MikroKopter - Forum » Public BETA » Public Beta 2.19

Public Beta 2.19

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 34
hallo ingo, wenn ich das richtig verstanden habe braucht man noch ein interface ? ( also Hardware )
also kann ich es jetzt nicht ausprobieren.
wo oder wie wird es angechlossen. oder giebt es da noch eine besonderheit.

werner
« Bearbeitet von Werner33 am 01.10.2017 19:08. »
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3810
Ort: Ostfriesland
Genau. Man braucht ein sogenanntes GimbalCtrl.
Wird wie die CamCtrl am I2C Bus angeschlossen und beim Gimbal an den seriellem Port.
Damit wird das Gimbal dann direkt angesteuert und die echten Winkel können geloggt werden .
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 34
vielen dank ingo, da giebt`s es ja bald im shop.

werner
Mitglied
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 98
Wäre toll, wenn die Gimbal Ctrl auch Gremsy unterstützen würde. Die Gimbal sollen echt gut sein. Digicopter benutzt die auch.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3425
Ort: Dachau
Duxi meinte
Wäre toll, wenn die Gimbal Ctrl auch Gremsy unterstützen würde. Die Gimbal sollen echt gut sein. Digicopter benutzt die auch.


Ja, gerade das neueste Gremsey T3 bietet ja diverse Schnittstellen (UART, CAN, sBus, AUX/PWM) um es über diverse FC´s zu steuern.

Warum man sich nun nur auf das AlexMos beschränkt ist irgendwie nicht nachvollziehbar, da entsprechende Schnittstellen auf der FC3.0 (UART, CAN..) ja bereits vorhanden sind. Seltsam

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Apr 2010
Beiträge: 444
Ort: Köln
Ich möchte das auch gerne mal testen.
Hat einer vielleicht mal den Link zu der Betasoftware.
Ich finde sie nicht.
Vielen Dank
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 34
hallo, hier ist sie.

http://files.mikrokopter.de/PublicBeta/

werner
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 772
Ort: Ostfriesland
Die MK-Voicefiles bei Graupner passen für die "alte" Software auf den Fernsteuerungen.
Sobald man sich die aktuelle Software auf die Fernsteuerung installiert, hat man mit den alten Sprachfiles keine Tonausgabe mehr !!!

Die neuen Sprachfiles + passenden MK-Modellspeicher findet ihr hier: http://wiki.mikrokopter.de/HoTT
Info: der Modellspeicher hat gleich alle Einstellungen drin, dass alle Sprachansagen auch gesprochen werden.


Die neuen Versionen sind:
- MC-20 HoTT => 2v017 (Link)
- MC-26 HoTT => 1v006 (Link)
- MC-32 HoTT => 2v017 (Link)

WICHTIG:
Wenn die Fernsteuerung diese neue SW bekommt, sollte der Empfänger auch mit der aktuelle SW bespielt werden.
(Ich habe mit der alten SW auf dem Empfänger schon ein paar mal die Bindung verloren)
Die aktuelle SW für den Empfänger findet man hier:

- Graupner GR-16 => 6a39 (Link)

!!! Danach muss der Empfänger resettet und neu eingestellt werden !!!
(failsafe vom Empfänger (MODE) auf OFF + Summensignal auf SUMO 16)

Infos zum richtigen Einstellen des Empfängers findet man auch im oberen Link
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3601
Ort: Münsterland
Im Hott-Wiki gibt es unter der MC-20 nur das MK_V2-VoiceFile, für die MC26-28 und MC-32 aber das MK_V3-VoiceFile.

Passen diese auch für die MC-20?
« Bearbeitet von solutionxxl am 05.10.2017 11:43. »
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 772
Ort: Ostfriesland
das muss ich noch anpassen. Kommt aber kurzfristig ;-)

Ist drin :-)
« Bearbeitet von LotharF am 05.10.2017 16:12. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3601
Ort: Münsterland
LotharF meinte
das muss ich noch anpassen. Kommt aber kurzfristig ;-)

Ist drin :-)


Danke, schon gezogen ;-)
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1407
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Wenn gerade an der SW gearbeitet wird, schaut bitte mal bei der Redundanten 2.18 wird im Kopter tool nach klicken auf -->MKGPS, Navi Fehler gemeldet.
Die Meldung bekommt man nur weg wenn KT neu gestartet wird.

JETI Funke, was sonnst :P

So nebenbei: GPS V4.0 erkennt 20 Satelliten in meiner Werksatt! das ist schon echt klasse!
« Bearbeitet von mil@n am 10.10.2017 20:22. »
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 34
hallo, evtl. hilft das, ein auszug aus den anleitungen.

INFO:
Mit dem Klick auf den Button MKGPS leitet man den Datenfluss vom GPS am Kopter um zur Anzeige im KopterTool.
Am Kopter wird daher nun die Warnung "Fehler GPS" ausgegeben. Wird das GPS-Fenster im KopterTool wieder geschlossen,
erhält der Kopter wieder die Daten und die Warnmeldung verstummt.

das sollte man nie im flug machen !

quelle:

http://wiki.mikrokopter.de/SwitchTo

werner
« Bearbeitet von Werner33 am 10.10.2017 22:59. »
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1407
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Danke Werner, aber das ist es nicht.

