MikroKopter - Forum » MikroKopter » FW 2.18 unterstützt den MK3Mag nicht mehr?

FW 2.18 unterstützt den MK3Mag nicht mehr?

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Versuch mit Firmware V_2.18a/b

MK-Tool V2.18b
FC V2.18b
NC V2.18a
MK3Mag 0.23a

HW
FC 2.0 + ACC Zusatz
Navi 2.0
MKGPS 2.1
MK3Mag

Vorgehen:
Sender = On
Kopter mit Strom versorgt > 4S
Verbindung zum PC über MKUSB > an Navi-Debug hergestellt

Kopter-Tool V2.18b gestartet

Wirkung:
Im MK-Tool werden die Daten eingelesen und alle 4 Pseudo-LED sind grün
die jeweilige FW-Version wird nebenstehend angezeigt.
Keine Errors

im linken Anzeigefeld steht als
Kompasswert 288 > wenn MK gedreht wird, ändert sich dieser Wert
Im Scope wird angezeigt > Gyro Kompass und Kompasswert
Wenn MK gedreht wird sind entsprechende Graphen zu sehen
Beide Graphen laufen in die gleiche Richtung mit unterschiedlichen Amplitudenausschlag.

Klick auf Button > FlightCtrl > alles funktioniert
Klick auf Button > NaviCtrl > alles funktioniert
Klick auf Button > MKGPS > Fix ist vorhanden > Sats werden angezeigt
Klick auf MK3Mag > Im MK-Displayfenster wird die FW angezeigt und es ertönt drei mal "V" als Morsezeichen
dann wechselt die Anzeige im MK-Display auf "no connection" und es wird "R" als Morsezeichen ausgegeben.
Im Fester der JETI-Box steht "No NaviCtrl"

Jetzt zurück zum MK-Tool: und
Klick auf Button > NaviCtrl > alles funktioniert wieder "No Error"

Das ist reproduzierbar! (?)
Habe dann die FW 2.16 mit dem passenden KM-Tool wieder aufgespielt und der MK3Mag arbeitet fehlerfrei . . .
Das oben beschriebene Problem tritt nicht auf.

Grüße,
Clemens
« Bearbeitet von nachtaktiv am 21.05.2017 11:37. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Moin Clemens,

das ist normal, weil der MK3Mag am I²c - Bus hängt wie alle anderen Magnetfeldsensoren. Ob extern oder direkt auf dem NC verlötet., oder unter dem MKGPS verbaut...
Alle hängen am I²C-Bus.

Lieben Gruß
Walter
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Hallo Walter, danke für Deine Antwort.
Beim Firmwareupdate wird ja am I2C-Bus nichts verändert. Das kann es also nicht sein.
Der Kopter-Tool Button "MK3Mag" dient ja zur Funktionsprüfung des Sensors. Unter Firmware V2.16 tut er auch was er soll.
Nach Update auf V2.18 jedoch nicht mehr. Etwa 30 Sekunden nach Klick auf diesen Button erscheint im MK-Tool Display die
Anzeige "no connectet" und auch im Display der Jeti-Minibox an der Funke wird dann eine Fehlermeldung angezeigt. Das kann
nun mit dem I2C-Bus wohl nichts zu tun haben.

Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 2320
Ort: Hesel
Hi Clemens,

hmm, da geb ich dir allerdings Recht... :roll:

Edit:
Könnte eine Ecke der Software sein, die früher per elektronischer Codierung geschaut hat ob der MK3MAG gesteckt ist oder nicht...
« Bearbeitet von roerich_64 am 21.05.2017 12:44. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
@Walter, derzeit habe ich wieder die FW Version V2.16 aufgespielt und da klappt alles gut. Das reicht mir erst einmal.
Vielleicht kommt ja noch eine zielführende Antwort aus der Kopterschmiede.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 441
Ort: Köln
Hi,

ich hatte jetzt schon vier Mal GPS Fehler mit der 2.18. Rotes GPS V3.0 drauf.
Fehlermeldung kam, Kopter brach aus, von Hand übersteuert und abgefangen. Dann war der Spuk wieder vorbei und er stand wie eine Eins.
Das hatte ich bis Dato auch nicht in über 1600 Flügen. Die Sonnenstürme gab es nicht. Hatte ich vorher überprüft.
Werde morgen auch auf die 2.16 zurück gehen um das zu Testen.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Hallo Tom, da hast Du ja noch Glück gehabt mit dem abfangen des MK. Wenn man in solchen Situationen gerade mal auf den Monitor schaut ob das Videomotiv stimmig ist oder so, kann das ins Auge gehen.
Eine Fehlerquelle könnte sein das in der SW so einiges an altem Code herumgeistert und nur ausgeklammert wurde weil bereinigen und tiefgreifende Codepflege viel Zeit kostet. Auch andere Koptersysteme sind nicht problemfrei und die 2.16 war soweit schon okay.

