MikroKopter - Forum » MikroKopter » Geschäftsmodell " Multikopter-Flugschule " für den " Drohnen-Pilotenschein "

Geschäftsmodell " Multikopter-Flugschule " für den " Drohnen-Pilotenschein "

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
Sie werden vermutlich nicht wie die "Pilze" aus dem Boden schiessen, die Stelle nach § 21d LuftVO

Aber dennoch ist es sehr interessant zu wissen wie einfach es ist (mit dem nötigen Wissen ausgestattet) eine Flugschule für den "Drohnen-Pilotenschein" zu eröffnen.

Wer sich für die Gründung einer Multikopter-Flugschule interessiert kann sich auf den nachstehenden Seiten schon mal kundig machen ;-)

http://www.lba.de/DE/Luftfahrtpersonal/Unbemannte_Fluggeraete/UAV_Vorbereitung.html

Gruß Klaus
« Bearbeitet von CamLifter am 20.07.2017 19:00. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 914
lies mal nur hier

http://www.kopterforum.de/topic/68833-luftaufnahmen-wohngebiet/?p=987789

das Ganze ist ein Sicherheittempotaschentuch zur Beruhigung Unbedarfter.

Wenn sich auf ner Konfi der Bouffier udn der DFS Sicherheitsschef gegenseitig hochsteigern , ist mit normaler Vernunft kaum etwas auszurichten .

Gegen "Hobbyspinner" , die nach drei Akkus meinen KingKong zu sein, da nutzt kein Führerschein
( Kingkong kann ja auch net lesen , gell )

Sicherlich bist du hier der wenigen ,der meint das quasi tote Pferd weiterreiten zu können.

triviales Beispiel. In oder besser über zB Wohngebieten darf man angeblich nicht mehr fliegen. AHA, und wie soll man dann potentielle Kunden abarbeiten ? Mit nem 800 PS Hubi in 300m Höhe geht das sehr wohl ...
Also völlig unausgereift und logischerweise völlig unrealistisch sowas ist.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
@ robiflyer

vielleicht sollte ich meine Domains zum Verkauf anbieten, was meinst Du? ;-)

drohnen-pilotenschein.com
drohnen-pilotenschein.de
drohnen-pilotenschein.net
drohnen-pilotenschein.org
drohnen-pilotenschein.at
multikopter-flugschule.com
multikopter-flugschule.de
multicopter-flugschule.com
multicopter-flugschule.de

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 914
Hallo,

nun diese Entscheidung kann ich Dir nicht abnehmen ;-)

Neben meinen sog Hauptdomains habe ich auch schon etliche wohlklingende "entsorgt"

Mal davon abgesehen . Die Leute, die das Businesss realisieren, sind längst bekannt, bzw
etliche halten das ja nur noch aus sog Reputationsgründen .

Meinst Du der 0815 Kopterkäufer schert sich um einen "Führerschein"....... zudem dies: der
typische Verunfaller agiert mit : Phantom und co ,also kaum mit fetten Coptern. Der hat Nullplan
wo die Tücken liegen und so ein Flug bzw FS- Kurs ist hierfür schlicht zu kurz .

