MikroKopter - Forum » MikroKopter » Lageerkennung plus Lipoüberwachung mit LipoBlitzer

Lageerkennung plus Lipoüberwachung mit LipoBlitzer

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 4 5 6 7 8 9 10 11 > »

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 806
Ort: Mal hier, mal da!
Ach so, das kann sein.
Wo bekomme ich Avrdude her?
Habe schon was runtergeladen leider ohne Erfolg.
Mir geht es so wie Steffen was machen wovon mein keinen Plan hat. ;
GRuß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 2376
Ort: Gräfenhainichen
das avrdude ist mit im Koptertool-Ordner auf Deiner Platte
Mitglied
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 806
Ort: Mal hier, mal da!
mach keinen sche... :D
ist ja schon peinlich, bin schon über eine stunde am mache hier. *rotwerd*
danke!
Andreas
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1710
Ort: Odenwald
@ steffenk

öffne mal Hyperterminal und versuche deine schnittstelle aus zu wählen. es kann sein, dass irgend ein Programm auf deine Schnittselle zu greift.

Dumme Frage: Hast du die *.hex Datei von Lipo-Blitzer_20090730.hex auf Lipo-Blitzer.hex umbenannt ;)

Ich hab dir mal auf www.aelum.de/steffenk/flasher.zip was hochgeladen.
Da sollte alles funktionieren.

Gruß,
Oli
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 2376
Ort: Gräfenhainichen
nein tut alles nicht.
Das ist bestimmt nur ein kleiner dummer Fehler oder eine falsche Vorgehensweise. Ich muss jetzt heia machen gehen und beschäftige mich morgen weiter damit.

Jörg sagte mir, ich soll auf Start/ Ausführen gehen und dann cmd eingeben, dann geht das Fenster auf.
So weit richtig gemacht?
Weil wenn ich AVRDUDE.exe anklicke, geht das nur ganz kurz auf und sofort wieder zu.

N8 und vielen Dank erstmal für`s Kümmern.

(klar habe ich die Hex umbenannt)
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1029
Ort: östlich von Berlin
Da ist ein fehler in der befehlszeile.. Das -P vor dem -U muss weg.
Hat mich auch einiges an zeit gekostet gehabt bis ich das gefunden hatte, dann aber nimmer drann gedacht,
sonst hät ich gleich was dazu geschrieben. Sorry.


Das ganze sieht dann so aus:

avrdude -c ponyser -P COM1 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u
Mitglied
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 806
Ort: Mal hier, mal da!
Hallo!
Irgendwie bekomme ich das nicht hin.
Habe einen USBASP und AVRDUDE läuft nicht.
Wie muss das denn aussehen?
Im MK-Tool zeigt er nur "avrdude -c ponyser -P COM1 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u" an.
Wie bekomme ich -c usbasp hin?
Kann das nirgends ändern.
Gruß
Andreas
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1710
Ort: Odenwald
Ich kenne USBASP nicht, aber Herr Google hat mir folgendes ausgespuckt:

http://www.mikrocontroller.net/topic/57514
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 586
KeyOz meinte
Da ist ein fehler in der befehlszeile.. Das -P vor dem -U muss weg.
Hat mich auch einiges an zeit gekostet gehabt bis ich das gefunden hatte, dann aber nimmer drann gedacht,
sonst hät ich gleich was dazu geschrieben. Sorry.


Das ganze sieht dann so aus:

avrdude -c ponyser -P COM1 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u



OMG. Logisch! Der erklärt dann ja auch (wenn man mit "-P" die Schnittstelle angibt - "-U" kennt er da natürlich nich...):

avrdude: ser_open(): can't open device "-U"


Danke KeyOz!

gruss
dude
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1029
Ort: östlich von Berlin
Elektron meinte
Hallo!
Irgendwie bekomme ich das nicht hin.
Habe einen USBASP und AVRDUDE läuft nicht.
Wie muss das denn aussehen?
Im MK-Tool zeigt er nur "avrdude -c ponyser -P COM1 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u" an.
Wie bekomme ich -c usbasp hin?
Kann das nirgends ändern.
Gruß
Andreas


