MikroKopter - Forum » Wiki » Lipo welches Ladegerät

Lipo welches Ladegerät

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 189
Hallo an euch alle!
ich beabsichtige mir für meine Lipo's ein gutes Ladegerät zu kaufen, auf was muß ich dabei achten und / oder welches würdet ihr mir empfehlen? Möchte für meine Akkus etwas gutes machen, da diese ja nun nicht gerade günstig sind und ich lange etwas davon haben möchte.
gruss
IPK-Kopter
Mitglied
Registriert seit: Jul 2013
Beiträge: 40
Was für Lipos? Mit wieviel C sollten sie geladen werden?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 1857
Ich persönlich würde darauf achten das Auch der innenwiderstand gemessen wird. Das ist sehr gut um den Zustand des Akkus zu beobachten. Ansonsten ist natürlich die frage wieviel Zellen du Laden möchtest und mit welchem Strom. Bei 4s Akkus würde ich ein Ladegerät mit mindestens 75W nehmen. Viele günstige Lader haben gerade einmal 50-75W, das ist schon mager, gerade wenn es später mal 5 oder 6 Zellen Akkus sein könnten, die man ja schon mit mindestens 1C Laden möchte.

Ich verwende momentan das Graupner Polaron EX. Ob's das für dich sein muss sei dahin gestellt. Das musst du dann selbst entscheiden. Ich bin aber durchaus zufrieden mit dem Teil
Mitglied
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 1263
Ort: Luxembourg
I mainly use Ev-peak Q6320AC a 4 battery charger. It is good, I can recommend it. If you are on lower budget they have 1 battery charger model.

When you buy a charger remember to check that it has a wall plug (230 V) connection. Some chargers require you to have a separate power supply.

There is one small point that annoys me with my super charger. I have one battery where one the 4 cells is slightly weaker (lower voltage ~0.03 V) than the 3 other cells. I always use balance charging, but the charger never tries to equal out the difference it just maintains the difference through the charging. However if I manually discharge the 3 other cells to same voltage as the weak cell, then the following charge process is perfect. I do the discharge by connecting a 12 V PC cooling fan to the 3 cells through the balance cable and let it run for hours. The fact that the charger does not correct the difference tells me that the charger does not really have a circuit for discharge / charge through the balance cable, but merely some sort of voltage measurement to detect that the battery is not completely faulty. Ev-peak can and should do better than that!

Feel free to reply in Deutsch.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 772
Ort: PN
Aller Anfang ist schwer, das weiß hier jeder. Du hast dich mit der Lipo-Technologie beschäftigt?

Siehe Post#3, da steht schon viel wissenwertes. Aber die Meinung ist der User ist begründet vielschichtig. Die Akkus selbst und der Umgang damit spielen ebenfalls ein große Rolle. Manche wollen einfach nur schnell Laden, manche legen viel Wert auf die lange Lebensdauer der Akkus. Das ist eigentlich der entscheidende Punkt bzgl. der Entscheidung zum richtigen Ladegerät. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.

- möchtest du mehrere Akkus gleichzeitig laden?
- möchtest du vllt. auch alle anderen haushaltstypischen Akkus damit laden? Und:
- willst du auch auf dem 'Feld' laden können?
- oder muss es einfach nur 'günstig' sein?

Wir hatten hier schon so einige Ladegeräte am Start. Aber die inzwischen >drei Jahre alten Akkus, die immernoch sehr gut funktionieren und keine 'dicken Backen' haben, sowie das Handling mit dem Ladegerät selbst, bestätigen das 'UltraDuoPlus60' von Graupner. Sicherlich ist das bissl teuerer, aber wir nehmen auch keine China-Akkus und damit ist es uns das auch wert. Aber ja: auch damit muss man den Kopf einschalten. ;-)

Gruss, Andreas.
Mitglied
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 2393
Ort: Bundesland Schleswig - Holstein Der einzige u. wahre ........ Norden ........ Willst du mehr Meer, oder mehr Seen sehn? Dann besuch uns !
Graupner - Schaltnetzt. regelb.12-26 V/>30A >800 W
Graupner - Ladegerät Ultra Duo Plus 80

Teuer (Ca. 470 € beide Geräte zusammen) aber sehr gut. Alles andere ist lediglich ein Kompromiss aus Kosten, Leistung und Einstellmöglichkeiten.
Mitglied
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 108
Hallo Rolf

Graupner Ultra Duo Plus 80 ca 170,- Euro
Graupner Ultra Dou Plus 60 ca 290,- Euro
Graupner Schaltnetzteil 6492 ca. 180,- Euro

frag mal den camlifter Kluas, der ist graupner dealer und macht Dich bestimmt einen feinen Preis

Du hats die selbe Frage ja schon in www.campilots.community gstellt. Ich rate Dir, ruf den Klaus einfach an, dann sparst Du Dir Geld, viel Geld. Deswegen haben sie ihn hier auch so dick, weil sie ihm nicht das Wasser reichen können.

cu Holger
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 1857
@ Holger bzw. Klaus bzw. Camlifter bzw. Dachauer bzw. Flaucher: Was spricht denn für das Duo Plus bzw. gegen das Polaron von dem ich berichtet habe?
« Bearbeitet von Marvin_0 am 09.09.2014 05:36. »
Mitglied
Registriert seit: Mar 2015
Beiträge: 3
hallo


da steht graupner drauf :D

Viele Grüße
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4786
Ort: D-15378 Hennickendorf
Ich lade mit einem Dymond 2x400W, das hat damals nur etwas über 100 Tacken gekostet. Es arbeitet an einem 30A Schaltnetzteil und macht max. je 20A bis 6S

Mehr braucht man einfach nicht ;)

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 2393
Ort: Bundesland Schleswig - Holstein Der einzige u. wahre ........ Norden ........ Willst du mehr Meer, oder mehr Seen sehn? Dann besuch uns !
Stephan Lukas meinte
Ich lade mit einem Dymond 2x400W, das hat damals nur etwas über 100 Tacken gekostet. Es arbeitet an einem 30A Schaltnetzteil und macht max. je 20A bis 6S

Mehr braucht man einfach nicht ;)

Grüße Stephan



Der hat inzwischen bestimmt schon eines :lol:
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 1857
ModPro meinte
hallo


da steht graupner drauf :D

Viele Grüße


Und was steht auf dem Polaron?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4786
Ort: D-15378 Hennickendorf
@ MK007 - da hast du zweifellos Recht ;)

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Wiki » Lipo welches Ladegerät