Btw ich zB habe meine Copter derart runtergedampft ,daß ich selbst ne APC unter 2kg, also
"Scheinfrei" bewegen kann....und das als sog Profianbieter. ( Grund auch schlicht Kostenreduktion)
Das Ganze ist also äussert fragwürdig IMHO
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
Was mich verwundert ist die Tatsache, dass es für den "Kenntnisnachweis" keinen verbindlichen, amtlichen Fragenkatalog gibt. Ich habe ja keinen Fragenkatalog nach EU-FCL erwartet, zumindest jedoch einen nach dem Vorbild PPL-Fragenkatalog.
Studiert man dieses Dokument: http://www.lba.de/SharedDocs/Downloads/DE/L/L1/Unbemannte_Fluggeraete/00_Informationsblatt.pdf?__blob=publicationFile&v=5
so stellt man fest, dass der Antragsteller seinen Fragenkatalog selbst erstellen muss, was ich persönlich für höchst fragwürdig halte.
Freilich kann man clevererweise den amtlichen PPL-Fragenkatalog als Grundlage verwenden und zu Schulungszwecken einschlägige Literatur wie z.B. "Schiffman - Der Privatflugzeugführer" verwenden. Aber - das hat mit einer für Deutschland einheitlichen Ausbildungsrichtlinie für den Kenntnisnachweis nichts zu tun. Bis dato gibt es auch nur 2 anerkannte Stellen welche den Kenntnisb´nachweis erteilen können: http://www.lba.de/DE/Luftfahrtpersonal/Unbemannte_Fluggeraete/Liste_anerkannte_Stellen.html;jsessionid=CA7DAF88E208440B2FEA8A1FF4D163AA.live11291?nn=569538

Seltsam
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
Der TÜV-Süd bietet jetzt bereits Kurse zur Vorbereitung auf den Drohnenführerschein an (eLearning)
Der Preis ist auch schon bekannt 236,- €
Darin nicht enthalten sind allerdings die Prüfungsgebühren, die Reisekosten zum Prüfungsort, evt. Übernachtungskosten und sonstige Kosten.

Hier der Link zum Angebot:

http://www.tuev-sued.de/akademie-de/seminare-management/industrie-4/4114028#

Die Leistung wird von einem externen Dienstleister erbracht, welcher wiederum sein eigenes Süppchen kocht.

Egeal um welche Anbieter es sich für die Vorbereitung zm Drohenführerschein handelt, so lange es keinen bundesweit einheitlichen Fragenkatalog zur Prüfungsvorbereitung gibt und auch keine entsprechende Literatur welche das in der Prüfung geforderte Wissen vermittelt, ist das Ganze als halbgarer Schnellschuss des Luftfahrtbundesamt (LBA) zu sehen, welches die Entwicklung einheitlicher Standards einfach mal an selbsternannte, externe Fachleute abwälzt um selbst keine Arbeit damit zu haben. Diese selbsternanten Fachleute diverser Verbände und Vereine arbeiten jedoch mehr gegeneinander als miteinander. Jeder wittert die Chance auf das große Geschäft.

Ich persönlich bin der Auffassung, wer den Drohnenführerschein nicht absolut dringend benötigt, sollte erstmal geduldig das nächste Frühjahr abwarten.


Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 730
Ort: Essen
Hallo Klaus,

also ich werde in den nächsten Tagen zusammen mit einem langjährigen Schulungspartner unter DE.Ast.0xx anerkannte Stelle des LBA.
Deine Domains sind schon sehr interessant ;-)

Das mit dem Fragenkatalog fand ich auch komisch.... ist aber so.
Schreib mir doch mal ne Mail (thorsten.keil@copterworld.de) mit Deinen Preisvorstellungen für die Domains

drohnen-pilotenschein.com
drohnen-pilotenschein.de
drohnen-pilotenschein.net
drohnen-pilotenschein.org

Gruß
Keili
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
Du hast Post

Gruß Klaus

Keili110 meinte
Hallo Klaus,

also ich werde in den nächsten Tagen zusammen mit einem langjährigen Schulungspartner unter DE.Ast.0xx anerkannte Stelle des LBA.
Deine Domains sind schon sehr interessant ;-)

Das mit dem Fragenkatalog fand ich auch komisch.... ist aber so.
Schreib mir doch mal ne Mail (thorsten.keil@copterworld.de) mit Deinen Preisvorstellungen für die Domains

drohnen-pilotenschein.com
drohnen-pilotenschein.de
drohnen-pilotenschein.net
drohnen-pilotenschein.org

Gruß
Keili
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 730
Ort: Essen
In Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partner, der Kopter-Profi GmbH, haben wir seit dem 27.07.2017 die Zulassung des LBA. Unter der Lizenznummer DE.AST.012 können wir Ihnen ab sofort die Prüfung zum Drohnenführerschein abnehmen. Termine für die anstehenden Prüfungen werden wir so schnell wie möglich bekannt geben.