Mit dem MK-Tool geht das ja dann auch nicht. Musst du von Hand machen. Was du für deinen programmer da angeben musst kann ich dir aber nicht sagen. musst du im avrdude-Handbuch nachlesen.
Mitglied
Registriert seit: Oct 2008
Beiträge: 1363
Ort: DZ-Zschepplin
Das ist ja interessant! Bedeutet diese Diskussion hier, dass der Controller auf der fertig aufgebauten Platine geflasht werden kann?
Oder geht das nicht und der µC muß(!!) vorher programmiert worden sein. Was eigentlich normal ist. Ich frage lieber nach.
Ich will den winzigen ATiny13 nicht zweimal in die Finger nehmen müssen.
Sollte das gehen, dann bitte gebt doch genaue Details durch mit einem Ablauf.
Gibt es eigentlich Fassungen für diese Bauform? Welche Bauform ist das überhaupt?
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1710
Ort: Odenwald
brute-MKflyer meinte
Das ist ja interessant! Bedeutet diese Diskussion hier, dass der Controller auf der fertig aufgebauten Platine geflasht werden kann?
Oder geht das nicht und der µC muß(!!) vorher programmiert worden sein. Was eigentlich normal ist. Ich frage lieber nach.
Ich will den winzigen ATiny13 nicht zweimal in die Finger nehmen müssen.
Sollte das gehen, dann bitte gebt doch genaue Details durch mit einem Ablauf.
Gibt es eigentlich Fassungen für diese Bauform? Welche Bauform ist das überhaupt?


Nimm mir den Kommentar nicht übel, aber wenn du im Wiki gelesen hättest, wäre die Frage überflüssig. :roll:
Die Platine wurde extra so aufgebaut, dass der µC AUF der Platine über ein SPI programmiert werden kann.

Der µC ist ein SOIC-8
« Bearbeitet von Oli82 am 10.08.2009 12:16. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2008
Beiträge: 1363
Ort: DZ-Zschepplin
@Oli82. Ich habe nur ein ganz einfaches Experimentierboard auf dem ich ATiny13 im DIL-Gehäuse flashen kann. Wenn es eine Fassung für SOIC-8 auf DIL-8 geben würde, hätte ich mir die Frage verkniffen. Es gibt keine industrielle Fassung, sondern 'nur' das hier: "http://www.elk-tronic.de/Products/Adapter/SolderAdapter/SolderAdapter.htm#SO%2008%20auf%20DIL%2008". Da der µC in der Schaltung geflasht werden kann, hat sich eine das eigentlich erledigt.
Brauche ich ein Adapterkabel um den µC in der Schaltung mit Sercon zu verbinden zum Flashen?
Wenn ja, wie muß das aussehen?
MK-Betatester
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1710
Ort: Odenwald
http://www.mikrokopter.de/ucwiki/LipoBlitzer
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3049
Ort: D-15537
brute-MKflyer meinte
Brauche ich ein Adapterkabel um den µC in der Schaltung mit Sercon zu verbinden zum Flashen?
Wenn ja, wie muß das aussehen?

Schau dir einfach mal das Wiki dazu an, da steht genau das drin ;)
* LipoBlitzer *
« Bearbeitet von jreise am 10.08.2009 13:30. »
Mitglied
Registriert seit: Oct 2008
Beiträge: 1363
Ort: DZ-Zschepplin
Ich glaub, ich sollte mir eine Brille besorgen, diese putzen und aufsetzen. Es steht wirklich alles drin im WIKI.
;-))))
WO ist mein Koffein???
Mitglied
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 806
Ort: Mal hier, mal da!
Zitat
Mit dem MK-Tool geht das ja dann auch nicht. Musst du von Hand machen.


Ja gerne aber wo??
Bin auf diesem Gebiet absoluter Anfänger, sorry.
Soweit ich das jetzt gelesen habe ist die Schnittstelle -c usbasp
Wenn ich avrdude.exe anklicke geht nur ganz kurz ein Fenster auf!?
Gruß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Sep 2008
Beiträge: 586
Elektron meinte
Soweit ich das jetzt gelesen habe ist die Schnittstelle -c usbasp
Wenn ich avrdude.exe anklicke geht nur ganz kurz ein Fenster auf!?


Das ist ganz normal! Kommandozeilenprogramme öffnen kein fenster. Es blitzt nur einmal die Eingabeaufforderung auf - das wars.

Du musst: Start -> Ausführen -> "cmd" eintippen -> Enter drücken...

Dann hast Du eine Eingabeaufforderung geöffnet. In der kannst Du Kommandozeilenprogramme starten. Das Fenster bleibt dann auf. Vorher musst Du allerdings in das richtige Verzeichniss wechseln - z.B. "cd c:\koptertool" oder wo auch immer Du die avrdude.exe und das Lipo-Blitzer.hex gespeichert hast.

gruss
dude
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 2376
Ort: Gräfenhainichen
kurzer Zwischenbericht meinerseits:
nachdem ich die cmd korrigiert habe und diese dann im Ausführen-Fenster aufgerufen habe, dauert es eine Weile (als wenn er versucht zu schreiben) und dann kommt wieder eine Fehlermeldung:

D:\>flasher\lipo.cmd

D:\>avrdude -c ponyser -P COM5 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u
avrdude: ser_open(): can't set buffers for "COM5"
avrdude: serbb_setpin(): SetCommState() failed: Das Handle ist ung³ltig.

