduls und/oder der RC-Anlage gerätst?

VG, Kai


Empfangsverlust des WI Moduls:
Im Mission Cockpit werden die taktischen Anzeigen nicht mehr aktualisiert.
Der MK fliegt seine Wegpunkte weiter ab. Nach dem letzten Wegpunkt fliegt der MK die Home-Position an.
Man kann das Abfliegen der Wegpunkte jederzeit ueber RC abbrechen. CH -> PH -> CH. Dann fliegt der MK wieder den ersten Wegpunkt an.

Mir kommt das WP-Konzept im MK recht unflexibel vor. Man kann z.B. bereits uebertragene WP nicht mehr aendern. Max. 20 Waypoints. Wegpunkte nur hinten an die WP-Liste anhaengen. Deswegen denke ich darueber nach, im Mission Cockpit einen "WP-Player" einzubauen, der auf dem Target-Kommando basiert.

Noch etwas Gedult. Ich werde das Programm nach meinem Urlaub ca. Mitte/Ende April veroeffentlichen.

Wer das Programm ausprobieren moechte kann schon mal Perl und die benoetigten Packete installieren:

- Perl 5.10.0, z.B. hier http://www.activestate.com/activeperl
(Mit Perl 5.8. hat bei mir das Packet "Thread::Queue" nicht richtig funktioniert.)
- Verwendete Packete:
XML::Simple # http://search.cpan.org/dist/XML-Simple-2.18/lib/XML/Simple.pm
Geo::Ellipsoid # http://search.cpan.org/dist/Geo-Ellipsoid-1.12/lib/Geo/Ellipsoid.pm
threads # http://search.cpan.org/~jdhedden/threads-1.72/threads.pm
threads::shared # http://search.cpan.org/~jdhedden/threads-shared-1.28/shared.pm
Thread::Queue # http://search.cpan.org/dist/Thread-Queue-2.11/lib/Thread/Queue.pm
Time::HiRes # http://search.cpan.org/~jhi/Time-HiRes-1.9719/HiRes.pm
Win32::SerialPort # http://search.cpan.org/dist/Win32-SerialPort
Tk
Tk::Balloon
Tk::Dialog
Tk::Notebook
Math::Trig

Viele Gruesse
Rainer
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 44
Ort: Karben
Hallo Rainer,

das hört sich ja aber dennoch ganz vernünftig an. Problematischer wäre es ja, wenn er bei einer Unterbrechung der Datenübertragung das Abfliegen der Wegpunkte abbrechen würde. Vor allem wenn man weiter weg fliegt und es dazu kommen würde, hätte man ein Problem.

Ich bin sehr gespannt was deine Software leisten wird!

Bis dahin habe ich hoffentlich auch eine NC mit Datenlink.

Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass es nur mit neueren FCs funktioniert? Ich habe noch eine FC 1.0, derzeit mit MK3MAG und Killagreg GPS-Variante. Würde das Wegpunktfliegen bei entsprechender Installation einer NC auch bei mir funktionieren, oder soll ich mir schnell die gerade angebotene FC 1.2 kaufen? ;)

VG, Kai
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Mission Cockpit kommuniziert ausschliessliech mit der NC (OSD- und Debug-Datensatz von der NC bzw. Waypoint/Target-Datensatz zur NC ).
Dem Programm selbst ist die FC mehr oder weniger egal.

Ob die NC mit der FC 1.0 funktioniert weiss ich nicht.
Aber ich nehme stark an, dass fuer das WP-Fliegen die neuesten FC und NC Programmversionen erforderlich sind.
Meine Entwicklungsumgebung ist FC 0.72p und NC 0.14e.

Viele Gruesse
Rainer
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Hallo,

wer das Mission Cockpit mal mal ausprobieren möchte kann es sich hier runterladen:
http://www.rainerwalther.de/mk/MissionCockpit-V0.1.0.zip
Ist jetzt im SVN.

Unbedingt die INSTALL.TXT beachten!

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das ins SVN stellen kann.
Ich hatte bereits Anfang der Woche eine PM an IngoB geschrieben. Aber vielleicht ist er grad im Oster-Urlaub.


Viele Gruesse
Rainer
« Bearbeitet von rain-er am 13.04.2009 16:21. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 2090
Ort: Germany
Puh, geschafft zu installieren unter XP und läuft erstmal. werds dann mal die Tage austesten.

