MikroKopter - Forum » Foto & Video » Flugverbot für Kopter mit Kameras in Österreich !?

Flugverbot für Kopter mit Kameras in Österreich !?

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 72 73 74 75 76

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 42
die haben halt eher mit E=mgh (potenzielle Energie) gerechnet....
lg
Robert
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
Klaus,ich melde mich bei dir. Aber in LOWW komme ich dann schon von der anderen Seite angeflogen. :-)

JohnRambo93 Die Aufschlagenergie berechnet sich aus dem freien Fall in angenommenem Vakuum mit der Beschleinigung der Erdanziehung 9.81ms2
Dafür bleibt die Fluggeschwindigkeit unberücksichtigt.
Kannst es ja in den Durchfürungsbestimmungen des LFG nachlesen. Hab jetzt keine Lust um diese Zeit das auch wieder raus zu suchen. Ich gehe jetzt heitin, die Freundin wartet schon...
Mitglied
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 11
Wieder ein Beispiel mit einer bestimmt genehmigten Phantom in dicht besiedeltem Gebiet https://youtu.be/S0PiuZL-dew
Mitglied
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 192
Offenbar fährt Pilot Johannes P. BMW :-)
Mitglied
Registriert seit: Feb 2016
Beiträge: 12
Ich hau mich ab....

http://www.tt.com/politik/landespolitik/11161240-91/sch%C3%B6nwieser-luftkampf-mitten-im-wahlkampf.csp

Jetzt is es auch wirklich amtlich, Phantom3 ist Kinderspielzeug...auch luftfahrrechtlich...und Luftaufnahmen (mit Kamera) sind irrelevant..also tatsächlich freie Bahn.

bg

BTW: Ich bin schon fleißig beim Üben mit meinem Phantom3, (genehmigungsfrei selbstverständlich)
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
Haha,genial. Und höher als 30 Meter waren es auch. Kann man beim Kirchturm schön sehen.
Ich schreibe es hier ja eh immer. Mit einem Phantom darf man in Österreich überall, auch mitten in der Großstadt oder bei Veranstaltungen mit tausenden Menschen rüber fliegen.
Da passiert einem nichts. Wichtig ist nur,dass es ein DJI Phantom ist. Dann hat man Narrenfreiheit. Ich glaub, jetzt werde ich auch umsteigen. Ich dachte mir immer, man sollte
halbwegs sicher in der Luft sein, aber mit Phantom ist ein Fly Away oder plötzlicher Crash früher oder später garantiert. Ich vermute, genau das sind die Zutaten, warum man
damit überall in AT umher fliegen kann,ohne Konsequenzen zu befürchten. Oder so,wie Knapp in der Tiroler Tageszeitung schreibt: „Es wäre ein Wahnsinn, wenn jedes Spielzeug,
mit dem ich den Hund im Garten filme, eine Bewilligung braucht“

https://www.facebook.com/553609828150516/videos/554210321423800/

PS: wobei ich mir jetzt gar nicht so sicher bin,ob das ein Phantom war...
Mitglied
Registriert seit: Feb 2016
Beiträge: 12
Hast recht, war wahrscheinlich kein 3er, das Landegestell schaut etwas anders aus. Aber nie und nimmer ein 250gr Spielzeug, und die Höhe in einer späteren Einstellung kann man gut und gern mit 50-60m annehmen.

tatsächlich hat mich aber die Art und Weise der Botschaft von der landesweit größten Zeitung wirklich amüsiert, klingt so als wenn der Redakteur selber geflogen wäre und ihm ans Bein gepisst wurde...
haha...
:-)

bg
Mitglied
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 171
Das dürfte ein Blade QX sein. Wenn's ein 200-er ist, was ich nicht glaube, wiegt er ohne Kamera und Gimbal knappe 240g. Ist aber eher ein 350-er und damit deutlich schwerer.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3311
Ort: Dachau
wauki meinte
Haha,genial. Und höher als 30 Meter waren es auch. Kann man beim Kirchturm schön sehen.
Ich schreibe es hier ja eh immer. Mit einem Phantom darf man in Österreich überall, auch mitten in der Großstadt oder bei Veranstaltungen mit tausenden Menschen rüber fliegen.
Da passiert einem nichts. Wichtig ist nur,dass es ein DJI Phantom ist. Dann hat man Narrenfreiheit. Ich glaub, jetzt werde ich auch umsteigen. Ich dachte mir immer, man sollte
halbwegs sicher in der Luft sein, aber mit Phantom ist ein Fly Away oder plötzlicher Crash früher oder später garantiert. Ich vermute, genau das sind die Zutaten, warum man
damit überall in AT umher fliegen kann,ohne Konsequenzen zu befürchten. Oder so,wie Knapp in der Tiroler Tageszeitung schreibt: „Es wäre ein Wahnsinn, wenn jedes Spielzeug,
mit dem ich den Hund im Garten filme, eine Bewilligung braucht“

https://www.facebook.com/553609828150516/videos/554210321423800/

PS: wobei ich mir jetzt gar nicht so sicher bin,ob das ein Phantom war...