So lange von den Entwicklern keine Stellungnahme hierzu erfolgt, werde ich bei der V2.16 bleiben.
Grüße,
Clemens
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 728
Ort: ZILLERTAL TIROL
Tom60 meinte
ich hatte jetzt schon vier Mal GPS Fehler mit der 2.18. Rotes GPS V3.0 drauf.
Fehlermeldung kam, Kopter brach aus, von Hand übersteuert und abgefangen. Dann war der Spuk wieder vorbei und er stand wie eine Eins.
Das hatte ich bis Dato auch nicht in über 1600 Flügen. Die Sonnenstürme gab es nicht. Hatte ich vorher überprüft.
Werde morgen auch auf die 2.16 zurück gehen um das zu Testen.


hallo tom60,

danke für die info ! wollte auch schon auf die 2.18 updaten, da warte ich mal ab.
wenn sich von den entwicklern niemand meldet, würd ich das kanalsetting mal H&I senden.

lg ABH
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3799
Ort: Ostfriesland
Tom60 meinte
Rotes GPS V3.0 drauf.

Was soll das sein ? Meinst du das Shield ?
Mitglied
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2226
Ort: Apolda ( Weimar Jena )
Ich hatte mal ein "wackeliges" Kabel zwischen FC und NC da der Fehler nur sporadisch auftrat hab ich das auch ewig nicht gefunden. Getauscht und dann war es gut. Nur falls du beim Update mal am MKturm gewackelt hast oder die Kabel bewegt hatst..
Wenn es natürlich bei dem downgrade weg ist ist ingo gefragt.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3799
Ort: Ostfriesland
nachtaktiv meinte
Das ist reproduzierbar! (?)
Habe dann die FW 2.16 mit dem passenden KM-Tool wieder aufgespielt und der MK3Mag arbeitet fehlerfrei . . .
Das oben beschriebene Problem tritt nicht auf.


Das ist ein Effekt, den es gibt, wenn du auf MK3Mag umschaltest (kann man nur, wenn man am Boden ist und die Motoren aus sind) - das hat keinen Einfluss auf den Kompasswert o.ä.

Beim MK3Mag wird dann das GPS deaktiviert und auf den MK3Mag umgebogen, damit man sich im KopterTool die Debugdaten anschauen kann.
Wir haben jetzt mit der 2.18 einen Watchdog auf den GPS Daten drin, damit man ein GPS-Modul auch im Flug wieder aktivieren kann, falls es da mal ein Problem gibt.
Dieser Watchdog springt jetzt an, weil keine GPS-Daten mehr kommen (du hast ja auf MK3Mag umgeschaltet) und schaltet nach kurzer Zeit wieder auf GPS um.

Ein Nebeneffekt, der nicht gewollt ist, aber keinen Einfluss auf das Fliegen hat.
Mit der nächsten Version, schalten wir den Watchdog ab, wenn man manuell auf MK3Mag geschaltet hast.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 441
Ort: Köln
Hi,

Ingo: Richtig, die mit dem Orangen Shield.
es ging um einen Testflug mit der neuen Alex Software 2,62.b9 Encoder.
Die mache ich immer im Garten.
Zunächst meldete die Jeti GPS Fehler. 12 Satelliten aud der Uhr!
Die Meldung kam drei mal. Ich dachte noch komisch, hast du noch nie gehabt.
Ich hatte nur die 2,18 geflasht und Setting Ini gelöscht. Das OSD wurde auch auf die neue Version von Claas geflasht.

In 15 Metern Höhe kam die Meldung erneut und der Kopter brach brutal nach links aus.
Ich habe schnell gegen gesteuert bevor er in meinem Nußbaum hängt.

Ich werde heute mal das Molex Kabel tauschen.
Hardware: FC 2.1, NC 2.0, GPS 3.0 mit roten Shield und externem Kompass auf dem Heckrigger der Hexa XL, BLS 3.0

Schon wundersam. Die Kiste hat über 1600 Flüge hinter sich ohne Probleme.
Bei meinem H-V Kopter mit FC 3.0 und GPS 4.0 hatte ich keine Probleme mit der 2.18.

By the way: Wieso habt ihr das Hexa H-V Setting raus genommen? OK ich kann es wieder rein kopieren, aber es gibt noch was anderes als Sterne.

LG Tom
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3799
Ort: Ostfriesland
wenn es einen GPS Fehler gibt (warum auch immer, z.B. Kabel) dann ist das so als ob man das GPS ausschaltet. D.h. der Kopter treibt dann ab.
Ein "brutales Ausbrechen" klingt irgendwie anders....
Schau dir die Logs mal an, vielleicht kannst du das etwas wegen dem GPS sehen.

btw: Du solltest mal über ein aktuelleres GPS nachdenken, die mit dem roten Shield haben noch einen frühen Chipsatz, der sehr langsam ist, um so mehr Satelliten empfangen werden. Darum wird dort die Anzahl begrenzt.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 5789
Ort: Ostfriesland
http://wiki.mikrokopter.de/Firmware-2.18#Bugfixes
Mitglied
Registriert seit: Jan 2009
Beiträge: 1916
Ort: fuerstenberg
Danke an die Entwickler!
Das ging wirklich sehr schnell.

Grüße,
Clemens

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » MikroKopter » FW 2.18 unterstützt den MK3Mag nicht mehr?