MikroKopter - Forum » Public BETA » Betaversion 2.17

Betaversion 2.17

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

Autor Neuer Beitrag
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
externer Link:
User image
Aha, das ist also ein China-GPS-Clone.
Es scheint nicht kompatibel mit der uBlox GPS-Configuration zu sein.
Und was soll ich jetzt machen?

Ich muss jetzt schon fünf verschiedene MK-GPS-Versionen unterstützen.
« Bearbeitet von HolgerB am 20.03.2017 18:09. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3556
Ort: Münsterland
Ja, das ist es!
Im Geschäftsinteresse würde ich da jetzt nicht allzuviel Arbeit reinstecken ;)
Aber funktioniert ja bis zur NC2.17e
Mitglied
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 321
Ort: Schweiz - Winterthur
Ich würde schauen, dass die eigene Hardware sauber funktioniert und die China-Klone nicht speziell untersützen. Falls jemand da etwas selber machen möchte kann er ja immer noch selber kompilieren! ;-)
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 225
Ort: Landshut,BY
Na, wenn's bisher ging...sollte es 'eigentlich' nicht allzuweit fehlen? Vielleicht ein Timing Problem...
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3556
Ort: Münsterland
Steph meinte
Na, wenn's bisher ging...sollte es 'eigentlich' nicht allzuweit fehlen? Vielleicht ein Timing Problem...


Vermute ich auch
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
HolgerB meinte
@Karakara: kann nicht mehr lange dauern. Teile und Leiterplatten sind beim Bestücker.

Hüstel, Räusper ;-) Wie schauts aus, ist der Bestücker schon am bestücken?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3799
Ort: Ostfriesland
Ja. Alles fertig und muss nur noch getestet werden...
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3799
Ort: Ostfriesland
und ist ab jetzt im Shop....
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
Hallo,

gerade habe ich die Version 2.18 frei gegeben.
Die Galileo-GPS-Module (MKGNSS V4) sind nun auch im Shop verfügbar.

User image

Gruss,
Holger
Mitglied
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 314
Ort: zwischen Donau, Isar und Vils
Verbesserungsvorschlag zum Raster

Mikrokopter Tool > Map > Wegpunkte > Generator > Erstelle Raster

Hier wäre es meiner Meinung nach extrem praktisch, wenn das Raster auch gedreht werden könnte, also nicht nur N-S und E-W, so wie jetzt. Wenn das nämlich möglich wäre, könnte ich das Raster parallel zu meinem Flug-Linien ausrichten und ich könnte dann einfacher meine Start- und Zielpunkte der einzelnen Linien anpassen. So ist leichter gewährleistet, dass meine Linien auch sicher parallel bleiben.

Gruß, Armin
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
Bugfix: 2.18b (27.04.2017)

Dynamic Position Hold, Teachable Carefree & RC-Lost Beep-Off waren deaktiviert in den Settings wenn man von einer älteren Version auf Version to 2.18a upgedatet hatte

-> Wer also schon auf 2.18a (ober die Betaversion 2.17) upgedatet hatte, sollte diese Optionen in den Settings überprüfen.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1345
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Hallo,
habe gerade von 2.14 auf 2.18 abdated ( Redundanz )
Habe nicht schlecht gestaunt das immer noch die Jeti Funke in den Servoeinstellungen runter geschraubt werden muß! ( von 100% auf ca. 80% )

Ich habe das auf den Tag vor einem Jahr, als mir der Copter fast das Gesicht zerschlitzt hatte, H&I gemeldet! :?

Wenn die Jeti im Auslieferungszustand mit MK verbunden wird, merkt man zunächst nichts.

Der Motorsicherheitsschalter ist jedoch sehr Gefährlich, da er nicht funktioniert wie er soll
! Funktioniert doch wie er soll !!

Normal ist:
Gas auf null, Sicherheitshalter wenn der in der Strartposition ist, muss der erst aus und wieder eingeschaltet werden, dann erst starten die Motoren.

Ab der SW 2.14 startet der Copter sofort wenn der Motoschalter in der Startposiotion ist und man das Gas auf null zieht
Bei mir ist das zum Glück im Feld so gerade noch gut gegangen, aber das kann auch ins Auge gehen oder erheblichen Sachschaden verursachen und ich denke nicht das die Piloten-Haftpflicht bei einen SW Fehler dafür aufkommt und sicher dann nicht wenn man sich seinen eigenen Kronleuchter zersetzt.
« Bearbeitet von mil@n am 12.07.2017 16:25. »
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2408
Ort: Bei mir zu Hause.
mil@n meinte
Hallo,
habe gerade von 2.14 auf 2.18 abdated ( Redundanz )
Habe nicht schlecht gestaunt das immer noch die Jeti Funke in den Servoeinstellungen runter geschraubt werden muß! ( von 125% auf ca. 80% )

Ich habe das auf den Tag vor einem Jahr, als mir der Copter fast das Gesicht zerschlitzt hatte, H&I gemeldet! :?

Wenn die Jeti im Auslieferungszustand mit MK verbunden wird, merkt man zunächst nichts.