Wauki,

Du könntest von mir einen CamCruiser haben, mit dem kannst Du in ganz Österreich ohne Gehhnehmigung Filmen und Fotografieren. Mit den richtigen Motoren hebt der auch eine GH4 problemlos.
Weil Du den CamCruiser auch noch zusammenklappen und in der Hofertüte versteckenkannst, bist Du auch in der Lage zu flitzen, wenn die im Kasperlegewand dann doch mal zufällig aufwachen sollten.

Weisst Du, ich glaube dass die ACG nur darauf wartet, dass einer von diesen Phantoms einem in der Wiener Innenstadt auf den Kopf fallen und verletzen. Dann is´s vorbei so und so :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß

CamLifter (Klaus)


Nachtrag: Von mir aus auch St. Pölten - Aber was bitte gibts in St. Pölten zu filmen und fotografieren, da ist ja BraunAu noch spannender*gggg
« Bearbeitet von CamLifter am 24.02.2016 19:29. »
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4622
Ort: D-15378 Hennickendorf
Na und die Camstabilisierung erst..., also ein 3-er PH nie, wenn P, dann 1-er oder sowas ;)

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 192
Phantom flex meinte
Das Gebiet ist Flughafenmaessig aeusserst sensibel, groesstenteils unter 7000ft, ist schon seit ewigen Zeiten ein Streitthema fuer HG, PG und ...


Bin gerade wieder über die AIP gestolpert, vielleicht ist das ja in Innsbruck auch von Interesse:

"e) Para- und Hängegleiterbetrieb in der CTR LOWI ist grundsätzlich NICHT zugelassen; "
Mitglied
Registriert seit: Mar 2009
Beiträge: 2765
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/moedling/Drohne-abgestuerzt-und-sichergestellt;art2664,722871
Mitglied
Registriert seit: Sep 2013
Beiträge: 13
Ort: nahe Erlangen
Ist doch Wurscht, dann bauen wir eben "Gurken Transportkopter" und falls sie uns die auch verbieten wollen, gehen wir unter Wasser und bauen U- Boote!

=> http://gallery3.mikrokopter.de/uploads/Zweibeiniger-Gurken-Kopter01
User image
« Bearbeitet von Hans99 am 26.03.2016 21:52. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3311
Ort: Dachau
Eben auf Facebook gesehen.

Ohne Worte *LOL

User image
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1047
Ort: Ösi
Halli Hallo

Seit wann muß alles über 250g bei der AustroControl angemeldet werden? :roll:
Und war da nicht was mit 79J? :roll:

Und wenn man den Beitrag vom Yunteec Q500 in der sinnlossen Prop-Zeitschrift auch nur überfliegt meint man eh alles zu dürfen... :roll:

Fragen über Fragen... :mrgreen:

Hatschi
Mitglied
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 89
Ort: Turbenthal / Schweiz
Hallo miteinander

Gibt es irgendwo eine Seite, wie nun die Vorschriften in Österreich sind?

Gibt es nun wirklich ein Foto-/Filmverbot? Das kann es ja nicht sein :shock:

Wie sieht es in Zukunft aus?

Danke für Eure Hinweise und Links

Liebe Grüsse

André
Mitglied
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 1047
Ort: Ösi
FPV darfst du, Foto/Video nicht. Dafür muß man seinen Kopter in der gewünschten Klasse (A,B,C oder D) bei der AustroControl anmelden. Der Schnitt von A-D ist in etwa 600€ bis 4000€. Außerdem steigen auch die Auflagen bezüglich redundanter Kopterkomponenten.

Zur zeit mit Vollmond könnte die Anmeldung aber eventuell auch etwas teurer werden, das kann dir niemand genau sagen. Möglich auch ein Schlechtwetterzuschlag... :twisted:
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1334
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Die Astro Control haben doch 'nen Schatten!
Ist schon merkwürdig, -hier in Deutschland gilt scheinbar alles so wie es bisher war, nur das Abfluggewicht wurde von 5Kg auf 10Kg erhöht.
Egal ob gewerblich oder privat.
Zusätzlich kann man jetzt auch noch Einzelgenehmigungen für den Überflug von Menschenansammlungen beantragen, allerdings wird dafür Redundanz und 'ne Menge Schreibkram gefordert.
Eine Europaweite Gleichstellung ist so in weite Ferne gerückt.
« Bearbeitet von mil@n am 19.08.2016 07:56. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 722
Ort: ZILLERTAL TIROL
hallo,

bei uns in tirol/österreich macht das fast keinen spass mehr.
die unverantwortlichkeit der drohnen piloten und die berichterstattung der medien heizen das thema immer noch mehr an....

und dazu ein guter beitrag von rudi schneeberger !

lg ABH
« Bearbeitet von ABH am 19.08.2016 08:42. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3311
Ort: Dachau
Schöne Ostern an die Kollegen nach Österreich :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

User image

Gruß Klaus

Neues Thema Antwort

Seite: « < ... 72 73 74 75 76

MikroKopter - Forum » Foto & Video » Flugverbot für Kopter mit Kameras in Österreich !?