MikroKopter - Forum » Flight-Ctrl » FlightCtrl 3.0 MicroSD-Card-Probleme

FlightCtrl 3.0 MicroSD-Card-Probleme

Neues Thema Antwort

Seite: 1

Autor Neuer Beitrag
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 12
Hallo zusammen,

Habt ihr keine Probleme mit der Telemetrie-Meldung, dass die MicroSD-Karte fehlt und deswegen kein Start möglich ist?
OK, im Kopter-Tool ist der Haken bei "kein Start ohne SD-Card" gesetzt, aber das will ich so haben (aus versicherungstechnischen Gründen).
Aber schon bei mehreren Koptern mit der neuen FC 3 lief erst alles ohne Probleme und dann haben Kunden plötzlich dieses lästige Problem. Man holt die Karte raus und drückt sie wieder rein, dann gehts wieder für ein paar Flüge.

Hat jemand irgendwelche Ideen zur Behebung?
Ich habe versucht, mit einem Klebestreifen die Speicherkarte am Halter zu fixieren, aber das hat nicht geholfen.

vg,
QCWolferl
Mitglied
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 29
Ort: Tirol
Hallo QCWolferl,

das Problem habe ich schon lange bei meinem Kopter.
Auch mit der neuen FC 3.
Ich glaube das ist ein Bug in der Firmware, das abkleben der SD Karte nützt gar nichts weil es ja nicht an ihr liegt.
Die ist immer fest eingerastet und hat Kontakt.
Habe, gefühlte 100 male bei dieser Meldung den Kopter zerlegt und die Karte kontrolliert - war immer fix eingerastet.

Ich trenne jedesmal kurz die Lipo vom Kopter und dann geht´s - ist natürlich auch keine Dauer Lösung.
Schön wäre wenn sich H&I mal dazu äußern würden.

Das zieht sich schon über mehrer FW-Versionen (redundant), nicht erst seit der letzten V2_20c vom 08.03.2018

Gruß Bernhard
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3611
Ort: Münsterland
Dachte es liegt an meiner SD-Karte! Gleiche Probleme mit meiner 3.0
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3626
Ort: Dachau
Ja, dachte auch dass es an meiner SD-Karte oder dem Slot liegt.

Wäre gut wenn das noch gefixt wird.

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Sep 2012
Beiträge: 142
Ort: Tirol
bei meinen beiden -redundant- hab ich auch das Problem dass die sd nicht im slot bleiben ?
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3864
Ort: Ostfriesland
Die SD Karten werden im SPI Modus betrieben. Leider können nicht alle Karten die hohen Taktraten verarbeiten. Selbst innerhalb der gleichen Marke gibt es grosse Exemplarsteuung.
Beim Starten wird zuerst versucht die Karte normal zu initialisieren, wenn dass nicht klappt wird es nochmal mit niedrigen Taktraten versucht.
Man erkennt dies an entsprechender Stelle im Konsolenfenster, wenn das MK Tool angeschlossen ist.
Die Toleranz wurde mal verringert, weil es sonst u. U. im Flug zu SD Karten Fehler kommt, eben weil die Karte irgendwann nicht mehr die Daten schnell genug verarbeiten kann.
So kommt jetzt beim Start eher ein Fehler SD Karte, was anzeigt, dass die Karte nicht gut arbeitet. Aus unserer Sicht besser als Abbrüche während des Loggen. Darum die strengere Prüfung.

Auch äußere Einflüsse, wie Temperaturen beeinflusst die max. Taktrate. Auch das Alter der Karte selbst.

Also, schaut mal, ob beim Initialisieren eine Meldung bzgl der SD Karte ausgegeben wird., dann liegt das daran.
Kann auch sein, dass es Karten gibt, die genau um diese Schwelle herum arbeiten und mal durch kommen und mal nicht.
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3611
Ort: Münsterland
IngoB meinte
Also, schaut mal, ob beim Initialisieren eine Meldung bzgl der SD Karte ausgegeben wird., dann liegt das daran.
Kann auch sein, dass es Karten gibt, die genau um diese Schwelle herum arbeiten und mal durch kommen und mal nicht.


Die SD-Karten sind Lieferumfang der FL-Control! Da sollte man annehmen, dass die nicht „mal durchkommen und mal nicht“
Ansonsten könnte man das auch zu jedem anderen Bauteil xy auf der Hardware angeben: wir können die Funktion nicht garantieren! manche funktionieren, andere nicht!