Der Motorsicherheitsschalter ist jedoch sehr Gefährlich, da er nicht funktioniert wie er soll!

Normal ist:
Gas auf null, Sicherheitshalter wenn der in der Strartposition ist, muss der erst aus und wieder eingeschaltet werden, dann erst starten die Motoren.

Ab der SW 2.14 startet der Copter sofort wenn der Motoschalter in der Startposiotion ist und man das Gas auf null zieht
Bei mir ist das zum Glück im Feld so gerade noch gut gegangen, aber das kann auch ins Auge gehen oder erheblichen Sachschaden verursachen und ich denke nicht das die Piloten-Haftpflicht bei einen SW Fehler dafür aufkommt und sicher dann nicht wenn man sich seinen eigenen Kronleuchter zersetzt.


Kleiner Tip:
Genau um so etwas zu vermeiden, gibt es bei den Jet Sendern eine Vorflugkontrollfunktion. D.h., wenn eine Gebereinstellung
nicht so ist wie sie soll, gibt es eine Warnmeldung.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1345
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Kann man nur dafür nicht brauchen!!
Begründung:
Der Sender würde das Modell nicht freigeben wenn Der Sicherheitsschalter nich in der Position AUS ist.
Das ist ja schon mal gut, aber beim hantieren mit dem Sender könnte der der Schalter versehentlich wieder auf an geschaltet werden und dann ist die Sicherheit futsch.
Es ist doch nicht zu viel verlangt das man die Dinge so bekommt wie vom Hersteller beschrieben.

Außerdem weiß ich nicht ob sich die Motoren nicht abschalten wenn man das Gas auf 0 zieht. Werde ich morgen mal testen.

Lange Rede kurzer Sinn.
Ich muss seit der SW 2.14 jedes neu angelegte Modell die Servowege einstellen und das kann es ja wohl nicht sein!
Wenn die Jeti bei H&I nicht mehr in die Updates eingeplegt wird, obwohl man diese im Shop kaufen kann, und das bei der Kaufenscheidung für MK Kreisel eine große Rolle gespielt hat, dann wird es selbst mir zu blöde! :evil:
« Bearbeitet von mil@n am 11.07.2017 18:06. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3556
Ort: Münsterland
Mil@n, irre ich oder hatte das Holger nicht schon mal gefixt??
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Also ich habes eben nochmals probiert und ich kann das Problem nicht nachvollziehen.
Bei mir kunktioniert das alles so wie es sollte, und das an mehreren Koptern.

Ich habe auch noch nie irgend ein Servoweg verstellt.
Und zum Thema Schalter: bei mir ist der Schalter für die Motoren ein Sicherheitsschalter, da gibt es nicht mit versehentlich verstellen.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1345
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
K.A. bei der Redundanten SW 2.18 ist es nicht gefixt.

Karakara meinte
Also ich habes eben nochmals probiert und ich kann das Problem nicht nachvollziehen.
Bei mir kunktioniert das alles so wie es sollte, und das an mehreren Koptern.

Ich habe auch noch nie irgend ein Servoweg verstellt.
Und zum Thema Schalter: bei mir ist der Schalter für die Motoren ein Sicherheitsschalter, da gibt es nicht mit versehentlich verstellen.


Es ist nur bei dem Jeti Sender und möglicherweise auch nur bei der Redundanten SW.
Da müssen die Servowerte von 100% auf ( unterschiedlich ) etwa 80% runter gedreht werden, weil sonnst kann man z.B. an dem Knüppel ziehen und die 0 kommt viel zu früh, also bevor der Knüppel auf Anschlag ist.
Das gleiche ist im oberen Bereich, die 254 kommt ebenfalls zu früh, schon so bei 2/3 des Knüppelwegs.
Das gleiche ist natürlich auch bei den Schaltern und deshalb schießt der Kopter in die Luft wenn man kurz den Gasknüppel auf null zieht und der dann wieder durch die Feder in die Mittelstellung geht. Der Sicherheitsschalter ist sozusagen nicht vorhanden weil falsche Werte. ( bei 100%, bei 80% passt alles wieder )
Ich hatte das vor einem Jahr auch bei der nicht Redundanten SW.
« Bearbeitet von mil@n am 11.07.2017 20:24. »
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 3062
Ort: Emmental
Bei mir ist die normale SW drauf, NICHT die redundante.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1345
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Dann ist wahrscheinlich nur die gefixt worden oder bei einem der Updates hat sich wider der Fehlerteufel eingeschlichen.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1345
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
:oops: Sorry Holger, Du hast es doch gefixt!!
Ich habe bei dem Update gesehen das die Werte immer noch bei der Jeti runterschrauben muß wenn man den Weg genau wiedergegeben haben will.
Da damals Lothar meinte das die Werte übersteuert sind, was ja immer noch bei 100% so ist, nahm ich einfach an das nichts verändert wurde.
Bei beiden, redundante wie auch die nicht redundante SW ist der Motorschalter SAVE! Und ich bin ein Depp!
Gestern prasselten einfach zu viel negative Informationen auf mich ein, Sorry

Gruß
Milan

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

MikroKopter - Forum » Public BETA » Betaversion 2.17