Meine Anerkennung hast du erstmal sicher Reiner.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 2090
Ort: Germany
Hallo Rainer

kannst du mir sagen wie ich abhilfe schaffen kann damit es wieder startet das Programm. Habe es 3-4 mal gestartet und danach kommt immer nur noch die Com Meldung. Ich habe Zz kein Bluetooth anliegen, es lies sich also auch ohne aufrufen bis jetzt.

externer Link:
User image
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Wenn die COM-Schnittstelle nicht ansprechbar ist, dann startet lediglich der MkComm-Thread nicht. Das GUI läuft aber hoch.
Das ist die erste Fehlermeldung. Das ist aber erst mal nicht weiter tragisch.

Bei der zweiten Fehlermeldung "bad screen distance..." passt was mit der Karten-Definition in der map/map.pl nicht.
In mkcockpit.xml steht z.B. MapDefault="NAME"
Für "NAME" muss in map/map.pl eine entsprechende Sektion existieren, z.B.:
NAME => {
'Name' => "NAME",
'Size_X' => '800',
'Size_Y' => '600',
usw. .....

Groß/Keinschreibung bei "NAME" beachten!

Viele Grüße
Rainer
« Bearbeitet von rain-er am 12.04.2009 14:45. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 2090
Ort: Germany
Danke, funkt wieder, hatte bei einstellungen den map namen geändert, aber nicht die Map gif.

#Rainer

Der übersichtshalber würde ich den Download Link zurm Prog in dein ersten Posting hinzufügen, damit mann später nicht etliche postings erst nach dem Download link suchen muss.

Vielleicht solltest du Holger nocheinmal anschreiben damit die Soft ins SVN Verzeichniss kommt. Villeicht ist deine letzte Mail untergegangen.

ansonsten kann ich dir mein Webspace zur verfügung stellen für das Prog.
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Ist jetzt im SVN.

Viele Grüße
Rainer
Mitglied
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 240
sehr cool, heute getestet.

2 dinge fielen mir auf:

die P1 / P2 sollten in der Nähe des Flugfeldes eingemessen werden, sonst verzerrt es und es liegt etwas daneben
P1 muss links höher als P2 liegen, sonst stimmt die Kalibrierung nicht

Grüsse & weiter so
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1104
Ort: ERH
Hallo Waypointflieger,

im SVN gibt es die Version 0.2.0 vom Mission Cockpit.

User image

Was ist neu?

1. Waypoint Player macht Schluss mit den Einschränkungen der NC ;)
Beliebig viele Waypoints
Die Steuerung des Wp-Players erfolgt wie bei einem CD-Player:
> : Starten des Waypoint-Players
|| : Pause - Der MK bleibt an der momentanen Position stehen. Mit ">" kann der WP-Flug fortgesetzt werden
>> : Anfliegen des nächsten Wegpunktes
<< : Anfliegen des vorherigen Wegpunktes
|<< : Anfliegen des ersten Wegpunktes
>>| : Anfliegen des letzten Wegpunktes
Home : Anfliegen der Home-Position
Stop : Beenden des Waypoint-Players. Der klassische Waypoint-Modus wird wieder aktiviert.

Die Steuerung erfolgt entweder mit:
- Maus und die am unteren Bildschirmrand eingeblendeten Symbole
- Tastatur, bevorzugt drahtlos
- Einer programmierbaren PC-Fernbedienung, die Tastatureingaben simuliert.
Ich verwende z.B. eine X10-Fernbedienung, die oft Medion-PCs zur Steuerung des MediaCenter beiliegt, in Verbindung mit EventGhost (www.eventghost.org).

2. Die Höhe wird als Mittelwert vom Höhensensor und Sat angezeigt

3. Das Hintergrundbild kann eine beliebige Größe haben, was eben der Bildschirm so hergibt.

Ganz wichtig: Wie immer die INSTALL.TXT beachten!

PS: Im obigen Bild ist das Verhalten am Entfernungs-Limit zu sehen. WP-5 ist weiter als 250m entfernt!

Viel Spass
Rainer

Neues Thema GESCHLOSSEN

Seite: 1 2 3 4 5 ... > »

MikroKopter - Forum » Software, APPs & Programmierung » Mission Cockpit (aktuell Version 0.4.2 im SVN)