Kein gutes Statement!
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3626
Ort: Dachau
IngoB meinte
Die SD Karten werden im SPI Modus betrieben. Leider können nicht alle Karten die hohen Taktraten verarbeiten. Selbst innerhalb der gleichen Marke gibt es grosse Exemplarsteuung.
Beim Starten wird zuerst versucht die Karte normal zu initialisieren, wenn dass nicht klappt wird es nochmal mit niedrigen Taktraten versucht.
Man erkennt dies an entsprechender Stelle im Konsolenfenster, wenn das MK Tool angeschlossen ist.
Die Toleranz wurde mal verringert, weil es sonst u. U. im Flug zu SD Karten Fehler kommt, eben weil die Karte irgendwann nicht mehr die Daten schnell genug verarbeiten kann.
So kommt jetzt beim Start eher ein Fehler SD Karte, was anzeigt, dass die Karte nicht gut arbeitet. Aus unserer Sicht besser als Abbrüche während des Loggen. Darum die strengere Prüfung.

Auch äußere Einflüsse, wie Temperaturen beeinflusst die max. Taktrate. Auch das Alter der Karte selbst.

Also, schaut mal, ob beim Initialisieren eine Meldung bzgl der SD Karte ausgegeben wird., dann liegt das daran.
Kann auch sein, dass es Karten gibt, die genau um diese Schwelle herum arbeiten und mal durch kommen und mal nicht.


Lieber Hersteller,

Wenn Du uns eine mangelhafte Ware verkaufst, dann bist Du auch verpflichtet nachzubessern.

Also lieber Hersteller, dann sag uns mal konkret welche SD-Karten in der FC störungsfrei funktionieren. Wir sind der Kunde und nicht der Beta-Tester der Firma H&I !!!

Gruß Klaus
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3864
Ort: Ostfriesland
Wenn jemand eine SD Karte hat, die die beschriebene Probleme mit den beschriebenen Meldungen nicht mehr erkannt wird und diese im Rahmen der Gewährleistung liegt, tauschen wir diese gerne nach Prüfung aus.
Einfach eine Email an den Support schicken.
« Bearbeitet von IngoB am 17.05.2018 09:56. »
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3626
Ort: Dachau
Wie wäre es mit einer Kompatibilitätsliste?

Ihr testet SD-Karten und veröffentlicht dann eine Liste mit funktionierenden SD-Karten.

Das wäre doch ein angesagter Service zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit ;-)


Gruß Klaus
Entwickler, Admin
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 3864
Ort: Ostfriesland
Super Idee - wenn es so einfach wäre ;)

Wie schon gesagt: " Selbst innerhalb der gleichen Marke gibt es grosse Exemplarsteuung".

Wir kaufen die SD Karten im 100ter Pack - immer die gleichen - einige und müssen immer ausortieren - daher gibt es auch keine Kompatibilitätsliste.
Früher hat die Firmware einen harten Schnitt gemacht, ob die Karte geht oder nicht. Dadurch konnte es vorkommen, dass man eine Karte, die auf der Kippe steht, hatte, die grundsätzlich geht, aber manchmal halt nicht.
Jetzt wird die Karte mit etwas höher Taktrate geprüft und dann mit weniger betrieben, um sicher zu sein, dass sie dann immer zuverlässig erkannt wird.

Wir haben knapp 200 Karten geprüft - 5 Stück wären sowieso aussortiert worden und mit dem neuen Test ist es jetzt 1 mehr.
Ist also nicht so, dass jetzt haufenweise mehr Karten durchfallen. In erster Linie ist der Test dazu gedacht, schwächer werdende Karten sicherer zu identifizieren.
Da sich die Karten tendenziell mit dem Alter - vermutlich aufgrund von thermischen Stress oder sonstige Alterungen - verschlechtern, bekommt bei seiner Karte jetzt eher eine Mitteilung, dass man eine neue Karte verwenden sollte.
Mitglied
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 4905
Ort: D-15378 Hennickendorf
Hinzu kommt die normale Abnutzung der Karten durch das häufige Überschreiben - ist ja mit unseren SSD-Karten genauso ;),

Grüße Stephan
Mitglied
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 12
Hallo zusammen,

