MikroKopter - Forum » MikroKopter » Neue Regelungen für Copter Piloten - SORA GER bringt Erleichterungen - gültig ab sofort 27OCT17

Neue Regelungen für Copter Piloten - SORA GER bringt Erleichterungen - gültig ab sofort 27OCT17

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3538
Ort: Dachau
Gemeinsame Grundsätze des Bundes und der Länder für die Erteilung
von Erlaubnissen und die Zulassung von Ausnahmen zum Betrieb von
unbemannten Fluggeräten gemäß § 21a und § 21b Luftverkehrs-Ordnung
(LuftVO)

http://www.wirtschaft.bremen.de/sixcms/media.php/13/1-1163-17_sig.pdf

Gruß Klaus
« Bearbeitet von CamLifter am 29.10.2017 12:45. »
Mitglied
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 39
Danke Klaus
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
Danke!

Das war zu erwarten!
Obwohl wir wieder in Erklärungsnot geraten werden.

So wie ich das verstehe darf ich wieder ein Dorf überfliegen wenn ich unter 2kg Abfluggewicht bleibe und über 30meter höhe fliege.
Begründung Luftvideo vom Dorf.

Neue Konstruktionsanforderung: Copter <2kg mit sony 6500 !!! :lol:
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3538
Ort: Dachau
mil@n meinte
Neue Konstruktionsanforderung: Copter <2kg mit sony 6500 !!! :lol:

es geht doch viel einfacher und mit 41.3 megapixel. Mit einem nvidia jetson kannst bis zu 6 Sensoren anschliessen, Bilder in Echtzeit im copter verarbeiten und dann auch noch streamen. Das wird richtig spannend :-)
https://auvidea.com/

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 914
Hallo

nun solche zB 40MP Fotos realisierte ich schon vor 10 Jahren ...... Alles eine Frage der Technik btw
des KnowHows ( sowas ist ja heute net mehr gefragt :-)

Die 6500 dürfte wohl kaum unter 2kg TOW zu bringen sein ... zu den 500g Body kommt ja noch
ein Scherben ...wenn man die typischen 10 Min Flugzeit fordert .
Also da dürfte ne RX1 sinnvoller sein IMHO

was auch die auvidea Lösung betrifft - EIn Blick auf die Kundendenke zeigt, dass nur Idealisten
jenseits 1 Zoll Chip u.ä. investieren , wenn sie je etwas wie RoI erzielen möchten.
Mitglied
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 1518
Ort: DE- Nordrhein Westfalen
521g mit 20mm pancake!
500g Lipo
Servogimbal 250g

729 g für Copter
Knappe Kiste, und wer will schon mit einem Servogimbal rumfliegen? :lol:

Mit einem 250g Lipo würde es vielleicht gehen aber mit einer Flugzeit von unter 8min
« Bearbeitet von mil@n am 06.11.2017 08:54. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 914
Also für den Copter flugfähig mit Downlink etc inkl gewisser Robustheit sind 1 Kg anzusetzen
( Inkl KameraNick und -befestigung ) ohne hier mit gelochten Frames etc worken zu müssen.

EIn Servogimbal im Sinne 2D Stabi etc . Sowas ist natürlich Oldschool - also erst gar nicht
zu verbauen bzw einplanen. Hinzu kommt : Weg von konventioneller Auslegung ( also
Kamera unten usw )

Das heißt die "restlichen" knapp 1 Kg verteilen sich auf Akku und Kamera. Wie gesagt, das
geht zu machen auf Quadrocopterbasis seit Jahren. Ich rede natürlich von Foto und
damit Topqualität hier. Das impliziert natürlich, daß man sien System auch wirklich fliegen
kann, also vermeintliche ( nongimbal)mankos eben aussteuert usw..

Will heißen , es geht sehr wohl mit intelligenter Materialauswahl unter 2kg zu bleiben und
damit auch unnötige Kosten /Aufwände / "Führerscheine" (noch) zu vermeiden. Zudem
ja unklar ist wohin sich das noch bewegt, also es angeraten ist Kapitalbindung maximal
zu vermeiden .

Für Video nimmt man heute ne Mavic und co. RED ist ne andere Liga, kein Thema bzgl 2kg

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » MikroKopter » Neue Regelungen für Copter Piloten - SORA GER bringt Erleichterungen - gültig ab sofort 27OCT17