Personen / Aufgaben DE.AST.012

Dr. Alexander Matijevic / GF Kopter-Profi GmbH
Prüfungsleiter / Betriebsleiter
-----------------------------------------------------------
Thorsten Keil / Inh. Copterworld.de
Schulungsleiter / Prüfer

Der Betriebsleiter und der Schulungsleiter ergänzen und vertreten sich in Schulungen und Prüfungen gegenseitig.
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2432
Ort: Bei mir zu Hause.
Das passt ja dazu: https://www.copterworld.de/gewinnen/

Nur mal so aus Interesse, was verdient man, wenn man das Bildmaterial dann an die "Environmental Monitoring Agencies"
verkauft und wieviel bleibt dann wirklich für die Leute vor Ort übrig ?

Und mal im Ernst, wie soll so etwas mit kleinen Rucksack-Koptern bewerkstelligt werden ?
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 730
Ort: Essen
Nun ja ganz so einfach geht das nicht mit Bildchen verkaufen.

Da steckt schon etwas mehr dahinter.

Bisher habe wir 2 Piloten hier in Deutschland ausgebildet. Ich denke nicht dass Du eine Ahnung hast was es kostet einen Nigerianer LEGAL in die EU einreisen und ausreisen zu lassen. Ich war auch schon 2 mal dort unten und ich glaube auch nicht, dass Du einen Plan hast wie aufwendig es ist mit einem "Rund um die Uhr" Personenschutz zu reisen.

Es geht nicht nur um Rucksack Koptern, es geht um Projektentwicklung, Ausbildung, Netzentwicklung. Zur Zeit wird mit allen freien Mitteln ein mobiles LTE (4G) Netz im Niger Delta von uns aufgebaut. Das bedeutet, LIVEbilder in den Chefetagen der großen Konzerne.

Musst Du nicht verstehen, aber danke.... Neid ist die höchste Form der Anerkennung.

Gruß
Keili
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2432
Ort: Bei mir zu Hause.
Nö, Neid ganz und garnicht, da ich in einer ganz anderen Branche tätig bin. Wir unterstützen seit Jahrzehnten
den Schulbau und die Ausbildung in Südamerika und auch nur, wo und weil wir genau wissen, dass das Geld da ankommt,
wo es gebraucht wird und sehr viele arme Familien erreicht und Unterstützt werden.

Schade finde ich immer nur, wenn die Armut vorgeschoben wird und unter dem Deckmantel der Unterstüzung,
um Spenden gebettelt wird , stattdessen aber effektiv wieder nur eine Handvoll billige Arbeitskräfte ausgenutzt werden,
damit grosse Konzerne billig mehr Profit machen können und nur ein bruchteil bei denen ankommt die es benötigen.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3601
Ort: Münsterland
Ich gönne jedem alles!
Wer ein gutes Geschäftmodell entwickelt das die Welt braucht, möge er verdienen.

ICH werde mit Sicherheit keine Hunderte von € ausgeben, um einen 2001gramm-Kopter privat fliegen zu "dürfen"
Die Abzocke mache ich nicht mit!!

My2cent!!
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
CamLifter meinte
@ robiflyer

vielleicht sollte ich meine Domains zum Verkauf anbieten, was meinst Du? ;-)

drohnen-pilotenschein.de
drohnen-pilotenschein.com
drohnen-pilotenschein.net
drohnen-pilotenschein.org
drohnen-pilotenschein.at

multikopter-flugschule.de
multikopter-flugschule.com
multicopter-flugschule.de
multicopter-flugschule.com

uas-kenntnisnachweis.com
uav-kenntnisnachweis.com

Gruß Klaus


Danke für die Anfragen, aber ich behalte meine Domains natürlich.