Dann ist das ja ein bekanntes Problem...ich dachte schon es liegt an mir :-)
Aber so richtig weiß ich immer noch nicht wie ich das beheben soll...wir verwenden ja auch die Karten die im Lieferumfang dabei sind. Es wäre halt schön wenn es eine Lösung für dieses Problem gäbe (Software versuchts selbst noch ein paar mal bevor die Fehlermeldung ausgeworfen wird oder so). Das so zu lassen und dem Kunden zu erklären dass er halt aus/einschalten soll macht halt nicht soooo den professionellen Eindruck.

vg,
QCWolferl
Mitglied
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 29
Ort: Tirol
Hallo,

ich habe mal 2 neue von Transcend bestellt und schon bekommen
werde diese bei der nächsten Gelegenheit testen.
2 von SanDisk sind auch noch auf dem Weg.
...........es ist ein Trauerspiel, zumindest könnte man auf diese Problematik beim Kauf der FC/NC hinweisen,
dann würde man sich nicht dusselig suchen!
Die FC3 sind/war auch nicht gerade "günstig"!

User image

Gruß
Bernhard
« Bearbeitet von Gschperr am 17.05.2018 21:02. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3611
Ort: Münsterland
Toller Service
Die mitgelieferte SD-Karte funktioniert“ eventuell nicht“
Wenn es noch in der Gewährleistungspflicht liegt, prüfen wir nach viel Aufwand für den Kunden evtl. .......
TOP!
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 838
Ort: Ostfriesland
Jede FlightCtrl V3 wird schon incl. der 2GB/FAT16 microSD-Karte getestet. Schlechte werden gleich aussortiert !!!
Bei Auslieferung ist die mitgelieferte SD-Karte also OK und kann von der FC beschrieben werden.

ABER man steckt nicht in den SD-Karten drin und es ist durchaus möglich, dass ein SD-Karte auch später bei Nutzung den "Geist" aufgibt oder "schlechter" wird.
Wenn man solch eine fehlerhafte SD-Karte hat einfach dem Support ne Info geben und es wird einem geholfen - oder habt ihr da noch keine Hilfe bei euren Problemen bekommen???

Ich habe selber schon SD-Karten gehabt, die über Tage hier bei meinem Testaufbau liefen und am nächsten Tag spontan nicht mehr oder nur sporadisch noch ansprechbar waren.
Und das bei Karten von verschiedenen Herstellern !!!

Die Software versucht die Karte auch im Fehlerfall weiter anzusprechen wenn es mal nicht gelingt.
Es wird auch die Schreibgeschwindigkeit angepasst wenn die SD-Karte langsamer ist.
Irgendwann ist es aber nicht mehr möglich und es wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Über das KopterTool (im Terminalfenster beim Hochfahren) kann außerdem jeder selber nachsehen, ob die SD-Karte erkannt wird :D

User image
« Bearbeitet von LotharF am 18.05.2018 08:08. »
Mitglied
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3611
Ort: Münsterland
War mir nicht klar, dass die Karten so kritisch sind!
Hatte noch nie Probleme damit in etlichen FC2xx, nur in der FC3.0
Wiki-Mod, MK-Betatester
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 838
Ort: Ostfriesland
Das liegt nicht an der FlightCtrl (alt oder neu).
Es werden nun mehr Sachen abgefragt / geprüft die früher nicht so "wichtig" waren.
Früher fiel es den meisten nichtmal auf wenn ein LOG nicht geschrieben wurde. Viele sind ja auch ohne SD-Karte geflogen.
Nur heute, wo man das LOG u.U benötigt und es entsprechende "Fehlermeldungen" gibt, fällt es halt eher auf wenn eine SD-Karte fehlerhaft ist.
Mitglied
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3626
Ort: Dachau
Gute Karten - schlechte Karten ;-)

https://www.ralf-michael-ackermann.de/SD-Karten-Guide.htm

Gruß Klaus
Mitglied
Registriert seit: Aug 2014
Beiträge: 168
Ort: Aalen
@CamLifter
danke für den Link.
Beim Kauf einer SD/SDHC Karte hätte ich nicht darauf geachtet.

Grüße
Thomas

Neues Thema Antwort

Seite: 1

MikroKopter - Forum » Flight-Ctrl » FlightCtrl 3.0 MicroSD-Card-Probleme