MikroKopter - Forum » Subversion - Projekte » ACC-HH Version: V0.88_ACC-HH_HR_MartinR

ACC-HH Version: V0.88_ACC-HH_HR_MartinR

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4

Autor Neuer Beitrag
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
Hallo zusammen,
es wird demnächst auch eine ACC-HH Version auf Basis der V0.88n geben. Die ersten Tests sehen schon ganz gut aus.
Ich werde die Version noch etwas fliegen und dann hier einstellen.

Gruß
Martin
Mitglied
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 987
Ort: Wolfsburg
SUPER!
Vielen Dank schon einmal...

Grüße, Marc
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 303
Ort: München
MartinR meinte

Welche Version vom Koptertool braucht man denn dafür? Die 1.78d bringt eine Fehlermeldung (FC:90, PC:91) wenn man zu den Settings will.

Gruß Rüdiger
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
KaBiKopter meinte
MartinR meinte

Welche Version vom Koptertool braucht man denn dafür? Die 1.78d bringt eine Fehlermeldung (FC:90, PC:91) wenn man zu den Settings will.

Gruß Rüdiger

Hallo Rüdiger,
diese Version baut noch auf der V0.88e auf, für die Du dann die Koptertool-Version 1.78a benötigst.

Die neue Version auf Basis der V0.88n (und Koptertool V1.78d) habe ich noch nicht ins SVN gestellt. Ich kann sie Dir aber schon einmal vorab zusenden.

Gruß
Martin
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 303
Ort: München
Hallo Martin,

Danke für die 0.88n für den 644er :D Funktioniert einwandfrei mit der Umschaltung ACC-HH und der Start im HH ist damit möglich. Der Kopter liegt noch nicht so in der Luft wie ich es von der 0.80 gewohnt war. Kann daran liegen, dass H&I kein Sport Setting mehr liefern, zum anderen bin ich das erste Mal die "neuen" EPPs geflogen die bekanntlich schwerer als die alten sind.

Gruß Rüdiger
Mitglied
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 987
Ort: Wolfsburg
Kann mir jemand auf die schnelle verraten, welchen Parameter ich für einen schnelleren Flip ändern muss?
Muss irgendwas mit Nick/Roll P sein oder etwas aus den Userparametern?
Das sind bei mir keine Flips mehr sondern Großraumrollen:-(

Grüße und Danke schon mal!

Marc
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
KaBiKopter meinte
Hallo Martin,

Danke für die 0.88n für den 644er :D Funktioniert einwandfrei mit der Umschaltung ACC-HH und der Start im HH ist damit möglich. Der Kopter liegt noch nicht so in der Luft wie ich es von der 0.80 gewohnt war. Kann daran liegen, dass H&I kein Sport Setting mehr liefern, zum anderen bin ich das erste Mal die "neuen" EPPs geflogen die bekanntlich schwerer als die alten sind.

Gruß Rüdiger

Hallo Rüdiger,
bist Du mit den gleichen Gyro- Parametern geflogen, wie bei der V0.80?
Stelle hier einmal die gleichen Werte ein. Der Kopter sollte dann so fliegen, wie Du es von der V0.80 gewohnt bist (bis auf den Propeller Einfluß)


stars112 meinte
Kann mir jemand auf die schnelle verraten, welchen Parameter ich für einen schnelleren Flip ändern muss?
Muss irgendwas mit Nick/Roll P sein oder etwas aus den Userparametern?
Das sind bei mir keine Flips mehr sondern Großraumrollen:-(

Grüße und Danke schon mal!

Marc


Hallo Marc,
UserParameter3 ist der Stick-P-Wert im HH-Mode. Wenn der Kopter agiler im HH reagieren soll, dann diesen Wert erhöhen (eventuell im Sender Expo einstellen).

Gruß
Martin
Mitglied
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 987
Ort: Wolfsburg
Vielen Dank, teste ich morgen.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 303
Ort: München
Hallo Martin,

die Unterschiede im Flugverhalten scheinen von den Propellern zu kommen.

Bei Nutzung des Höhenreglers als Höhenbegrenzung piept der Summer gerne, unabhängig davon ob der Regler ein- oder ausgeschaltet ist. Vielleicht läßt sich das in einer zukünftigen Version beseitigen. Ich fühle mich immer ein bissl unwohl wenn der Kopter piepst ;)

Gruß Rüdiger
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
Hallo zusammen,
ich habe die ACC-HH Modifikationen jetzt auch an die V0.88n angepasst und in das SVN eingestellt:

Flight-Ctrl_MEGA1284P_V0_88n_SVN2172_ACC-HH_09092012.hex

Es gibt dort auch eine Version für den Mega644 (FC 1.0...2.0)


Ich bin die Version auf mehreren Koptern geflogen aber natürlich gilt wie immer:

Verwendung dieser Software nur auf eigene Gefahr, keinerlei Gewährleistung!


Die ACC-HH Funktionen sind gegenüber der auf der V0.88e basierenden ACC-HH Version gleich geblieben.
Es ist jedoch darauf zu achten, dass beim Umflashen zwischen diesen Versionen die Setups auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden. Also die Einstellungen vorher sichern und dann wieder einstellen. Und natürlich das passende MK-Tool und NaviCtrl-Software für die V0.88n verwenden.

Viel Spass mit der Version


Martin
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 30
Ort: Berlin Lankwitz
Hallo Martin,

ist eigentlich die Funktion "ACC Kalibration im Flug" auch implementiert?