Gruß Klaus
« Bearbeitet von CamLifter am 08.08.2017 11:27. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 730
Ort: Essen
Hallo Klaus,

hattest Du nicht über unsere Preise geschimpft??

Jetzt gehts bei Dir aber nicht billiger über den Tisch...

http://drohnen-pilotenschein.de/kursangebot/

Die die Zulassung beim LBA durch ist, wird es auch noch einige Zeit dauern.... bis dahin ist der Hyp vorbei. Spar Dir besser die 750,- Euro als anerkannte Stelle.

In Deinem Quiz wimmelt es nur so von Fehlern... Nur ein Beispiel, Du sprichst immer von UAS im Bezug auf maximale Massen. Das muss es UAV heißen, es sei denn Du kennst den kleinen jedoch enorm wichtigen Unterschied nicht....


Gruß
Keili
« Bearbeitet von Keili110 am 29.08.2017 19:48. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
Keili110 meinte
Hallo Klaus,

hattest Du nicht über unsere Preise geschimpft??

Jetzt gehts bei Dir aber nicht billiger über den Tisch...

http://drohnen-pilotenschein.de/kursangebot/

Die die Zulassung beim LBA durch ist, wird es auch noch einige Zeit dauern.... bis dahin ist der Hyp vorbei. Spar Dir besser die 750,- Euro als anerkannte Stelle.

In Deinem Quiz wimmelt es nur so von Fehlern... Nur ein Beispiel, Du sprichst immer von UAS im Bezug auf maximale Massen. Das muss es UAV heißen, es sei denn Du kennst den kleinen jedoch enorm wichtigen Unterschied nicht....


Gruß
Keili


149,- € für einen CrashKurs zur Prüfungsvorbereitung für den Kenntnisnachweis ist jetzt aber nicht besonders teuer, wenn ich mir da die Preise anschaue welche sonst so aufgerufen werden.

Wenn es das einzige ist, was Du am Quiz zu bemängeln hast, bin ich ja beruhigt. *ggg

Alle Fehler die Du sonst noch in meinem Quiz findest, darfst Du behalten ;-)

Unter Kollegen, kommuniziert man üblicherweise gewisse Dinge nicht öffentlich, ausser man will dem anderen Schaden zufügen.


Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2432
Ort: Bei mir zu Hause.
Hey, jetzt wird es luschtig. Es herscht Goldgräberstimmung und die Claims werden abgesteckt.

Traurig und peinlich ist nur, dass für die, denen der ganze Misst mit der Neuregelung aufgedrückt wurde,
unter solchen " Pilze aus dem Boden " Firmen leiden . :evil:

Toll das ihr zeigt welche Qualität die neue Regelung und eure Firmen haben. Also schon mal wieder 2 Anbieter
weniger am Markt. :twisted:

Aber bitte weitermachen, Popkorn und Malzbier steht schon auf dem Tisch. ;)
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3502
Ort: Dachau
@Magomora

Welches PopCorn bevorzugst Du? Salzig oder süß? Hättest Du einen Tip für ein süffiges Malzbier, welches auch in Bayern erhältlich ist?

Was die Qualität von Regelungen und Firmen betrifft, letzteres kannst Du erst objektiv beurteilen, wenn Du deren Leistungen tatsächlich in Anspruch genommen hast.

Prost in den hohen Norden

Gruß CamLifter

P.S. Copter4you Kunden bekommen auf Schulungen sogar noch einen Rabatt. Jetzt weisste Bescheid ;-)
Mitglied
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 2432
Ort: Bei mir zu Hause.
@Camlifter

Popcorn gehört, wenn überhaupt, nur gesüßt.
Und Kilkenny dürfte auch südlich des Weiswurst-Equartors in guten Shops zu bekommen sein.

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » MikroKopter » Geschäftsmodell " Multikopter-Flugschule " für den " Drohnen-Pilotenschein "