Da ich beim Bau des Brückenkabels ein paar Leitungen verwechselt hatte und das erst nach dem ersten Flashversuch (mit Strom) bemerkt hatte, werde ich als nächstes mal die Hardware nochmals überprüfen. :oops:
Aber wir kommen dem Ziel schon näher....

...und Oli sieht mal, was Anfänger für Fragen und Problemchen bei Sachen haben, die für die Entwickler schon Selbstverständlichkeiten sind (duck und wech) ;)
Mitglied
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 806
Ort: Mal hier, mal da!
Hallo!
Habe jetzt diese Meldung:

C:\Dokumente und Einstellungen\Andreas\Eigene Dateien\Kopter_Tool_V1_63>avrdude
-F -c usbasp -P usb -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u

avrdude: error: programm enable: target doesn't answer. 1
avrdude: initialization failed, rc=-1
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
avrdude: Device signature = 0x000000
avrdude: Yikes! Invalid device signature.
avrdude: Expected signature for ATtiny13 is 1E 90 07
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be performed

To disable this feature, specify the -D option.

avrdude done. Thank you.

Ist das jetzt ok?
Gruß
Andreas
Mitglied
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 847
Ort: Friedberg in Hessen
Elektron meinte
avrdude: Device signature = 0x000000
avrdude: Yikes! Invalid device signature.
avrdude: Expected signature for ATtiny13 is 1E 90 07
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be performed


Diese Meldung kenne ich auch.
Vorher wird die Initialisierung der (bei mir) MySmartUsb bestätigt.
Bedeutet das, dass der At13 ok ist, oder kann der defekt sein. Platine und Lötungen, sowie Adapter genau überprüft. Ich habe meine zweite Platine dann auch bestückt und das gleiche Ergebnis erhalten.
Stromversorgung über Programmieradapter, aber auch über Zenerdiodenreglung versucht.
Eine Platine ohne den LED-Teil aufgebaut.

Ich bin aber der Meinung, dass ich irgendetwas falsch mache oder im Adapter was nicht stimmt, obwohl ich mit ihm das Epi-OSD schon programmiert habe.

Dann habe ich eine Sercon über den vollwertigen COM1 versucht -> auch der Hinweis "Device signature = 0x000000"

Da muss doch was mit dem ISP-Datenaustausch nicht stimmen. Muss da eine bestimmte Baudrate auf der Schnittstelle sein (probiert 2400 9600 u.57600) ?

Jetzt hab ich so viel ausprobiert und weiss nix mehr. Vielleicht besorg ich mir mal einen AT13 und probiers mal über Steckbrett.
MK-Betatester
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1029
Ort: östlich von Berlin
steffenk meinte
D:>avrdude -c ponyser -P COM5 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u


Hmm.. Com5 sieht für mich nach nem USB-Seriell-Wandler aus. Oder ist beit dir Com5 wirklich ne echte Serielle Schnittstelle..??
Die Sercon geht nämlich nur an dieser, nicht an einem USB-Seriell Adapter.


Elektron meinte
avrdude: error: programm enable: target doesn't answer. 1
avrdude: initialization failed, rc=-1
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
avrdude: Device signature = 0x000000
avrdude: Yikes! Invalid device signature.
avrdude: Expected signature for ATtiny13 is 1E 90 07
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be performed


Das bedeutet soviel wie, das sich der Tiny13 nicht meldet uns zurückgibt, das er ein Tiny13 ist. Das kann viele gründe haben. Lötbrücken, falsche Kabelbelegung und im schlimmsten Fall, das es kaputt ist.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 3049
Ort: D-15537
Ich habe mal ein Batchskript lipoblitzer.cmd in das Lipo-Blitzer.zip File gelegt, das das Flashen vereinfacht. Man muß das zip nur noch in den KopterTool-Ordner entpacken und die dann vorhandene Datei lipoblitzer.cmd starten (Doppelklick). COM-Port und gewünschte Hexdatei-Version werden im Skript abgefragt, dann erfolgt der avrdude-Aufruf automatisch mit den richtigen Parametern. Ist für die Sercon (ponyser) vorgesehen, Nutzer anderer Programmer müssen weiterhin manuell vorgehen.