Wenn MKGPS angeklickt wird, JETI Speak "Navi Fehler"
Der Arbeitsfortschritt Kreis dreht bis das MKGPS von alleine einfriert.
Das macht es auch wenn man Beenden drückt.
Wenn das rote Kreuz gedrückt wird, hat die Meldung " mikrokopter tool.exe reagiert nicht "zur Folge.
Wird MK Tool neu gestartet quatscht die Jeti Tante immer noch "Navi Fehler" bis der Kopter neu gestartet wird.

Beide FC/NC gleiches Setting
Beide Speicherkarten drinn
2x FC3.0 Redundanz
GPS4.0
SW 2.18
JETI SW 4.0
Windoof 7 SP1
Mitglied
Registriert seit: Aug 2008
Beiträge: 34
hallo, nach dem lesen deiner ausführlichen antwort bin ich auch am ende.
müssen mal warten was andere user dazu wissen, oder ob die entwickler
eine antwort haben.

werner
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3810
Ort: Ostfriesland
mil@n meinte
Wenn gerade an der SW gearbeitet wird, schaut bitte mal bei der Redundanten 2.18 wird im Kopter tool nach klicken auf -->MKGPS, Navi Fehler gemeldet.

Schauen wir uns mal an.
Kann sein, dass uns die Redundanz dazwischen funkt und eine FC merkt, dass mit dem GPS Daten etwas anders ist (der PC konfiguriert das GPS um, um mehr Daten anzeigen zu können..)
Darum muss du den Kopter danach auch neustarten, damit das GPS neu initialisiert wird. Das KopterTool wurde ja nicht ordnungsgemäß geschlossen und konnte da GPS nicht wieder zurücksetzen.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3425
Ort: Dachau
IngoB meinte
mil@n meinte
Wenn gerade an der SW gearbeitet wird, schaut bitte mal bei der Redundanten 2.18 wird im Kopter tool nach klicken auf -->MKGPS, Navi Fehler gemeldet.

Schauen wir uns mal an.
Kann sein, dass uns die Redundanz dazwischen funkt und eine FC merkt, dass mit dem GPS Daten etwas anders ist (der PC konfiguriert das GPS um, um mehr Daten anzeigen zu können..)
Darum muss du den Kopter danach auch neustarten, damit das GPS neu initialisiert wird. Das KopterTool wurde ja nicht ordnungsgemäß geschlossen und konnte da GPS nicht wieder zurücksetzen.


D. h., dass man grundsätzlich das Koptertool sauber beenden muss und nicht einfach nur bspw. das USB-Kabel vom MK-USB abziehen ?
Gruß Klaus
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3810
Ort: Ostfriesland
Es geht hier lediglich um das GPS Anzeigefenster. (das mit der Signalstärke) - das muss man schliessen.
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 772
Ort: Ostfriesland
mil@n meinte
Wenn MKGPS angeklickt wird, JETI Speak "Navi Fehler"
Der Arbeitsfortschritt Kreis dreht bis das MKGPS von alleine einfriert.
Das macht es auch wenn man Beenden drückt.
Wenn das rote Kreuz gedrückt wird, hat die Meldung " mikrokopter tool.exe reagiert nicht "zur Folge.
Wird MK Tool neu gestartet quatscht die Jeti Tante immer noch "Navi Fehler" bis der Kopter neu gestartet wird.


Ich habe es hier auf unseren Rechnern (Win10/Win7) mit der V2.18 getestet.
Bei mir friert das MKGPS Fenster nie ein. Es dreht sich auch nicht der "Arbeitsfortschritt Kreis".
Das Fenster kommt sofort und die Daten dann auch direkt.
Zum einfrieren bekomme ich es nur, wenn ich die Verbindung zwischen KopterTool und Kopter trenne.

Verbindest du den Kopter per MKUSB mit dem Computer oder per Funkt?
Das KopterTool (ZIP) ist aber entpackt?
Funktioniert es vielleicht bei einem anderen Computer und nur bei diesem nicht?
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1407
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Hallo Lothar,
ist per Funk verbunden, KT ist entpackt.
Werde gleich mal MKUSB versuchen und mit andern Rechner
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1407
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Auf dem "MK Rechner" ist der Fehler nachvollziehbar, ob mit MKUSB oder Funk.
Löschen und erneutes installieren von MK Tool ergab auch keine Änderung.

Mit MacBook-Parallels Win 7 tritt der Fehler nicht auf. Merkwürdig!

Danke Euch für die schnelle Hilfe!
Ich werde mal Windows neu installieren und schauen ob da was gefehlt hat.
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3810
Ort: Ostfriesland
Gremsy hat inzwischen übrigens mitgeteilt, dass die an eine Library arbeiten, damit man von externen Controllern das Gimbal steuern und auch Werte auslesen kann.
Das werde aber noch mehrere Wochen dauern.
Sobald die damit fertig sind, können wir uns das anschauen und sehen, wie man das evtl. integrieren kann...

Neues Thema Antwort

Seite: < 1 2

MikroKopter - Forum » Public BETA » Public Beta 2.19