Tschüss
Jörg
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
pupi meinte
ist eigentlich die Funktion "ACC Kalibration im Flug" auch implementiert?

Nein!
Diese Funktion gehörte zur Telemetrie+ Version von MartinW / metro und ist hier nicht mit drin.

Gruß
Martin
Mitglied
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 21
Moin zusammen,
ich häng da noch etwas hinterher, kann mir einer erklären wofür unter Userparameter die beiden Jetipotis ( mit 25er und 2er schritten) dann sind?

Wenn ich auf die 0.88 acc Version flash , kann ich dann meine Werte übernehmen?
Sorry , ich denk ich frag mal lieber , bevor das gute Stück vom Himmel fällt.

Gruß Carsten
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
Milleboy meinte
Moin zusammen,
ich häng da noch etwas hinterher, kann mir einer erklären wofür unter Userparameter die beiden Jetipotis ( mit 25er und 2er schritten) dann sind?

Wenn ich auf die 0.88 acc Version flash , kann ich dann meine Werte übernehmen?
Sorry , ich denk ich frag mal lieber , bevor das gute Stück vom Himmel fällt.

Gruß Carsten

Hallo Carsten,
zu den "Jetipotis": falls die Kanäle am Sender ausgehen, kannst Du über die Jetibox die seriellen Kanäle 1+2 ansteuern (mit Schrittweite 25 bzw 2). Die Initialisierungswerte für die beiden seriellen Kanäle sind über UserParameter 5+6 einstellbar. Die Tastedrücke auf der jetibox werden allerdings nicht immer sauber übernommen und sind daher nur begrenzt einsetzbar.

Zum Flashen auf die ACC-HH Version:
Hier sind die wesentlichen Einstellungen und Unterschiede zur Originalversion beschrieben:
http://forum.mikrokopter.de/topic-post388736.html#post388736
Falls etwas unklar ist, dann nochmal detaillierter nachfragen.

Gruß
Martin
Mitglied
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 987
Ort: Wolfsburg
Zitat
Hallo Marc,
UserParameter3 ist der Stick-P-Wert im HH-Mode. Wenn der Kopter agiler im HH reagieren soll, dann diesen Wert erhöhen (eventuell im Sender Expo einstellen).

Gruß
Martin


Hallo Martin,
bin heute mal ein paar Akkus zum Testen geflogen. Also die Rollen sind etwas kleiner geworden. Jedoch schaffe ich es nicht einen Flip daraus zu machen.
Wenn ich mit dem User3 nach oben gehe, nehme ich ab 11 ein starkes Regeln beim Loop war.
Ab 12 ist das Regeln schon sehr sehr stark und ab 14 macht der Kopter dann so ziemlich was er will. Der driftet in alle Richtungen.
Das Regeln beim Loop ist so etwa: wiet wiet wiet.... ;-))

Kann hier mal jemand seine aktuelle "Sport" Konfiguration posten, dann kann ich noch mal etwas vergleichen. (MkThor?)

Ich vermute ja es liegt an der Achskopplung, möchte nur jetzt nicht wahllos da rumdrehen.

Grüße, Marc
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
Hallo Marc,
ein Regeln im Loop ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Kannst Du einmal nachsehen, was an diesen Stellen bei Dir eingetragen ist:

- Drehratenbegrenzung an/aus?
- UserParameter2 =?
- Gyro-P =?
- Dynamische Stabilität =?
- Gyro stab. =?

Die Achskopplung ist für HH ohne Bedeutung

Gruß
Martin
Mitglied
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 987
Ort: Wolfsburg
Hallo Martin.
Das Regeln habe ich auch erst wenn ich mit dem Userparameter3 höher als 10 gehe.

- Drehratenbegrenzung an/aus = Aus
- UserParameter2 = 40
- Gyro-P = 80
- Dynamische Stabilität = 100
- Gyro stab. = 8

Grüße und Danke, Marc
« Bearbeitet von stars112 am 14.10.2012 21:51. »
MK-Betatester
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 624
stars112 meinte
Hallo Martin,
bin heute mal ein paar Akkus zum Testen geflogen. Also die Rollen sind etwas kleiner geworden. Jedoch schaffe ich es nicht einen Flip daraus zu machen.
Wenn ich mit dem User3 nach oben gehe, nehme ich ab 11 ein starkes Regeln beim Loop war.
Ab 12 ist das Regeln schon sehr sehr stark und ab 14 macht der Kopter dann so ziemlich was er will. Der driftet in alle Richtungen.
Das Regeln beim Loop ist so etwa: wiet wiet wiet.... ;-))

Hallo Marc,
ich denke, ich kann Dein Problem nachvollziehen:
Ursache:
- Wenn die Drehrate des Kopters so hoch wird, dass der Gyro an seine Grenzen kommt, dann macht der Gyrowert einen Sprung um zu verhindern, dass der Kopter schneller dreht, als der Gyro messen kann (ist auch in der Original-SW so). Dies führt aber dann zu Regelschwingungen.

Ich kann Dir einmal eine Version machen, wo dieser Sprung nicht auftritt und der Kopter dann beim Flip schneller drehen kann als der Gyro messen kann. Ich kann aber nicht sagen, wie gut das Abfangen nach einem solchen Flip dann noch funktioniert.
Falls Du so etwas einmal testen möchtest, dann PN an mich.

Gruß
Martin

Neues Thema Antwort

Seite: « < 1 2 3 4

MikroKopter - Forum » Subversion - Projekte » ACC-HH Version: V0.88_ACC-HH_HR_MartinR