MikroKopter - Forum » Kompass » Kalibration fehlgeschlagen nach V3 Update

Kalibration fehlgeschlagen nach V3 Update

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
Wie sehen deine Kompasswerte aus wenn du kalibriert hast? ( Fehlermeldung hin oder her!!)


Genau das ist die Frage , die ich selber nicht richtig beantworten kann . Was sind denn gute Kompasswerte ? .
Vielleicht komme ich damit einen Schritt weiter , wenn mir jemand diese Frage mal beantwortet -

Gehen wir mal von einem Kopter aus , dessen Nase ( FC Pfeil ) nach Norden zeigt und in Waage und Lot steht .
Wie würden die theoretischen Werte dann aussehen . X müsste 360oder 0 sein wie sieht y u. z dann aus ?.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2327
Ort: Hesel
markuse meinte
Genau das ist die Frage , die ich selber nicht richtig beantworten kann . Was sind denn gute Kompasswerte ? .
Vielleicht komme ich damit einen Schritt weiter , wenn mir jemand diese Frage mal beantwortet -


Kuckst du:
http://wiki.mikrokopter.de/MagnetError?highlight=%28kompass%29%7C%28kalibrieren%29#Kalibrierung

Genau:
http://files.mikrokopter.de/pictures/Calibration2b.gif

LG Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 20.08.2015 23:52. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
So , ich habe es hinbekommen . Folgendes Phänomen habe ich beobachtet und damit klappt die Kalibration dann auch fast immer .

x und y Achse normal kalibrieren . So und jetzt kommt der Punkt , bei dem es schwierig wird diesen nachzuvollziehen .
Ich habe es immer so gemacht , dass ich den Kopter nach dem Kalibrieren der y Achse nicht mehr bewegt habe und bin dann nach Step 3 in Step 4 gegangen . Habe dann Z über Roll kalibriert und der Kopter hat die Fehlermeldung ausgegeben .
Durch Zufall bin ich dahinter gekommen , das es immer funktioniert , wenn ich den Kopter nach Step 3 nochmal aus dieser Achse bewege . Wenn ich Step 4 starte und den Kopter dann in die Position bringe um über Roll die Z - Achse zu kalibrieren , die erforderlich Drehung über Roll durchführe , piept der Kopter 2x in Step 5 und es kommt die Ansage Mikrokopter . Also Kalibration erledigt .
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2327
Ort: Hesel
Hast du die Werte wie in #27 mal überprüft?
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
Hast du die Werte wie in #27 mal überprüft?


Nein . :oops:

Wie komme ich zu dieser Ansicht bzw. was muss ich im Koptertool machen damit diese Werte so angezeigt werden .
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3584
Ort: Münsterland
Mich hätten auch mehr die Kompass-Werte interessiert als das richtige Gepiepse zur passenden Zeit 😉
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
Mich hätten auch mehr die Kompass-Werte interessiert als das richtige Gepiepse zur passenden Zeit 😉


Dieser Kommentar bringt es jetzt auch nicht .

Erkläre mir wie ich zur Ansicht #27 komme . Dann kann ich aus was überprüfen .
Vorallem wäre es endlich mal schön , wenn einer mal Topwerte hier rein stellt . Da sich manche mit dem Kugelkompass scheinbar top auskennen wird das wohl kein Problem sein . Ich weis nicht was top Werte sind , also kann ich auch schlecht überprüfen wie gut der Kompass kalibriert ist .
Ich habe schon einige Artikel über den Kugelkompass gelesen , aber ich blicke da nicht durch .
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3584
Ort: Münsterland
roerich_64 meinte
markuse meinte
Genau das ist die Frage , die ich selber nicht richtig beantworten kann . Was sind denn gute Kompasswerte ? .
Vielleicht komme ich damit einen Schritt weiter , wenn mir jemand diese Frage mal beantwortet -


Kuckst du:
http://wiki.mikrokopter.de/MagnetError?highlight=%28kompass%29%7C%28kalibrieren%29#Kalibrierung

Genau:
http://files.mikrokopter.de/pictures/Calibration2b.gif

LG Walter



Walter hatte doch bereits alles für dich verlinkt!!!
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
http://files.mikrokopter.de/pictures/Calibration2b.gif


Nochmal :Wie komme ich in dieses Fenster bzw. was muss ich genau machen um dies angezeigt zu bekommen .


Hier mal der Begriff Prüfen :
https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%BCfen
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3584
Ort: Münsterland
Flieg doch einfach mal und poste hier ein Log von deiner SD, da sieht man wie deine Kompasswerte sind.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Klar werde ich fliegen , aber ich würde mir schonmal gerne die Werte aus #27 anschauen.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2327
Ort: Hesel
markuse meinte
Erkläre mir wie ich zur Ansicht #27 komme . Dann kann ich aus was überprüfen .


Hi Markuse,

sorry, ich bin schon so lange hier, das ich häufig vergesse, das ich das am Anfang auch nicht gewusst habe...
mit #27 ist die 27ste Post hier in deinem Thread gemeint...
http://forum.mikrokopter.de/topic-post544533.html#post544533

in dem Post stand dies:

Kuckst du:
http://wiki.mikrokopter.de/MagnetError?highlight=%28kompass%29%7C%28kalibrieren%29#Kalibrierung

Genau:
http://files.mikrokopter.de/pictures/Calibration2b.gif

LG Walter



Also,
in dem oberen Link ist das erste Wiki geschrieben, wie der Kompass kalibriert wird. Ich finde, das ist immer noch die beste Hilfe um zu sehen,
wie gut der Kompass kalibriert wurde.