Ich hoffe, das hilft einigen Nicht-PC-Freaks etwas :) .

Wiki habe ich ergänzt.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 2376
Ort: Gräfenhainichen
KeyOz meinte
steffenk meinte
D:>avrdude -c ponyser -P COM5 -p t13 -U flash:w:Lipo-Blitzer.hex -u


Hmm.. Com5 sieht für mich nach nem USB-Seriell-Wandler aus. Oder ist beit dir Com5 wirklich ne echte Serielle Schnittstelle..??
Die Sercon geht nämlich nur an dieser, nicht an einem USB-Seriell Adapter.



Ich brauchte für ein anderes Programm ein virtuelles Nullmodemkabel an Com 1 und 2. Deshalb musste ich die echten Com umbenennen, damit die frei werden. Deshalb Com5 - passt schon und über diesen Com5 spricht mein Sercon auch mit dem Copter.
Mitglied
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 2376
Ort: Gräfenhainichen
Ich könnt´mich einbuddeln... ich trau mich fast nicht ...es zu sagen (dass ich mich ach jedes Mal mit so dummen Fehlern zum Obst mache):

Mein serieller Anschluss ist Com 3, nicht 5 :oops:
Aber im Koptertool war doch Com5 eingestellt und im Debug-Modus wurden die Daten angezeigt!?

Ja jedenfallshatte ich vorhin so einen Geistesblitz, warum das nach dem Umbenennen eigentlich Com5 sein soll, wenn ich doch bloß Com 1 und 2 frei haben wollte. Com 5 war wahrscheinlich noch von der letzten Bluetooth-Spielerei so eingestellt.

Aber das neue Skript von Jörg hat das Probieren ungemein erleichtert! Sonst hätte ich jedes Mal eine neue Batchdatei erstellen müssen.

An Com 3 kam dann im Ausführen-Fenster folgender Text:

D:\>lipoblitzer.cmd

*************************************************************
Skript programmiert den ATTiny13 des Lipoblitzers mit avrdude
ueber die Sercon (muss an echten seriellen Port angeschlossen
werden!)
Serieller Port und Hex-Datei werden abgefragt

08/2009 jreise.de
*************************************************************

seriellen Port eingeben (z.B. COM1): COM3

verfuegbare Hex-Files:
1 Lipo-Blitzer_20080202.hex
2 Lipo-Blitzer_20090730.hex

ausgewaehlte Nummer eingeben: 2

*************************************************************

Programmer: ponyser
Port: COM3
AVR-Typ: t13
Hex-Datei: Lipo-Blitzer_20090730.hex

Bitte Angaben pruefen.
Wenn alles richtig eingegeben ist, bitte
Lipoblitzer an Akku und an Sercon anschliessen
(Kabelbelegung und Sercon-Stecker lt. Wiki),
sonst Fenster schliessen und neu beginnen

Drücken Sie eine beliebige Taste . . .

*************************************************************


avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: Device signature = 0x1e9007
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be perform

To disable this feature, specify the -D option.
avrdude: erasing chip
avrdude: reading input file "Lipo-Blitzer_20090730.hex"
avrdude: input file Lipo-Blitzer_20090730.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (324 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 0.47s

avrdude: 324 bytes of flash written
avrdude: verifying flash memory against Lipo-Blitzer_20090730.hex:
avrdude: load data flash data from input file Lipo-Blitzer_20090730.hex:
avrdude: input file Lipo-Blitzer_20090730.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: input file Lipo-Blitzer_20090730.hex contains 324 bytes
avrdude: reading on-chip flash data:

Reading | ################################################## | 100% 0.42s

avrdude: verifying ...
avrdude: 324 bytes of flash verified

avrdude done. Thank you.


*************************************************************

FERTIG



Jörg, Oli, ist das so alles in Ordnung?

Jetz muss ich nur noch ein Poti oder soetwas finden, damit ich statt dem nicht vorhandenem Labornetzteil mit einem vollen Lipo die Spannungen einstellen kann.
Habt Ihr dazu noch eine Empfehlung für die Nichtelectroniker?


Ihr beide habt mir so intensiv mit Euren Bemühungen geholfen, wenn Ich mal für Euch eine Linsenfixierung an der Ixus machen soll, mache ich es für Euch als Dankeschön bis auf die Versandkosten kostenlos!
« Bearbeitet von steffenk am 11.08.2009 21:24. »

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 4 5 6 7 8 9 10 11 > »

MikroKopter - Forum » MikroKopter » Lageerkennung plus Lipoüberwachung mit LipoBlitzer