In dem zweiten Link (das GIF-Bild) stehen Beispielwerte. Die Werte mit dem roten Pfeilen sind die Beispielwerte.
Der erste Pfeil zeigt auf einen Wert für das an deinem Ort ermittelte Erdmagnetfeld.

Der zweite zeigt auf einen Wert, der mindestens erreicht werden muss, damit die Kompasskalibrierung gut geworden ist. Die Kalibrierung ist natürlich besser
um so höher die Werte für x,y und z sind.
Eine Zeile über den zweiten Pfeil siehst du den 'extra' falsch kalibrierten Wert für z.

Etwas weiter unten wurde die Kompasskalibrierung noch einmal wiederholt. Dort wurde dann alles richtig gemacht und somit stehen dort 'gute' Werte.


In das Terminalfenster gelangt man, indem im KopterTool auf den Button Firmware update & Terminal geklickt wird.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=77826&g2_serialNumber=4
(Zurück in das Hauptfenster gelangt man mit einem "Klick" auf den Button Debug....)

Wenn du nun das Terminalfenster offen lässt und die Kompasskalibrierung per Funke startest, bekommst du die Text-Meldungen wie in dem GIF-Bild oben in dem Terminalfenster gezeigt. D.h.: der Kopter muß mit dem PC per WI232 oder MK-USB verbunden sein.

LG Walter
« Bearbeitet von roerich_64 am 23.08.2015 02:23. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Vielen Dank an Walter für die ausführliche Erklärung . Ganz so ausführlich hätte ich es nicht gebraucht , aber besser zuviel wie zu wenig .
Das soll jetzt keine Kritik sein , ich bin dir echt dankbar für die Erklärung .

Hier mal meine Werte nach Kalibration :
User image


Was ich aber durch diese Ansicht endlich mal herausgefunden habe , ist der Grund für die Falschkalibrierung . Ich hatte heute morgen wieder einige davon , der Grund war immer Low X ich dachte immer es würde an der Z Kalibrierung liegen .

Was ich nicht so ganz verstehe , der Kollege hat Werte um 800
http://files.mikrokopter.de/pictures/Calibration2b.gif

Was kann man jetzt noch besser machen , dass meine Werte sich erhöhen ?
« Bearbeitet von markuse am 23.08.2015 12:30. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2327
Ort: Hesel
markuse meinte
Vielen Dank an Walter für die ausführliche Erklärung . Ganz so ausführlich hätte ich es nicht gebraucht , aber besser zuviel wie zu wenig .
Das soll jetzt keine Kritik sein , ich bin dir echt dankbar für die Erklärung .


Hatte ich auch erwartet, das du einen Knix machst :twisted: ;) hat mich eine Stunde meines Lebens gekostet :roll:

Zu deinen Werten:

Ich denke, das ist ok so. Flieg mal ne gerade Strecke mit Kompass an, GPS aus. Der Kopter darf nicht gieren während der gerade aus fliegt...
Dann ist wirklich alles OK.

LG Walter
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Mit meinem neuen X8 wieder das selbe Problem , Aufbau zu 100% identisch .
Ich glaube , ich sende die Navi`s mal zu H&I . So falsch kann doch kein Mensch den Kopter drehen .
Bestimmt 80 Versuche die letzten 2 Tage , selbst auf freien Feld geht es nicht .
Ich werde das Ganze nochmal mit einem 2200mah Lipo versuchen , das ist das Magnetfeld vom meinen 10000 u. 12000 Lipo auch ausgeschlossen .
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3584
Ort: Münsterland
markuse meinte
Mit meinem neuen X8 wieder das selbe Problem , Aufbau zu 100% identisch .
Ich glaube , ich sende die Navi`s mal zu H&I . So falsch kann doch kein Mensch den Kopter drehen .
Bestimmt 80 Versuche die letzten 2 Tage , selbst auf freien Feld geht es nicht .
Ich werde das Ganze nochmal mit einem 2200mah Lipo versuchen , das ist das Magnetfeld vom meinen 10000 u. 12000 Lipo auch ausgeschlossen .



Sende die NaviCtrl zur Überprüfung nach H&I!
Kann gar nicht sein, dass das nach zig Versuchen am Drehen liegt!
Mitglied
Registriert seit: Nov 2013
Beiträge: 913
Ort: Heringen (Werra)
Zitat
Sende die NaviCtrl zur Überprüfung nach H&I!
Kann gar nicht sein, dass das nach zig Versuchen am Drehen liegt!


Was mich immer noch daran gehindert hat , meine Navi`s zu H&I zu senden , es ist bei zwei Navis ( mit und ohne externen Kompass ) und 2 identischen ( Elektronik ) Koptern immer das selbe Problem . Ich habe die Navi , die externen Kompasse untereinander getauscht und das ganze auch ohne Kondensator und externen Kompass probiert . Würde jemand eine Wahrscheinlichkeitsrechnung machen , währe das echt unwahrscheinlich .
Bei dem Flat hat es ja dann auch irgendwann "einmal" funktioniert .

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

MikroKopter - Forum » Kompass » Kalibration fehlgeschlagen nach V3 Update